summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger wenko Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
Profil für Dennis Fedderke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dennis Fedderke
Top-Rezensenten Rang: 5.243.174
Hilfreiche Bewertungen: 1639

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dennis Fedderke "matthewgarth" (Basche)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Passengers
Passengers
DVD ~ Anne Hathaway
Preis: EUR 4,99

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweiliger Film, dessen Lösung man errät!!!, 13. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Passengers (DVD)
Das Cover und der Rückentext macht mich wirklich total neugierig, also musste ich mir den Film unbedingt ausleihen.
Er fing noch einigermaßen interessant an, aber nach SPÄTESTENS 15 Minuten war die Luft raus und der Film hat sich nur noch dahin geschleppt. Zwischendurch schafft er es zwar immer wieder für einige Augenblicke den Zuschauer neugierig zu machen, aber selbst diese Neugierde verfliegt sofort, da der Film eine viel zu konstruierte Geschichte erzählt. Die Liebesgeschichte nervt nur und wirkt total unrealistisch und man lauert eigentlich nur darauf, dass endlich die Auflösung kommt. Zugegeben, die letzten 15 Minuten sind dann auch sehr interessant, aber eigentlich hat man den Film da bereits durchschaut und erinnert sich an einen anderen Film, in dem das alles viel besser gemacht wurde.
Die Kulissen, die Szenen und die Farben in dem Film sind echt gelungen, aber leider schaffen es weder die farblosen Schauspieler noch die viel zu lahme Story, den Film interessant und spannend zu machen. Hier wurde eine Geschichte von 30 Minuten auf 90 Minuten gestreckt und das hat einfach nicht geklappt!!!

Schade, so interessant der Film auch klingt ' ich habe mich selten so sehr gelangweilt'
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 21, 2010 3:39 PM CET


Kramer gegen Kramer [Blu-ray]
Kramer gegen Kramer [Blu-ray]
DVD ~ Dustin Hoffman
Preis: EUR 7,97

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner Film über die Beziehung von Alleinerziehenden zu Kindern! 5 verdiente Oscar! Ein Must-Have! Unbedingt sehen!!!! Genial!!, 23. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Kramer gegen Kramer [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Oscar für Dustin Hoffman ist mal soooo etwas von verdient, weil er den Karrieretypen, der plötzlich alleinerziehender Vater (wie er den Bogen hinbekommt ist einfach unglaublich und zu jeder Sekunde realistisch!) wird so toll und überzeugend und großartig spielt, dass man es ihm abnimmt und mit leidet und sich auch mitfreut!!!!

Oscar für den besten Film war bestimmt selten soooo klar, wie bei diesem Film! Wer konnte daran zweifeln!! Ein kleines filmisches Meisterwerk!
Oscar für die Streep - das wird erst im letzten Drittel klar und wieder einmal zeigt sie uns, dass sie zu Recht in eine Reihe großer Damen zu Bette Davis, Joan Crawford und Katharine Hepburn gehört.

Beste Kamera!!! Wenn man bedenkt, dass dieser Film zum größten Teil in der Wohnung spielt oder im Büro, so merkt sogar ein unerfahrener Kinogänger, dass das, was der Kameramann hier geleistet hat, wirklich großartig und wegbereitend war.

Dieser Film ist einfach in allem perfekt!!!

Und wenn man mal bedenkt, dass der Film aus den frühen 80ern ist, dafür ist das Bild richtig Klasse! Und selbst der Ton überrascht und wirkt nicht so dumpf, wie auf meiner alten VHS! Schön, dass man sich bei so erstklassigen Filmen noch Mühe gibt!! Bin sehr zufrieden mit der Blu-Ray!!!!!

Einer der schönsten und besten Filme, die man einfach gesehen haben MUSS.

Wie Dustin Hoffman und sein Filmsohn sich langsam annähern und wie sie nach einem Jahr ein perfektes Team abgeben ... da zerreißt es jedem das Herz, als die Streep droht, mit dem Sorgerechtkampf gewinnen zu können.
Was Hoffman durchmacht (privat und beruflich!) wirkt so echt und überzeugend...

Dustin Hoffman steigt als Ted in der Werbefirma gerade auf und bekommt die besten Aufträge, die ihm sehr viel Zeit abverlangen. Dadurch vernachlässigt er seine Familie und erkennt die Zeichen nicht. Als es gerade richtig gut für ihn läuft, erwartet ihn zuhause der Abschiedsbrief seiner Frau. Den Großteil des Filmes wird gezeigt, wie Vater und Sohn sich zusammenraufen ' anfänglich klappt nichts, obwohl Ted sich bemüht. Nach und nach werden die beiden ein traumhaftes Gespann, und man wünscht sich, mit seinen eigenen Kindern einmal ganz genau so eingespielt zu sein!
Dann macht es einfach nur noch Spaß, das Leben der Beiden und die Art, wie sie miteinander umgehend, anzusehen.
'bis plötzlich Joanna auftaucht und das Sorgerecht verlangt. Sie möchte den Sohn mitnehmen. Dann geht sie vor Gericht, um ihm das Kind wegzunehmen'. Doch so schnell geben Vater und Sohn nicht auf!!!!

