Profil für Satohm > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Satohm
Top-Rezensenten Rang: 3.099.643
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Satohm

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Falkplan Falk-Faltung Berlin mit Cityplan Potsdam
Falkplan Falk-Faltung Berlin mit Cityplan Potsdam
Preis: EUR 7,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfangreich und doch handlich, 14. Dezember 2009
Dank Falkfaltung ist der Plan leicht zu handhaben, die Koordinatenbeschriftungen sind auf jeder Seite sichtbar, so dass lästiges Blättern entfällt. Ausserdem ist ein Entfernungsgitter aufgedruckt (1x1 km Kästchen), so kann man leicht Entfernungen abschätzen ohne mit dem Lineal (oder schlimmer dem Finger) fummeln zu müssen. Der Masstab ist nicht konstant, so wird die Kartenmitte grösser dargestellt als der Rand. Ein umfangreiches Strassenverzeichnis ist natürlich auch dabei. Ausserdem ist noch ein Linienplan der S- und U-Bahnen enthalten. Der Stadtplan selbst ist sehr detailreich. Nachteilig ist höchstens, daß die Seiten beim Blättern nicht allzu grob angefasst werden sollten, damit sie nicht einreissen.


85662 Silverlit X-Twin Bi-Wing ferngesteuert 2-Kanal Funk Flugzeug aus EPP , farblich sortiert
85662 Silverlit X-Twin Bi-Wing ferngesteuert 2-Kanal Funk Flugzeug aus EPP , farblich sortiert

5.0 von 5 Sternen Fliegt fast wie von selbst, 11. Juli 2008
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Der Doppeldecker ist ein sehr gutmütiges Gerät. Man kann ihn einfach irgendwie in die Luft werfen und schon stabilisiert sich seine Fluglage. Habe ihn sogar einmal auf dem Rücken gestartet, ohne daß es Probleme gab. Wahrscheinlich kann sogar Nachbars Katze das Ding fliegen. Die Fluggeschwindigkeit ist eher gering, was aber nicht schlecht ist, so verliert man ihn nie aus den Augen und selbst eine kleine Wiese reicht zum Fliegen. Die hinten oben liegenden Luftschrauben sind durch die Flügel optimal geschützt, sa daß auch hier kein Schaden zu erwarten ist. Das Höhen- und Seitenruder ist allerdings etwas filigran und sollte nicht zu hart angefasst werden. Im Zweifelsfall läßt sich das aber sicher gut kleben. Der Schwerpunkt des Flugzeugs ist so gewählt, daß zum einen stets eine neutrale Fluglage aus der Kurve heraus eingestellt wird und zum anderen eine Bruchlandung immer auf die "dicke" Nase führt. Diese verkraftet solche harten Landungen aber problemlos, somit ist der Flieger eigentlich nicht tot zu bekommen, ausser man tritt drauf. Ich wage zu behaupten, daß man in der Preisklasse nichts besseres bekommt.


85658 Silverlit X-Twin Acrobat ferngesteuert 3-Kanal Funk Flugzeug aus EPP , farblich sortiert
85658 Silverlit X-Twin Acrobat ferngesteuert 3-Kanal Funk Flugzeug aus EPP , farblich sortiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mh Interessant, 11. Juli 2008
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Das Gerät ist direkt aus der verpackung geflogen, na sagen wir mal schwierig zu beherrschen. Die einschlägigen Umbauanleitungen im Netz sollte man durchaus zu Rate ziehen. Ein großes Problem ist, daß der Flieger gern über die Seite abkippt. Eigentlich braucht er ein Querruder. Er kann sich leider nicht selbst stabilisieren, da sein Schwerpunkt zu hoch liegt (Im Gegensatz zum X-Twin Doppeldecker). Ich habe mir geholfen, indem ich ein Gewicht unter dem Rumpf befestigt habe, sodaß der Flieger nun besser nach einer Kurve in eine neutrale Fluglage kommt. Das Gerät ist verdammt schnell, weshalb die Aufprallenergie bei unsanften Landungen die Nase mehrfach abgebrochen hat, konnte aber geklebt werden. Wenn man diese Probleme in den Griff bekommen hat, steht einem Looping jedoch nichts mehr in Wege.

Aufgrund der Bastelanforderungen und der hohen Geschwindigkeit ist der Spassfaktor durchaus hoch, wenn man das Geld dafür übrig hat. Pädagogosch wertvoll kann es sein, weil man ein bischen was über Physik wissen sollte und evtl Bastelgeschick braucht.

Zu empfehlen allerdings eher als Zweit-Flugzeug, sonst ist man schnell frustriert. Für weniger frustrationstolerante Menschen empfehle ich dann lieber den Doppeldecker. Den könnte sogar Nachbars Katze fliegen.


Seite: 1