Profil für Simon > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Simon
Top-Rezensenten Rang: 613.714
Hilfreiche Bewertungen: 43

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Simon

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Acoustic Pop Guitar SONGBOOK 1 (+CD) im Ringeinband inkl. Plektrum - die Akustikversionen von 30 Topsongs für Gitarre von GREEN DAY, COLDPLAY, STING, NORAH JONES u.v.a. mit Strumming- und Picking-Patterns (Ringbindung) von Michael Langer (Noten/Sheetmusic)
Acoustic Pop Guitar SONGBOOK 1 (+CD) im Ringeinband inkl. Plektrum - die Akustikversionen von 30 Topsongs für Gitarre von GREEN DAY, COLDPLAY, STING, NORAH JONES u.v.a. mit Strumming- und Picking-Patterns (Ringbindung) von Michael Langer (Noten/Sheetmusic)

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Niveau beachten, 6. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Satz aus der Produktbeschreibung:

"Dieses Pattern und die dazu aufgelisteten Akkorde nehmen direkt Bezug auf das Buch ACOUSTIC POP GUITAR BAND 1 und bleiben so vom Schwierigkeitsgrad her im elementaren Bereich."

...hat mich dazu gebracht, mir als "fortgeschrittener Anfänger" mir dieses Buch zu bestellen. Ich besitze zwar nicht die Gitarrenschule Acoustic Pop Guitar Band 1 und 2 und weiß nicht wo diese aufhören, jedoch denke ich, dass man bei diesem Buch nicht mehr vom elementaren Bereich sprechen kann. Hier geht's schon an's Eingemachte in meinen Augen! Wer nicht sattelfest ist was Barrè-Griffe angeht, für den ist dieses Buch sicherlich noch eine Stufe zu hoch. Bei den ersten beiden Liedern "Behind Blue Eyes" und "Bubbly" (Colbie Caillat) ist schon ein Bm und Bm7 gefragt.

Insgesamt wurde nicht besonders auf Einfachkeit geachtet. Z. B. der Song "Father and Son - Cat Stevens" kommt in dem Buch : EspLet's Play Guitar: Songbook und Gitarrenschule + DVD + 2 CDs mit den Akkorden G, D, C, Am und Em aus - easy, oder? In Acoustic Pop Guitar sind dagegen neben G, D, C, Em und einem Am7 der Slash-Akkord C/G und der Barrè-Akkord Bm7 gefragt. Ob das nun richtiger ist und sich besser anhört? In meinen Augen als Westerngitarre-Spieler, ist das Strumming in Let's Play Guitar ausgefeilter, hier gibt's 2 verschieden Varianten für die Strophen, ein Intro und nochmal eines für den Taktwechsel am Ende der Strophe. Acoustic Pop Guitar kommt mit nur einem Strumming-Muster aus - übrigens bei allen Liedern, was ich sehr schade finde und somit kein Wechsel zulässt, was die Sache schnell langweilig macht. Das Basic-Picking-Muster ist ok, wer jedoch wie ich noch nicht so recht mit den Akkorden klar kommt hier schnell mal durcheinander.

Alles in Allem ist das Buch für meinen Geschmack sicherlich sehr ausführlich und besonders für die zupfende Zunft, also klassische Gitarristen, geeignet. Strumming-Freunde oder Picker kommen hier nicht auf ihre Kosten. Das ein oder andere Lied hätte man sicher vereinfachen können. Insbesondere wenn man noch nicht Barrè- und Slash-Akkord geprobt ist, sollte man hier ehr die Finger davon lassen. Des Weiteren sind die Lieder nicht nach Schwierigkeit sortiert, was die Sache auch nicht gerade einfacher macht.

Die CD ist übrigens gut aufgenommen und man hört wie es klingt wenn man es kann, jedoch ist ein Mitspielen zur CD ehr ungeeignet, da schon jeweils 2 Gitarren zu hören sind.

Ich werde das Buch erstmal noch ein paar Monate neben hin legen und ab und an wenn mich mal wieder die Lust zum Picken packt rausholen. Um mir jetzt schnell ein paar gute Songs anzueignen, dafür ist für mich noch nicht zu gebrauchen.

