Profil für Andreas > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas
Top-Rezensenten Rang: 28.068
Hilfreiche Bewertungen: 491

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas (Österreich)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
More Effective C#: 50 Specific Ways to Improve Your C# (Effective Software Development)
More Effective C#: 50 Specific Ways to Improve Your C# (Effective Software Development)
von Bill Wagner
  Taschenbuch
Preis: EUR 43,62

5.0 von 5 Sternen Effektive Lektüre, 10. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vielleicht irre ich mich, aber gerade bei C# scheint es, als würden die Autoren nach Buchgewicht bezahlt.
Warum braucht man sonst z.B. 1056 Seiten um C# "in a nutshell"(!) beschreiben zu können?

Die "effective ..." Buchreihe ist da eine schöne Ausnahme, ein Buch das man von vorne bis hinten (in endlicher Zeit) durchlesen kann, und immer wieder mal das Gefühl hat, was mitzunehmen was man entweder noch nicht wusste, oder mal brauchen kann. So habe ich jetzt z.B. eine Vorstellung was ich machen müsste um meine eigenen Container-Klassen Linq-tauglich zu machen, und wäre im Fall des Falles auch fähig, mir Detailinfos zu beschaffen und kann, denke ich, auch Sinn oder Unsinn so einer Aktion abschätzen.

Kurz, dünne Bücher finde ich einfach viel hilfreicher, wenn man sich einen Überlick verschaffen will. Danke, dass es ab und zu auch über C# ein rückenfreundliches Buch gibt (auch wenn es im Bücherregal nicht so imposant wirkt).


Software-Migration in der Praxis: Übertragung alter Softwaresysteme in eine moderne Umgebung
Software-Migration in der Praxis: Übertragung alter Softwaresysteme in eine moderne Umgebung
von Harry M. Sneed
  Broschiert
Preis: EUR 42,90

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen In wessen Praxis?, 10. Februar 2011
Vorweg, ich arbeite an einem Projekt in dem gewachsener, monolithischer C/C++-Code nach C# übertragen werden soll. Ziel der Migration ist die derzeitige mangelnde Wartbarkeit zu verbessern und künftige Featureeinbauten zu vereinfachen. Ich denke, wer diese Rezension liest, hat eine Vorstellung wovon ich spreche.

Für mich als Softwerker war dieses Buch zwar eine interssante Lektüre, aber dennoch effektiv wertlos.
Warum?

Das liegt einerseits an der Definition von Migration. Eine Grundvorraussetzung um von Migration zu sprechen (im Gegensatz zu Weiterentwicklung oder Reengineering) ist, dass der Funktionsumfang unangetastet bleibt (genaugenommen muss jeder Bug mitgenommen werden).

Warum macht man dann eine (viele Mannjahre dauernde) Migration?
Frei nach Kapitel 2.2.2: "Wahre Gründe für Migrationsprojekte:"
* Hardwarewechsel (da nicht mehr zeitgemäß, zu teuer, Support eingestellt, ...)
* Wechsel von Systemsoftware (Betriebssystem, Datenbank, ...)
* Wechsel der Programmiersprache (da z.B. Assembler oder PL/I-Experten immer schwerer zu finden sind)

Der zweite Grund warum ich mit diesem Buch nicht viel anfangen konnte, ist, dass Softwareentwickler eigentlich nicht zum Zielpublikum gehören (auch wenn sie als erstes am Klappentext erwähnt werden). Angesprochen werden in diesem Werk in erster Linie Projektleiter die ein Migrationsprojekt überwachen sollen. Das Projekt an sich wird dann ohnehin "fast ausnahmslos [...] an einen externen Partner vergeben" (Kap. 5.4), typischerweise in Asien, denn "ihr Personal ist nicht nur preiswerter, sondern auch eher zu solchen repetitiven Augaben bereit" (Kap. 6).

Ein Großteil des Buches dreht sich dann um den Migrationsprozess (Kap.3 und 4., viele hübsche Ablaufdiagramme) oder um Aufwandsschätzungen (ein Highlight für mich war COCOMO-II: Schätzen sie mal ihre "Vertrautheit mit der Zielarchitektur" auf einer Skala von 0,91-1,23!).