Dieser Film ist unter den kleinen Filmen das größte Meisterwerk. So einfach...lebt der Film durch die grandiosen Darsteller - eine perfekte Geschichte und eine tolle Kameraarbeit.

Ein respektvoller Film, der jeden berührt!

Einfach schöööööön!!!! DIESEN FILM MUSS MAN EINFACH ERLEBT HABEN
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 18, 2009 2:45 PM MEST


Mamma Mia!
Mamma Mia!
DVD ~ Meryl Streep
Preis: EUR 4,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Super-gute-Laune-Sommer-Hit 2008! Ein Traum von einem Film! Spaß und was fürs Herz! Prädikat Wertvoll!!!, 27. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Mamma Mia! (DVD)
Muss man denn zu diesem Film noch irgendetwas sagen? Mittlerweile muss ihn doch schon jeder gesehen haben...

Also ich habe ihn 6 Mal im Kino gesehen und das war mir einfach noch zu wenig!
Bei diesem Film stimmt alles:
Ein genialer Cast!!! Meryl Streep singt und tanzt und bezaubert, als würde sie das schon seit Jahren tun. Sie spielt die Figur der Mutter, die ihr Leben lang auf sich gestellt war und die ihre Tochter zu sehr behüten, aber auch nicht verlieren will, so einfühlsam und überzeugend, dass man denken muss, dass das alles echt ist. Aber nicht umsonst ist Meryl eine der besten Schauspielerin aller Zeiten! Von Lied zu Lied wird sie immer besser und bei The winner takes it all (im Sonnenuntergang auf der Klippe singend, während Pierce Brosnan sie nur anblickt und beide mit ihren Gefühlen kämpfen) da bekommt sie Meisterklasse... mal im ernst: so gefühlvoll wie in diesem Film, habe ich noch kein ABBA-Lied gehört!!!

Amanda Seyfried als Sophie ist ja wohl perfekt süß und hübsch und hat eine so schöne und klare Stimme, dass man sie am liebsten selber gleich heiraten will! Die innere Zerrissenheit, was sie mit ihrem jungen Leben anfangen soll'.ob sie ihre Mutter verlassen soll', ob sie wirklich schon nheiraten soll, spielt sie überzeugend und wie bereits erwähnt so süß, dass man förmlich an ihren Lippen und ihren schönen Augen hängt und sich eigentlich noch mehr Lieder von ihr wünscht'..

Pierce Brosnan spielt einen der möglichen Väter und läuft hier zur Hochform auf. Auch wenn es so scheint, dass er hier einfach sich selbst spielt, so scheint er wirklich endlich die perfekte Rolle für sich gefunden zu haben! Gut, bei S.O.S. klingen manche Töne nicht sooo rund, wie sie sollten, aber bei I do I do Ido und When all is said and done hat er auch den letzten Kritiker eingefangen. Und wenn man sich an seine Stimme gewöhnt hat, dann akzeptiert man, dass der Agent im Ruhestand eine wirklich schöne Stimme hat. Entgegen den Kurzbeschreibungen teilt Pierce sich nicht mit den anderen beiden Männern die männliche Hauptrolle, sondern ist hier ganz klar neben Meryl Streep der Hauptdarsteller und irgendwie hat es am Ende den Anschein, als wäre Sam (Pierce) schon immer auf der Insel gewesen und wären die beiden schon immer glücklich zusammen gewesen; denn die beiden verursachen gegen Ende Mischungen aus Freude, Gänsehaut, Tränen und Sehnsucht und suchen beide nach der gleichen vollkommenden Zufriedenheit!

Colin Firth und Stellan Skarsgård spielen die anderen Ex-Freunde und möglichen Väter von Sophie. Auch sie überraschen mit ihrem Gesang und spielen gewohnt locker und lustig. Man sieht ihnen förmlich an, dass die Dreharbeiten einfach ein riesiger Spaß waren...

Dieser Film hat mir den Sommer bist in den November hinein erhalten! Und es ist mir fast unmöglich, in den Film hineinzugucken, ohne bis zum Ende dabei zu bleiben'dadurch kam ich in den letzten Monaten oftmals schon zu Verabredungen zu spät' - aber ich kam seeehr gut gelaunt zu spät :0D

Lediglich bei den Extras, die eigentlich schon wirklich sehr interessant und informativ sind, hätte ich mir ein bisschen mehr gewünscht: Anfangs las ich mehrmals, dass Tom Hanks nach dem Musicalbesuch die Idee zu dem Film hatte und den Ball ins rollen brachte', doch Tom Hanks wird nirgends erwähnt. Auch interessiert es mich brennend, wer die Ideen für den Cast hatte'.
Aber darüber hinaus machen die Extras 'allen voran dem Extrasong und der Karaokemenüauswahl ' genauso viel Laune und somit wird der Spaß erweitert.

