weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Profil für Pilot Pirx > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Pilot Pirx
Top-Rezensenten Rang: 1.008
Hilfreiche Bewertungen: 908

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Pilot Pirx "pilotpirx"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18
pixel
UMI Touch 2016 Neue 4G LTE FDD Smartphone mit GoldFox® Premium Handyhalter 5.5" MTK6753 Octa Core Android 6.0 OS FHD Touch ID 13MP+5MP Doppel Kamera(Weiß)
UMI Touch 2016 Neue 4G LTE FDD Smartphone mit GoldFox® Premium Handyhalter 5.5" MTK6753 Octa Core Android 6.0 OS FHD Touch ID 13MP+5MP Doppel Kamera(Weiß)

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen UMI Rome 2.0, 17. April 2016
Das UMI Touch entspricht von seinen technischen Daten weitgehend dem Vorgänger UMI Rome, jedoch wurden einige entscheidende Verbesserungen im Detail vorgenommen, die es für mich wirklich zu einer runden Sache machen:
* Der Akku wurde deutlich vergrößert. Ob er wirklich die von UMI angegebenen 4000 mAh hat, ist zwar fraglich, jedoch hat er bei mir für fast zwei volle Tage mit dem typischen Herumspielen an einem neuen Telefon durchgehalten, bei meiner normalen Nutzung erscheinen mir auch drei Tage durchaus möglich.
* Der Touchscreen - ein Hauptkritikpunkt am Rome - funktioniert endlich vernünftig, deutlich besser z.B. als an meinem Samsung Galaxy Tab 4 7.0.
* Das Display ist richtig gut! Es ist mit 1080x1920 Pixeln recht hoch aufgelöst, stellt Farben gut dar, ist scharf und bietet ausreichende Helligkeit. Clouding kann ich bei meinem Gerät nicht feststellen.
* Der Fingerabdrucksensor hat mich wirklich begeistert; er ist sehr schnell und bei mir fast fehlerfrei. Man legt nur den Finger darauf (ohne zu drücken) und entsperrt das Telefon. Die hohe Erkennungsgenauigkeit schafft er bei mir aber nur, solange ich nur einen Finger gespeichert habe. Sobald ich noch einen hinzufüge, sinkt die Erkennungswahrscheinlichkeit deutlich, möglicherweise liegt hier noch ein Software-Problem vor.
* Die Kamera macht sehr gute Bilder, selbst bei wenig Licht kommt sie noch gut zurecht. Hilfslicht und LED-Blitz sind eingebaut. Die Videoqualität war im Auslieferungszustand nicht gerade berauschend, Videos wurden von Rucklern stark beeinträchtigt. Jedoch liegt schon ein Software-Update von UMI vor, welches dieses Problem bei mir behoben hat.
* Mein Hauptkaufgrund war neben dem Preis das weitgehend unverbastelte Android M, welches auch Root-Möglichkeiten bieten soll. Dies läuft mit dem Octa-Core auch sehr schön flüssig. Was bis jetzt noch fehlt, sind die von UMI versprochenen Images, welche nicht nur rootbare Android-Versionen bringen, sondern z.B. auch Windows 10. Das wird sich hoffentlich aber bald ändern.
* Dual-SIM-Betrieb ist möglich, geht aber auf Kosten der SD-Karte. Daher für mich keine Option, denn die 16 GB reichen mir nicht. Die Speicherverwaltung von Android M ist endlich gelungen, auf Knopfdruck kann man Apps und Daten entweder auf die Karte schieben oder in den internen Speicher holen.
* Das Metallgehäuse sieht sehr gut aus, auch die Verarbeitungsqualität stimmt weitgehend, mit einer kleinen Ausnahme.

Womit wir bei den (wenigen) Punkten wären, die weniger gelungen sind:
* Der Home-Button geht bei mir zwar ohne Knirschen und Klemmen, aber exakt gerade ist er nicht eingesetzt worden. Mit gutem Augenmaß sieht man das.
* Der Achtkerner von Mediatek ist zwar ordentliche Mittelklasse, für anspruchsvolle 3D-Spiele ist er aber eher ungeeignet, wird auch recht warm dabei.
* Der große Akku macht sich beim Aufladen dann negativ bemerkbar, von fast leer bis voll kann man schon 4 Stunden warten.
* Der eingebaute Lautsprecher klingt dünn und blechern.
* Ein Kompass/Magnetfeldsensor wäre schön gewesen, findet sich aber bei Telefonen in dieser Preisklasse eher selten.

