Profil für Gospelmonkey > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gospelmonkey
Top-Rezensenten Rang: 31.435
Hilfreiche Bewertungen: 384

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gospelmonkey "Gospelmonkey" (Frankfurt)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Strypes
Strypes

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hoffnungslos überbewertet, 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Strypes (Audio CD)
Der Kauf der Strypes-CD, angeregt von der guten Kritik im Rolling Stone Magazine, ist die bislang enttäuschendste Anschaffung des Sommers. Ich kann mir die Begeisterung der anderen Amazon-Rezensenten nur entweder mit deren musikgeschichtlichen Unbefangenheit oder einer ausgeprägten Nostalgie für das England der 60er erklären. Schon lange habe ich nicht mehr so abgeschmacktes Material gehört - hier präsentiert eine fraglos energiegeladene Schülerband einfallslosen britischen Bluesrock der untersten Schublade. Die Machotexte kaufe ich den Kindern einfach nicht ab. Und ich kann mich nicht erinnern, wann ich live oder auf CD zuletzt eine so unfassbar schlecht gespielte Mundharmonika gehört habe.
Den zweiten Punkt gibt's für die gute Energie und ein paar vernünftige Riffs. Und jetzt bitte zurück auf die Weide - try it agin in three years.


Hannibal - Die komplette 1. Staffel (4 Discs, Uncut)
Hannibal - Die komplette 1. Staffel (4 Discs, Uncut)
DVD ~ Mads Mikkelsen
Preis: EUR 19,99

6 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für "Serienprofis" reizlos, 3. Januar 2014
Die vielen guten Bewertungen haben mich dazu verleitet, mir "Hannibal" zuzulegen. Entsetzt musste ich feststellen, dass diese low budget Serie auf dem Niveau einer RTL Vorabendseifenoper gedreht wurde. Die Kamera ist uninspiriert, zuweilen völlig schematisch, und die ständige Geräuschkulisse "bedrohlicher" Musik ist einfach nur nervig. Die vielleicht größte Enttäuschung ist Mikkelsen, den ich bislang als Schauspieler schätzte. Mit ewig ironisch-distanziertem Gesichtsausdruck und clownhaften Karojackets stelzt er durch die aneinandergeklebt wirkenden Szenen.
Die Dialoge wirken konstruiert, insbesondere bei Mikkelsen, dessen unüberhörbarer nordeuropäischer Akzent (tasächlich klingt er eher wie ein Holländer als ein Däne) im unglaubwürdigen Gegensatz zu seiner übermäßig geschliffenen, nach einem Intellektuellen der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert klingenden Sprache steht. Besonders bedauerlich ist der Ansatz der Drehbuchschreiber, in jede Episode einen neuen und dann zum Abschluss geführten Fall einzupflanzen. Nicht zuletzt dadurch wirkt das Ganze wie ein lieblos zusammengeschusterter Schnellschuss.
In Anbetracht des fantastischen Serienangebots unserer Tage halte ich das Betrachten der 13 Folgen von Hannibal für reine Zeitverschwendung.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 6, 2014 7:51 PM MEST


Nikon Coolpix S8200 Digitalkamera (16 Megapixel, 14-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Full-HD-Video, bildstabilisiert) schwarz
Nikon Coolpix S8200 Digitalkamera (16 Megapixel, 14-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Full-HD-Video, bildstabilisiert) schwarz

