Profil für Daniel Kupfer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Daniel Kupfer
Top-Rezensenten Rang: 702.860
Hilfreiche Bewertungen: 66

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Daniel Kupfer "Daniel Kupfer" (Rüsselsheim)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Huawei U8650 Sonic Smartphone (8,8 cm (3,5 Zoll) Display, kapazitiver Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz
Huawei U8650 Sonic Smartphone (8,8 cm (3,5 Zoll) Display, kapazitiver Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz

4.0 von 5 Sternen schon etwas lahm, aber ok, 24. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich gehöre auch zu den Leuten, die für ein Smartphone nicht so viel wie für einen Desktop-Computer ausgeben möchten. Es sollte ein funktionales, nicht zu großes und günstiges Handy sein. Da kam mir das Huawei gerade recht.

So erfüllt es die meisten täglichen Arbeiten ohne Murren, hat aber schon ein paar Macken.

- wenn das Handy längere Zeit ungenutzt rumliegt, kann es passieren, dass keine Datenverbindung mehr besteht und auch nicht mehr hergestellt werden kann. Da ist dann immer eine Neustart fällig.
- das Scrollen geht manchmal echt lahm und hakelig. Da ist zum Beispiel das iPhone 3 wesentlich flüssiger, und das hatte einen Prozessor mit geringere Taktrate als das Huawei
- QR-Codes sind manchmal sehr mühsam bis gar nicht für die Kamera erkennbar, da scheint sie einfach zu schlecht zu sein.

Wer professionell mit einem Smartphone arbeitet, sollte lieber etwas anderes kaufen.

Für die, die ein Fun-Gerät zum günstigen Preis haben wollen, ist das Huawei ok. Es ist keine Rennmaschine und manchmal ein bißchen zickig, aber mit gutem Zureden macht es was es soll.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 2, 2012 4:44 PM MEST


Naturally
Naturally
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Sehr entspannt, 7. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Naturally (Audio CD)
Irgendwie hatte J.J. Cale schon immer die Gelassenheit gepachtet. Diese Platte ist sehr, sehr, sehr entspannt. Nicht unbedingt immer sehr fröhlich, wenn man die Texte mal anhört. Aber immer ohne Groll auf das Vergangene. Ich finde die einfach klasse.


We Started Nothing
We Started Nothing
Preis: EUR 6,49

5.0 von 5 Sternen Party-Mucke vom feinsten., 11. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: We Started Nothing (Audio CD)
Ich finde das Album echt gut. Es erinnert an alles mögliche, nur nicht an langweilige Musik. Teilweise Indie aus USA, teilweise ein bißchen very british (bei "Traffic Light" erinnert der Gesang und die Stimmung an "The Sundays", bei "Keep your head" sind's irgendwie typisch wavige Gitarren, die man von vielen englischen Bands kennt), dann wieder die gute Laune von den B'52s, die es auch vor langer Zeit mal gab. Insgesamt sehr fetzig und flott mit guten Ideen. Das Album kann man bei einer Party echt bedenklos durchlaufen lassen, die Stimmung geht immer nach vorne. Auch live sehr zu empfehlen, habe sie auf dem Konzert am "Rock am Ring" gesehen. Sehr, sehr guter Auftritt. Und Katie White ist halt auch nicht unattraktiv ;-)

Nach meiner Meinung verdinet die Produktion ein Sonderlob, das knallt richtig gut rein. So soll solche Musik klingen.


Diablo III - [PC/Mac]
Diablo III - [PC/Mac]
Preis: EUR 28,80

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schöne klassische Elemente, aber sonst..., 16. Mai 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - [PC/Mac] (Computerspiel)
Ich weiß noch, wie ich Diablo 2 in der Mittagspause damals am Erscheinungtag gekauft habe. Die Vorfreude war riesig, aber dann die Grafik...von gestern.

So, nun habe ich Diablo 3 gekauft und die Grafik...wieder von gestern. Ich hab's eigentlich auch nicht anders erwartet. Der Vorteil ist, dass das Spiel auch auf meinem Rechner mit einer drei Jahre alten passiv gekühlten Mittelklasse-Karte sehr flüssig läuft. Könnte man für mich persönlich also eher als Vorteil verbuchen. Dummerweise stellen sich diese Gemeinsamkeiten von Diablo 2 und 3 bei recht vielen Dingen ein.

