Profil für S. Jacomeit > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Jacomeit
Top-Rezensenten Rang: 741.785
Hilfreiche Bewertungen: 38

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Jacomeit (Mallorca)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Professional WordPress Plugin Development (Wrox Programmer to Programmer)
Professional WordPress Plugin Development (Wrox Programmer to Programmer)
von Brad Williams
  Taschenbuch
Preis: EUR 36,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selten so umfangreich informiert worden, 10. Dezember 2011
Auch wenn mein Englisch nicht gerade das Beste ist, konnte ich diesen Buch regelrecht leicht-leserlich verschlingen und habe größtenteils alles ohne nebenliegende Übersetzer verstanden. Mein Wissen in der Plugin-Entwicklung für Wordpress ist durch diesen Schmöker locker mal um 150% gestiegen. Ich hatte zahlreiche Aha-Effekte während des gesamten Buches und bin bereits im ersten Drittel des Buches so sehr motiviert gewesen, dass ich gleich 4 neue Plugins in der Pipeline setzte. Das andere Buch von denen steht bereits auf der Wunschliste für mein neues Kindle, sobald es hierfür verfügbar ist. Denn auch der Schreibstil der Autoren gefällt mir sehr gut - es wird nicht wie in vielen anderen englischen Fachbüchern mit haufenweise speziellen schwierigen englischen Begriffen rumgeworfen sondern klares, einfaches Englisch geschrieben, was natürlich dazu beiträgt, auch schnell den Inhalt wirklich zu verstehen.

Inhaltlich ist es hochwertiges fachliches Wissen, was dort beschrieben wird und auch wenn der WP-Codex teils sehr gut dokumentiert ist, bringt dieses Buch durch die Kategorien eine schnelle Möglichkeit mit sich in dem Buch spezielle alltägliche Entwicklungsproblemen mit Plugins wiederzufinden und zu lösen. Durch die Gliederung findet man ruck zuck zu echten Lösungen. Vollständige Code-Beispiele am Kapitel-Ende runden das Ganze hervorragend ab und selbst diese sind sogar teils ausführlich erklärt, was man selten in einigen Fachbüchern liest.

Dieses Buch hat meine - zugegeben vorher sehr eingeschränkte Sichtweise zu Wordpress - erheblich gesteigert und mittlerweile setze ich durch dieses Buch hauptsächlich nur noch auf WP, selbst bei Projekten, wo nicht mal ein CMS benötigt wird.

Wer keine Scheu vor englischen Büchern hat (musste ich bei diesem 1. englischen Buch auch überwinden) und echtes Profi-Wissen über die Plugin-Entwicklung für Wordpress-3.x erlernen möchte, ist mit diesem Buch sehr gut beraten und wird es wohl als ständigen Begleiter mit sich führen.


Das Zend Framework: Von den Grundlagen bis zur fertigen Anwendung (Open Source Library)
Das Zend Framework: Von den Grundlagen bis zur fertigen Anwendung (Open Source Library)
von Ralf Eggert
  Gebundene Ausgabe

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Aufforderung von Ralf nachkommend..., 14. März 2011
... möchte auch ich meinen Senf zu der Neuauflage zu geben. Als ich damals die erste Auflage kaufte, geschah dies aus dem Grund, dass ich vieles aus den ZF-Dokus sowie dem ZF-Forum nicht verstand, insbesondere aber das MVC - Konzept und das Zusammenspiel der Komponenten. Demzufolge hat mich die erste Auflage ein wenig enttäuscht, da gerade dieses Thema zwar immer wieder angerissen wurde und auch in zwei Kapiteln sich etwas eingehender damit beschäftigt wurde, aber mich persönlich nur ein kleines bisschen weitergebracht hat.