Interessant fand ich die 8 Fallbeispiele in Kapitel 7. Die Beispiele stammen von Banken und Versicherungen. Jeweils mussten mehrere Millionen Zeilen COBOL-Quellcode (Bsp. 7: PL/I) und Datenbanken migriert. In einem (erfolgreichen) Projekt dauerte die Migration gar 15 Jahre.

---

Das Buch ist sicherlich solide aufgebaut. Abzug bekommt es von mir aber aus folgenden Gründen:
* Für Softwareentwickler (und die werden am Klappentext als erstes genannt) ist es kaum brauchbar.
* Man bekommt in diesem Buch den Eindruck, dass der weltweit vorhandene Legacy-Code nur aus Datenbank-lastigen COBOL-Programmen besteht. Schauen Sie einfach auf Ihren (privaten) Bildschirm, dort ist praktisch alles in C/C++/Delphi/Java/.net/... geschrieben - und schleppt Altlasten mit.


Janoschs Traumstunde. Alle Folgen in einer Box: Der Janosch-Zeichentrick-Klassiker. DVD 1-4. Gesamtspielzeit 645 Min.
Janoschs Traumstunde. Alle Folgen in einer Box: Der Janosch-Zeichentrick-Klassiker. DVD 1-4. Gesamtspielzeit 645 Min.
von JANOSCH
  DVD-ROM
Preis: EUR 27,00

1 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts für die ganz Kleinen, 7. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also ich kannte die Sendung nur dem Namen nach und habe mir nach den bisherigen Rezensionen etwas anderes erwartet.
Die Geschichten sind zum Teil recht lang und auch in gewissem Maße brutal:
* Dem Quasselkasper aus Wasserburg (einer Puppe) werden von einem Pferd die Beine abgefressen.
* Eine Grille hat im Sommer vergessen für den Winter vorzusorgen, und wird nun im Schnee von allen die sie um Hilfe bittet verstoßen.
* Das Lied "Da ist ein Loch in der Kanne" wird von Liese nicht gesungen, weil sie sich nicht auskennt, sondern weil sie Heinrich ärgern will.
Für unseren Dreijährigen alles eindeutig noch viel zu anspruchsvoll.

Viel glücklicher bin ich da mit dem kleinen roten Traktor. Auch Thomas, die Lokomotive finde ich nicht schlecht.


Sea Surfer Herrenarmbanduhr Automatic mit Datum und Kautschukband 5568SKBK
Sea Surfer Herrenarmbanduhr Automatic mit Datum und Kautschukband 5568SKBK

2.0 von 5 Sternen Tolles Design, aber..., 7. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also mit dieser Uhr verbinde ich nun schon recht gemischte Gefühle (ich habe sie mittlerweile zurückgesendet).

Nach einer Weile ist mir in diese Uhr Wasser eingedrungen (vermutlich beim Händewaschen). Umtausch bei Amazon - wie gewohnt - problemlos. Mit dem Ersatzexemplar bin ich dann von Anfang geschwommen und dergleichen, alles ohne Probleme.

Nach 5 Monaten gab aber plötzlich das Uhrwerk den Geist auf. Die Uhr blieb regelmäßig stehen. Wenn ich sie aufzog und dann auf die Seite legte, blieb sie binnen weniger Minuten wieder stehen.

Zwei defekte Exemplare in einem halben Jahr sind mir persönlich halt dann doch etwas zu viel.

---

Würde sie noch funktionieren, hätte ich wohl 4 Sterne vergeben:

Ganggenauigkeit war sehr gut (<1min/Woche).

Datum sehr gut ablesbar.

Beim ersten Exemplar das ich erhalten habe war die Schließe zu locker - ich habe das selbst nachgestellt (=gebogen). Wer sich so eine Aktion selbst nicht zutraut, kann das sicher auch vom Uhrmacher erledigen lassen.

Zu einem technischen "Problem" das ich mit dem Sekundenzeiger hatte und das ich letztlich via Google lösen konnte:
In dieser Uhr verbaut ist ein Automatikwerk von Miyota (ist auf der Schwungmasse erkennbar). Dieses Werk hat eine "indirekte Sekunde". Diese Methode den Sekundenzeiger anzutreiben führt dazu, dass der Zeiger schwerkraftsabhängig im Bereich von 0-30 Sekunden ruckeln kann. Das Ganze hat keinerlei Einfluss auf die Ganggenauigkeit und ließe sich grundsätzlich beheben, allerdings wäre die Uhr dann schwergängiger und hätte eine kürzere Gangreserve.

