Profil für hans > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von hans
Top-Rezensenten Rang: 1.359.633
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
hans

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kingston DataTraveler DTVP 8GB Speicherstick USB 2.0 blau
Kingston DataTraveler DTVP 8GB Speicherstick USB 2.0 blau
Preis: EUR 28,88

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nützliches Produkt mit Unterstützung für mehrere Betriebssysteme, 15. Mai 2013
Ohne die Produkt-Details hier nochmal wiederholen zu wollen, möchte ich in Ergänzung zu den bereits vorhandenen Rezensionen anmerken, daß der Stick die Zugriffs-Software für folgende Betriebssysteme enthält:
Microsoft Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Apple Mac OS (10.5 und höher) sowie
Linux ab Kernel v2.6.x (sowohl 32bit als auch 64bit)

Diese Software ist auf dem Stick in einer unverschlüsselten Partition gespeichert und wird von dort ohne weitere Installation gestartet (also keine Adminstrator-Rechte notwendig). Nach Eingabe es selbst festgelegten Zugriffspaßwortes wird dann die verschlüsselte Partition entschlüsselt und ins System eingebunden, wo man dann wie bei jedem einfachen USB-Stick darauf zugreifen kann.
Speziell die Unterstützung von Linux finde ich dabei bemerkenswert und auf meinem Notebook funktioniert der Zugriff unter Debian 6.0 (Squeeze), 64bit problemlos.

Da ich den Stick erst seit wenigen Wochen und nur recht selten benutze, muß ich Aussagen zur Haltbarkeit schuldig bleiben. Aufgrund der verhältnismäßig unkomplizierten Benutzung und der Linux-Unterstützung bin ich allerdings bisher sehr angetan von diesem Produkt.


Experience Hendrix: The Best Of Jimi Hendrix
Experience Hendrix: The Best Of Jimi Hendrix
Wird angeboten von all-my-music-rheingau
Preis: EUR 13,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Überblick über Jimi Hendrix' Schaffen, 8. Juni 2010
Nachdem ich bisher nur gelegentlich den ein oder anderen Titel von Jimi Hendrix gehört hatte und sich meine Begeisterung eher in Grenzen hielt, habe ich mich von den recht positiven Rezensionen hier auf Amazon.de dazu verleiten lassen, die CD "Experience Hendrix: The Best Of Jimi Hendrix" zu bestellen.
Mein Urteil: Ja, die anderen Rezensionen, die von einem gelungenen Querschnitt aus Hendrix's Werk sprechen, haben voll und ganz Recht. Und das Ganze ist auch noch anhörbar.

Zugegeben: Man muß sich erst in Hendrix "reinhören" (wenn man das nicht bereits getan hat) und erst nach und nach erschließt sich einem, was es mit Hendrix's Virtuosität auf sich hat. Zweifelsohne gibt es Musiker die Melodischeres zustande gebracht haben und auch solche, die eindrucksvollere Gitarrensoli präsentierten. Aber Hendrix gehört zu den frühesten Vertretern dieses Genres und allein daran gemessen, hat er einiges an Respekt für seine "Vorarbeit" verdient.
Die CD als solche enthält die bekannten und durchaus melodischen Klassiker wie "All Along The Watchtower" oder auch weniger bekannte Juwelen wie "Dolly Dagger". Selbstverständlich fehlt auch nicht das "Star Spangled Banner", welches eher als Gitarrenexperiment denn als Musik im klassischen Sinne zu verstehen ist.
Alles in Allem vermittelt einem die CD den Überblick, den man mindestens haben sollte, um Hendrix' musikalisches Werk einordnen zu können.

Wer also seinen musikalischen Horizont in Richtung Hendrix erweitern möchte, ohne gleich eine Hendrix-Sammlung aufbauen zu wollen, dürfte kaum eine geeignetere CD finden.