Mamma Mia ist das Good-Feel-Movie und der Sommerhit des Jahres 2008!!!


Der Sternwanderer
Der Sternwanderer
DVD ~ Claire Danes
Preis: EUR 4,99

43 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Märchen für Erwachsene!!! So ein schöner, zu Herzen gehender, spannender, interessanter Fantasy-Film..Märchen :0), 26. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Sternwanderer (DVD)
Nach Harry Potter und Der Herr der Ringe stieß ich auf Narnia und war davon enttäuscht. Also taperte ich ins Videoland und blieb vor Der Sternwanderer stehen. Ich erinnerte mich an folgenden Ausschnitt aus dem Trailer:

Ein Junge hält um die Hand seiner Traumfrau an. In dem Moment stürzt ein Stern vom Himmel, und zwar auf die andere Seite der Mauer, die an den Ort angrenzt. Niemand darf die Mauer überqueren und deshalb wird diese Mauer von einem alten Wächter bewacht. Der Junge verspricht dem Mädchen den Stern für sie zu suchen und ihn herzubringen. Wenn er es schafft, dann darf er sie heiraten. Also bricht er auf und wie es sich herausstellt ist der Stern eine junge Frau.

Das klang irgendwie schön ' aber es bildetet längst noch nicht die Rahmenhandlung.
Ich war durchweg erfreut und von dieser 'ja eigentlich soooo einfachen Story, die man schon 1000 Mal gesehen hat, aber die hier so wunderschön erzählt wird, dass der Film momentan zu meinen Lieblingsfilmen gehört!

Dieser Film beginnt mit einer kleinen irgendwie traurigen Liebesgeschichte, die nicht von Dauer ist. Dann erwächst daraus eine neue Liebesgeschichte, die dann in ein romantisches Märchen übergeht. Dann kommen Ritter und Hexen hinzu und das Fantasymärchen ist perfekt.

Die Ritter jagen einer Kette hinterher; denn der Prinz, der die Kette zurückbringt, der wird König. Allerdings ist durch die Kette aus Versehen ein Stern vom Himmel gefallen. Der Held der Geschichte will seiner Angebeteten den Stern bringen, damit sie ihn heiratet. Die 3 Hexenschwestern brauchen das Herz eines Sterns (eines strahlenden Sterns!!!), da sie dadurch einige Hundertjahre länger leben können (mittlerweile sind die alt und zerfallen und 300 Jahre alt). Von den 3 Hexen darf eine den Rest des letzten Herzens essen, um wieder jünger und kräftiger zu werden, und den Stern zu suchen...allerdings altert sie mit jedem Zauber wieder (sehr lustig anzusehen). So sind alle auf der Suche nach dem Stern, da 'sie auch die Kette' um den Hals hängen hat. Es ist schön, wie der junge Tristan und der Stern sich annähern.. Durch den gemeingefährlichen Piraten, der in Wirklichkeit eine Tunte ist, aber das geheim halten muss, lernt der junge Hauptdarsteller ein echter Mann zu werden, um später gegen die Hexen und seinen Konkurrenten anzutreten. Dann ist da noch die Straßengraben Hexe, die die Mutter des jungen Helden seit über 20 Jahren als Vogel verzaubert gefangen hält'..ohne das es beabsichtigt wird, löst sich am Ende alles in Wohlgefallen auf'.

Hier gibt es Familienzusammenführungen, die wahre Liebe, Hass, Mord, Intrigen, Zauber, Ekel, Humor, Action', verzauberte Ziegen, ;0) einen tuntigen Kapitän, der einfach wundervoll von Robert De Niro gespielt wird'eine Hexe, die so lieblich und gleichzeitig böse perfekt ist, dass auch die älteren Zuschauer sich fürchten- von Michelle Pfeiffer verkörpert...es gibt die guten Ritter und die bösen und hinterhältigen Hexen' und das beste: Jeder einzelne Handlungsstrang wird am Ende mit einem Paukenschlag in einer wunderschönen Weise aufgelöst und man bekommt ein richtig gutes und schönes Gefühl!!!

Ich schäme mich nicht zu sagen, dass dies das momentan schönste Fantasymärchen für Erwachsen ist, das man innerhalb eines Filmes (110 Min.) erzählen kann, ohne eine Trilogie daraus machen zu müssen
Hier stimmt wirklich alles!!

