Profil für Babayi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Babayi
Top-Rezensenten Rang: 323.946
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Babayi

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Pilgerstimmen: Erlebtes und Gefühltes auf dem Jakobsweg - Pilger berichten: Von der Haustür bis zum Camino Francés und nach Santiago de Compostela
Pilgerstimmen: Erlebtes und Gefühltes auf dem Jakobsweg - Pilger berichten: Von der Haustür bis zum Camino Francés und nach Santiago de Compostela
Preis: EUR 18,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Abwechslungsreich, 22. November 2013
Die Idee, die verscheidenen Etappen durch verschiedene Pilger erzählen zu lassen ist zwar nicht der Gipfel der Originalität, aber auf jeden Fall mal etwas anderes.
Nicht übersehen und vergessen darf man, das es sich um ein ambitioniertes Laienprojekt handelt. Manche der hier vertretenen Erzähler liegen mir mehr als andere, manche sind in der Lage wirklich gut zu schreiben, bei manch anderen schimmert der Amateur zu sehr durch. Das alles ist weitestgehend Geschmackssache. Die Etappen sind persönlich, leidenschaftlich und mit viel Liebe erzählt. Für diejenigen, die den Weg schon gegangen sind, ist es eine schöne Form der Erinnerung.
Unter anderen Umständen hätte dieses Buch von mir auch 4 statt nur 3 Sterne erhalten. Der Grund warum das nicht so ist, liegt am Editorial. Die Einführung in das Buch, durch eine der Herausgeberinnen, beinhaltet einen ziemlich hochmütigen Vergleich mit anderen Pilgerbüchern bzw. Pilgerliteratur und versucht sich darüber zu erheben. Um beim Titel "Pilgerstimmen" zu bleiben: das Editorial ist im Chor der Pilgerstimmen ein unangenehmer Missklang. Dieses Vorwort hat mich fast schon bewogen, das Buch beiseite zu legen und mich darüber zu freuen, es nicht gekauft, sondern geliehen zu haben. Immerhin ist der Preis mit umgerechnet 46.- D-Mark doch recht stolz und nicht unbedingt zu rechtfertigen. Dennoch bin ich froh, es nicht getan zu haben, da mir sonst einige sehr angenehme Pilgerstimmen entgangen wären.
Dafür ein Dankeschön.


Pilgertipps & Packliste Jakobsweg: Was mit muss und was zu Hause bleiben kann.
Pilgertipps & Packliste Jakobsweg: Was mit muss und was zu Hause bleiben kann.
Preis: EUR 3,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen zeitlos hilfreich, 15. November 2013
Mir hat es sehr genutzt. Auch wenn ich nicht so der Listentyp bin, so haben mir doch etliche der Ratschläge bei der Entscheidungsfindung geholfen.
Abgesehen davon ist es recht unterhaltsam zu lesen.


Vom Schisser zum Glückspilz in sechsundzwanzig Etappen: Noch ein Reisebericht vom Jakobsweg
Vom Schisser zum Glückspilz in sechsundzwanzig Etappen: Noch ein Reisebericht vom Jakobsweg
Preis: EUR 12,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse!, 16. Dezember 2012
Maoris Buch gefällt mir sehr. Aufmerksam wurde ich durchs Pilgerforum darauf.
Es ist durchgehend unterhaltsam, von einem jungen Menschen meiner Generation geschrieben und alles andere als altbacken und öde. Da gibt's ganz andere "Pilgerliteratur", die so richtig öde ist und Klischees bedient.
Das hier hält locker mit der Spitze mit!
Ich konnte es nicht weglegen!
Klarer Fall - bitte lesen!


Ich bin da noch mal hin: Mit Gott und Hape auf dem Jakobsweg
Ich bin da noch mal hin: Mit Gott und Hape auf dem Jakobsweg
von Anne Butterfield
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja, ist ok, 16. Dezember 2012
aber irgendwie werd ich das Gefühl des Trittbrettfahrens nicht los. Klar, Annes Story ist eine andere, aber ...nee. Packt mich nicht wirklich.


Von Kap zu Kap: 2800 km von Marburg nach Santiago auf dem Jakobsweg
Von Kap zu Kap: 2800 km von Marburg nach Santiago auf dem Jakobsweg
von Peter Gerlach
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,90

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überambitioniert, 19. November 2012
Das Thema ist spannend, die Reise an sich toll beschrieben, die Aufmachung ebenfalls ansprechend. Stilistisch nicht so ganz mein Geschmack. Ändert aber nichts daran, das es ein an sich interessantes Jakobsweg Buch ist. Allein schon die Strecke. Beeindruckend.
Was mich davon abhält es mit 4 - 5 Sternen zu bewerten ist die im Titel genannte Überambitioniertheit. Der Autor will zuviel. Reise. Lebensgeschichte. Rückblicke. Sich selber neu erfinden. Briefe an seine Freunde und Familie. Und obendrein noch eine fette Abrechnung mit seiner Exfrau.
Manches davon wirkt peinlich in seiner Offenheit, manches nur langweilig und störend beim erfahrenwollen seines Caminos. Und die Sache mit seiner Frau: Sorry, aber sowas tut man nicht, selbst wenn der/die Ex der Gipfel der Promiskuität gewesen sein sollte, veröffentlicht man so etwas nicht in dieser Form.
Da war bei mir dann Fremdschämen angesagt. Irgendwann habe ich damit begonnen die Briefe und Rückblenden zu überspringen.
Aber die Reise an sich: Gefiel mir gut!