Garmin GPS eTrex Legend HCx (ohne Kartenmaterial)
Garmin GPS eTrex Legend HCx (ohne Kartenmaterial)

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Funktionsvielfalt, eingängige Bedienung, angemessener Preis, 9. Mai 2009
Das Garmin eTrex Legend HCx bietet umfangreiche Funktionen, darunter auch einige die weit über die grundlegende GPS-Navigation hinausgehen (z.B. Geo-Caching, Fishing- & Hunting-Kalender, Games, ...). Ob überhaupt und wenn ja, welche dieser Funktionen man benötigt, muß jeder für sich entscheiden.
Auf jeden Fall ist die Outdoor-Navigation mit diesem Gerät sehr komfortabel. Speziell durch die Möglichkeit, Karten auf das Gerät zu laden und mit diesen zu arbeiten, ist das Planen und auch Ablaufen von Routen sehr effizient und intuitiv.
Wer gewissermaßen Hardcore-Navigation per GPS betreiben möchte, dem sei schon in preislicher Hinsicht das eTrex H empfohlen, wobei man sich allerdings darüber im Klaren sein muß, das dieses im Vergleich zum Legend HCx nur ein serielles Interface bietet und auch keine Speicherkarten aufnehmen kann und somit die Zukunftssicherheit mäßig ist.
Die beim Legend HCx mitgelieferte und vorinstallierte Karte ist zugegebenermaßen sehr grob und enthält auch keine Nebenstraßen, so daß sie nur der gröbsten Orientierung dienen kann. Aber das ist zu verschmerzen, da man aus dem Internet kostenfrei sehr detaillierte Karten vom OpenStreetMap-Projekt herunterladen und auf das Gerät spielen kann.
Zur Handhabung des Legend HCx soviel: GPS Outdoor-Geräte wie die Garmin eTrex-Serie sind von der Bedienung her grundlegend anders als Straßennavigationssysteme (wie etwa TomTom etc.) oder GPS-Mobiltelefone. Das ist auch verständlich und richtig so, da die Anwendungsgebiete der beiden Geräteklassen sich doch stark voneinander unterscheiden und dementsprechend die Schwerpunkte anders gesetzt sind. Man sollte also nicht erwarten, mit dem TomTom-Wissen ein eTrex im Handumdrehen bedienen zu können.
Dennoch ist es kein großes Problem, sich innerhalb eines Tages in die sichere Bedienung der Hauptfunktionen des Legend HCx einzuarbeiten. Das Handbuch liegt dazu bei und ist auch verständlich, wobei zumindest mir die englische Variante z.T. verständlicher erschien. Das könnte allerdings daran liegen, daß ich einige der Fachbegriffe vorher bereits auf Englisch kannte und mir die deutschen Übersetzungen daher weniger geläufig und zum Teil auch etwas verwirrend vorkamen.
Um sich vor einem Kauf (od. auch einem eventuellen Fehlkauf) eine Vorstellung von der Bedienung der eTrex-Serie im Speziellen als auch der GPS-Outdoor-Navigation im Allgemeinen zu machen, empfehle ich, sich auf der Garmin-Homepage die Bedienungsanleitung des ins Auge gefaßten Geräts zu Gemüte zu führen. Zum grundlegenden Einstieg ins Thema Outdoor-Navigation kann dabei auch die etwas kompaktere Bedienungsanleitung des eTrex H dienen, da dort bereits die wesentlichen Begriffe und Funktionsweisen der Garmin-Geräte verständlich erläutert werden.
Auf diese Weise lernt man auch etwas besser einzuschätzen, welche Funktionen es gibt und welche davon einem sinnvoll od. nötig erscheinen und auf welche man verzichten kann.

Grundsätzlich kann ich sagen, daß ich bisher mit meinem Legend HCx, dessen Funktionsumfang und seiner Bedienung sehr zufrieden bin und mich auf die nächsten Touren damit freue.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seagate FreeAgent Go externe Festplatte ST903203FGD2E1-RK 320 GB HDD, 6,4 cm (2,5 Zoll), USB 2.0, silber
Seagate FreeAgent Go externe Festplatte ST903203FGD2E1-RK 320 GB HDD, 6,4 cm (2,5 Zoll), USB 2.0, silber

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beurteilung eines frischgebackenen Besitzers, 18. April 2009
Ich habe die Seagate FreeAgent Go mit 320Gb eben erhalten. In der Galerie ein paar Bilder von der Platte mit Vergleichsmöglichkeiten.
Die äußere Verpackung ist, wie bereits von anderen Käufern beanstandet, nur mit Schere od. ähnlichem zu öffnen. Das ist allerdings problemlos machbar, ohne das Gehäuse der Festplatte dabei zu beschädigen.
Die innere Kunststoffverpackung ist dagegen einfach zu öffnen und kann auch später noch als provisorische Schutzhülle für die Platte, die beiliegende Dokumentation und das zugehörige USB-Kabel benutzt werden (zugegeben, schick ist das zwar nicht und sperrig noch dazu, dafür aber ohne weitere Kosten).