Die Idee mit dem Reisen bei Kerzenschein; die Erkennung der wahren Liebe des Hauptdarstellers; das süße Spiel von Claire Danes als Stern; das Schicksal der Mutter, das durch den Sohn eine Wendung nimmt; der tuntige Pirat (?) der den Helden zum Helden macht; die genialen Hexendarstellungen, die so sind, wie man sich Hexen immer vorgestellt hat; die guten Ritter (sehr lustig mit anzusehen, wie sie sich erst gegenseitig umbringen durch Intrigen ;0); das Schicksal der 'Straßengraben-Hexe', die soooo wichtig für die ganze Handlung ist; der Konkurrent des Hauptdarstellers'.

Keine Charaktere ist hier sinnlos, da es nur Hauptdarsteller und wichtige Nebendarsteller gibt. Bei diesem Film spürt man die Magie und auch, dass hier viel Liebe und Zeit investiert wurde!

Ich bin noch immer berauscht von diesem Film und deshalb lesen sich meine Sätze wohl ein wenig abgehackt oder verworren'

Das ist ein Märchen, dass man gerne weitererzählen möchte'ein Märchen, an dem man festhält'
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


No Country for Old Men
No Country for Old Men
DVD ~ Tommy Lee Jones
Preis: EUR 6,99

8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierendes, spannendes, teils brutales MEISTERWERK! Verdienter Oscar', 21. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: No Country for Old Men (DVD)
Vorab muss ich kurz erwähnen: Seht Euch diesen Film an!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich hatte mich nach der Story des Films erkundigt...sie klang wie die Story in 100 anderen Filmen....warum hat er den Oscar für den besten Film bekommen? Was kann an dieser banalen Geschichte so toll sein?
Also guckte ich mir den Film nicht an, bis man mich gestern Abend auch ein Sofa setzte und zu mir sagte:"Sieh Dir mal die ersten 10 Minuten an!", aus denen dann 40 Minuten wurden, ehe ich den Mund kurz schloss, schluckte und den Mund wieder öffnete um zu sagen: "Ich muss leider los. Bin schpn spät dran. Aber den Film musst Du mir mitgeben - den muss ich unbedingt heute Nacht zu Ende sehen!" ...dann sah ich den Film zu Ende und danach gleich noch einmal von vorne....

Die Coen-Brüder haben es wieder einmal geschafft!
Entweder liebt man ihre Filme auf den ersten Blick oder aber man kann nichts mit ihnen anfangen.

'No country' ist einer der Filme, die man von der ersten Minute an liebt, da es nicht nur die geniale Erzählweise ist, sondern auch die sehr geile Kameraarbeit und die traumhaft eingefangene Kulisse.
Wenn man es schafft, aus einer Handlung, die für einen Kurzfilm reichen würde (Story: Mann findet Leichen mit Drogen und Geld. Schnappt sich das Geld, macht einen blöden, wirklich blöden Fehler, wird identifiziert und flieht erst vor verschiedenen Killern und dann nur noch vor einem Killer, der die anderen umgelegt hat und nun ihn jagt) einen 2-stündigen Film zu drehen, der durchgehend fesselt (ob es nun die Spannung ist, die geniale Erzählweise, die perfekten Einstellungen oder die bis ins i-Tüpfelchen durchdachten Charaktere), dann hat er zurecht einen Oscar für den besten Film des Jahres verdient!

Angefangen mit Josh Brolin, der auf der einen Seite heruntergekommen wirkt, aber dadurch auch schon wieder cool und kultig wirkt (s. Eastwood in der Dollar-Trilogie). Wie er mit teilweise minimalistischen Bewegungen oder seiner Spielweise, in der er minutenlang allein auf der Leinwand zu sehen ist, einfach super unterhält und den Zuschauer ständig fragen lässt: Was hat er vor??, ist einfach faszinierend und man sehnt sich ständig nach ihm und seinen Szenen, wenn er mal nicht im Bild ist. 'und wenn man bedenkt, dass die von ihm gespielte Figur eigentlich in Ruhe mit dem Geld hätte verschwinden können, wenn er nicht auf diese wirklich blöde blöde, aber menschliche Idee gekommen wäre'

Javier Bardem als psychotischer Killer ist eine traumhafte Besetzung. Zum einen wirkt er durch seine äußere Erscheinung und sein auftreten einfach nur mega cool'.auf der anderen Seite merkt man ihm sofort an, dass er nicht nur verdammt noch mal gefährlich ist, sondern auch ein kalter psycho, dem man einfach niemals begegnen möchte' Auch er hat seinen Oscar verdient erspielt und sobald er auftaucht hat man mitleid mit seinen Opfern und Respekt vor seinem Können. Wie er eiskalt den Hilfssheriff umbringt und mit was für einer Gleichgültigkeit er die Leute umbringt, das ist nicht nur durch und durch professionell, sondern im höchsten Maße beeindruckend. Mit dieser Rolle bleibt Javier Bardem für Ewig auf der Liste der fiesesten und besten Bösewichter der Filmgeschichte. Und mal im ernst: Die Art, wie er tötet und die "Waffe", mit der er tötet: sehr kultig!!!