Fazit: Man merkt, dass sich UMI wirklich Mühe gibt, auf die Wünsche seiner Kunden einzugehen. War schon das UMI Rome ein beachtliches Telefon zum Kampfpreis, hat man hier noch mal eine Schippe draufgelegt und quasi ein Rome 2.0 mit vielen Detailverbesserungen geliefert. Sollte UMI seine kleinen Qualitätsprobleme (Home-Button) noch in den Griff bekommen, könnte das Touch durchaus ein großer Wurf werden, ich bin auch so schon sehr zufrieden!


UMI Touch 2016 Neue 4G LTE FDD Smartphone mit GoldFox® Premium Handyhalter 5.5" MTK6753 Octa Core Android 6.0 OS FHD Touch ID 13MP+5MP Doppel Kamera(Grau)
UMI Touch 2016 Neue 4G LTE FDD Smartphone mit GoldFox® Premium Handyhalter 5.5" MTK6753 Octa Core Android 6.0 OS FHD Touch ID 13MP+5MP Doppel Kamera(Grau)

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen UMI Rome 2.0, 17. April 2016
Das UMI Touch entspricht von seinen technischen Daten weitgehend dem Vorgänger UMI Rome, jedoch wurden einige entscheidende Verbesserungen im Detail vorgenommen, die es für mich wirklich zu einer runden Sache machen:
* Der Akku wurde deutlich vergrößert. Ob er wirklich die von UMI angegebenen 4000 mAh hat, ist zwar fraglich, jedoch hat er bei mir für fast zwei volle Tage mit dem typischen Herumspielen an einem neuen Telefon durchgehalten, bei meiner normalen Nutzung erscheinen mir auch drei Tage durchaus möglich.
* Der Touchscreen - ein Hauptkritikpunkt am Rome - funktioniert endlich vernünftig, deutlich besser z.B. als an meinem Samsung Galaxy Tab 4 7.0.
* Das Display ist richtig gut! Es ist mit 1080x1920 Pixeln recht hoch aufgelöst, stellt Farben gut dar, ist scharf und bietet ausreichende Helligkeit. Clouding kann ich bei meinem Gerät nicht feststellen.
* Der Fingerabdrucksensor hat mich wirklich begeistert; er ist sehr schnell und bei mir fast fehlerfrei. Man legt nur den Finger darauf (ohne zu drücken) und entsperrt das Telefon. Die hohe Erkennungsgenauigkeit schafft er bei mir aber nur, solange ich nur einen Finger gespeichert habe. Sobald ich noch einen hinzufüge, sinkt die Erkennungswahrscheinlichkeit deutlich, möglicherweise liegt hier noch ein Software-Problem vor.
* Die Kamera macht sehr gute Bilder, selbst bei wenig Licht kommt sie noch gut zurecht. Hilfslicht und LED-Blitz sind eingebaut. Die Videoqualität war im Auslieferungszustand nicht gerade berauschend, Videos wurden von Rucklern stark beeinträchtigt. Jedoch liegt schon ein Software-Update von UMI vor, welches dieses Problem bei mir behoben hat.
* Mein Hauptkaufgrund war neben dem Preis das weitgehend unverbastelte Android M, welches auch Root-Möglichkeiten bieten soll. Dies läuft mit dem Octa-Core auch sehr schön flüssig. Was bis jetzt noch fehlt, sind die von UMI versprochenen Images, welche nicht nur rootbare Android-Versionen bringen, sondern z.B. auch Windows 10. Das wird sich hoffentlich aber bald ändern.
* Dual-SIM-Betrieb ist möglich, geht aber auf Kosten der SD-Karte. Daher für mich keine Option, denn die 16 GB reichen mir nicht. Die Speicherverwaltung von Android M ist endlich gelungen, auf Knopfdruck kann man Apps und Daten entweder auf die Karte schieben oder in den internen Speicher holen.
* Das Metallgehäuse sieht sehr gut aus, auch die Verarbeitungsqualität stimmt weitgehend, mit einer kleinen Ausnahme.

