Profil für Tobias L. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tobias L.
Top-Rezensenten Rang: 293.481
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tobias L.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Serviettenhalter ID - ArtNr: DWA 328, verchromtes Messing, Mukul Goyal, ISO-DESIGN
Serviettenhalter ID - ArtNr: DWA 328, verchromtes Messing, Mukul Goyal, ISO-DESIGN
Wird angeboten von ISO-Design
Preis: EUR 31,00

1.0 von 5 Sternen Entspricht nicht der Abbildung, Verarbeitung mittelmäßig, 11. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war zunächst begeistert von dem einmaligen Design. Die Enttäuschung kam dann beim Auspacken:

# Das Bett seht nicht wie auf den Fotos im Internet abgebildet waagerecht! Auf der Unterseite befinden sich 2 (Zwei!, nicht 3 oder 4) vergleichsweise lange Standfüße (länger als auf dem Foto erkennbar) im vorderen Bereich. Dies führt dazu, dass das Bett extrem schräg steht, da es auf den beiden langen Standfüßen und der Kopfkante steht. Wahrscheinlich ist dies vom Designer so gewollt, da man der Verpackung entnehmen kann, dass es sich um keinen Produktionsfehler handelt und der (im Übrigen sehr kompetente und hilfsbereite) Händler diesen Umstand bestätigen konnte. Sehr schade, denn so sieht der Serviettenständer einfach nur komisch schräg und "kaputt" aus.

# Die Verarbeitung ist nur durchschnittlich. Die Bilder im Internet und die Nennung des Designers haben bei mir den Eindruck eines qualitativ hochwertigen Produktes erweckt. Die Kanten des Bettes sowie die Lackierung sind jedoch "nur" - ich nenne es mal - IKEA-Qualität, d.h. zwar ordentlich, solide und dem Preis entsprechend, aber nicht hochwertig. Die Figur ist von hinten mit einer Art verschweißter Schraube an dem Bett befestigt - nicht schön. Die Figur selbst weißt mehrere kleine Unebenheiten und "Maken" auf - ebenfalls nicht schön. All dies fällt von Weitem nicht auf, ist aber bei näherer Betrachtung nicht zu übersehen.

Ich habe den Artikel zurückgesendet (sehr problemlose Erstattung!) und mir dann von Alessi den Serviettenständer Girotondo in Edelstahl für den gleichen Preis (30€) bestellt. Dieser ist zwar viel einfacher (im Prinzip nur ein gebogenes Stück Edelstahl), dafür aber wirklich hochwertig!

1 Stern für die geniale Idee ist jedoch gerechtfertigt, denn wer sich dann die Arbeit macht und die Standfüße kürzt oder ein drittes Bein anbringt und mit durchschnittlicher Qualität zufrieden ist, der bekommt hier einen wirklich einmaligen Serviettenhalter, der sicherlich überall ein Blickfang ist!


Office für Mac 2011 Home & Student (1 Pack / deutsch)
Office für Mac 2011 Home & Student (1 Pack / deutsch)

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wichtigste Funktion (für mich) nicht praktikabel nutzbar, schlechter Kundenservice bei MS!, 28. Dezember 2012
Ich möchte potenzielle Käufer vor dem Fehlkauf bewahren, den ich getätigt habe.

Wofür benötigt man ein MS Produkt auf einem Mac?
Eigentlich nur dann, wenn es keine dedizierte Mac-Software gibt, die eine bestimmte Funktion bietet. Das ist bei mir und MS-Office der Fall. Als Mathematik- und Physiklehrer muss ich regelmäßig Formeln am Computer verfassen und wollte dies mit MS-Office erledigen, da dies die meiner Meinung nach einfachste Möglichkeit ist, wenn man auf Zusatzprogramme verzichten möchte und sich nicht in TeX einarbeiten möchte.

Wo liegt das Problem?
Ganz einfach: Man kann zwar alle Formeln so schön und einfach eingeben wie man es von Office für Windows kennt. ABER: Enthält eine Seite mehrere Formeln oder ein Dokument mehrere Seiten mit Formeln, so läuft das Programm dermaßen langsam, dass etwa pro Sekunde 1 Zeichen geschrieben wird. Scrollen ist quasi unmöglich.

Meine Lösungsversuche:
1. Die gleichen Dokumente laufen am Windows-Office problemlos. Also ein Problem der Mac-Version.
2. Zurück zum Windowsrechner ist keine Alternative, ebenso lehne ich Parallels u.ä. ab. Wozu kaufe ich mir dann einen Mac?
3. Zahlreiche Telefonate mit Microsoft haben ergeben, dass dieses Problem auch auf den schnellsten und neuesten Macs auftritt und unabhängig von der Betriebssystemversion ist.
4. Selbst nach einem Jahr und viel Meckerei (nicht nur von mir) hat es Microsoft nicht geschafft, diesen Fehler zu beheben.