Abzug gibt es wegen der Krone, die ist recht groß und unter Umständen ganz schön kratzig (man gewöhnt sich aber irgendwann dran).


Selecta 3523 - Bilderlotto
Selecta 3523 - Bilderlotto
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 20,35

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes erstes Spiel, 7. Februar 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selecta 3523 - Bilderlotto (Spiel)
Sehr schön und stabil verarbeitet (Holz). Kann man ab ca. 2 Jahren spielen.
Sieht bei uns nach einem Jahr noch immer aus wie neu.


Opernführer für junge Leute: Die beliebtesten Opern von der Barockzeit bis zur Gegenwart (Serie Musik)
Opernführer für junge Leute: Die beliebtesten Opern von der Barockzeit bis zur Gegenwart (Serie Musik)
von Arnold Werner-Jensen
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,50

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt zum Einstieg, 7. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie in der Einleitung erklärt wird, wendet sich dieses Buch nicht nur an jugendliche Opernbesucher, sondern "auch an deren Eltern und andere Erwachsene" - da hab ich ja nochmal Glück gehabt.

Als Opernneuling hat mich der Stil des Buches sehr angesprochen. Als Beispiel möchte ich "Figaros Hochzeit" erwähnen: Die (doch recht verworrene) Handlung wird in verständlicher Sprache auf insgesamt 8 Seiten beschrieben. Anschließend folgen noch 2 Seiten mit detaillierten Hinweisen zur Musik (z.B. "Recitativo secco" vs. "Recitativo accompagnato").

Interessant fand ich auch die Einleitung "Was ist eine Oper", speziell, warum man überhaupt einen Regisseur braucht, wenn doch ohnehin in Partitur und Textbuch alles festgeschrieben ist.


Verstehen Sie Ihren Verstand?: Gehirnforschung für den Alltag
Verstehen Sie Ihren Verstand?: Gehirnforschung für den Alltag
von Friedhelm Schwarz
  Broschiert

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel zu oberflächlich, 31. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Buch aufgrund der bisherigen 5-Sterne Bewertungen gekauft, letztlich war ich aber schwer enttäuscht. Eigentlich hätte ich es schon am Probekapitel erkennen können: Ich fand diese Einleitung hochinteressant, sie weckte Lust auf mehr - aber sieht man ins Inhaltsverzeichnis so bemerkt man, dass es sich gar nicht um eine Einleitung, sondern bereits um ein "echtes" Kapitel handelt.

So ging es mir dann mit dem ganzen Buch - es liest sich wie eine nicht enden wollende Einleitung; es fehlt einfach jeglicher Tiefgang.

So findet sich zum Beispiel eine Überschrift "Was ist Intelligenz". Nach ein paar Zeilen kommt eine Liste mit 7 Unterarten von Intelligenz. Im Anschluss würde man sich nun eine detaillierte Beschreibung dieser 7 Arten erwarten; was stattdessen an buchstäblich sinnlosen Sätzen folgt, möchte ich auszugsweise wiedergeben:

"Die musikalische Intelligenz besteht aus der Fähigkeit, Rhythmus, Tonhöhe und Tonqualität zu empfinden und selbst zu erzeugen. Sie erfordert ein Verständnis für die Formen musikalischen Ausdrucks.

Die räumliche Intelligenz verhilft dazu, die visuell-räumliche Welt genau wahrzunehmen und diese Wahrnehmung zu transformieren.

Die körperlich-kineästhetische Intelligenz beruht auf der Fähigkeit zur Kontrolle der eigenen Körperbewegungen und zum geschickten Umgang mit Objekten"

Solche Lückenfüller hätte man sich genauso gut sparen können. Einzig über emotionale Intelligenz (über die Goleman immerhin ein 400 Seiten Buch geschrieben hat) verliert der Autor fünf Sätze. Wohlgemerkt, das ist dann schon das ganze Kapitel "Was ist Intelligenz".