Nun zur Platte selbst:
Das Gehäuse macht einen recht wertigen und griffigen Eindruck. Die Unterseite ist tatsächlich so aufgeraut, daß ein versehentliches Verrutschen auf dem Schreibtisch od. Klapptisch im Flugzeug/Zug unwahrscheinlich sein sollte.
Im Gehäuse befinden sich im hintern Teil die LED's, welche weiß-leuchtend die Aktivität der Platte anzeigen. Auf der Rückseite befindet sich die einzige Anschlußmöglichkeit, eine Mini-USB-Buchse für die Stromversorgung und den Datentransfer.
Angeschlossen an mein Fujitsu-Siemens Amilo A1630 wurde die Platte von Ubuntu Linux 8.04 anstandslos als USB-Massenspeicher erkannt und automatisch ins Dateisystem eingebunden. Der Blick auf die Eigenschaften des Mediums zeigt, daß die mit 320Gb beworbene Platte praktisch eine nutzbare Kapazität von nur ca. 298Gb hat. Das klingt dramatisch und ist reine Augenwischerei, aber leider so üblich, auch bei den anderen Herstellern.
Ansonsten macht die Platte das, was ich mir von ihr erwartet habe, nämlich Daten per USB zu speichern und diese auch wieder auf diesem Weg zur Verfügung zu stellen. Dabei ist die Platte frei von spürbaren Vibrationen und verursacht schlichtweg keinerlei Geräusche (es sei denn, man legt sein Ohr direkt aufs Gehäuse, dann vernimmt man ein leises Surren).
Zugegeben, mit Langzeiterfahrungen kann ich nicht dienen, da ich die Platte erst heute erhalten habe, aber soweit erfüllt sie genau den Zweck, den sie erfüllen soll. Meine Bedenken bezüglich eventueller Probleme bei der Zusammenarbeit mit Linux haben sich jedenfalls als völlig unbegründet erwiesen.

Wer also einen kleinen, leichten, leisen und unkomplizierten Datenspeicher sucht, dürfte mit dieser Festplatte nicht falsch liegen.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Samsung YP U 3 J QB XET Tragbarer MP3-Player 2 GB mit integriertem FM-Tuner
Samsung YP U 3 J QB XET Tragbarer MP3-Player 2 GB mit integriertem FM-Tuner

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider nicht UMS-kompatibel, 11. August 2007
Ich habe mir den Samsung YP-U3J gekauft, da er eine brauchbare Akku-Laufzeit verspricht und Ogg-Vorbis unterstützt.

Nach dem Auspacken mußte ich leider feststellen, daß unter Windows 2000 die erforderlichen Treiber, um das Gerät mit Mp3/Ogg-Daten zu bespielen, nicht verfügbar sind. Windows Update etc. helfen dahingehend auch nicht weiter.
Unter Windows XP funktioniert die Bespielung mit Mp3/Ogg nur unter der Voraussetzung, daß der Windows Media Player 11 und damit auch die MTP-Treiber installiert sind.

Es kursieren zwar in diversen Foren Gerüchte, daß man den Player auf die koreanische Firmware V1.07 updaten kann, die den UMS-Betrieb ermöglichen soll (womit ein USB-Stick-ähnlicher Zugriff unter jeglichem OS möglich wäre), leider scheinen die in Europa, USA u. Australien ausgelieferten Exemplare diesbezüglich unbezwingbar (zumindest konnte ich in den Foren keinerlei Erfolgsmeldung finden, daß nach dem Update UMS-Betrieb möglich sei).

Wer sich mit dem reinen MTP-Betrieb unter WinXP anfreunden kann, dem sei der Player ans Herz gelegt. Alle anderen sollten lieber nach Produkten anderer Hersteller umsehen.


Seite: 1