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen OK, nicht mehr, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Kamera seit ziemlich genau einem Jahr und der anfänglich gute Eindruck ist rechnt schnell der Realität gewichen. Nach einem Jahr in Gebrauch - das heißt nach 3 Fernreisen mit Rucksack und ein paar Kurztrips - werde ich mich jetzt bereits nach einer neuen Kamera umschauen.
Einige Kritikpunkte im Kurzformat: die Kunstoffbeschichtung um die Kamera hat sich komplett abgelöst. Das ist ein echtes Armutszeugnis bzgl. der Qualität! Ich erwarte von meiner Kamera, dass sie dauerhaft robust genug ist, um in der Hosen- oder Beintasche ohne Hülle über Stock und Stein getragen werden zu können, bei 45°C oder Minustemperaturen, und auch mal einen kleinen Stoß abzukriegen. Das Stellrad für die Aufnahmemodi vesrtellt sich in der Hosentasche sehr schnell. Für Snapshots ist es tödlich, wenn man erst sicherstellen muss, dass das richtige Programm angewählt ist. Übrigens - wer braucht denn ernsthaft einen "Romantikmodus" mit Weichzeichner? Die Kamera liefert wirklich enttäuschende Ergebnisse bei schlechten Lichtverhältnissen. Beispielsweise habe ich kürzlich etwas zwei Dutzend Aufnahmen von der nächstlichen Skyline Hongkongs gemacht (tels im nNchtmodus, teils im Automatikmodus - mit und ohne Blitz). Wegen des starken Flimmerns kann ich keines davon verwenden.Ich hatte mehrere Fälle von Speicherfehlern ("Bitte warten, bis der Speichervorgang beendet ist"), die nur durch das Hinausnehmen der Batterie beendet werden können. Weiterhin hatte ich mehrere Fälle, in denen sich der Linsenschutz (wie nennt man den "Metallvorhang", der sich beim Abschalten der Kamera schließt?) verhakt und das Objektiv nicht mehr einfahren werden kann. Schließlich sei zu erwähnen dass die Auflösung/Bildqualität bei Verwendung des Zooms soch sehr zu wünschen übrig lässt.
Insgesamt ist die Kamera qualitativ signifikant hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben und ich kann keine Kaufempfehlung aussprechen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 22, 2014 7:31 PM CET


Lilyhammer - Season 1 [UK-Import]
Lilyhammer - Season 1 [UK-Import]
DVD ~ Fridtjov Såheim
Wird angeboten von gameshop_fuerth - Alle Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 14,49

9 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Höchstens durchschnittlich, 21. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lilyhammer - Season 1 [UK-Import] (DVD)
Die weitgehend positiven Bewertungen dieser kleinen Serie versetzen mich in Erstaunen und sind meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt. "Lilyhammer" lässt sich als "ganz witzig"/"milde unterhaltsam" einordnen, mehr wohl eher nicht. Van Zandt wächst zu keinem Zeitpunkt über eine Karikatur seiner Rolle als Tony Sopranos Consigliere heraus. Den mit allen Wassern gewaschenen, gewissenlosen und über Leichen gehenden Großstadtgangster kaufe ich ihm nicht ab. Den gewissen Reiz, den "Lilyhammer" nichtsdestotrotz auf mich ausübte entstand aus der Darstellung der Norweger. Hier ist mit guter Beobachtungsgabe die für Norweger so typische liebenswerte Hölzernheit eingefangen, dieser elementare Mangel an Eleganz und Hipness. Teilweise war ich mir gar nicht so sicher, ob die Macher diese Eigenschaften überzeichnen oder einfach nur die gefühlte Realität wiedergeben - jedenfalls liegt hier eine Menge Schmunzelpotential. Fan der nordeuropäischen Länder werden vielleicht ihre Freude an der Serie haben - Liebhaber des Mafia-Gneres eher nicht. Vergleiche mit den "Sopranos" halte ich für absurd.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 3, 2014 3:11 PM CET


Morning / When the [Vinyl Single]
Morning / When the [Vinyl Single]
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 5,97

4.0 von 5 Sternen Witziger Gospel Trash, 23. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Morning / When the [Vinyl Single] (Vinyl)
Krass - gibt es jetzt ein neues Genre: Gospeltrash? Die Juke Joint Pimps haben ja schon auf ihrer letzten Scheibe selbstverfasste Gospelnummern zum Besten gegeben. Jetzt haben sie eine Single nachgeschoben. Witzig, spritzig, aber die LP (Boogie the curch down) gefällt mir besser.