Fazit
Das Programm ist für die Zwecke, für welche ich es gekauft habe, nicht nutzbar. Das Problem betrifft ALLE Nutzer. Eine Lösung scheint unmöglich und ist nicht in Sicht. Der Kundenservice von MS hält sich sehr stark in Grenzen.

Meine Empfehlung
Müsst ihr häufiger mehrere Formeln schreiben, so ist dieses Produkt unbrauchbar. Sucht nach einer Alternative und lasst es mich wissen (ich habe keine für mich akzeptabel gefunden).
Müsst ihr keine Formeln schreiben, kauft das Produkt trotzdem nicht, da es viel zu unintuitiv und kompliziert ist. Legt das Geld in die iWork-Programme von Apple an, welche einen soliden Funktionsumfang bieten, der 90% aller Nutzer zufrieden stellt. Die restlichen 10% wissen schon von vornherein, dass iWork nicht das Richtige für sie ist und kaufen eh etwas Anderes.


Microsoft Office Mac University 2011 - Berechtigungsnachweis erforderlich
Microsoft Office Mac University 2011 - Berechtigungsnachweis erforderlich

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wichtigste Funktion (für mich) nicht praktikabel nutzbar, schlechter Kundenservice bei MS!, 28. Dezember 2012
Ich möchte potenzielle Käufer vor dem Fehlkauf bewahren, den ich getätigt habe.

Wofür benötigt man ein MS Produkt auf einem Mac?
Eigentlich nur dann, wenn es keine dedizierte Mac-Software gibt, die eine bestimmte Funktion bietet. Das ist bei mir und MS-Office der Fall. Als Mathematik- und Physiklehrer muss ich regelmäßig Formeln am Computer verfassen und wollte dies mit MS-Office erledigen, da dies die meiner Meinung nach einfachste Möglichkeit ist, wenn man auf Zusatzprogramme verzichten möchte und sich nicht in TeX einarbeiten möchte.

Wo liegt das Problem?
Ganz einfach: Man kann zwar alle Formeln so schön und einfach eingeben wie man es von Office für Windows kennt. ABER: Enthält eine Seite mehrere Formeln oder ein Dokument mehrere Seiten mit Formeln, so läuft das Programm dermaßen langsam, dass etwa pro Sekunde 1 Zeichen geschrieben wird. Scrollen ist quasi unmöglich.

Meine Lösungsversuche:
1. Die gleichen Dokumente laufen am Windows-Office problemlos. Also ein Problem der Mac-Version.
2. Zurück zum Windowsrechner ist keine Alternative, ebenso lehne ich Parallels u.ä. ab. Wozu kaufe ich mir dann einen Mac?
3. Zahlreiche Telefonate mit Microsoft haben ergeben, dass dieses Problem auch auf den schnellsten und neuesten Macs auftritt und unabhängig von der Betriebssystemversion ist.
4. Selbst nach einem Jahr und viel Meckerei (nicht nur von mir) hat es Microsoft nicht geschafft, diesen Fehler zu beheben.

Fazit
Das Programm ist für die Zwecke, für welche ich es gekauft habe, nicht nutzbar. Das Problem betrifft ALLE Nutzer. Eine Lösung scheint unmöglich und ist nicht in Sicht. Der Kundenservice von MS hält sich sehr stark in Grenzen.

Meine Empfehlung
Müsst ihr häufiger mehrere Formeln schreiben, so ist dieses Produkt unbrauchbar. Sucht nach einer Alternative und lasst es mich wissen (ich habe keine für mich akzeptabel gefunden).
Müsst ihr keine Formeln schreiben, kauft das Produkt trotzdem nicht, da es viel zu unintuitiv und kompliziert ist. Legt das Geld in die iWork-Programme von Apple an, welche einen soliden Funktionsumfang bieten, der 90% aller Nutzer zufrieden stellt. Die restlichen 10% wissen schon von vornherein, dass iWork nicht das Richtige für sie ist und kaufen eh etwas Anderes.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 1, 2013 11:39 AM MEST


Office für Mac 2011 Home & Business (1 Pack / deutsch)
Office für Mac 2011 Home & Business (1 Pack / deutsch)
Wird angeboten von Zeil24
Preis: EUR 169,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wichtigste Funktion (für mich) nicht praktikabel nutzbar, schlechter Kundenservice bei MS!, 28. Dezember 2012
Ich möchte potenzielle Käufer vor dem Fehlkauf bewahren, den ich getätigt habe.

Wofür benötigt man ein MS Produkt auf einem Mac?
Eigentlich nur dann, wenn es keine dedizierte Mac-Software gibt, die eine bestimmte Funktion bietet. Das ist bei mir und MS-Office der Fall. Als Mathematik- und Physiklehrer muss ich regelmäßig Formeln am Computer verfassen und wollte dies mit MS-Office erledigen, da dies die meiner Meinung nach einfachste Möglichkeit ist, wenn man auf Zusatzprogramme verzichten möchte und sich nicht in TeX einarbeiten möchte.