Vielleicht verkenne ich das Ziel des Frameworks etwas, allerdings bin ich der Meinung, dass das ZF erst recht die Stärke besitzt, performante, sichere und skalierbare MVC-Konzepte umzusetzen und nicht als Einzelkomponente zur Verfügung zu stehen. Hierfür existieren seit Jahren PEAR sowie viele andere kleinere Frameworks, abgesehen von den eigenen, die ein PHP-Entwickler in seiner Zeit so realisiert. Demzufolge würde ich den Inhalt des Buches vielleicht auch etwas mehr dahin gehend wünschen, sich wesentlich mehr mit dieser Stärke auseinander zu setzen. Ralf hat auch mehrfach in der ersten Auflage darauf hingewiesen, dass gerade das MVC mit dem ZF eine sehr komplexe Angelegenheit ist, aber genau deshalb sehe ich erst recht darin ein Grund, auch ein Buch mit diesem Thema zu füllen. Denn mal ganz ehrlich, mit welchem Framework erhält man so einfach und schnell eine fertige MVC - Grundlage eines Projektes, worauf man aufbauen kann? Keines! Und genau das ist die Stärke des ZF mit den Hilfsmitteln wie Zend_Tool, Zend_Application etc.

Andererseits darf man Ralf hier aber auch nicht verteufeln, denn dass ZF ist ein sehr agiles Projekt, was sich laufend aktualisiert. Natürlich und selbstverständlich gehört genau aus diesem Grund auch eine zugehörige Website dazu ins Spiel, aber ich möchte mal den erleben, der beides miteinander problemlos auf die breite Masse aktuell hält und dabei noch einen normalen Job nachgehen kann!

Weil meine Erwartungen der ersten Auflage nicht erfüllt wurden und insgesamt eigentlich zu 2/3tel nur die Komponenten erklärt wurden, was durchaus auch aus der deutschen Doku bei ZF wunderbar herauszulesen ist, habe ich nur 2 Sterne gegeben. Ich hoffe und wünsche es Ralf aber, diesen Spagat in der kommenden Ausgabe besser zu meistern und werde durchaus auch die neue Auflage bestellen, sofern wenigstens zu 2/3tel meine Erwartungen an solch ein Buch auch erfüllt werden.


HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher
HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher
von Peter Kröner
  Broschiert

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich hatte mehr erwartet, 21. November 2010
Nun gut, es liegt definitiv nicht an den Autoren oder am Verlag, sondern schlicht weg an der Zeit, dass HTML5 einfach noch nicht mehr bietet. Die Autoren geben sich sehr viel Mühe die Hintergrunde und Semantik von HTML5 und die API's dahinter zu erklären, gehen auf die vielen einzelnen Neuerungen ein und dokumentieren sehr genau, welche Funktionen bereits schon sinnvoll eingesetzt werden können. Das Thema allerdings hat mich doch sehr enttäuscht. Ich hatte völlig andere Erwartungen, dachte daran, dass die Browserhersteller wirklich etwas gemeinsames schaffen wollen und musste durch die äußerst gute Dokumentation im Buch und den zahlreichen Beweisen im Internet aber feststellen, dass die doch wieder einmal nicht auf den Nenner kommen. Schade eigentlich, wird da doch verdammt viel Potential vergeudet. Es ist dennoch schön, dass die Autoren sich sehr viel Mühe geben entsprechende Alternativen bzw. Workarounds zu einigen Problemem aufzuführen, obgleich ich das für mächtigen Overkill halte, Kundenseiten zwingend mit diesem Aufwand HTML5 aufzudrücken. Zum Selbst kennenlernen, rum testen und spielen ist es eine tolle Einführung und Erfahrung, aber sicher absolut nichts für den produktiven Einsatz. Meiner Meinung nach ist die Zeit schlicht weg noch nicht reif genug für HTML5.

Wer allerdings mal einen tieferen Einblick in HTML5 möchte, Interesse an die Hintergrunde hat und auch das eine oder andere funktionierende wie Canvas ausprobieren möchte, kann sich getrost dieses Buch kaufen. Lernen kann man diese Dinge daraus alle mal, ob es produktiv irgendwann zum Einsatz kommt, lasse ich aber dahin gestellt. Dem Buch, den Autoren und dem Verlag allerdings gebe ich volle Punktzahl, da man merklich lesen kann, dass dort wirklich sehr effiziente Erfahrungen hinterstecken.