Womit wir bei den (wenigen) Punkten wären, die weniger gelungen sind:
* Der Home-Button geht bei mir zwar ohne Knirschen und Klemmen, aber exakt gerade ist er nicht eingesetzt worden. Mit gutem Augenmaß sieht man das.
* Der Achtkerner von Mediatek ist zwar ordentliche Mittelklasse, für anspruchsvolle 3D-Spiele ist er aber eher ungeeignet, wird auch recht warm dabei.
* Der große Akku macht sich beim Aufladen dann negativ bemerkbar, von fast leer bis voll kann man schon 4 Stunden warten.
* Der eingebaute Lautsprecher klingt dünn und blechern.
* Ein Kompass/Magnetfeldsensor wäre schön gewesen, findet sich aber bei Telefonen in dieser Preisklasse eher selten.

Fazit: Man merkt, dass sich UMI wirklich Mühe gibt, auf die Wünsche seiner Kunden einzugehen. War schon das UMI Rome ein beachtliches Telefon zum Kampfpreis, hat man hier noch mal eine Schippe draufgelegt und quasi ein Rome 2.0 mit vielen Detailverbesserungen geliefert. Sollte UMI seine kleinen Qualitätsprobleme (Home-Button) noch in den Griff bekommen, könnte das Touch durchaus ein großer Wurf werden, ich bin auch so schon sehr zufrieden!

Achtung: Der Händler hier liefert direkt aus China, was zur Zeit noch ein Glücksspiel mit dem Zoll darstellt. Das UMI-Touch ist noch nicht EU-konform, da mir keine Konformitätserklärung des Herstellers bekannt ist und auch keine deutsche Anleitung beiliegt. Es bleibt zu hoffen, dass sich das bald ändert, ansonsten würde ich bei einem Händler bestellen, der es aus der EU versendet.


Sencor SRM 0600WH Reiskocher (Volumen 0,6 l - zum Kochen von 450 g Reis / Aufnahmeleistung 300 W / Dreifachsicherheitssystem / Weiß)
Sencor SRM 0600WH Reiskocher (Volumen 0,6 l - zum Kochen von 450 g Reis / Aufnahmeleistung 300 W / Dreifachsicherheitssystem / Weiß)
Preis: EUR 29,15

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach und gut, 8. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät ist zwar etwas kleiner, reicht aber trotzdem für eine vierköpfige Familie problemlos aus, denn es passen etwa 450 Gramm Reis hinein. Die gesamte Konstruktion ist sehr einfach und leicht ausgeführt, funktioniert aber tadellos; nur Reis und Wasser nach beiliegender Tabelle in den beschichteten Topfeinsatz füllen (Salz nicht vergessen) und einschalten. Nach einer Weile beginnt das Wasser zu kochen, man braucht sich aber überhaupt nicht darum zu kümmern, nach etwa 40 Minuten ist der Reis fertig. Wenn der Reis das Wasser aufgenommen hat, erkennt der Kocher dies durch die ansteigende Temperatur und schaltet auf Warmhalten. Auf dieser Stellung kann man ihn bis zu drei Stunden lassen, ohne dass der Reis ungenießbar wird, nur die Bissfestigkeit des Reises nimmt ein wenig zu. Aber so mag ich den Reis: kein bisschen matschig, dafür locker und körnig.
Nach der Benutzung geht die Reinigung sehr schnell: nur der beschichtete Einsatz und der Deckel sind zu reinigen, spülmaschinenfest ist der Einsatz laut Hersteller aber nicht.

Fazit: es dauert zwar ein wenig länger, dafür nimmt einem dieser kleine Helfer aber die ganze Arbeit ab und hält den Herd frei. Egal, wann man das Essen fertig hat, der Reis steht bereit!


Cornilleau Tischtennisschläger aus Verbundmaterial Tacteo 30
Cornilleau Tischtennisschläger aus Verbundmaterial Tacteo 30