Wo liegt das Problem?
Ganz einfach: Man kann zwar alle Formeln so schön und einfach eingeben wie man es von Office für Windows kennt. ABER: Enthält eine Seite mehrere Formeln oder ein Dokument mehrere Seiten mit Formeln, so läuft das Programm dermaßen langsam, dass etwa pro Sekunde 1 Zeichen geschrieben wird. Scrollen ist quasi unmöglich.

Meine Lösungsversuche:
1. Die gleichen Dokumente laufen am Windows-Office problemlos. Also ein Problem der Mac-Version.
2. Zurück zum Windowsrechner ist keine Alternative, ebenso lehne ich Parallels u.ä. ab. Wozu kaufe ich mir dann einen Mac?
3. Zahlreiche Telefonate mit Microsoft haben ergeben, dass dieses Problem auch auf den schnellsten und neuesten Macs auftritt und unabhängig von der Betriebssystemversion ist.
4. Selbst nach einem Jahr und viel Meckerei (nicht nur von mir) hat es Microsoft nicht geschafft, diesen Fehler zu beheben.

Fazit
Das Programm ist für die Zwecke, für welche ich es gekauft habe, nicht nutzbar. Das Problem betrifft ALLE Nutzer. Eine Lösung scheint unmöglich und ist nicht in Sicht. Der Kundenservice von MS hält sich sehr stark in Grenzen.

Meine Empfehlung
Müsst ihr häufiger mehrere Formeln schreiben, so ist dieses Produkt unbrauchbar. Sucht nach einer Alternative und lasst es mich wissen (ich habe keine für mich akzeptabel gefunden).
Müsst ihr keine Formeln schreiben, kauft das Produkt trotzdem nicht, da es viel zu unintuitiv und kompliziert ist. Legt das Geld in die iWork-Programme von Apple an, welche einen soliden Funktionsumfang bieten, der 90% aller Nutzer zufrieden stellt. Die restlichen 10% wissen schon von vornherein, dass iWork nicht das Richtige für sie ist und kaufen eh etwas Anderes.


Office für Mac 2011 Home & Business (Multipack / deutsch)
Office für Mac 2011 Home & Business (Multipack / deutsch)
Wird angeboten von guenstigeangebote

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wichtigste Funktion (für mich) nicht praktikabel nutzbar, schlechter Kundenservice bei MS!, 28. Dezember 2012
Ich möchte potenzielle Käufer vor dem Fehlkauf bewahren, den ich getätigt habe.

Wofür benötigt man ein MS Produkt auf einem Mac?
Eigentlich nur dann, wenn es keine dedizierte Mac-Software gibt, die eine bestimmte Funktion bietet. Das ist bei mir und MS-Office der Fall. Als Mathematik- und Physiklehrer muss ich regelmäßig Formeln am Computer verfassen und wollte dies mit MS-Office erledigen, da dies die meiner Meinung nach einfachste Möglichkeit ist, wenn man auf Zusatzprogramme verzichten möchte und sich nicht in TeX einarbeiten möchte.

Wo liegt das Problem?
Ganz einfach: Man kann zwar alle Formeln so schön und einfach eingeben wie man es von Office für Windows kennt. ABER: Enthält eine Seite mehrere Formeln oder ein Dokument mehrere Seiten mit Formeln, so läuft das Programm dermaßen langsam, dass etwa pro Sekunde 1 Zeichen geschrieben wird. Scrollen ist quasi unmöglich.

Meine Lösungsversuche:
1. Die gleichen Dokumente laufen am Windows-Office problemlos. Also ein Problem der Mac-Version.
2. Zurück zum Windowsrechner ist keine Alternative, ebenso lehne ich Parallels u.ä. ab. Wozu kaufe ich mir dann einen Mac?
3. Zahlreiche Telefonate mit Microsoft haben ergeben, dass dieses Problem auch auf den schnellsten und neuesten Macs auftritt und unabhängig von der Betriebssystemversion ist.
4. Selbst nach einem Jahr und viel Meckerei (nicht nur von mir) hat es Microsoft nicht geschafft, diesen Fehler zu beheben.

Fazit
Das Programm ist für die Zwecke, für welche ich es gekauft habe, nicht nutzbar. Das Problem betrifft ALLE Nutzer. Eine Lösung scheint unmöglich und ist nicht in Sicht. Der Kundenservice von MS hält sich sehr stark in Grenzen.

Meine Empfehlung
Müsst ihr häufiger mehrere Formeln schreiben, so ist dieses Produkt unbrauchbar. Sucht nach einer Alternative und lasst es mich wissen (ich habe keine für mich akzeptabel gefunden).
Müsst ihr keine Formeln schreiben, kauft das Produkt trotzdem nicht, da es viel zu unintuitiv und kompliziert ist. Legt das Geld in die iWork-Programme von Apple an, welche einen soliden Funktionsumfang bieten, der 90% aller Nutzer zufrieden stellt. Die restlichen 10% wissen schon von vornherein, dass iWork nicht das Richtige für sie ist und kaufen eh etwas Anderes.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 22, 2013 8:20 AM CET


Seite: 1