Ein kurzes, zweites Beispiel: Im Kapitel "Richtig entscheiden lernen" erfährt man auf 2 Seiten dass es Feuerwehrmänner gibt, die intuitiv die richtigen Entscheidungen treffen; es folgen 3 Seiten zum Thema Religion (in welchem Hirnareal spielt sich Glaube ab) und 1/2 Seite zum Thema Sinnsuche. Und wie lernt man nun richtig entscheiden?

Auf diesem oberflächlichen Niveau bewegt sich das ganze Buch.

Abschließend noch ein Auszug aus "Die Bedeutung von Symbolen und symbolischen Handlungen":
"Viele Symbole sind kosmischer Natur, so wie Sonne und Mond, aber natürlich auch die schon erwähnten vier Himmelsrichtungen. Auch die Elemente Luft, Feuer, Erde und Wasser haben einen starken symbolischen Charakter."
Geben Sie einem Jugendlichen diese Überschrift als Thema für eine Arbeit - Sie werden mehr und interessanteres erfahren, als in diesem Buch.


Loriots kleiner Opernführer
Loriots kleiner Opernführer
von Loriot
  Broschiert
Preis: EUR 9,90

7 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht auch, sondern nur für Opernprofis, 31. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Loriots kleiner Opernführer (Broschiert)
Die typische Inhaltsangabe einer Oper ist in diesem Büchlein weniger als eine halbe Seite lang. Die darin verpackten Seitenhiebe kann klarerweise nur verstehen, wer ohnehin schon weiß, worum es geht.
Länger erklärt werden ausschließlich die drei Opern: "Der Karneval der Tiere", "Der Ring des Nibelungen" und "Candide" (jeweils auf mehreren Seiten).

Wer schon alles über Opern weiß, aber gerne ein paar unkonventionelle Zusatzinformationen hätte, der kann hier wohl zugreifen.

Wer aber auf der Suche nach einem Opernführer ist, weil er wissen möchte, wovon ein bestimmtes Werk handelt, der ist hier leider eindeutig an der falschen Adresse.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 23, 2010 7:45 PM MEST


Klettern - aber sicher!: Basiswissen zum Sportklettern und Bouldern
Klettern - aber sicher!: Basiswissen zum Sportklettern und Bouldern
von Irmgard Braun
  Taschenbuch

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal zum Einstieg, 31. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch richtet sich an Anfänger. Mit gerade mal 100 Seiten kann man es recht schnell durcharbeiten und sich ein Bild von dieser Sportart machen.

So erfährt man z.B. gleich am Beginn des ersten Kapitels, welches Material man braucht und mit welchen Kosten man rechnen muss.

Besonders interessant fand ich auch das Kapitel "Mit Kindern an der Wand".

Wer dann Gefallen am Klettern findet, der kann sich ja immer noch ein dickeres Buch zulegen (zum Beispiel Sportklettern: Das Praxisbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene)


Sportklettern: Das Praxisbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene
Sportklettern: Das Praxisbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene
von Frank Schweinheim
  Broschiert

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inhaltlich top, teils seltsame Aufmachung, 31. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuallererst: von diesem Buch habe ich bislang am meisten mitnehmen können.

Von vielen Klettertechniken werden gleich mehrere Varianten vorgestellt. Beim Eindrehen beispielsweise sind es 4 verschiedene; zu jeder einzelnen gibt es dann spezielle Beobachtungshilfen, also Fragen die man sich selbst beim Probieren stellen sollte.

Ein Pluspunkt sind sicher auch die vielen Fotos (z.B. beim Eindrehen sind es 12), trotzdem bleibt aber natürlich manchmal etwas unklar.

Verwirrend fand ich stellenweise den Schreibstil:
Teilweise richtet sich das Buch offensichtlich nicht an "Einsteiger und Fortgeschrittene" (wie im Untertitel steht), sondern an Kletterlehrer selbst, und gibt diesen Ratschläge, wie man eine Übungseinheit richtig gestalten soll.
Auch an die verwendeten Schriftarten muss man sich erst mal gewöhnen (siehe Probekapitel).

Nichtsdestotrotz, ich habe bis jetzt aus keinem Kletterbuch mehr mitgenommen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5