Profil für Ines Schöffmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ines Schöffmann
Top-Rezensenten Rang: 3.047.760
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ines Schöffmann "schoeffmann" (salzburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
CASO VC 10 Vakuumierer (1340) / 30 cm lange Schweißnaht / natürliches Aufbewahren ohne Konservierungsstoffe / inkl. 10 gratis Profi-Beutel
CASO VC 10 Vakuumierer (1340) / 30 cm lange Schweißnaht / natürliches Aufbewahren ohne Konservierungsstoffe / inkl. 10 gratis Profi-Beutel
Preis: EUR 59,90

5.0 von 5 Sternen sehr zu empfehlen, 31. Juli 2012
Ich habe das Gerät bereits einige Wochen im Einsatz und kann mir ein Leben ohne gar nicht mehr vorstellen :-) Im Ernst: es braucht wenig Platz, funktioniert deppeneinfach und es gab bisher keine Probleme in der Anwendung. Die Beutel kann man problemlos reinigen und wieder verwenden. Wenn man Brot/Kuchen einfriert, sollte ma allerdings beim Vakumieren rechtzeitig die Stoptaste drücken. Das Gerät saugt sonst sämtliche Luft aus dem Gebäck, komprimiert es und es ist nach dem Auftauen nicht mehr fluffig. Aber da kommt man eh von ganz allein drauf.


Das letzte Protokoll: Roman
Das letzte Protokoll: Roman
von Chuck Palahniuk
  Taschenbuch

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nicht schlecht, 10. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Das letzte Protokoll: Roman (Taschenbuch)
zugegebenermaßen hat pahlaniuk schon bessere romane abgeliefert. fight club, oder bonsai oder auch kainsmal haben mich mehr begeistert. aber ansonsten: origineller plot, intelligent konstruiert, viele überraschende wendungen. wie üblich gelingt es pahlaniuk auch hier eine merkwürdige eigene realität aufzubauen, die einen unglaublichen sog hat. und wie üblich düster, drastisch, brutal, verstörend nichts um danach wohlig einzuschlafen.


Nackt
Nackt
von David Sedaris
  Taschenbuch

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sedaris polarisiert, 26. Dezember 2001
Rezension bezieht sich auf: Nackt (Taschenbuch)
Eines wird schon aus den vorliegenden Rezensionen deutlich: "Nackt" polarisiert; wobei ich eindeutig zu denen gehöre, die dieses Buch schlichtweg genial finden. Man muß diese Art von schrägem, politisch unkorrektem, unter der Gürtellinie beheimateten Humor mögen, um sich bei Sedaris totlachen zu können. Sedaris hat einen präzisen Blick für die alltäglichen Schwächen und bunten Neurosen von Menschen, überzeichnet sie ein wenig, würzt das ganze mit einem guten Schuß Situationskomik und schont dabei nichts und niemanden. Sein Spott trifft gleichermaßen Kinder, Behinderte, Haustiere und am meisten sich selbst. Dabei werden seine Sarkasmen nie abwertend oder destruktiv, sondern offenbaren einfach eine profunde Liebe zur Buntheit und Vielfältigkeit des Lebens.


Seite: 1