- Die Grafik ist nicht drehbar
- Die Gegner kommen einem auch recht bekannt vor
- Die Level sind sich auch recht ähnlich (zumindest was ich bisher gesehen habe)
- Tristram ist wieder der Ausgangspunkt

Keine Frage, Spaß macht das Spiel schon, aber mir kommt's manchmal schon vor wie Diablo 2 in 1920 mal 1080.

Auch nicht so toll ist das neue Fertigkeiten-System. Das ist so starr, das ist schon sehr erstaunlich. Da kann man heute die fantastischsten Dinge programmieren, und die Leute von Blizzard machen ein Fertigkeiten-System, das in der Struktur so wirkt, als wäre es in Cobol auf der AS400 geschrieben. Kein Links, kein rechts, einfach schnurgerade durch die Struktur, die sich die Programmierer so vorstellen. Dabei könnte man doch mal Zaubersprüche schaffen, die ähnlich strukturiert sind wie ein Charakter: man vergibt ihnen Fähigkeiten, die untereinander kombinierbar sind. Also, zum Beispiel die Stärke eines Spruchs, die flächenmäßige Ausdehnung eines Spruchs und und und. Das versucht Blizzard mit den Runen zwar, aber sie sind halt nicht kombinierbar sondern immern nur einzeln einzusetzen. Das finde ich ein wenig schwach.

Dass mit dem Levelaufstieg kein Vergeben der Attribut-Punkte für den Charakter möglich ist, passt leider genau ins Bild: nur nicht von der Norm abweichen, jeder schwimmt im gleichen Charakter-Strom.

Zu der Grafik noch eine Sache: die "physikalischen Effekte". Also, was das soll, ist mir auch schleierhaft. Da schleicht man im Spiel an einem Haus vorbei und "zabumm" es kracht zusammen. Ähem, ich finde das ist reine Effekthascherei. Mir kommt das vor wie ein Spoiler auf einem Opel Manta: hätte der keinen, würde er keine Spur anders oder schlechter fahren.

Also insgesamt: naja, ist schon ganz nett, aber die Kreativität bleibt auf der Strecke. Es gibt einfach zu wenig neues, ist schon sehr in eingefahrenen Bahnen. Möglicherweise wollen das aber die meisten Diablo-Spieler. Ich jedoch nicht. Ich habe vor kurzem "Torchlight" gespielt. Das war echt nett, mit neuen frischen Ideen.

Zum Online-Zwang: das ist einfach nur unglaublich, dafür gibt's einen dicken Punkt Abzug. Wobei aber die Server aus meiner Erfahrung heraus im Rahmen schon gut funktionieren. Immer wenn ich spielen wollte, ging es sofort. Dass es 15.05. nachts um 1 Uhr nicht geht...naja, das ist schon recht logisch. Dass man aber bei diesem Spiel immer von den Servern abhängig bleibt, das ist schon fragwürdig. Auch sollte man sich mal auf der Verpackung durchlesen, welche Mindestanforderungen an die Hardware gestellt werden. Da gibt es eine Fußnote, in der steht, dass sich diese mit der Zeit erhöhen können. Das heißt, ich kaufe das Spiel jetzt und kann es mit meinem Rechner vielleicht in einem Jahr in schlechterer Qualität als jetzt spielen. Da kann ich mich nur wiederholen: einfach unglaublich.

Wegen der Login-Probleme gibt's nur noch einen Stern.


Torchlight
Torchlight

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr cool bis Diablo 3 kommt, 4. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Torchlight (Computerspiel)
Ich spiele gerade die Vollversion, die der PC-Games 05/2012 beiliegt. Ich kannte das Spiel gar nicht, obwohl ich schon ein paar Diablo-Klone gespielt hatte. Und ich muß sagen, das Spiel ist echt witzig. Süße Grafik, ordentlicher Spielspaß und frische fetzige Farben. Das Gesamtpaket stimmt.

Besonders gefällt mir, dass im Spiel die Figuren auch ein wenig "Steam-Punk" mitbringen: so gibt es ein mechanisches Golem, Handfeuerwaffen und einiges mehr. Das war damals schon in "Dungeon Siege" sehr gelungen. Dort gab es ja auch ein Level, in dem viele mechanische Gegner einem das Leben schwer machten. In Diablo kommt die Energie immer aus der Finsternis oder sonst woher, aber nie aus handfester, begreifbarer Technik.