Homeland - Season 1 [Blu-ray] [3 Blu-rays] [UK Import] [2 DVDs]
Homeland - Season 1 [Blu-ray] [3 Blu-rays] [UK Import] [2 DVDs]
DVD ~ Damian Lewis
Wird angeboten von -uniqueplace-
Preis: EUR 21,92

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!, 27. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit Homeland bietet Sowtime ein echtes Highlight des Serienjahrs 2012. Eine packende, mitreißende Story mit großartiger Besetzung und klasse Jazz-Soundtrack. Anders als in Actionschrott wie 24 wird das Terrorismusthema und dessen Ursachen zumindest im Ansatz etwas differenzierter angegangen als in Fernsehserien allgemein üblich. Für mich war Homeland ein echter Fund - es ist lange her, dass mich eine neue Serie so begeistert hat. Wie zu lesen ist, ist bereits das zweite Sequel (die 3. Staffel) in der Mache, was ich mir hier gar nicht so recht vorstellen kann.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 22, 2013 12:47 AM MEST


Toshiba Mini NB550D-119 25,7 cm (10,1 Zoll) Netbook (AMD C60, 1GHz, 1GB RAM, 320GB HDD, AMD HD 6290, Win 7 Starter) braun/schwarz
Toshiba Mini NB550D-119 25,7 cm (10,1 Zoll) Netbook (AMD C60, 1GHz, 1GB RAM, 320GB HDD, AMD HD 6290, Win 7 Starter) braun/schwarz

4.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden, 27. November 2012
Ich benutze dieses Netbook jetzt seit einem Jahr und bin äußerst zufrieden. Das Gerät ist recht leicht, robust, gut verarbeitet, optisch ansprechend, der Akku hält schön lange und die Speicherkapazität von 320 GB ist viel mehr als ich brauche. Das Windows Starter Set ist recht beschränkt aber dass man z.B. bei Exceltabellen keine Totalansicht haben kann wusste ich vorher. Erstaunlich ist der satte Sound der Speaker. Ich stand im Dezember letzten Jahres vor der Wahl, mir ein Tablet oder ein Netbook zuzulegen und entschloss mich schließlich für's Netbook, da ich recht viel schreibe. Ich kann das Toshiba NB550 guten Gewissens empfehlen und hoffe, dass die Nachfolgemodelle eine ähnlich gute Qualität aufweisen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist meines Erachtens klasse.


V1/Extra Napkins
V1/Extra Napkins
Wird angeboten von Bessere_Musik
Preis: EUR 32,26

5.0 von 5 Sternen James Harmans großartiges Frühwerk, 28. November 2011
Rezension bezieht sich auf: V1/Extra Napkins (Audio CD)
Gar so viele lebensnotwendige weißen Bluesplatten kenne ich gar nicht, James Harmans "Extra Napkins" jedoch ist auf jeden Fall eine davon. Hier stimmt einfach alles - tolle Songs, tolle Musiker, toller Sound, tolle Energie.
Die 1988 auf Rivera Records erschienene Scheibe kommt wie ein Album von Singles daher, unterschiedliche Besetzungen spielten in unterschiedlichen Sessions unterschiedliche Bluesstile ein. Der einleitende Stomp "It's alright now" rockt wie die Sau. Das gleiche gilt für den selten gecoverte Howlin Wolf Boogie "All Nite Boogie". Die freche Energie dieses Covers sprüht vor Charme und die Gitarre klingt wie Willie Lee Johnson auf Koks. Herrlich beschwingte Eleganz zeichnet die äußerst gelungene Interpretation von T-Bone Walker "Party Girl" aus - und der Text ist Harman auf den Leib geschneidert. Mein Lieblingstrack ist der humorvolle Stroller "School Girl" in dem Harman den Jackie Wilson Impersonator gibt. Überhaupt, die Vocals: Harman ist für mich einer der durch seine Originalität überzeugenden besten weißen Bluessänger. Und ich liebe sein aussagekräftiges, 100%ig bluesiges Harpspiel. Und die Tatsache, dass Harman weiß, wann man die Harp einfach weglassen sollte.
Die rohe, schmutzige Energie der Westcoast All Star Besetzung wurde von Jerry Hall als Toningenieur perfekt eingefangen. Hall hatte für eine Zeit lang in Blueskreisen ja geradezu den Status eines Soundgurus, hier erleben wir ihn vor seinem späteren Prominentenstatus. Und man hätte diesen Job einfach nicht besser machen können.
Musikhistorisch kann man Extra Napkins" deshalb einen kleinen Platz in der Geschichte zuweisen, weil Mitte der Achtziger eine so lupenreine, vollendete Retrobluesplatte eingespielt wurde, als dieses Subgenre offiziell noch gar nicht vorhanden war.
5 Punkte für James Harmans herausragendes Frühwerk, das einen ersten Höhepunkt in Harmans an tollen Platten reichen Oevres bildet.