Dann ist da noch Tommy-Lee Jones, der die Rolle des in Ruhestand gehenden Sheriffs gewohnt überzeugend und sehr schräg spielt und dem einen wirklich lockeren Humor beifügt. Er hat den Überblick und bleibt immer ruhig und dennoch schafft er es durch den Film zu laufen ohne sich in irgendeiner Weise anstrengen zu müssen'dafür sind seine Geschichte um so'um so'lustiger? genialer?
Andererseits ist er mit einem Idioten von Hilfssheriff gestraft, der einen super unterhält ' und man fragt sich unweigerlich, warum der Sheriff ihn noch nicht erschossen hat ;0)

Zwischendrin sieht man ein perfides Katz- und Mausspiel'allein die Szene im Hotel, als Josh Brolin den Killer vor seiner Zimmertür vermutet ' wie genial ist denn die Szene? Sie lässt den Zuschauer den Atem anhalten, während man selbst darum bettelt, dass die Szene aufgelöst wird'.
Die diversen Hotel- und Zimmerwechsel sind ebenfalls ausgeklügelt und es macht einfach nur einen riesen Spaß und bietet höchste Unterhaltung, mit anzusehen, wie der Gejagte versucht immer wieder Haken zu schlagen, um zu entkommen'. Da ist der 'coole?- Auftritt von Woody Harrelson eigentlich lediglich eine Unterbrechung, damit der Zuschauer sich für einige Minuten entspannen kann, ehe es weiter geht'

Das Ende ist in zwei Meinungen unterteilt: Viele sagen, dass es der perfekte 'Ausklang' für diesen Film ist'.andere widerum sind nach den Morden, den Ballereien, dem genialen Katz- und Mausspiel, den tollen Szenen, Dialogen etc. enttäuscht, da der Film das Tempo heraus nimmt 'wobei er keinesfalls langweilig wird, da man ständig auf der Hut ist und auf etwas wartet'.

'No country'' ist einer der Filme, die ich gleich zweimal nacheinander sehen musste'nicht etwa, weil ich irgendetwas nicht verstanden habe, sondern weil der Film einfach nur ein geniales Meisterwerk ist und er zurecht Film des Jahres wurde'.
Die Kameraarbeit, das Bild und der TON sind wirklich unglaublich'besonders der Ton ist so eindrucksvoll und realistisch... jedes Knacken und Knarren ist super zu hören, steigert die Spannung und lässt den Zuschauer so sehr Teil des Filmes werden'

Also, ich habe den Film gestern zweimal gesehen und heute Abend werde ich ihn wohl wieder ansehen'.er ist so beeindruckend'fantastisch' Alle Charaktere sind durchweg so besonders und so perfekt besetzt'
Für diesen Film habe ich einfach nur ein riesengroßes Lob übrig!


Ein Mann wie Taffin
Ein Mann wie Taffin
DVD ~ Pierce Brosnan
Wird angeboten von music_fun
Preis: EUR 22,00

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Highlight, aber ein cooler Brosnan...netter Zeitvertreib, 17. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Ein Mann wie Taffin (DVD)
Ein Mann wie Taffin ist eine mittlere B-Produktion, die außer der schönen irischen Kulisse, einem coolen Brosnan und einer hübschen Doody (Indiana Jones 3) leider nichts besonderes bietet.
Es ist eine kleine Produktion, die aber dennoch unterhält.
Pierce Brosnan spielt eine Art modernen Robin Hood, der für sein Heimatdorf eintritt, wofür er allerdings keinen Dank erhält und fast auf sich allein gestellt ist.

Für Brosnan-Fans ist der Film allerdings ein Muss, weil er in diesem Film eine Coolness zeigt, die anders ist, als die, die wir von Bond her kennen. Er versucht gar nicht erst charmant zu wirken, sondern tut was er tun muss und offenbart dadurch immer mehr von seinem Charakter. Quasi hätte so das Leben von Robin Hood ausgesehen, wenn er keine Verbündeten gehabt hätte.
Dennoch riskiert die von Brosnan dargestellte Person sein Leben für sein Heimartdorf - gerade so, als wolle er wieder etwas gut machen!
So gesehen ist der Film mal eine schöne Abwechslung zu den Hollywoodfilmen...auch wenn Taffin als Hollywoodproduktion ein 08/15-Actionfilm wäre, so stellt diese kleine irische Produktion schon etwas anderes dar.

Bei dem Preis sollte man sich am besten selbst ein Bild davon machen!!!