Ich hoffe ich konnte euch helfen und wünsche viel Erfolg.


Performance 2 steel string Guitar Capo
Performance 2 steel string Guitar Capo
Preis: EUR 27,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Kapo, 5. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann diesen Kapodaster nur weiter empfehlen.

Ok der Preis ist im vergleich recht hoch, dafür bekommt man aber auch ein solides Teil aus Metall. Man merkt schon gleich wenn man es anfasst, dass es sich hier nicht um ein billiges Produkt handelt, sondern um eine opitsch und technisch sehr hochwertiges.

Besonders gut gefällt mir, dass man beim Blick von vorne auf die Gitarre nicht, wie bei sonstigen Kapos, die beiden Ausleger der Schenkel sieht, sonder eigentlich nur den silbernen Steg der über den Seiten liegt. Von den Mechaniken, ist hier nichts zu sehen.

Ansonsten kann der Kapo mit einer Hand fixiert und auch wieder gelöst werden. Er liegt wunderbar fest und klanglich einwandfrei auf den Seiten.

Dieser Kapo wird von mir für die Westerngitarre und E-Gitarre verwendet. Für Klassikgitarre gibt es meines Wissens ein extra Modell...


Let's Play Guitar: Songbook und Gitarrenschule + DVD + 2 CDs
Let's Play Guitar: Songbook und Gitarrenschule + DVD + 2 CDs
von Helmut Hage
  Broschiert
Preis: EUR 26,90

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Uneingeschränkte Kaufempfehlung!!!, 19. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich ist ja in den anderen Rezessionen schon alles gesagt, außer:

AN ALLE ANFÄNGER: Kauft euch dieses Buch!

Guter Aufbau, alles enthalten ohne das die Theorie langweilt! Von einfachen Dingen bis zum Bareegriff alles dabei! Immer mit Songs die jeder eigentlich kennt...Auch gut als Songbook zu verwenden.

Nur von der DVD sollte man nicht zuviel erwarten. Hierbei handelt es sich nur um 10 Videos von den ersten Songs. Interessant wenn man noch gar nicht weiß wie man einen Akkord greift oder Anschlägt. Ansonsten kann man sich diese auch sparen...

Die beiden CDs sind jedoch Weltklasse! Beste Aufnahmequalität. Da hört man wie es klingen soll!

Also ich kann jedem nur das Buch empfehlen...Suchtgefahr kann ich bestätigen!! :)


Perfekt Songs begleiten mit Gitarre: Alle Griffe, Spielweisen und Techniken, die man braucht
Perfekt Songs begleiten mit Gitarre: Alle Griffe, Spielweisen und Techniken, die man braucht
von Manfed Wolerts
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,50

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Anfänger Finger weg von diesem Buch!, 12. Dezember 2011
Diese Rezession bezieht sich auf alle Anfänger, die so wie ich ein Buch suchen, mit dem sie schnell das Begleiten von Songs auf der Gitarre erlernen.

Hier möchte ich meine Erfahrung und Empfehlung gerne teilen:

Als Besitzer einer Westerngitarre, wollte ich gerne erlernen wie man Lieder (z.B. Knocking on Heaven's Door) begleitet. So bin ich bei diesem Buch gelandet. Der Titel entspricht ja in etwa meinen Vorstellungen.

Als das Buch dann da war, ging also das Selbststudium los. Das 1. Kapitel enthält folgende Inhalte:

Akkordgriffe lernen und das erste Mal
Das Griffdiagramm
Das Erweiterte Grundrepertoire
Tipps zum Greifen von Akkorden
Der Leerseitentrick
Powerchords
Barregriffe

Alle Inhalte stets mit einer Zeile Noten und Hörbeispiel auf CD.