jQuery Kochbuch
jQuery Kochbuch
von jQuery Community Experts
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie ich ein Kochbuch erwarte, 21. November 2010
Rezension bezieht sich auf: jQuery Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Die Kochbuch-Reihe von O'Reilly kenne ich schon sehr gut, besitze ich doch nun schon 5 weitere Kochbücher zu verschiedenen Programmierthemen. jQuery kannte ich vorher nur durch gut dokumentierte Plugins, Javascript an sich ist eher ein leidiges Thema für mich. Aber auch diesmal hat O'Reilly mich wieder erfolgreich weitergebildet in einem Thema, welches scheinbar sehr komplex sein kann, aber nicht muss. Für Javascript-Anfänger bzw. unerfahrenen Programmierern halte ich dieses Kochbuch doch eher Overkill, aber Menschen die bereits mindestens HTML und CSS aus dem FF beherrschen und vielleicht noch ein wenig Javascript oder PHP kennen, wird dieses Buch eine wahrliche Bereicherung sein.

Nicht dass man nur Lösungen für Probleme erhält (wie es die Kochbücher eigentlich an sich haben), sondern man lernt durchaus das Framework in den Prinzipien kennen und was dahinter steckt. Nicht wie die anderen Kochbücher habe ich lediglich nur Problemlösungen gelesen, sondern das gesamte Buch von der ersten bis zur letzten Seite aufgesaugt und lauter Aha-Effekte wurden ausgelöst. Meine Kunden und meine Brieftasche werden es mir mehr als danken, dieses Buch gekauft zu haben. Danke an O'Reilly und die Autoren für ein solches sehr gut gelungenes Werk.


Einführung in SQL
Einführung in SQL
von Alan Beaulieu
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Must-Have für effizienteres SQL, 20. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Einführung in SQL (Taschenbuch)
Mit den Jahren in der Programmierung mit PHP und Verwendung von MySQL meint man, schon viel der SQL - Funktionen zu kennen und die Möglichkeiten auszuschöpfen. Nach dieser Lektüre meine ich, ist dem nicht so! Ich wusste zwar von den Möglichkeiten mit Joins, von Funktionen wie CASE und anderen, aber wie man welche Funktion wann einsetzt und welche Möglichkeiten einem MySQL-4.x und größere damit bietet nicht. Dabei half mir dieses Buch, weit aus effizientere MySQL - Abfragen zu gestalten und auch beim Tabellendesign mit effizienteren Indexes zu arbeiten.

Einzigst was mich etwas an dem Buch stört, dass fast ausschließlich nur auf MySQL eingegangen wird, weniger auf PostgreSQL und anderen Datenbanken. Ich hätte mir mehr insbesondere über die Funktionsvielfalt und Transaktionen von beispielsweise PostgreSQL gewünscht.

Insgesamt ist dieses Buch aber zu empfehlen und ein Must-Have neben seinem Arbeitsplatz liegen zu haben. Der nächste Step wäre noch höchstens ein spezifiziertes Buch über MySQL bzw. PostgreSQL, welches insbesondere die umfangreiche Funktionsvielfalt erklärt.


PHP-Sicherheit: PHP/MySQL-Webanwendungen sicher programmieren
PHP-Sicherheit: PHP/MySQL-Webanwendungen sicher programmieren
von Christopher Kunz
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich, nach 10 Jahren Erfahrung noch soviele Lücken zu coden, 20. September 2010
Ich war sehr überrascht, als ich das Buch zum ersten Mal durchgelesen habe, wie viele Lücken ich in meinen produzierten Code habe. Irgendwie war ich vorher davon überzeugt, schon sehr sicher zu programmieren, aber ein htmlentities, addslashes und strip_tags reicht wenn überhaupt nur in der Basis aus, ebenso alle anderen Eingaben aus anderen Quellen (HTTP-Header, XML, SQL, etc.) sind potentielle Gefahrenquellen die es zu prüfen gilt.

Dieses Buch hat mir wahrlich die Augen geöffnet. Ich war sehr überrascht, auf welchen Wegen nicht nur Cross-Site-Scripting Angriffe, sondern noch ganz andere, viel heftigere Angriffe durchgeführt werden können. Dieses Buch zeigt nicht nur mögliche Angriffs-Szenarien, sondern dazu auch einfach zu verstehende Absicherungen.

