wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Angelika Wiedmaier > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Angelika Wiedmaier
Top-Rezensenten Rang: 591.732
Hilfreiche Bewertungen: 25

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Angelika Wiedmaier

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Gebrauchsanweisung für Stuttgart
Gebrauchsanweisung für Stuttgart
von Elisabeth Kabatek
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super recherchiert - und flott geschrieben, 9. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Informativ, gut recherchiert, mit wertvollen Tipps. Das Ganze flott und witzig geschrieben. Eines der besten "Gebrauchsanweisung für ..."- Bücher.
Die historische Erklärung der Kehrwoche hat mich besonders beeindruckt, die Geschichte der Laugenbrezel, auch wenn es eine Legende ist, die Information, dass die Staatsgalerie am Mittwoch kostenlos ist, dass man im Rathaus Paternosterfahren kann, dass der Kartoffelsalat "schwätzig" sein muss, die kleinen Dialekt-Häpple waren wunderbar. Das Kapitel über Stuttgart 21 hat mir einiges bewusst gemacht. Unglaublich, was da für ein Bockmist gemacht wird. Ich habe das Buch in einem Zug gelesen und konnte für die anstehende Stuttgart-Reise alle Tipps super gebrauchen. Ein dickes Dankeschön an die Autorin!


Poppstar 1002557 64 GB Speicherstick USB 3.0 schwarz/rot
Poppstar 1002557 64 GB Speicherstick USB 3.0 schwarz/rot
Wird angeboten von poppstar*
Preis: EUR 32,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super!, 30. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin vollauf zufrieden. Wurde sofort von Windows 8.1 erkannt und konnte gleich genutzt werden. Kaufempfehlung!!!
Man konnte den Stick schnell auf NTFS umformatieren.


Katzenbach (Kriminalromane im GMEINER-Verlag)
Katzenbach (Kriminalromane im GMEINER-Verlag)
von Isabel Morf
  Broschiert
Preis: EUR 11,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen außergewöhnlich gut, 24. September 2012
Ich habe viele Krimis gelesen.
Diesen werde ich nie vergessen.
Ein hervorragendes Buch - so erfrischend anders.
und es läuft einem eiskalt den Rücken hinunter.


Sunrise in the Wurstfabrik: Eine Schwarzwaldgeschichte
Sunrise in the Wurstfabrik: Eine Schwarzwaldgeschichte
von Uli Ganter
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Landkarten können lügen wie gedruckt, 31. Juli 2012
Nicht überall, wo Schwarzwald draufsteht, ist es idyllisch. Das merkt auch der junge Johannes Karstner, als er sich nach Abschluss seines Studiums der ornithologischen Illustration im Nordschwarzwald ansiedeln möchte. Hier braucht man keinen Illustrator. Hier braucht man überhaupt keine Fremden, höchstens jemand, der ein Fest organisieren kann, damit man vor der Partnerstadt nicht so blöd dasteht. Den Stadtoberen fällt nämlich nichts ein außer Blasmusik und Grillwurst. Karstner nimmt die Herausforderung mit klopfendem Herzen an. Er wird ein Musikevent inszenieren, eine Schwarzwaldoper. Philippe, der Musiklehrer aus Ruanda, hilft ihm, Chor, Libretto und Orchester auf die Beine zu stellen. Das Thema der Oper ist die geplante riesengroße Wurstfabrik, die die ganze Landschaft verschandeln wird.
Johannes und Philippe inspirieren sich gegenseitig, ein kreatives Duo, und es entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft. Kurz vor der Premiere der Oper wird das Projekt jedoch boykottiert. Klar, es gibt immer Neider, Bremser, Saboteure! All die Mühe umsonst?
Nein, denn unter all den Spießbürgern im Städtlein Bruhnenberg gibt es doch noch ein paar Leute, die richtig ticken.
Aber Karstner wird trotzdem nicht vergessen, wer ihm übel mitgespielt hat.
"Sunrise in the Wurstfabrik" ist eine amüsante Komödie, die darlegt, wie man hierzulande mit Kunstschaffenden umgeht (man braucht sie, aber man hat keine Lust, sie zu bezahlen), aber darüberhinaus auch eine brillante Milieustudie über eine süddeutsche Kleinstadt mit ihren ach so reizenden Bewohnern.
Der Autor Uli Ganter versteht es mit Charme und Wortwitz, die Strukturen und Machenschaften am Rande des Nordschwarzwaldes - der Ort Bruhnenberg ist frei erfunden - zu durchleuchten. Er kennt seine Pappenheimer.
Und ja: Bruhnenberg ist überall.


