Profil für Störtebecker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Störtebecker
Top-Rezensenten Rang: 423.408
Hilfreiche Bewertungen: 104

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Störtebecker

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Ip Man [Special Edition] [2 DVDs]
Ip Man [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Donnie Yen
Wird angeboten von schnuppie83
Preis: EUR 14,37

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ist Ok, mit Mängeln, 14. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Ip Man [Special Edition] [2 DVDs] (DVD)
Na ja der Film ist gut und macht Spass, allerdings einige Kritikpunkte.

1. Wie ich mir beim zusehen bereits dachte und was dann im Making Off bestätigt wird.

Man hat die ich nenne Sie mal "Karate Schauspieler" zu einem Crash Kurs nach Japan im Sportkarate geschickt (nicht das das geschulte Auge das nicht sofort von selbst bemerkt hätte). Offensichtlich wollte man sich mit der Darstellung des Karate nicht wirklich Mühe geben und die Ressourcen wurden in die Wing Chun Choreographie gesteckt. Na ja für einen Wing Tsun Film wohl in Ordnung. Trotzdem muss man sich schon überlegen das das Moderne Sportkarate erst nach dem Krieg entwickelt wurde und mit echtem Karate einfach mal gar nix zu tun hat. Soviel dazu.

2. Der ganze Krahm über die Entwicklung des Wing Tsun durch irgendsoeine Kampfnonne wird erwähnt,... diese Geschichte ist gelinde gesagt komisch, denn,... im alten China war der Platz der Frau hinterm Herd und sicher nicht in einem Wushu Kloster beim Kung Fu entwickeln. Ich lass mich da aber auch gerne anhand von schriftlichen (!!) Quellen eines besseren belehren. Ansonsten glaub ich das mal einfach nicht.

3. Ob es irgendwelche Kung Fu Karate Deathmatches im Sinojapanischen Krieg überhaupt gegeben hat glaube ich auch weniger. Aber es ist halt ein Popcorn Film,... und zumindest denkbar wärs.

4. Bissl Chinesische Kulturpropaganda kommt für meinen Geschmack auch zu stark rüber. Wenn man sich das Ausmass der Japanischen Kriegsverbrechen und Greultaten zu dieser Zeit überlegt ist das aber in Ordnung.

5. Schauspielerisch etwas flach insgesamt, aber abschliessend..... der beste Martial Arts Film seit langem und für Kampsport / Kampfkunstreibende ein absolutes muss !!

Schönes Ding !

P.S.: Der Werbezettel für die EWTO ist "Strange" wie man wohl Heutzutage so sagt :),... aber KOrnspacht und Co waren ja schon immer Marketing Genies ;)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 4, 2010 5:51 AM MEST


Dragon Age: Origins (Uncut)
Dragon Age: Origins (Uncut)

3 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwach, 7. November 2009
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Dragon Age: Origins (Uncut) (Computerspiel)
Nach dem Download über Steam habe ich mich 40 Minuten durch die Demo Version dieses Spiels gequält hier nun mein Eindruck zu dem ganzen.

Ich habe zwar nur in die Demo Version reingeschnuppert aber letztlich ist die Funktion einer Demo ja einen Überblick über den Spielinhalt zu bieten. Eine Demo ist also durchaus repräsentativ für das fertige Produkt (oder sollte das zumindest sein !)

Und ich muss ganz ehrlich sagen was Heutzutage als "Computerrollenspiel" durchgeht lässt einen schon schaudern.

Geistiger Nachfolger zu "Baldurs Gate", Offenbarung in Sachen Rollenspiel, bla bla bla,.. ausnahmslos Quatsch.
Die sog. Fachpresse hat sich ja gegenseitig mit Lobpreisungen zu diesem Titel überworfen.
Man muss das aber glaube ich verstehen, wer Heutzutage auch für den letzten Müll eines grossen und millionenschweren Publishers nicht mindestens 80 Punkte/%/etc. vergibt kann seine Redaktion auch gleich zumachen, weil danach wahrscheinlich keine Einladung auf Messen und zu Vorabpreviews von seiten des Publishers mehr erfolgen wird.

Jetzt aber noch kurz was zum Spiel selber:

Die Realität zumindest nach meinem Eindruck ist die das es sich hier um so eine Art "Diabolo 2" mit Zwischensequenzen alle 5 Minuten handelt. Ständiges Klicken und Hacken und dann ein kurzes Filmchen wo man irgendeine belanglose Dialogoption auswählen kann (die letztlich keinerlei Konsequenz hat) und dann geht es auch schon weiter mit dem Gehacke. Für sowas ist mir meine Computermaus dann doch zu Schade :).