Für mich, der gleich relativ viel mit seinem Instrument spielen wollte, war diese Buch ungeeignet. Die kurzen Beispiele ohne Bezug zu einem richtigen Lied, werden recht schnell langweilig. Insbesondere warum schon gleich am Anfang auf Powerchords (die ja hauptsächlich bei der E-Gitarre Anwendung finden) und auf Barregriffe (Seite 27) eingegangen wird, ist mir nicht erklärlich. Ich denke jeder Gitarrenlehrer stimmt mir zu, wenn ich sage, dass bei einem Anfänger hier schon der Bart ab ist und die große Lust recht schnell vorüber geht.

Schafft man es tatsächlich in Kapitel zwei, geht es dann weiter mit Anschlag- und Zupftechniken. Aber auch stets trockene Beispiele also kein Bezug zu richtigen Songs.

Insgesamt sind alle Techniken und Möglichkeiten des Gitarrenspiels im Buch enthalten. Schafft man es aber tatsächlich hiermit Pull Offs, Bends, Slides etc. anzueignen dann kann man am Ende aber immer noch kein einziges Stück spielen. Außer man benutzt das Buch begleitend zu anderen Noten. Ein mühsames Zusammensuchen des möglichen Rhytmus und der passenden Technik ist hier aber sicher auch kein Spaß!

Alles in allem Frage ich mich für welche Zielgruppe dieses Buch geschrieben wurde? Ein Anfänger wird es früher oder Später zu langweilig oder er verzweifelt. Ein Profi hat ohnehin schon diese Techniken drauf und Fortgeschrittene werden es nicht mehr darauf beruhen lassen und Licks ohne Zusammenhang erlernen zu wollen.

Ich kann allen Anfängern nur das Buch "Let's Play Guitar" von Alexander Espinosa empfehlen.

Let's Play Guitar: Songbook und Gitarrenschule + DVD + 2 CDs

Absolut für Anfänger, alle Techniken erklärt und alles anhand von bekannten Liedern. Stets mit Grifftabelle, Schlagmuster, und Text. Später auch mit Intros, Solos etc. Da macht lernen wirklich Spaß, weil man Lieder immer wieder wiederholt und so Erlerntes noch vertieft. 2 CDs und 1 DVD runden die ganze Sache ab!

Und schon klappt es auch mit Knocking on Heaven's Door ;)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 15, 2012 2:49 PM MEST


Wella Professionals Dry Sculpt Force Flubber Gel 250ml
Wella Professionals Dry Sculpt Force Flubber Gel 250ml
Wird angeboten von Finest of Beauty
Preis: EUR 14,89

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seit Jahren nur Flubber!, 7. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Jeder der eine Kurzhaarfrisur hat und nach dem perfekten Gel sucht, der hat es hier gefunden!

Ich benutze seit Jahren nichts anderes und bin sehr sehr zufrieden! Auch wenn es ehr teuer erscheinen mag, so kann ich sagen, dass eine 250ml Tube bei mir bei 5 Mal die Woche stylen ein ganzes Jahr (!) gehalten hat!

Man benötigt nur einen Bruchteil von dem Gel, dass man bei billigeren Produkten benötigt! Daher eine absolute Kaufempfehlung!

Es sei noch gesagt, dass auch bei häufigem Gelen der Haare, diese nicht austrocknen und das Gel unaufdringlich bzw. kaum parfümiert ist. Ebenso ensteht keine Bildung von Schuppen oder weißen sichtbaren Gelrückständen, wenn man mal eine Mütze aufsetzt oder mit dem Gel im Haar schlafen geht.

Jeder kann hier bedenkenlos zugreifen!


CHINFAI Silikon Smart Bluetooth wireless Tastatur für Apple iPhone 4 (deutsches Layout, schwarz)
CHINFAI Silikon Smart Bluetooth wireless Tastatur für Apple iPhone 4 (deutsches Layout, schwarz)

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verbindung mit iPhone 3GS, 30. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Rezession bezieht sich auf diese Tastatur in Verbindung mit einem Iphone 3GS mit dem neuen Update auf die Software des iPhone 4. (iOS4)

Lange habe ich gewartet, bis endlich die Verbindung mit Tastatur und iPhone möglich ist. Und so viel kann ich schon mal sagen: Es funktioniert wirklich gut und ohne Probleme...