Verleibt man sich dieses Buch mehrmals ein und beachtet nur grundsätzliche Dinge, kann man sich als PHP - Entwickler sicher sein, zumindest annähernd sicher zu programmieren. 100%ige Sicherheit wird es nie geben, mit dem Wissen aus diesem Buch programmiert man allerdings mindestens zu 90% sicheren Code.


Google Analytics: Implementieren. Interpretieren. Profitieren.
Google Analytics: Implementieren. Interpretieren. Profitieren.
von Timo Aden
  Gebundene Ausgabe

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen voll erfüllt, 20. September 2010
Für Leute, die zwar mit Google Analytics schon eine Weile arbeiteten aber nie so richtig wussten, damit etwas anzufangen ist dieses Buch ein absolutes Must-Have! Nicht nur, dass Google Analytics dort ausführlich erklärt wird, sondern auch Anregungen zu den richtigen Fragen die man stellen sollte sind dort zu finden, womit sich außerordentlich erfolgreich eine Website analysieren lässt und somit ein Erfolg der eigenen Sites unausweichlich ist.

Dieses Buch sollte bei jedem, der eine oder mehrere Websites zu erfolgreichen Umsätzen bringen möchte, auf den Tisch direkt neben einem liegen! Insbesondere für Webmaster ist dieses Buch absolute Pflicht, sofern derjenige Google Analytics auf seinen Sites einsetzt. Es wird auch in den ersten Kapiteln auf die negativen Laute gegen Google Analytics eingegangen, die sehr einleuchtend dieses widerlegen können. Ich möchte dieses Buch nicht mehr missen und verstehe nun, meine Site auf ein hervorragendes Maß zu optimieren.


Zeitmanagement für Webentwickler
Zeitmanagement für Webentwickler
von Thomas Steglich
  Gebundene Ausgabe

12 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht mein Fall, 1. April 2009
Zusammen mit dem Buch "Zeitmanagement für System-Administratoren" habe ich dieses Buch schon vor Veröffentlichung reserviert und bestellt und als es letztendlich da war (und ich das andere Buch schon so gut wie durch hatte) war diese Lektüre eher enttäuschend. Mir kommt es so vor, als wollte der Autor mehr um die Aufgabe eines "natürlichen Web-Entwicklers" prollen als tatsächlich über das Zeitmanagement-Problem zu schreiben. Schon am Anfang des Buches nervte mich aber dass der Autor offensichtlich eine Affinität an MAC gefressen hat, wo ich mir sicher bin, dass die Zunft hauptsächlich wohl eher mit Windows und Linux arbeitet. Zumindest verknüpfe ich das Wort "Web-Entwickler" mit jemanden, der Websites vom Umsetzen eines Layouts über Programmierung bis zur Wartung übernimmt und wohl der Großteil der Menschen die Interesse an diesem Buch haben eher freiberuflich unterwegs sind und nicht wie der Autor fast das gesamte Buch über annimmt, in einem Riesen Unternehmen als kleiner Teil fungiert. Nichts desto trotz gab es das eine oder andere was auch anwendbar und neu für mich war, insbesondere einiger Tools die auf neustem Stand es zu benutzen lohnt. Fazit: Ich finde das Buch für mich und meinem Beruf ungeeignet und glaube PHP-Entwickler die obsolet auch Web-Entwicklung betreiben brauchen dieses Buch nicht im Regal.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 19, 2010 8:56 PM MEST


Zeitmanagement für Systemadministratoren
Zeitmanagement für Systemadministratoren
von Thomas A. Limoncelli
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

5.0 von 5 Sternen Auch als Nicht-SysAdmin lesenswert, 1. April 2009
Als freiberuflicher Programmierer war ich erst am zweifeln, ob dieses Buch tatsächlich für mich geeignet ist. Nach nun dem zweitem Durchlauf kann ich mit Sicherheit aber sagen, dass zu 80% das Geschriebene voll auch auf meiner Arbeitswelt zutrifft. Überhaupt gefällt mir die Schreibweise des Autors und vieles des Geschriebenen kam in meiner Birne auch an und führte dazu, dass ich sogar mal Zeit finde eine Rezension zu schreiben ;-) Fazit: Topp! und verdammt wertvoll.


Seite: 1