Um ehrlich zu sein: Mit einem unbekannten Hauptdarsteller würde ich mir den Film nicht ansehen, aber da es Spaß macht, Pierce nach seiner Rolle als "Steele" in so einer Rolle zu sehen, lohnt es sich schon, ihn ab und an mal wieder zu sehen!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Der Klang des Herzens
Der Klang des Herzens
DVD ~ Robin Williams
Preis: EUR 4,97

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner romantischer Film übers Leben, die Liebe und Unglück, das zu Glück wird!...dran glauben!!!, 14. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Klang des Herzens (DVD)
Schon als ich das erste Mal einen Trailer zu dem Film sah, konnte ich es nicht abwarten, den Film zu sehen.
Die Idee des Films, dass der Junge überall aus den Geräuschen einen Klang heraushört, der ihn quasi zu seinen Eltern bringt, fand ich erst schon sehr strange, aber nach ein paar Minuten ist man nicht nur 'mal wieder- von dem jungen Freddie Highmore fasziniert, sondern von dem ganzen Film!

Erzählt wird die Geschichte eines Rockmusikers Louis 'Rhys-Meyers, genial wie immer- der nach einem Auftritt auch einer fremden Melodie folgt und auf einem fremden Häuserdach landet. Ebenso geht es der begabten Cellistin Lyla, die nach einem Auftritt der gleichen Melodie auf das Dach folgt. Dort oben verbringen die beiden eine wunderschöne gemeinsame Nacht zusammen.
Am nächsten Tag will der Vater seine Tochter verschleppen, da er nicht will, dass sie eine Beziehung führt und sich lieber nur auf ihre Musik konzentrieren soll. Louis kommt zu spät und sieht nur noch, wie sie wegfahren. Völlig gebrochen verlässt auch er die Stadt und gibt mangels nötigem Gefühl die Musik auf.
In der nächsten Szene sieht man Lyla, die schwanger ist und mit ihrem Vater im Hotel sitzt. Sie sagt, dass das nicht mehr ihr Leben sei und will verschwinden. In der Hektik der Szene rennt sie unachtsam vor ein Auto. Im Krankenhaus wird sie notoperiert und das Kind wird auf die Welt gebracht. Der Vater von Lyla gibt das Kind sofort zur Adoption frei. Als Lyla dann aus dem Koma erwacht erzählt er ihr, dass das Kind bei der Geburt tot war.

Jahre später sehen wir einen Jungen, Evan, im Waisenhaus, der beginnt in der Natur Geräusche wahrzunehmen und eine Melodie heraushört. Ein Sozialarbeiter genial gespielt von Terrence Howard- stolpert über den Jungen und merkt, dass er etwas Besonderes ist. Evan will nicht adoptiert werden, sondern er will im Waisenhaus warten, da er glaubt, dass seine Eltern ihn sonst nicht wieder finden. Der Sozialarbeiter lässt ihm seine Karte da.
Eines Tages folgt er einfach der Melodie und kommt so nach New York. Ein Fernfahrer macht für ihn telefonisch einen Termin mit dem Sozialarbeiter. Die beiden verpassen sich allerdings und Evan gerät an Wizard 'Robin Williams-, der sich in einem leer stehenden Theater um Kinder kümmert, die keine Familien haben. Sie gehen als Straßenmusiker für ihn arbeiten oder besorgen auf andere Weise Geld für Wizard. Wizard erkennt das musikalische Talent von Evan und gibt ihm die beste Straßenecke, wo er mit der Gitarre spielen soll. Dafür verliert ein anderer Junge diesen Platz. Wizard rät Evan seinen Namen zu ändern. Wenn das Jugendamt ihn nämlich entdeckt, schicken sie ihn irgendwo hin und er kann seine Familie nicht finden. Also nennt er sich August Rush.

Inzwischen liegt der Vater von Lyla im Sterben und er erzählt ihr, was er damals getan hat. Sofort bricht Lyla auf und versucht Informationen über den Verbleib ihres Sohnes einzuholen. So landet sie erst in dem Waisenhaus, in dem er gelebt hat und danach in New York, wo sie nur noch nach ihm sucht.
Louis ist mittlerweile auch wieder nach N.Y. gekommen, weil ihm die Musik fehlt. Auf der Feier eines alten Freundes 'ehemaliges Bandmitglied- trifft er seinen Bruder wieder, der ihm nie verziehen hat, dass er die Band verlassen hat. Als Leadsänger stand und fiel die Band mit ihm.

August Rush wird entdeckt und auf die berühmteste Musikschule in N-Y geschickt, die sich finden lässt. In der Zwischenzeit hat er sein Talent alleine entwickelt und ist dabei ein eigenes Stück zu schreiben.