Dazu muss ich auch sagen das ich nach der 4.ten Videosequenz schon keine Lust mehr hatte mir noch weiteres in dieser Richtung anzutun und deswegen jetzt auch noch die ESC Taste vermehrt in meinen Spielerfahrung eingebunden habe (damit kann man nämlich diese dämlichen Render Videos abbrechen :) ).

Es ist halt einfach so das einem die Protagonisten sowie die ganze Rahmenhandlung (zumindest so wie das in der Demo eingeführt wird) von Sekunde 1 an bereits unsympathisch sind. Gepaart mit der rudimentären Spielmechanik reicht mir das dann auch schon für die Note 5-.

Also kurzum; wenn nach 40 Minuten der unwiederstehliche Drang aufkommt diesen Krampf von der eigenen Festplatte zu schmeissen dann macht es einfach mehr Sinn sich was vernünftiges zu besorgen. Ein Beispiel aus jüngerer Zeit wäre da "Fallout New Vegas". Bei diesem Titel wurde bis auf unerhebliche Mängel in Sachen Quests/Spielmechanik/Story von Minute 1 nach der Installation an alles richtig gemacht.

Wer bei Dragon Age auch nur entfernt so etwas wie Baldurs Gate/Fallout/Vampire Redemption/Neverwinternights etc. um nur einige zu nennen erwartet der wird glaube ich ganz schnell entäuscht so wie ich halt auch.

Interressant ist auch das das Spiel mit seiner B Movie artigen Gewaltdarstellung sich wohl irgendwie an ein älteres Publikum richten soll (was ja mal ganz gut ist :) ) aber um einen Spieler jenseits von 12 - 14 Jahren zu begeistern brauchts schon ein wenig mehr als nur Blutlachen und Dauerklicken.

Dieses Spiel hier scheint jedenfalls alles andere als eine Offenbarung zu sein, allenfalls handelt es sich um ein weiteres Beispiel dafür wie weit in den letzten 10 Jahren das allgemeine Niveau in der Spielebranche abgesunken ist.

Im übrigen scheint nach alledem was man so liest der zweite Teil von Dragon Age den es ja inzwischen gibt sogar den agbestumpften Gamern von Heute übel aufzustossen und das ist ja nochmal ein ganz anderes Armutszeugnis....
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 15, 2015 2:01 PM CET


Unbeugsam - Defiance
Unbeugsam - Defiance
DVD ~ Daniel Craig
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 9,82

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Film, 22. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Unbeugsam - Defiance (DVD)
Man kann von einem Film wie diesem natürlich keine vollständige Aufarbeitung der Partisanenkriegsführung im 2. Weltkrieg erwarten aber ich finde das ganze dennoch gelungen.

Die Einleitung zeigt den damaligen Reichskanzler der Weimarer "Demokratie", wie er in der für Ihn kennzeichnenden Art seine proletenhaften Aussagen ins Ohr einer entmündigten Bevölkerung brüllt die innerhalb der natzionalsozialistischen Führungskammerilla sowieso niemanden interessiert hat (Man darf ja schliesslich nicht vergessen das für den nationalsozialistischen Führungsapparat immer nur die Volksgemeinschaft und nicht das Individuum der Ansprechpartner war, so ungefähr wie Heutzutage der Wähler in der World Wide Community :) ).

Die Darstellung der Charaktere ist gelungen und der Film ergeht sich nicht zu sehr in der bildlichen Beschreibung von irgendwelchen belanglosen Grausahmkeiten (es war Krieg und Völkermord in einer nie dagewesenen Konzentration überall auf dem Planeten was soll man den da erwarten ?!?! Frag ich mal), sondern bleibt beim Thema eine kleine Gruppe von Juden zu begleiten die sich dafür entschlossen hat sich nicht einfach nur schlachten zu lassen. Was Heutzutage viele nicht ganz kapiert haben ist ja das man durchaus eine Wahl hatte (die hat man immer) sich eine Flinte zu schnappen und den Gegenschlag zu führen (mal mit mehr Erfolg und mal mit weniger, damals meistens mit weniger, wie das halt so ist wenn man zur schlecht ausgerüsteten Unterzahl gehört).