Die Story gibt nicht viel her, episch ist das nicht.

Insgesamt ein sehr nettes Spiel für "mal Spielen", die Version 2 hole ich mir auch. Und die kostet von Anfang an auch 20 Euro. Sehr löblich.


Caress of Steel
Caress of Steel
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schon toll, aber nicht so leicht zu konsumieren., 2. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Caress of Steel (Audio CD)
Das Album hier ist natürlich auch toll, aber nicht unbedingt für jedermann bzw. für jede Stimmung. Rush machen zu der Zeit richtig guten Progressive-Rock und die Scheibe hier bietet das auch: tolle Rhythmen, klasse Melodien usw. Allerdings ist es teilweise heiter, aber manchmal auch sehr schwermütig, um nicht zu sagen düster. Ich denke mal, dass es deshalb auch nicht so im Fokus steht, wenn es um Rush geht. Die meisten Hörer können sicherlich die gute "Moving Pictures" immer mal wieder hören. Die "Caress of steel" aber nicht, die ist manchmal etwas anstregend. Auch ich als großer Rush-Fan kann sie nicht immer hören.

Fazit: für den hartgesottenen Rush-Fan sehr genial, für den Rush-Einsteiger lieber nicht.


Hemispheres
Hemispheres
Preis: EUR 10,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ja, was soll man sagen, fantastisch eben..., 2. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Hemispheres (Audio CD)
...so ist diese Platte von Rush. Zumindest wenn man Progressive-Fan ist. Es sind hier tolle Meldodien, klasse Rhythmus-Wechsel und herrlich pathetisch-trauige Texte vorhanden, wie es sich eben für guten Art-Rock gehört.
Und der Gesang von Geddy Lee fährt zu Hochform auf. Ich kann sie wärmstens empfehlen, so schöne ultralange Songs gibt's nicht so oft.


Tage wie diese
Tage wie diese
Preis: EUR 5,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt geil, 29. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Tage wie diese (Audio CD)
"Tage wie diese" ist schon echt schmalzig für die Toten Hosen und mit allen Tricks für die Hitparade produziert. Aber geil!!!!! Könnte jetzt im Sommer gut abgehen. Die anderen Songs sind aber auch sehr hörenswert.


Teekampagne Darjeeling Second Flush Gartentee Finest Tippy Golden Flowery Orange Pekoe (FTGFOP1) Ernte 2011 Biotee (kbA) 500g
Teekampagne Darjeeling Second Flush Gartentee Finest Tippy Golden Flowery Orange Pekoe (FTGFOP1) Ernte 2011 Biotee (kbA) 500g

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Qualität, leider ist die Herkunft nicht wählbar., 15. März 2012
An sich ist dieser Tee die allererste Güte an Darjeeling, die man erhalten kann. Ich trinke ihn auch sehr gern.

Leider ist es aber ein Gartentee. Das heißt, es ist kein Blend, der aus verschiedenen Gebieten zusammengestellt wird. Sondern er kommt immer nur aus einem Garten. Wenn man die verschiedenen Gebiete mischen würde, wäre mehr Geschmnack drin. Bei Weinen macht man das schließlich auch, auch bei sehr hochwertigen. Die sind nicht unbedingt aus einem Jahrgang.

Deshalb nur vier Sterne. Aber sonst sehr empfehlenswert.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 16, 2012 10:29 PM MEST


OnnO Behrends Tee Spitztüte rot 250 g, 1er Pack (1 x 250 g Packung)
OnnO Behrends Tee Spitztüte rot 250 g, 1er Pack (1 x 250 g Packung)

4.0 von 5 Sternen Der ist schon nicht schlecht..., 15. März 2012
Man merkt natürlich, dass das kein Spitzen-Tee ist. Die Eigenschaften: er ist vollmundig, kräftig und sehr aromatisch. Er gehört bei den Ostfriesen-Tees absolut zu den besseren. Wo andere ein wenig bitter sind, ist dieser hier aromatisch. Man sollte nicht zu viel nehmen, dann wird das Aroma zu stark.

Fazit: Note 2-3, aber zu dem Preis sehr, sehr ordentlich.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4