Die besten Beerdigungen der Welt
Die besten Beerdigungen der Welt
von Ulf Nilsson
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unkonventionell, 19. Mai 2011
Dieses Buch ist völlig anders als andere Kinderbücher! Das erfrischend Originelle und Unkonventionelle liegt in der Thematik. Um es vorweg zu nehmen: Beerdigt werden keine Menschen.
Ester und ihrem kleinen Freund ist es langweilig. Da entdecken sie eine tote Hummel und beschließen, dass sie ordentlich beerdigt werden muss. Die tatkräftige Ester übernimmt das Graben, während der poetisch veranlagte Junge die "richtigen" tröstenden Worte beim Beerdigungsritual findet:

Der Tod kommt immer viertel nach vier.
Warum? Warum? Sag es mir.

"Du schreibst echt saugute Gedichte", meint Ester anerkennend - und unser kleiner Poet schwebt im siebten Himmel über so viel Lob. Zusammen mit Esters kleinem Bruder Putte gründen die beiden eine Beerdigungen-AG und finden zahlreiche Kreaturen, die unter die Erde müssen: tote Vögel, Igel, Mäuse, Heringe und sogar einen Hasen. In einen alten Koffer werden alle Utensilien eingepackt, die man für eine professionnelle Zeremonie braucht. Als in der Nachbarschaft ein Hamster stirbt, können die drei die Aufgaben eines echten Bestattungsinstituts übernehmen.
So wird der Tod doch auf eine spielerische Art verarbeitet, indem Rituale aus der Erwachsenenwelt imitiert werden. Ester resümiert: "Alles, was lebt muss sterben. Das ist blöd und traurig und alle weinen."
Hervorragend sind die Aquarell-Illustrationen von Eva Eriksson, die die Stimmungen der Handlungsträger überzeugend wiedergeben, ihren Eifer, ihre Trauer, ihre Ernsthaftigkeit. In den minimalistisch skizzierten Mienen und Körperhaltungen ist alles abzulesen, was emotional in den Figuren vor sich geht.
Fazit: Text, Illustration und Thematik ergeben eine gelungene Gesamtkonzeption, die dem sensiblen Thema Tod durch eine leichte und humoristsiche Sichtweise den Schrecken nimmt. Der Erwachsene erinnert sich an eigene Kindheitserlebnisse, dem jungen Leser wird vor Augen geführt, wie man durch Rituale mit dem Tod umgehen und ihn - wenn schon nicht verstehen - so doch verarbeiten kann. Dass unsere Helden den Tod der Tiere verkraftet haben, beweist die Tatsache, dass sie am nächsten Tag was ganz andres spielen.


Café & Kuchen: Badische Kaffeehäuser und Kuchenrezepte.
Café & Kuchen: Badische Kaffeehäuser und Kuchenrezepte.
von Marion Jentzsch
  Broschiert
Preis: EUR 19,80

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach lecker!, 17. Mai 2011
Wer sich gern im Südwesten aufhält und Kuchen mag, kommt hier voll auf seine Kosten!
Marion Jentzsch stellt badische Kaffeehäuser mit besonderem Flair vor. Die Auswahlkriterien sind dabei nicht nur die außergewöhnliche Lage oder die originelle Einrichtung, sondern vor allem die Qualität des Kuchen- und Tortenangebots. Jedes Kaffeehaus wird mit Text, Bild und Infokästchen über Preisniveau, Öffnungszeiten und Spezialitäten vorgestellt. Ein kleiner Abstecher ins benachbarte Elsass ergänzt die kulinarische Reise.
Der 2. Teil des Buches ist den einzelnen Rezepten gewidmet: vom saftigen Zwetschgenkuchen über den Flammkuchen bis zur klassischen Schwarzwälder Kirschtorte wird die Zubereitung auch für den Laien Schritt für Schritt erklärt.
Absolut super sind die gelungenen Food-Fotografien!


Die Melonen des Monsieur Dumas: ... und andere Höhepunkte der Provence
Die Melonen des Monsieur Dumas: ... und andere Höhepunkte der Provence
von Peter Mayle
  Gebundene Ausgabe

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informativ und unterhaltsam, 4. Mai 2011
In kurzen, alphabetisch angeordneten Episoden gibt uns der Autor im Plauderton Auskunft über alles, was die Provence betrifft: seien es Märkte, der Mistral, die bories, die Marseiller Seife, das Olivenöl - oder eben die Melonen aus Cavaillon.
Auch wer die anderen Bücher von Kultautor Mayle kennt, wird begeistert sein. Denn Mayle weiß immer wieder kleine Geschichten zu erzählen, die man noch nicht gehört hat, wie zum Beispiel über die "petites inconnues", die kleinen Überraschungen in einem mas (provenzalisches Natursteinhaus). Wenn Mayle etwas ganz genau wissen will, fragt er einfach Monsieur Farigoule, der stets im Café vor Ort anzutreffen ist und auf alles eine Antwort hat. So sind kleine informative Häppchen entstanden, die den Landstrich zwischen Nyons, Nîmes und Sisteron beschreiben - mal von der klimatischen, mal von der kulinarischen oder einer anderen Seite. Die Illustrationen ergänzen den Text optimal. Am liebsten würde man seine Koffer packen und hinfahren ...


Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft
Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft
von Sabine Ludwig
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,00

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Situationskomik zum Brüllen gut, 30. April 2011
Um es vorweg zu nehmen: dies ist eines der besten Kinderbücher, die ich je gelesen habe! Und zwar weil es spannend UND witzig zugleich ist und zudem über eine gelungene Situationskomik verfügt, die an vielen Stellen einfach zum Brüllen ist.
Protagonist ist der zwölfjährige Felix, der am letzten Schultag die gefürchtete Mathearbeit zurückbekommt. Eine glatte Sechs! Als er gerade über die verhasste Mathelehrerin Schmitt-Gössenwein lästert, steht sie unvermittelt hinter ihm und hat jedes Wort mitgehört. Wie peinlich! Jetzt gibt es kein Entrinnen mehr!
Da erinnert sich Felix an den gut gemeinten Rat seiner Mutter: wenn du vor jemandem große Angst hast, lass ihn in Gedanken einfach kleiner und kleiner werden. Das macht Felix. Was er nicht wissen kann, "Schmitti" schrumpft tatsächlich auf die Größe von 15,3cm! Als der Hausmeister auftaucht, muss Felix die geschrumpfte Lehrerin schnell verschwinden lassen. Er steckt sie einfach in die Tasche. Zu Hause quartiert er sie vorübergehend in seinem Hamsterkäfig ein.
Seine Mutter darf Schmitti unter keinen Umständen entdecken. Was soll er nur machen? Er muss sie notgedrungen überallhin mitnehmen. Am liebsten will er Schmitti so schnell wie möglich wieder in Normalgröße zurückverwandeln, aber so einfach ist das nicht. Durch eine Recherche im Internet kommt er darauf, dass Dinge oder Tiere, die beim Schrumpfungszauber dabei waren, auch beim Rückführungszauber helfen können. Das könnte die Lösung sein! Ergo muss er unbedingt die schwarze Katze mit den merkwürdigen blauen Augen wiederfinden.
Er findet die Katze, und durch sie taucht ein alter Brief auf, den ein Schüler vor über hundert Jahren geschrieben hat und der von einem unheilvollen Moment oben auf dem alten Turm berichtet. Da kommt ein streng gehütetes Geheimnis ans Tageslicht ...
Kaum ein Kinderbuch ist so spannend und packend - und an vielen Stellen so unglaublich witzig, dass man Tränen lachen muss. Die Autorin überzeugt mit einer gelungenen Gesamtkonzeption und einem flotten Schreibstil. Der Spannungsbogen bleibt bis zum (verblüffenden) Schluss erhalten. Der glänzende Humor, die treffsichere Charakterisierung der Hauptfiguren und die sensible Erfassung der feinsten Stimmungsnuancen, die witzigen Dialoge und vor allem die Situationskomik: Sabine Ludwig ist auf allen Ebenen brillant!


Fiedler - Wintersemester '78
Fiedler - Wintersemester '78
von Ulrich Ganter
  Taschenbuch

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Zeitdokument, 16. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Fiedler - Wintersemester '78 (Taschenbuch)
Der junge Fiedler ist auf der Suche - nach einem Platz in der Welt, einem Studienplatz und einem Schlafplatz. Vor allem aber ist er auf der Suche nach sich selbst.
Mit Uschi und Bernd gründet er seine erste WG in einer baufälligen Bruchbude. Er schreibt sich in der Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim ein und begegnet einer Frau, die ihn stark erotisiert.
Überall ist Fiedler mit Euphorie dabei, boxt sich durch die Anforderungen im Studium, versucht selbstbewusst seine erste Ausstellung.
Uschi hält den Dreck in der WG nicht mehr aus, die Bullen stehen vor der Tür.
Fiedler kämpft an mehreren Fronten, er meistert vieles mit Bravour, einem Joint oder eben gar nicht. Das macht ihn so unwahrscheinlich sympathisch.
Ein gelungenes und authentisches Zeitdokument, das die Intensität eines einmaligen Lebensabschnittes beschreibt, spannend bis zur letzten Seite, mit schrägen Überraschungen und witzigen Pointen.


Seite: 1