SPOILER::::

Dann wird im Central Park ein Konzert geplant, bei dem August auftreten soll. Lyla, die gerade in N.W. ist wird ebenfalls dorthin eingeladen und gebeten, noch einmal aufzutreten. Widerwillig lässt sie sich überreden.
Ein paar Tage vor dem Auftritt erscheint Wizard in der Musikschule. Aufgrund eines Plakats hat er August entdeckt. Er gibt sich in der Schule als sein Vater aus und zwingt ihn mitzukommen, da er sonst das Jugendamt zu ihm schicken würde. August geht mit und steht wieder als Straßenmusiker an der Ecke. Dort trifft Louis auf den Jungen und ist beeindruckt von seinem Spiel. Louis, der sich in der Zwischenzeit mit seinem Bruder versöhnt hat und einen Gig geplant hat, spielt mit August zusammen und die beiden verstehen sich gut. August erzählt von seiner Musikschule und seinem eigentlich Auftritt im Central Park. Louis rät ihm dort hinzugehen.
Am nächsten Abend steht Louis mit seiner Band auf der Bühne und zum ersten Mal ist er wieder richtig glücklich.
Zeit versetzt tritt Lyla im Central Park auf, während August mit Wizard und einem anderen Jungen gerade unterwegs in der U-Bahn sind. August hört durch die Lüftungsschächte die Musik vom nahe gelegenen Central Park und versucht abzuhauen. Mit Hilfe des Jungen schafft er es und kommt im letzten Augenblick rechtzeitig zu seinem Auftritt dort an.
Währenddessen ist Louis mit seinem Auftritt fertig und sie fahren zum Flughafen. Auf einem Plakat fällt ihm der Name August Rush auf und er bleibt an dem Plakat hängen. Dabei entdeckt er in kleiner Schrift Lylas Namen. Sofort springt er aus dem Bus und rennt zum Central Park hin.
Als August auf die Bühne geht ist Lyla gerade fertig mit ihrem Auftritt und verlässt die Bühne und verschwindet in der Menge. Doch Augusts Musik bewegt sie zur Rückkehr. In der Menge entdeckt Louis Lyla, die erst den Jungen ansieht, der mit dem Rücken zum Publikum steht und dirigiert, und dann näher zur Bühne geht. (Mal im ernst, ich bekomme gerade eine Gänsehaut und toootal Lust, den Film gleich wieder zu sehen :0)
Louis geht parallel zu ihr mit zur Bühne und beobachtet nur sie. Plötzlich beginnt August zu Strahlen. In dem Augenblick geht Louis hinüber zu Lyla. Sie sehen sich und sind glücklich. Lyla blickt wieder zur Bühne und Louis auch. Lyla hat ihren Sohn von einem Foto her wieder erkannt. Da endet das Lied und August dreht sich herum und sieht die beiden dort stehen'.

SPOILER ENDE:

In diesem Film stimmt alles: Er ist durchweg romantisch, geht ans Herz, erzählt eine Liebesgeschichte, die nicht sein soll, zeigt wie Menschen ihres Unglücks wegen ein Leben führen, dass sie nicht wirklich glücklich macht, zeigt wie eine Liebe und eine Familie nach 10 Jahren zusammengeführt werden'

Hier ist nicht nur die Handlung stimmig, sondern die Darsteller sind einfach perfekt. Jonathan Rhys-Myers spielt nicht nur den leidenschaftlichen Rockmusiker, er ist es einfach. Er singt selbst in dem Film und wenn man ihm zuhört bekommt man eine Gänsehaut. Keri Russel nimmt man die Suche nach dem Lebensglück wirklich ab und zusammen mit Jonathan bilden sie ein wirklich schönes Paar.
Auch Terrence Howard, der bislang in jeder Rolle brilliant und sympathisch war, erhält auch in dieser Rolle wieder sämtliche Sympathien und drehte diesen Film Mitten während seines Aufstiegs in Hollywood. Robin Williams hingegen spielt ungewohnt einen fiesen Charakter, der dem kleinen Jungen nichts gönnen will und nur eigenen Vorteil ziehen will ' doch selbst diese Rolle gelingt ihm überzeugend wie alle anderen zuvor.

Dies alles wird in einem wunderschön gefilmten Herbst in N.Y gespielt und von einem perfekten Soundtrack untermalt.

Zu keiner Zeit driftet der Film ins kitschige ab und bleibt sich dennoch immer treu.

Wo 'Weil es Dich gibt' aufhörte, geht dieser Film noch einen Schritt weiter!

Ein wahrlich schöner und zu Herzen gehender Film!!!!

Der Soundtrack läuft unter dem Titel: August Rush
Der Klang des Herzens


Iron Man (Steelbook) [Limited Edition] [2 DVDs]
Iron Man (Steelbook) [Limited Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Robert Downey Jr.
Wird angeboten von HAM GbR (Preise inkl. Mwst)
Preis: EUR 19,59

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine sehr gute und realistische Verfilmung!!!, 14. Oktober 2008
Mal im ernst:
Dieser Film ist einer der wenigen Comic-Verfilmungen, die so realitischt wie möglich gefilmt wurde. Ehrlich gesagt, hatte ich mit einer dummem Comic-Verfilmung gerechnet und da ich Iron Man sowieso nicht kannte, hatte ich auch gar keine Lust, ihn mir anzusehen. Dann wurde er mir vorgesetzt.... Innerhalb der ersten Minuten wurde gleich bewusst, dass es kein kitschig bunter Comic ist, sondern eine wirklich ansprechende und realistische Verfilmung - und kein Superheldenabenteuer.
Robert Downey jr. spielt den reichen Palyboy mit soviel Elan und Spaß, dass es ein wahres Vergnügen ist, ihn dabei zu beobachten.