5.0 von 5 Sternen Im wörtlichen Sinne preiswert!, 3. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin ein recht ordentlicher Hobby-Spieler, der Schläger war mir bis jetzt aber weitgehend egal, solange noch etwas Gummi auf dem Sperrholz klebte. Vor etwa einem Jahr bin ich aber in einem nahen Erlebnisbad mit dem hier rezensierten Modell in Kontakt gekommen und war gleich begeistert!
Der "Tacteo 30" ist ein sehr robuster, äußerlich etwas billig wirkender Kunststoff-Schläger, der mit seinen etwa 165 Gramm deutlich schwerer daherkommt, als meine bisherigen Sperrholz-Varianten. Er zeichnet sich durch einen unglaublich griffigen Belag aus; der Ball klebt beinahe am Schläger. Dadurch ist er nicht unbedingt für schnelles Spiel geeignet, aber es gelingen selbst mir als Amateur unter- und überschnittene Bälle problemlos, auch die Ballkontrolle ist herausragend. Ich muss mich tatsächlich mit diesem "Schnippel-Schläger" beim Unterschneiden von Angaben sehr zurückhalten, weil meine Familienmitglieder schnell die Lust verlieren, wenn sie jeden Ball ins Netz semmeln ;-)
Der Schläger ist komplett aus einem harten Kunststoff mit wachsartiger Oberfläche, vermutlich Polypropylen. Er ist daher nahezu unzerstörbar und kann härtesten Beanspruchungen trotzen. Ich weiß das, weil im oben genannten Erlebnisbad seit Jahren die gleichen Schläger zum Einsatz kommen und mittlerweile zwar total abgegriffen wurden - der Belag von den Griffen ist fast vollständig verschwunden - jedoch immer noch vollkommen in Ordnung sind. Besonders ist der Belag des Schlägerblattes hervorzuheben, welcher sich weder abgelöst hat noch seine Griffigkeit einbüßte. Griff und Blatt des Schlägers sind natürlich nicht massiv; der Griff ist hohl, und das Blatt hat einen soliden Träger in der Mitte mit kastenförmigen Aussparungen an den Seiten. Die Gewichtsverteilung gefällt mir gut, der Schwerpunkt des Schlägers liegt etwa auf einem Drittel der Höhe des Blattes.
Die Belagdicke beträgt knapp 2 mm, daher ist der Schläger nicht sonderlich schnell. Es gibt von Cornilleau auch dicker belegte Schläger in den ITTF-konformen Farben Rot und Schwarz, jedoch sind diese noch schwerer als das hier rezensierte Modell, außerdem auch teurer.

Fazit: Ein robuster Schläger für Anfänger und Fortgeschrittene, der sehr viel Ballkontrolle vermittelt. Seine Unverwüstlichkeit macht ihn für Hobby-Spieler mit Outdoor-Platte zur ersten Wahl, für Profis hat er jedoch die falschen Farben und ist vermutlich auch nicht schnell genug.


AmazonBasics Spannbetttuch, Poly-Baumwolle Fadenzahl 200, Creme 90 x 200 x 30 cm
AmazonBasics Spannbetttuch, Poly-Baumwolle Fadenzahl 200, Creme 90 x 200 x 30 cm
Preis: EUR 10,49

3.0 von 5 Sternen Durchschnitt, 25. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Produkt in der Abmessung 90x200 erworben, es passt exakt auf meine Matratze. Viel Spielraum hat man nicht, denn der Stoff ist nicht dehnbar. Leider ist er auch recht grob gewebt mit jeder Menge Unregelmäßigkeiten, billigste Qualität, jedoch robust. Ich nähe ein wenig hobbymäßig, solche Stoffqualität ist mir ehrlich gesagt noch nicht unter die Maschine gekommen. Am ehesten ist es mit dem billigen "Fahnentuch" für etwa 4 Euro pro Meter zu vergleichen, das ist jedoch besser gewebt. Bei Baumwolle hat man natürlich auch das Problem, dass es nach ein paar Benutzungen ziemlich zerknittert, was mich allerdings nicht weiter stört. Der Preis erscheint günstig, die gebotene Qualität relativiert das aber deutlich.


Arduino Leonardo kompatibles ATmega Pro Micro Board mit ATmega32U4 - Simpleduino®
Arduino Leonardo kompatibles ATmega Pro Micro Board mit ATmega32U4 - Simpleduino®
Wird angeboten von Simple Development DE, Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 11,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz die Arduino-Philosophie, 10. März 2016
Ich habe mittlerweile eine kleine Sammlung unterschiedlicher Arduinos und anderer Controller-Boards, meine Wald- und Wiesen-Boards sind die China-Nachbauten des Arduino-Nano. Da diese jedoch in ihrer USB-Funktionalität etwas eingeschränkt sind, habe ich mir direkt bei AliExpress ein paar dieser angeblich Arduino-Leonardo-kompatiblen Modelle bestellt (3 Stück für 10 Dollar, der Preis des Amazon-Händlers hier ist ziemlich unverschämt). Dank des ATmega32u4 kann man damit nämlich einige interessante Dinge machen; z.B. Tastaturen, Mäuse und Joysticks selbst bauen oder emulieren.

