Profil für Jalla > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jalla
Top-Rezensenten Rang: 55.121
Hilfreiche Bewertungen: 122

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jalla "StoneAge" (Freiburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
Not for Beginners
Not for Beginners
Wird angeboten von gimmixtwo Kontakt Widerrufsbelehrung AGB
Preis: EUR 9,92

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Heart, soul and body, 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Not for Beginners (Audio CD)
Zum Erscheinen dieses Album 2001 war wieder mal Stones-Solozeit angesagt. Gleichzeitig kam auch Jagger "Godess" heraus. Ein Vergleich ist also erlaubt. Wo Jagger leider nach wie vor auf die Charts schielt und an sich auch keine schlechte Musik macht, dabei aber oft zu seicht und aufgesetzt wirkt, ist das Woody alles sowas von egal.
Hier macht einer Musik, weil er Bock darauf hat. Man lädt sich also gute Freunde ins Studio ein, bringt sich mit was auch immer in Stimmung und spielt dann einfach drauf los. Heraus kam staubtrockener, ehrlicher und dreckiger Gitarren-Bluesock, der gerade in den Instrumentals faszinierend ist. Auch die wenigen Balladen sind ihm gelungen. Auch wenn Ronnies Stimme eher einem vokalen Schmirgelpapier gleicht, hat er dies den Songs angepasst und es funktioniert.
Anspieltipp: "Real hard rocker"


Talk Is Cheap
Talk Is Cheap
Preis: EUR 16,17

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen No mistake, 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Talk Is Cheap (Audio CD)
Damals 1988 auf dem Höhepunkt der Eiszeit zwischen Mick & Keith veröffentlicht, geriet Keith das bessere Album im Vergleich zu Micks bisherigen Soloausflügen. Ehrlicher, handgemachter und erwachsener Rock ohne viel Schnickschnack machte damals kaum noch jemand. Keiner hätte das Keith damals auch wirklich zu getraut. Danach ging er mit dem Album auf umjubelte US-Tour und 1989 war die Stones-Welt dann wieder in Ordnung.
Am besten sieht man dieses Album als Reinigungsprozess für Keith. Er hat gemerkt, er kriegt auch alleine gute Sachen hin. Doch musste er auch merken, wieviel Druck auf einem Frontman lastet.


Odds and Sods
Odds and Sods
Preis: EUR 7,97

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen My way, 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Odds and Sods (Audio CD)
Einer der ersten und nach wie vor besten "Quasi Raritäten"-Sampler der "Who". Da die Songs aus unterschiedlichen Perioden stammen, klingt es zwar uneinheitlich, aber was solls, wenn so gute Songs dabei sind.
Auch hier hat es mich wieder sehr erstaunt, was die Band über die Jahre hinweg für nicht gut genug empfand. Diese nicht gut empfunden Songs landeten dann 1975 auf diesem Album. Das Update von 1996 bietet sogar noch mehr Juwelen.
Zudem ist das Cover einfach spitze und die kleinen Anekdoten zu den Songs sind z.T. umwerfend.


Rolling Stones - Stones in Exile
Rolling Stones - Stones in Exile
DVD ~ The Rolling Stones
Preis: EUR 9,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Plundered my soul, 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Rolling Stones - Stones in Exile (DVD)
Nach nur mal 38 Jahren gibt es endlich laufende Bilder der legendären "Exile"-Sessions der Stones. Ich frage mich zwar immer warum das dann doch so lange dauert, aber lieber spät als nie.
Auch wenn der ganz große Wurf auch hiermit ausblieb, ist es dennoch faszinierend den Beteiligten heute zu zu sehen, wie sie von den damaligen Aufnahmen in Keiths stickigem Keller schwärmen. Aus erster Hand ungeschönt zu erfahren, wie die Songs 1971/72 entstanden sind hat Klasse. Sehr schön, dass zudem alle Beteiligten zu Wort kommen, auch Wyman und Taylor.