Sich Heutzutage lange Gedanken darüber zu machen wer jetzt schlimmer war ist an sich müßig, denn man muss ganz klar Sagen des der Führerbefehl zur sofortigen Erschiessung aller Partisanen schriftlich in der Welt war und den kann man auch Heute noch nachlesen,. wenn ich mir jetzt überlege das ich zu allem Überfluss auch noch religös jüdischer Partisane gewesen wäre dann hätte ich auch Unterschiedslos erst mal auf alles geschossen bis zur letzten Patrone nur um sicherzugehen. Diese Leute hatten ne verhältnismäßig schlechte Verhandlungsposition das muss man sich mal klarmachen !!!

Insgesamt fand ich den Film erfrischend weil er ein Thema abgehandelt hat das bisher kaum filmische Aufmerksahmkeit auf sich gezogen hat und ein gewisser Bildungswert ist ja auch enthalten.
Zumindest muss man den Machern schonmal dafür dankbar sein das Sie das unmögliche und irgendwo auch diskreminierende Bild des Opferjuden stellvertretend für alle die damals Wiederstand geleistet haben ins rechte Licht rückt.

Jetzt fehlt nur noch Teil 2 mit Wesley Snipes in der Rolle eines Afgahnischen Freiheitskämp,... äh ich meine Terroristen, der die herzerweichende Geschichte einer im Mittelalter steckengebliebenen Gruppe von Fundamentalisten erzählt welche heroisch von irgendwelchen Smartbombs und Chemischen Wolken der Koallition im Einsatz für den Weltfrieden im Gebirge massakriert werden.

Na ja ich bezweifle aber das das in Hollywood gut ankommt.

Fazit:

Unbedinngt mal ansehen !!


Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (Fan Edition) [2 DVDs]
Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (Fan Edition) [2 DVDs]
DVD ~ Kristen Stewart
Preis: EUR 5,99

3.0 von 5 Sternen Geht so, 19. August 2009
Na ja also meiner Meinung nach ist das eher was für jüngere Mädels die noch vom verständnisvollen Jüngling phantasieren der auf weissem Schimmel extra für sie dahergeritten kommt oder die diese abartige neurotische Masche schieben.

Alle anderen die schon von der Wirklichkeit des Durchschnittsproleten im dunkelfarbenen VW eingeholt worden sind werden dem ganzen wohl eher weniger abgewinnen können.

Möglicherweise ist der Streifen auch noch was für die 16 Jährigen Jungs die grade die harte Frauenversteherphase durchmachen und sich hier die ein oder andere (garantiert nicht erfolgversprechende) Anregung holen wollen.

Fazit:
Na ja was soll man sagen:

Kann man sich schon mal ansehen wenns sonst grad nichts gibt. Interview mit einem Vampir war besser und hatte die überzeugendere Stimmung.... auch wenn ich die Vampirmythos Konstruktion von Anne Rice nicht ausstehen kann.

Der coolste Vampir ist immer noch Blade :),... und an "Lost Boys" kommt eh nix ran (Das war glaube ich der Filmtitel).


Dark Star - 30 Jahre Jubiläums Edition
Dark Star - 30 Jahre Jubiläums Edition
DVD ~ Brian Narelle
Wird angeboten von the-dvd-house
Preis: EUR 4,38

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtfilm, 23. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Dark Star - 30 Jahre Jubiläums Edition (DVD)
Tja was soll man sagen,... dieser Film gehört in jeden Haushalt :).

Abgesehen von der Tatsache das das Raumschiffdesign, später die Macher von "Alien" inspiriert hat überzeugt dieser Film vornehmlich durch Stimmung.

Das Absurde "diensthabender Systeme" wird in diesem Film perfekt eingefangen,... die intelligenten Bomben versprühen einen gewissen philosophischen Charme und die Stimme des Bordcomputers hat dazu geführt das sogar meine damalige Freundin dem Film was abgewinnen konnte :).

Der Schiffsoffizier der eigentlich bei der Reinigungsfirma war welche die Startrampe putzen sollte und nur zufällig aufgrund einer Verwechslung an Bord kahm zeigt uns deutlich das Raumfahrt keine besonderen Zusatzqualifikationen erfordert :) und gehört zu den stärksten Charaktären im Film, gleich neben dem Tiefgekühlten Kapitän auf Trockeneiss.

Die Frage wie die Besatzung mit dem Verlust des gesamten Vorrats an Toilettenpapier gleich zu Beginn der Handlung fertig werden soll wird am Ende des Films logisch einwandfrei gelöst.

Insgesamt ist dieser Film äusserst empfehlenswert, sollte man gesehen haben.

Von mir gibts 5 Sterne !!! Klassiker !
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 21, 2009 2:21 PM CET


Seite: 1 | 2