Profil für Jett > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jett
Top-Rezensenten Rang: 1.395.402
Hilfreiche Bewertungen: 20

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jett

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das Ende eines ganz normalen Tages
Das Ende eines ganz normalen Tages
von Franz Hohler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leise Töne, 10. April 2012
Das Büchlein war ein Zufallskauf in der Buchhandlung. Zuvor hatte ich von diesem Schweizer Schriftsteller noch nie etwas gehört. Auf 109 Seiten sind 40 Eindrücke aus dem Alltag festgehalten. Alle sehr still, teilweise melancholisch, nichts Aufregendes, aber trotzdem lesenswert.

Hier eine kleine Kostprobe. Sie war es auch, die mich zum Kauf bewogen hat:

Die Verkündung

Letzthin, im Zug, direkt neben dir, das elend-fröhliche Digitalpiepsen eines Handys, und du weißt, jetzt wirst du die Seite nicht in Ruhe zu Ende lesen können, du wirst mithören müssen, wo die Unterlagen im Büro gesucht werden sollten oder warum die Sitzung auf nächste Woche verschoben ist oder in welchem Restaurant man sich um 19 Uhr trifft, kurz, du bist auf die unüberhörbaren Schrecknisse des Alltags gefasst - und da kramt der junge Mann sein Apparätchen aus der Tasche, meldet sich und sagt dann laut:

"Nein! - Wann? - Gestern Nacht? - Und was ist es? - Ein Bub? - So herzig! - 3 1/2 Kilo? - Und wie geht es Jeannette? - So schön! - Sag ihr einen Gruß, gell! - Wie? - Oliver? ..."

Und über uns alle, die wir in der Nähe sitzen und durch das Gespräch abgelenkt und gestört werden, huscht ein Schimmer von Rührung, denn soeben haben wir die uralte Botschaft vernommen, dass uns ein Kind geboren wurde.


Anna und der Meerschweinchenvampir (2. Klasse)
Anna und der Meerschweinchenvampir (2. Klasse)
von Christine Goppel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 7,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Meerschweinchenliebhaber!, 18. Oktober 2010
Es geht um die Themen Außenseiter, Freundschaft, Haustiere und Fantasie.
Anna interessiert sich für Vampire und hätte am liebsten selbst einen, als Freund. Damit sie jemanden hat, der sie versteht, mit ihr spielt und sie nicht auslacht, wenn sie ihren Vampirumhang trägt. Dann tut es nicht mehr so weh, wenn Paula sie auslacht und als Verrückte bezeichnet.

Von ihrem Vater bekommt Anna deshalb Graf Dracula. Das ist ein schwarzes Meerschweinchen, das verdächtig nach einem Vampir aussieht. Das findet jedenfalls Anna. Als sie in die Schule ihre Haustiere mitbringen dürfen und Anna ihren Graf Dracula vorstellt, sind ihre Mitschüler begeistert. Plötzlich ist Günther kein Frosch mehr, sondern ein verzauberter Prinz und der Wellensittich ist ein Drachenvogel, mit dessen Hilfe man Würstchen grillen kann.

Nur Paula hat keine Idee. Ihr Zwergkaninchen ist ein Zwergkaninchen, bis Anna ihr auf die Sprünge hilft.

Eine witzige Geschichte gepaart mit niedlichen Bildern machen das Buch zu etwas Besonderem.


Hällo, ei äm Betti!: Eine Fremde auf dem Hof
Hällo, ei äm Betti!: Eine Fremde auf dem Hof
von Regina M. Ehlbeck
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebenswert und humorvoll!, 2. Oktober 2010
Ich habe das Buch sowohl Kindergarten-, als auch Schulkindern vorgelesen und beide Altersgruppen waren begeistert davon.

Aber auch ich bin ganz verliebt in dieses Bilderbuch!Die Geschichte ist bezaubernd und die Bilder sind liebevoll gezeichnet und total witzig.
Der Anteil an englischen Wörtern ist minimal, so dass er nicht störend wirkt, wenn man die Geschichte kleineren Kindern vorliest.
Im Vordergrund steht, dass man trotzdem miteinander Spaß haben kann, auch wenn man unterschiedliche Sprachen spricht. Toleranz, Freundlichkeit und Neugier, das sind die Schlüsselqualifikationen, die von den Tieren vermittelt werden. Aber ganz bestimmt nicht mit einem moralisierend erhobenem Zeigefinger.

Es ist ein Bilderbuch, das mit Sicherheit nie auf den Flohmarkt wandern wird, weil man es in sein Herz schließt!


Knickel, knackel, Knobelbecher – verzwickt-verzwackte Zungenbrecher
Knickel, knackel, Knobelbecher – verzwickt-verzwackte Zungenbrecher
von Regina Schwarz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bringt Spaß - für Groß und Klein!, 28. September 2010
Insgesamt 19 verschiedene Zungenbrecher sind in diesem Buch neben witzigen Illustrationen zu finden.

Die Kinder hören gebannt zu, aber ebenso Erwachsene haben große Freude am Lesen. Schwierige Buchstabenkombinationen fördern das Sprachverhalten kleinerer Kinder und die größeren versuchen mit Eifer, diese spannenden Wortkreationen zu lesen. Es dauert auch gar nicht so lange, bis man den ein oder anderen Spruch auswendig kann.


Schattengesicht
Schattengesicht
von Antje Wagner
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anspruchsvoll, literarisch, ein Lieblingsbuch!, 12. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Schattengesicht (Broschiert)
Manche Bücher haben interessante Charaktere, andere einen spannenden Plot und einige erfreuen den Leser mit schöner Sprache.

In "Schattengesicht" bekommt man all das zusammen.

Recht und Unrecht, Sympathie und Abneigung, all diese Begriffe zerfasern, werden unscharf und vermischen sich. Einzig die Einsamkeit steht klar für sich, bleibt unangetastet und durchdringt das ganze Buch.

Über den Inhalt hier zu sprechen, wäre unfair, denn diesen sollte sich jeder selbst erlesen. Schnell ist hier etwas verraten, dass die Lesefreude dämpfen könnte. Man fängt an zu lesen und tut es mit Hingabe, mit (Neu-)Gier, mit Genuss, denn bereits nach den ersten Seiten entsteht ein Sog, dem man sich nicht widersetzen kann und auch gar nicht will.

Das Buch ist gleichzeitig emotional und spröde, es weckt Liebe und Hass, es ist sanft und doch stark und ist trotz (oder gerade wegen) seiner Gegensätzlichkeit eine runde Sache.

Es ist spannend bis zum Schluss und sogar darüber hinaus, denn einmal gelesen, wird man es so schnell nicht mehr vergessen!


Seite: 1