Neben den neuen Batman-Filmen gehört Iron Man wirklich zu den am besten umgesetzen Comic-Verfilmungen und ist selbst für das Publikum interessant, die keine Comic-Verfilmungen mögen.
Natürlich isr Iron Man pures PopcornKino, aber dafür hält der Film auch, was er verspricht.

Mit Gwyneth Paltrow als sein schönes und süßes Mädchen für alles, Terrence Howard als Freund und Jeff Bridges als harter Gegner ist der Film auch in den anderen Rollen wirklich erstklassig besetzt!

Und wer nach dem Film, der übrigens uncut ist, immer noch nicht genug haben sollte, der kann sich an einem 2-stündigen und umfassenden Bonus-Material erfreuen!!!!Iron Man (Limitiertes Steelbook, 2 DVDs)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 22, 2008 12:40 AM MEST


Ein Schatz zum Verlieben
Ein Schatz zum Verlieben
DVD ~ Matthew McConaughey
Wird angeboten von HAM GbR (Preise inkl. Mwst)
Preis: EUR 7,97

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dieser Film macht einfach Spaß und weckt die Sehnsucht nach Urlaub, 26. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Ein Schatz zum Verlieben (DVD)
Am Tag ihrer Scheidung kann Ben Tess davon überzeugen, dem lange nachgejagdten Schatz endlich auf die Spur gekommen zu sein. Sie will aber nichts mehr damit zu tun haben und versucht mit ihrem Arbeitgeber -der genau so eine große Yacht hat, wie Ben sie benötigt- abzuhauen... doch leider rettet Ben den Hut der Tochter und schafft es Tess' Arbeitgeber -genial gespielt von Donald Sutherlang- um den Finger zu wickeln.... Dabei verheimlicht er seine Schulden und die Gangster, die bereits hinter ihm her sind.
Bereits zu Beginn der Film wird sehr witzig und cool gezeigt, wie Ben sein eigenes Schiff verliert ;0D

Von den vielen "good feel"-Movies ist dieses einer der besseren!
Matthew als Schlitzohr ist sooo sympathisch und Kate als seine fast Ex-Frau ist soo süß...zusammen sind sie einfach hinreißend... hinzu kommt ein bunter aber wirklich toller Cast und eine traumhafte Umgebung!!
Meistens spielt der Film auf dem Meer, immer in Sichtweite vom Festland!
Man kann viel lachen, sieht hübsche Menschen, Orte an denen man gerne selbst sein möchte, ein paar gute Actionszenen und a bissel Schatzsuche, die sich an Das Vermächtnis des geheimen Buches etc orientiert! Wer allerdings so einen Film hier erwartet, der wird enttäuscht, da es hier nicht ums fährtenlesen geht oder um doe Spannung, sondern um den Spaß und den Fun ;0) und das hat man.... Man lacht sich zwar nicht tot, aber der Film bietet schon einige Stellen, an denen man erzhaft lachen kann!

Der Film war perfekt, um zum Ende des Sommers noch einen würdigen Abschluss zu finden.

Die DVD beinhaltet ein nettes Making-of, das gleich wieder Laune auf den Film macht :0D
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Love Vegas [Director's Cut]
Love Vegas [Director's Cut]
DVD ~ Cameron Diaz
Preis: EUR 6,01

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen lockeres good feel-movie!, 26. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Love Vegas [Director's Cut] (DVD)
Ich ging mit nicht all zu hohen Erwartungen an den Film heran und wurde ein wenig überrascht...
Irgendwie kommt einem alles bekannt vor, aber dennoch wirkt es sehr aufgefrischt und die Darsteller harmonieren sehr gut miteinander... somit schafft es der Film, ein bisschen besser als der erwartete Durchschnitt zu sein und man kann einige unbeschwerte und gutgelaunte Stunden vor dem Fernseher verbringen.

Diaz spielt wie immer hinreißend und sieht dabei sehr sexy aus. Kutscher spielt so wie immer. Zusammen gelingt es ihnen, die vorhersehbare und altbekannte Geschichte zu erneuern und uns frisch zu servieren.

Der Titel ist ein wenig irreführend, da der Film lediglich 10 Min. in Las Vegas spielt.

Wenn man nicht gerade eien Komödie zum totlachen sucht, sondern einfach einen lockeren Film, der für gute Laune bei enem gemütlichen Abend vor dem DVD-Player sorgt, dann ist dieser Film genau richtig!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20