Spanischer Jakobsweg: Von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela. 42 Etappen mit GPS-Tracks.
Spanischer Jakobsweg: Von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela. 42 Etappen mit GPS-Tracks.
von Cordula Rabe
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gefällt mir ganz gut, 17. November 2012
Ich bereite mich gerade vor auf 2013 und war noch nicht unterwegs.
Da ist einmal das handliche Format und das niedrige Gewicht. Ideal.
Etappenbeschreibungen und Kartenmaterial, gut dargestellt. Infrastruktur und Herbergsbeschreibungen manchmal ein wenig unübersichtlich,
aber im großen und ganzen macht das auf mich einen sehr professionellen, durchdachten Eindruck.
Ich weiss noch nicht, ob ich den Rother mitnehmen werde, oder den Outdoor, bedauerlicherweise gibts die beide nicht als e-book.


Lenke meine Füße, Herr!: Als Pilger zum »Wahren Jakob« und ans »Ende der Welt«. Ein sehr persönliches Tagebuch
Lenke meine Füße, Herr!: Als Pilger zum »Wahren Jakob« und ans »Ende der Welt«. Ein sehr persönliches Tagebuch
von Christian Wittenberg
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolles Buch!, 17. November 2012
Zum Verständnis: ich arbeite ;) mich gerade durch einen ganzen Stapel von Camino Büchern und Reiseführern. Und gegangen bin ich den Weg noch nicht, das kommt 2013.
Aus religiösen Motiven gehe ich ihn nicht, denn ich bin Muslima, wenn auch keine fromme. Eher eine aus Gewohnheit.
Und die Hadj werde ich mein Lebtag nicht machen.
Ich habe bereits herausgefunden, dass es eine Unmenge an sehr persönlicher Pilgerliteratur gibt, die besser ungeschrieben geblieben wäre. Was bei vielen dieser Bücher nervt, ist die egozentrische Sichtweise der Autoren. Das breite Auswalzen von vollkommen banalen Lebensgeschichten. Was ist bitte so besonders an Scheidungen und Ehebruch, an Gewalt in der Ehe oder einfach BurnOut? Nichts. es ist alltäglich und banal und das muss nicht jeder wissen. Selbstmitleid ist was ganz übles.
Aber dieses Buch weicht ab vom üblichen.
Es ist intelligent, amüsant, unterhaltsam, stilsicher, zeugt von Intellekt und Herzensbildung und was mich natürlich am meisten beeindruckt: die lange Strecke!


Dein Weg - Vom Suchen und Finden auf dem Jakobsweg
Dein Weg - Vom Suchen und Finden auf dem Jakobsweg
DVD ~ Martin Sheen
Preis: EUR 6,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig, 16. November 2012
eine tolle Story, gute Schauspieler, glaubhafte Darstellung und diese Landschaften!
ich freu mich jetzt schon aufs kommende Frühjahr, wenn ich selber den Camino laufe!


Ohne Schmerz - Kein Halleluja: Der Jakobsweg für Einsteiger. Von Leon bis Santiago de Compostela
Ohne Schmerz - Kein Halleluja: Der Jakobsweg für Einsteiger. Von Leon bis Santiago de Compostela
Preis: EUR 4,49

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ergänzung: Praxistest bestanden!, 13. November 2012
1. Nützlichkeit:
Bislang ein für mich sehr hilfreiches Buch. Im Juni 2013 werde ich zum ersten Mal einen Teil des Camino gehen. Zu Vorbereitungszwecken habe ich mich durch drei wanderführer gearbeitet und versucht soviele Infos wie möglich aus den bekannten Internetforen zu ziehen. In diesem Buch habe ich komprimiert, auf wenigen Seiten, all das gefunden, was ich an Informationen gesucht habe. Und bei meiner bisherigen Vorbeeitung war es mehr als hilfreich.
2. Unterhaltungsfaktor:
Neben den Fakten findet sich auch das Reisetagebuch des Autors. Kurz und amüsant, in einem teilweise sehr witzigen Stil, manchmal etwas zu männlich, aber nun ja. ich habe mich dabei amüsiert. Ob die Beobachtungen treffend sind kann ich bislang noch nicht beurteilen, aber wenn ich aus den Beiträgen in den Pilgerforen schliessen kann, dann dürfte da was dran sein.
3. Der Praxistest erfolgt im Juni, mal sehen, ob ich unbeschadet mit dem "Hammerschmidt" nach Santiago komme.

4. Juni 2013. Ich bin gut angekommen! Immer den Pfeilen hinterher und als Caminoführer den "Hammerschmidt". Ergänzend zu meiner bisherigen Rezension kann ich nun also aus der Praxis bestätigen: Dieses Buch funktioniert nicht nur als unterhaltsame Ergänzungsliteratur, sondern auch als Wanderführer. Besonders die Herbergstips und einige der individuelleren Hinweise (z.B. Geldautomat in Triacastella)waren für mich sehr wertvoll. Ich bleibe also bei meiner Meinung. Gutes Buch!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 16, 2012 12:02 PM CET


Lecker, Lust & Liebe: Wie Man(n) eine Frau weichkocht
Lecker, Lust & Liebe: Wie Man(n) eine Frau weichkocht
von Knud Hammerschmidt
  Broschiert
Preis: EUR 6,90

5.0 von 5 Sternen Habs verschenkt..mal sehen ob es was nutzt, 28. November 2010
über das Jakobsweg Buch http://www.amazon.de/Ohne-Schmerz-Halleluja-Einsteiger-Compostela/dp/3848213869/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1355653332&sr=8-2 des Autors bin ich auf sein Kochbuch gestoßen.
Mindestens genau so witzig! Und die Rezepte sind klasse. Wenn mein L.A.P. es jetzt nicht hin bekommt, mich sinnlich zu bekochen, dann ist ihm nicht mehr zu helfen.
Gelernt hab ich was dabei und gut unterhalten hab ich mich gefühlt. Also berechtigte 5 Sterne.


Seite: 1