Nachdem sie gekommen waren, stellte ich aber fest, dass es gar keinen "Arduino Pro Micro" gibt. Die hier kopierte Vorlage ist der "Sparkfun Pro Micro", ein etwas abgerüsteter Arduino Micro, der wiederum ein kleiner Leonardo ist. Das Board ist zwar deutlich kleiner als ein Arduino Micro, leider ging das auf Kosten der I/O-Ports: es sind nur noch 16 statt 20 Ports vorhanden. Und leider war auch kein Platz mehr für den ISP-Header, an den man ein Programmiergerät wie das USBasp anstecken könnte, wenn man mal den Bootloader zerstört hat. Klar, man kann den ISP-Programmer immer noch über Drahtbrücken verbinden. Ebenfalls ein Opfer der Miniaturisierung war der Reset-Taster und die "Allzweck-LED" an Port D13.

Was mich am meisten stört: 3,3V! Das wurde wohl vergessen zu erwähnen, denn bei "Leonardo-kompatibel" erwarte ich ja wenigstens die gleiche Betriebsspannung! Aber nein, auf dem Board ist ein winziger Spannungsregler, der aus den USB-5V 3,3V macht. Angeblich schafft das Original von Sparkfun (MIC5219) die USB-typischen 500mA, es ist aber nur irgendein Nachbau verbastelt worden, für den ich kein Datenblatt finde. Wer gut mit dem Lötkolben umgehen kann, kann sich einen Jumper an die zwei mit "J1" beschrifteten SMD-Lötfahnen anlöten, damit wird dann nämlich der Spannungsregler überbrückt, und der Controller läuft auch mit 5V. Für Grobmotoriker wie mich wird das wohl der "0-Ohm-Widerstand" in Form einer Lötbrücke. Meine Arduinos und Nachbauten laufen sonst meistens mit 12V-Netzteilen, das kann man hier leider auch vergessen.

Die Programmierung gestaltet sich jedoch erfreulich einfach; Treiber für den USB-Transceiver waren sowohl bei Windows 10 als auch bei Linux schon dabei. In der Entwicklungsumgebung stellt man dann einfach einen "Arduino Micro" als Board ein. Mein erster Versuch, die D13-LED blinken zu lassen, hat natürlich nicht funktioniert, denn die wurde nicht verbaut. Stattdessen kann man aber die gelbe RX-LED an D17 blinken lassen.

Fazit: Trotz meiner ganzen Kritik, man erhält hier ein gutes und kleines Mikrocontroller-Board mit wirklich großartigen Möglichkeiten für eigene USB-HMI-Geräte, die sonst wenige Konkurrenzprodukte haben. Jedoch ist der Miniaturisierung leider einiges zum Opfer gefallen, was die Arduino-Philosophie ausmacht: einfache Anwendung mit nahezu beliebigen Netzteilen bei großer Anzahl von Schnittstellen. Ttrotzdem gibt es gerade noch 4 Sterne, kaufen würde ich es aber bei diesem Händler nicht.


Vktech 20 Stk. 15cm Edelstahl Schlüsselring Spiraldraht mit Drehverschluß
Vktech 20 Stk. 15cm Edelstahl Schlüsselring Spiraldraht mit Drehverschluß
Wird angeboten von Chris.WorldUK
Preis: EUR 3,92

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für meinen Anwendungsfall, 21. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gleich vornweg: für Schlüssel gibt es meiner Meinung eigentlich nichts besseres als Schlüsselringe, denn die sind nahezu unzerstörbar und gehen auch nicht versehentlich auf.
Jedoch benötigte ich für eine selbstgebaute elektronische Schlüsselverwaltung eine etwas flexiblere Lösung, denn meine zu befestigenden "Schlüssel" sind 6,3-mm-Klinkenadapter von Stereo-Klinke auf Mono-Buchsen. Dabei wird die Klinke in die entsprechende Buchse des Schlüsselschrankes gesteckt, der Schlüsselring muss durch die Löcher der Mono-Buchsen passen. Klassische Schlüsselringe waren dafür zu groß, daher wollte ich mein Konzept schon verwerfen, habe aber zum Glück diese Drahtseilringe gefunden, die wirklich perfekt passen!
Die Qualität der bisher getesteten Ringe ist OK, bei moderatem Zug hat sich jedenfalls keiner geöffnet. Das Gewinde ist ziemlich lang, daher hat man auch viel Reserve wenn sich die Verschraubung allmählich lockert und kann gelegentlich wieder nachziehen. Wenn man den Ring nicht ständig öffnen und schließen möchte, kann man sich auch mit einem Tropfen Klebstoff behelfen.


