Profil für elmo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von elmo
Top-Rezensenten Rang: 1.129.672
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
elmo (Heilbronn)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Rush - Beyond the Lighted Stage [2 DVDs]
Rush - Beyond the Lighted Stage [2 DVDs]
DVD ~ Jack Black
Preis: EUR 16,11

5.0 von 5 Sternen Rush - die etwas andere Band, 27. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf zwei DVDs eine sehr gelungene Doku über die frühesten Anfänge von Rush bis zu Vapor Trails 2002. Erstaunlich wie viel Filmmaterial aus den 70er Jahren vorhanden ist, von Auftritten in der Schulhalle und den frühen Plattenveröffentlichungen. Und kaum zu glauben mit wem Rush alles auf Tour war - Kiss, Uriah Heep, Manfred Mann, Thin Lizzy, Rory Gallagher, U.F.O. ... Neben den Hauptdarstellern kommen diverse Musiker zu Wort und erzählen wie die Band sie beeinflusst hat, aber auch Kommentare von Managern, Produzenten und den Eltern, die zunächst von den Karriereplänen ihrer Jungs nicht sehr begeistert waren. Als mir 1979 ein Mitschüler das erste Rush Live Album vorgespielt hat konnte ich zunächst nicht viel damit anfangen, besonders der Gesang war gewöhnungsbedürftig. Doch kurze Zeit später waren alle Scheiben im Plattenschrank. Mitte der 80er in der Synthesizer-Phase war es mir dann zu elektronisch geworden, wobei auch diese Ausflüge gerade die Band ausmachen und immer auf hohem Niveau sind. Nach längerer Pause dann die Wiederentdeckung - und dank dieser Doku wurde mir erst richtig klar, was das für sympathische normalgebliebene humorvolle und vor allem begnadete Musiker die drei sind. Fazit: allein als Doku super, wenn man Rush dazu moch mag - ein Muss. 5 Sterne.


Phoenix Rising
Phoenix Rising
Wird angeboten von schnuppie83
Preis: EUR 18,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich Mark IV auf DVD, 11. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Phoenix Rising (Audio CD)
Habe Phoenix Rising nur wegen der DVD gekauft - die Titel auf der CD sind schon mehrfach veröffentlicht worden.
Auch wenn der - sehr kurze - Konzertmitschnitt in Japan zu den schlechten gehört - es ist der einzige den es in dieser Besetzung gibt. Die Doku beginnend mit der Entstehung von Deep Purple Mark III bis zum Ende Mark IV im März 1976 ist absolut sehenswert - begleitet von Interviews mit Jon Lord und Glenn Hughes, die Hintergründe zu den damaligen Geschehnissen liefern. Man kann nur erahnen was die Band ohne das Abdriften in den Drogensumpf der Herren Hughes und Bolin noch erreicht hätte. Jon Lord und Ian Paice waren zu dieser Zeit jedenfalls gut wie sonst nie mehr. Weshalb Deep Purple nach dem Ausstieg von Blackmore überhaupt weitermachten lässt sich auf der CD "Days may come and days may go" nachvollziehen - die Jam Sessions vor der Aufnahme des einzigen Mark IV Studioalbums "Come taste the band'. Fazit: für Fans des viel zu jung gestorbenen Tommy Bolin und von Deep Purple 1973-76 ein absolutes Muss.


Naf Naf My Clock V2 Radiowecker (LC-Display, MP3)
Naf Naf My Clock V2 Radiowecker (LC-Display, MP3)

4.0 von 5 Sternen Einfach zu bedienen mit abschaltbarem Display, 26. Januar 2011
War auf der Suche nach einem handlichen und einfach zu bedienenden Radiowecker. Wichtiges Kriterium: ein abschaltbares Display oder sehr stark gedimmt. Das hat dieser Wecker beides - meistens jedenfalls. Zweimal hat es nicht mehr funktioniert - nach Entfernen der Batterie ging es dann wieder. Dafür 1 Stern Abzug Die Einstellungen sind schnell gemacht. Zeit einstellen (kein Funk), 1 Alarmzeit, Einstellen der Tage für den Wecker wahlweise Montag-Sonntag oder Montag-Freitag. Dann noch Einstellung ob Piepsen, Radio oder MP3. Da mir Radio genügt kann ich über die MP3 Funktionen nichts schreiben. Der Radio ist sehr schlicht, nur sehr starke Sender werden empfangen. Der Sound ist mäßig, was man bei der Größe aber nicht besser erwarten darf. Sleeper Funktion geht 1 Stunde. Wem die oben beschriebenen Funktionalitäten genügen ist mit diesem Teil gut bedient.


Thundersteel
Thundersteel
Preis: EUR 10,94

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Power Metal vom Feinsten, 30. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Thundersteel (Audio CD)
Eine solide Powermetal Scheibe die bei ihrer Veröffentlichung 1988 Maßstäbe setzte. Es war der Beginn der 2. Riot-Phase nach kurzzeitiger Auflösung Mitte der 80er. Es wird ordentlich Gas gegeben, aber besonders die langsameren Stücke sind genial - Bloodstreets oder der schaurige 9 Minuten Song Buried alive. Fast unglaublich, dass Riot in Europa relativ unbekannt sind.