The Who By Numbers
The Who By Numbers
Preis: EUR 6,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen They are all in love, 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The Who By Numbers (Audio CD)
Eher unbekanntes Who-Album. Unter deren Fans genießt es aber einen hohen Status.
Ich muss sagen zurecht. Hier sind zwar nicht die großen Hits drauf, dennoch gibt es einiges zu entdecken.
Zum Zeitpunkt der Entstehung des Albums 1975/76 kämpfte Townshend mit seinen inneren Dämonen, war bereits schwer alkoholgeschädigt und sah sich zunehmend selbst als "Springende Windmühlen"-Karikatur. Mut machte er sich mit diesem Kleinod, indem er sein Innerstes gedanklich nach außen kehrte.
Den Kontrast zwischen nachdenklichen, schweren Texten und einer oft fröhlichen Melodie muss man so erst mal hinbekommen. Zusätzlich singt Daltrey wieder superb.


Who's Next (Deluxe Edition)
Who's Next (Deluxe Edition)
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 36,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein, 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Who's Next (Deluxe Edition) (Audio CD)
Groß und mächtig geriet der Einstieg der "Who" in die 1970er. Für mich ist dies mit Abstand ihr bestes und schlüssigstes Album mit etlichen "All time favorites". Townshend war damamals auf dem Gipfel seiner Kreativität.
Wieviele superbe Songs damals aus Platzgründen (LP) weggelassen werden mussten, zeigt diese Deluxe-Ausgabe. Genial ist auch die beiliegende Live-CD, die sich für mich durchaus mit "Live at Leeds" messen lassen kann.


The Who Sell Out
The Who Sell Out
Preis: EUR 7,97

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Things go better with coke, 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The Who Sell Out (Audio CD)
Drittes Album der Band und noch viel verrückter als das vorherige. Hier hat die Band humorvoll gefakte Radio-Jingles zwischen den Songs platziert, was das Ganze eher wie ein Hörspiel klingen lässt. Quassi "Pop art deluxe"
In einigen Stücken steckten übrigens bereits Melodien, die Townshend dann kurz darauf für "Tommy" verfeinerte.


A Quick One
A Quick One
Preis: EUR 7,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Schnellschuss, 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: A Quick One (Audio CD)
Zweites Album der Band und schon wieder ein neuer Stil. Das muss man sich erstmal trauen. Im Gegensatz zu den anderen Alben der Band schrieben hier alle Mitglieder bei den Songs mit. Das lässt das Ganze zwar etwas uneinheitlich wirken, macht aber ob der Beiträge dennoch Spass.


Ooh la la
Ooh la la
Preis: EUR 10,98

4.0 von 5 Sternen Borstal boys, 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Ooh la la (Audio CD)
Abschiedsvorstellung der "Faces". Dieses endgültig letzte Album der Band geriet trotz der Querelen im Vorfeld nochmal zu einem großen Wurf. Kurz darauf haben sie sich aufgelöst.
Ich finde es immer wieder interessant, wie total zerstrittene Bands unter Druck doch noch was Großes hinbekommen. Tolle Songs und zudem eines der letzten Alben bei denen "Rod the mod" zum letzten mal so richtig den Rocksänger gegeben hat.
Ich bin gespannt wie sie sich auf der angekündigten Reunion-Tour 2011 ohne Rod präsentieren.


Die Armee der Finsternis
Die Armee der Finsternis
DVD ~ Bruce Campbell
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 5,89

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gimme some sugar, 16. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Armee der Finsternis (DVD)
Dritter Teil der "Evil dead"-Reihe. Wo in den ersten beiden Teilen aber noch munter drauf los gehackt, gesägt und zerstückelt wurde regiert hier der pure Slapstick. Man merkt das Raimi und Campbell große Fans der "Three Stooges" waren. Selten habe ich so gelacht. Ob das jetzt Kult ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, für mich gilt aber: Kultig.
Über allem steht Bruce "dont call me Ash" Campbell. Er trägt den kompletten Film und ich könnte mir keinen anderen in der Rolle vorstellen. Unbedingt auch im englischen Orginalton ankucken.
Wer kann sollte sich noch die "Red edition" des Films besorgen. Da ist das alternative Ende mit drauf, welches meiner Ansicht viel viel mehr Sinn macht, wie das bekannte. Dieses anderen Ende lässt zudem einen möglichen vierten Teil logisch erscheinen, der bis heute zwar immer mal wieder angekündigt wurde, leider aber bisher noch nicht realisiert wurde.
Nun ja, bei Indiana Jones dauerte es auch nur kurze 20 Jahre.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13