Lavazza Crema E Gusto Tradizione Italiana Bohne, 1er Pack (1 x 1 kg)
Lavazza Crema E Gusto Tradizione Italiana Bohne, 1er Pack (1 x 1 kg)
Preis: EUR 13,49

5.0 von 5 Sternen Wenig Säure, nicht bitter, gutes Aroma, 21. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kaffee ist ja immer Geschmackssache, ich bin aber bei den Lavazza-Sorten hängengeblieben. Ich mag überhaupt keine Säure im Kaffee, bitter sollte er auch nicht schmecken. Diese beiden Kriterien erfüllen alle Lavazzas, wenn man sie nicht zu heiß brüht, ansonsten können sie schon etwas bitter werden. Daher sind sie für die Bialetti eher ungeeignet, für French-Press aber ideal.
Im Vergleich zum namentlich sehr ähnlichen Lavazza "Crema Dolce e Gusto" hat der "Crema e Gusto" ein deutlich herberes Aroma, einen leichten Anklang von bitterer Schokolade aber ansonsten Kaffee pur. Der erwähnte "Dolce e Gusto" schmeckt dagegen rauchig-mild und erinnert mich ein wenig an Kakao, hat aber auch einen deutlich erdigen Nachgeschmack. Trotzdem bleibt der hier rezensierte "Crema e Gusto" für mich ein klein wenig hinter dem "Dolce e Gusto" zurück, auch den etwas teureren "Gustoso" ordne ich noch davor ein. Der "Crema e Gusto" ist für mich jedoch ein ausgezeichneter Kaffee, welchen ich auch in Zukunft immer wieder mal zur Abwechslung trinken werde, schon allein deswegen, weil ich ihn jetzt im Spar-Abo beziehe ;-)


Foxnovo 22cm 26-polig Buchse auf Buchse GPIO Ribbon Data Cable for Raspberry Pi (grau)
Foxnovo 22cm 26-polig Buchse auf Buchse GPIO Ribbon Data Cable for Raspberry Pi (grau)
Wird angeboten von Ubuywills
Preis: EUR 3,59

3.0 von 5 Sternen Für die alten RasPis, 21. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte leider nicht aufgepasst und nur "Raspberry Pi GPIO" gelesen, es ist tatsächlich für alle neueren RasPis (A+, B+, 2 und Zero) eher weniger geeignet, denn diese kommen mit 40-poliger GPIO daher. Das Kabel ist aber 26-polig und passt daher auf die schon lange nicht mehr erhältlichen Modelle A und B. Dafür scheint der Preis von etwa 3,50 Euro nicht mehr gerechtfertigt.


10P Convert To Standard 6P Adapter Board For ATMEL STK500 AVRISP USBASP
10P Convert To Standard 6P Adapter Board For ATMEL STK500 AVRISP USBASP
Wird angeboten von Hi-elec
Preis: EUR 2,59

4.0 von 5 Sternen USBasp + Arduino, 19. Februar 2016
Ich habe kürzlich ein sehr preiswertes ISP-Programmiergerät für die Programmierung von Atmel-Controllern erworben, den schon für etwa 5 Euro erhältlichen USBasp. Da ich auch diverse Arduinos besitze, lag es natürlich nahe, den USBasp auch für diese auszuprobieren, denn damit kann man auch einen neuen Bootloader flashen und auch Arduinos mit defektem USB-Seriell-Wandler weiterbenutzen. Jedoch kommt der USBasp mit 10-Pin-ICSP-Schnittstelle daher, alle Arduinos haben eine 6-Pin-Variante. Nach kurzer Recherche habe ich das hier rezensierte Adapter-Board gefunden und auch gleich bestellt, allerdings bei AliExpress, wo es das Teil momentan für 88 US-Cent gibt. Es ist zwar extrem minimalistisch aufgebaut, jedoch voll funktional und ordentlich verarbeitet, daher kann ich es nur empfehlen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18