Verbindung herstellen: Die Verbindung wird hergestellt, indem man die Tastatur mittels ON-OFF Schalter auf der Rückseite anschaltet. Dann im iPhone nach Bluetoothgeräten suchen und dann auf der Rückseite der Tastatur den Verbindungsknopf drücken. Das Phone erkennt nun die Tastatur und ein Pop-Up öffent sich. In diesem steht, dass man nun auf der Tastatur eine vierstellige Ziffernkombi eingeben muss und dann Enter drücken soll. Ist das geschehen, ist das Phone mit der Tastatur verbunden und los geht's! Sobald man nun das Bluetooth seines iPhone an hat und dann die Tastatur einschaltet, verbindet sich die ganze Sache automatisch. Dies dauert so ca. 5 Sekunden.

Zum Schreiben mit der Tastatur selbst, kann ich sagen, dass die gewonnte Touchscreentastatur nicht mehr auf dem Phone zu sehen ist. Nur noch die Zeile, in der man den eingegebnen Text sieht. Bei E-Mails fehlt auch diese und man schreibt direkt in das Feld, so wie man dass z.B. bei Outlook gewohnt ist. Da die sonst eingeblendete Tastatur ja doch fast die Hälfte des Bildschirmes verdeckte, kann man nun noch mehr von der Nachricht lesen, auf die man antwortet oder die man gerade selbst schreibt, was manchmal ja doch recht hilfreich ist. Unnötiges hoch und runter scrollen wird somit minimiert.

Die Tastatur wird eingewickelt in einer Plastikdose geliefert. Diese ist etwa so hoch wie eine Cola-Dose (0.33l), hat jedoch einen etwas größeren Durchmesser. Ausgerollt auf dem Tisch, hat sie ziemlich genau die Abmase eines Briefkuvers. Rollt man die Tastatur ein, hat sie etwa die Größe einer Orange.

Beim 10-Finger-Schreiben, benötigt man am Anfang etwas Übung, da logischer Weise die Tasten kleiner sind und enger zusammenliegen. Man kann aber schon gleich deutlich schneller tippen wie man das über den Touchscreen geübt ist. Insbesondere wer oft Sonderzeichen benötigt, der muss nicht mehr in ein anderes Feld springen, sondern kann z.b. € oder ;) gleich über die Tastatur eingeben. Ebenso gilt dies natürlich auch für Zahlen 123 und die Umlaute ÄÖÜ.

Wer also z.B. oft mit dem Zug unterwegs ist, oder auch mal im Schwimmbad eine längere E-Mail schreiben möchte, der ist mit der Tastatur gut bedient. Wer jedoch eine Tastatur z.B. für seinen Laptop sucht, dem würde ich abraten, da man doch auch auf einer Laptop-Tastatur die Tasten noch besser trifft.

Geladen wird die Tastatur übrigens über USB. Bei mir hängt sie gerade an dem iPhone Ladegerät, was man ja meist auch immer dabei hat.

Im Liegerumfang ist ebenso enthalten, eine USB-Kabel zum Laden und eine CD mit den Windows-Treibern.

Wie lange der Akku hält, kann ich leider noch nicht sagen.

Nach meinen ersten Test, kann man jedoch nicht mit der Tastatur z. B. zwischen den Apps hin und her springen. Also ganz ohne Berührung des Phones kommt man nicht aus.

Fazit: Wer eine Tastatur für sein iPhone sucht, die er relativ klein und kompakt zusammen wickeln kann, der ist hier richtig. Der Preis ist in meinen Augen gerade noch ok. Wer jedoch für seinen PC oder Laptop eine Bluetooth-Tastatur sucht, der sollte doch lieber eine große nehmen, da bei viel Schreibaufwand die kleinen Tasten doch recht schnelle nerven werden. Diese sind ja doch auch kostengünstiger. Der Vorteil dieser Tastatur ist, dass man sie sehr klein machen kann und dann in der Jackentasche transportieren kann.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 2, 2010 1:47 PM MEST


Seite: 1