Hidden History of the Mississippi Blues
Hidden History of the Mississippi Blues
von Roger Stolle
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,50

4.0 von 5 Sternen Lesenswertes Buch über die Blueskultur in Mississippi, 27. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In kurzen, unterhaltsam geschriebenen Artikeln fast der Autor Roger Stolle einleitend die Geschichte des Deltablues zusammen. Dabei gelingt es ihm, georgraphische, ethnische, technologische, ökonomische Fakten und Faktoren auf den Punkt zu bringen ohne sie durch Übersimplifikation zu verzerren. Kurzweilig wird das Ganze mit Anekdoten und Zitaten aufgelockert. Spektakuläre Aufdeckungen sollten hier nicht erwartet werden, wohl aber ein guter, in simpler Sprache gefasster, sympathischer Überblick. Im letzten Drittel kommen lebende Protagonisten selbst zu Wort.
Auf 128 Seiten Text und 16 Seiten aktueller (= 2009-2010) Farbfotos wird über eine leider rapide schwindende Kultur gesprochen. Diese Kultur ist das wichtigste Thema des Werks, das folgende auch von Bluesfans oft übersehene Tatsache hervorhebt: Blues ist weniger ein musikalisches Genre als vielmehr der musikalische Ausdruck der afroamerikanischen, maßgeblich im Mississippi Delta entstandenen Blueskultur. Blues ist untrennbar verbunden mit afroamerikanischem, ländlichen Leben in dieser Region. Und wer die gesamte Ausdruckskraft einer Bluesperformance wahrnehmen will, muss sie in ihrem ursprünglichen Setting erfahren - Bluespeople auf der Bühne spielen in Juke Joints für heimische Bluespeople auf der Tanzfläche - live, direkt, im hier und jetzt. Stolle befürchtet, dass unverwässerte Bluespeople nun schnell verschwinden, so wie die äußeren Entstehungsbedingungen ihrer Kultur schon weitgehend verschwunden sind. Und mit dem Sterben dieser ursprünglichen Vertreter verliert die Musik unwiderbringlich an Tiefe und Essenz. Roger Stolle ist innerhalb der wenigen Jahre seit der Eröffnung seines Cat Head Stores in Clarksdale selbst zu einer wichtigen Kraft im Mississippi Blues geworden ist, daher verdient seine Sichtweise sehr ernstgenommen zu werden.


Genuine Houserocking Music
Genuine Houserocking Music
Preis: EUR 12,00

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Roh, brutal, unwiderstehlich, 26. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Genuine Houserocking Music (Audio CD)
Die Tracks dieser Scheibe sind primitiv aufgenommen, weisen keinen Deut an Produktion auf und sind - es sei denn, Brewer Philips spielt ein Solo - bar jeglicher Virtuosität. Das Material besteht praktisch nur aus Covern, der Sänger erreicht nicht einmal den genretypische Durchschnitt und das Spiel der Instrumentalisten weist ein gerüttelt Maß an Repetition auf. Die hier versammelten Aufnahmen sind vorher unveröffentlichte Überbleibsel unterschiedlicher Sessions - vermutlich schnelle Resteverwertung nach Hound Dogs Tod.
Das alles tut der Tasache keinen Abbruch, dass "Genuine Houserocking Music" absolut großartig ist! Wie kaum ein anderer demonstriert Hound Dog das Bluesprinzip, mit minimalem Aufwand ein Maximum an Wirkung zu erzielen. Und wie kaum ein zweiter verkörpert der stark von Elmore James beeinflusste Slidegitarrist die rohe, ungehobelte Kraft des Genres. Begleitet von zwei erstklassigen Bluesmusikern (dem hervorragenden Shuffledrummer Ted Harvey und dem durchaus versierten, sträflich übersehenen Gitarristen Brewer Phillips) spielt Hound Dog mit brutalst möglicher Verzerrung ein absolutes Minimum an Noten und kräht dabei seine simplen Botschaften heraus. Die absolute Reduktion aus Wesentliche. Die Energie dessen springt förmlich aus den Speakern. An dieser Scheibe sollten nicht nur Bluesfans ihre helle Freude haben. 5 Sterne.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9