Profil für Lukas Kober > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Lukas Kober
Top-Rezensenten Rang: 3.363.482
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Lukas Kober

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Physik und Philosophie
Physik und Philosophie
von Werner Heisenberg
  Taschenbuch

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein kleiner Einwand, 5. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Physik und Philosophie (Taschenbuch)
Was den Originaltext von Heisenberg anbelangt, kann ich mich ganz dem positiven, ja euphorischen Urteil der anderen Rezensenten anschließen. Vor allem Heisenbergs Versuch, die Einheit von Physik und Philosophie (und damit letztendlich die Einheit aller Wissenschaft) offenzulegen, beeindruckt mich sehr. Doch muss ich als Student der Physik einen Kritikpunkt äußern: seit dem ersten Erscheinen des Heisenberg'schen Textes (1958) hat sich die Erfahrungswelt der modernen Physik erheblich erweitert. Daher wäre die Erweiterung des Buches um ein Nachwort angebracht, das den Text in Beziehung zu den neuen Erkenntnissen setzt.

Beispielsweise ging die damalige Physik noch davon aus, dass es sich bei Protonen und Neutronen um Elementarteilchen handelt. Das in den folgenden Jahrzehnten entwickelte Quarkmodell konnte zeigen, dass Protonen und Neutronen wiederum aus elementareren Teilchen, eben den Quarks, zusammengesetzt sind. Bei der Frage nach dem elementaren Urgrund der Materie scheint mir diese Erkenntnis nicht ganz unwesentlich. Eine andere aus heutiger Sicht zu ergänzende Passage ist die Abhandlung über die Allgemeine Relativitätstheorie. Zur damaligen Zeit waren die experimentellen Befunde hierzu noch sehr dünn gesäht, daher stand diese Theorie tatsächlich auf wackligen empirischen Beinen. Doch konnte inzwischen ein solides Fundament an experimentellen Daten zu den vorhergesagten Effekten gesammelt werden. Beispielsweise konnte die von Heisenberg angeführte Wirkung der Gravitation auf das Licht durch astronomische Untersuchungen (Stichwort Gravitationslinse) vielfach exakt bestätigt werden.

Die Größe und Weitsicht von Heisenbergs Grundideen bleibt davon freilich unberührt. Doch aus Rücksicht auf Leser, die auf dem Gebiet der Physik Laien sind, wäre ein Kommentar zu dem Text sehr wünschenswert. Natürlich auch mit dem Hinweis versehen, dass niemand weiß, welche wiederum neuen Ideen und Umwälzungen die Physik in den nächsten Jahrzehnten und Jahrhunderten bereithält ...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 21, 2010 4:44 PM MEST


Seite: 1