Abbuzze! Der Badesalz-Film
Abbuzze! Der Badesalz-Film
DVD ~ Gerd Knebel
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 34,99

3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lieber ne CD als den Film, 30. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Abbuzze! Der Badesalz-Film (DVD)
Wie bereits in den Kurz-Comedy Folgen im TV - Badesalz kommt auch mit dem bislang einzigen Film nicht gut rüber. Ganz im Gegensatz zu den CDs, da sind teilweise echt Kracher drauf. Die Story ist abstrus, Gags rar.
Wirkt auf mich wie die Erstfassung eines Drehbuchs, das nochmal dringend überarbeitet werden sollte. Insgesamt enttäuschend.


Good Girl Gone Bad (Reloaded)
Good Girl Gone Bad (Reloaded)
Preis: EUR 6,66

5.0 von 5 Sternen Kein Teenie-Album, 15. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Good Girl Gone Bad (Reloaded) (Audio CD)
Die Radio Hits von Rihanna haben mir gut gefallen, so dass ich mir (Ü40) ohne vorher reinzuhören das ganze Album gegönnt habe. Und es ist wirklich klasse - kein Ausfall dabei. Auf jeden Fall die Reloaded-Edition nehmen, da hier drei zusätzliche Titel 'Take a bow', 'Disturbia' und If I Never See Your Face Again' (mit Maroon 5) enthalten sind.


Operation: Mindcrime
Operation: Mindcrime
Preis: EUR 7,97

5.0 von 5 Sternen Gutes Konzeptalbum, 15. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Operation: Mindcrime (Audio CD)
Kannte bisher nur einzelne Titel und habe mir jetzt endlich das Gesamtwerk zugelegt. Die Musik ist genial, klingt auch nach über 20 Jahren null angestaubt. Die Story war mir nicht immer ganz klar, daher habe ich mir diverse Interpretationen zusammengelesen. Fazit: Ein Muss für jede (Rock-)Musiksammlung.


Live at Monterey-High Flying Bird
Live at Monterey-High Flying Bird
Preis: EUR 15,27

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Live Dokument, 15. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Live at Monterey-High Flying Bird (Audio CD)
Weiß nicht ob man viel mehr von einer Live Platte aus dem Jahr 1967 erwarten kann. Die Festival Besucher hatten damals bestimmt auch keinen besseren Sound. Es geht hier doch darum, die Stimmung aus dieser Ära rüberzubringen und das gelingt weitgehend (auch wenn man vom Publikum so gut wie nichts hört). Alle 8 gespielten Titel sind auf der CD. Wer nur die Riesenhits 'Somebody to love' oder 'White rabbit' kennt sollte sich auch die anderen Songs antun, besonders das wunderschöne 'Today','High flying bird' oder das sehr psychedelische 'The Ballad Of You And Me And Pooneil'


Black Ice
Black Ice
Preis: EUR 5,55

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Live genial - CD durchwachsen, 8. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Black Ice (Audio CD)
Eigentlich wollte ich mir die Scheibe nicht zulegen, doch als Einstimmung während der Autofahrt für das Konzert in Düsseldorf gab es dann doch einen Spontankauf. Wie bei den Vorgängern gibt es ein paar Songs die gleich richtig gut rüberkommen - nämlich am Anfang und am Ende. Meine Favoriten sind 'Rock N Roll Dream' und 'Black Ice'. Leider ist da auch viel Füllmaterial, das besser weggeblieben wäre, nach dem Motto weniger(aber dafür gutes) ist dann doch mehr.
Das Konzert war klasse, auch die neuen Sachen. Aber es ist wie immer: ein paar Liedchen von der aktuellen CD und ansonsten die Klassiker von 1976 bis 1981. Die Phase 1983-2000 bestand nur aus 'Thunderstruck'. Bei der nächsten Tour - sollte es nochmals eine geben - wird dann garantiert kein Song von Black Ice mehr gespielt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 12, 2009 5:44 PM MEST


Eat the Heat
Eat the Heat
Preis: EUR 6,99

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Netter Versuch, 23. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Eat the Heat (Audio CD)
Nachdem es hier nur Meinungen zwischen 'super' und 'ganz mies' gibt habe ich mir aus Neugier die mittlerweile fast 20 Jahre alte Scheibe angetan. Wie auch bei anderen Bands, die es mit neuem Sänger versuchten (Judas Priest, Iron Maiden) hat sich nichts zum besseren entwickelt. Die Vorgängerscheibe mit Udo war schon nicht so doll, aber immer noch besser als das hier. Der Sänger ist gut, die Musiker auch - nur zusammen und unter dem Namen "Accept", das passt nicht. 3,4 Stücke sind ganz okay, aber dann wieder welche - das geht gar nicht. Accept können sich nicht in Bon Jovi verwandeln - jeder soll das machen was er am besten kann - bzw. konnte.


Seite: 1 | 2