Profil für Moi dix Mois > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Moi dix Mois
Top-Rezensenten Rang: 2.579.970
Hilfreiche Bewertungen: 52

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Moi dix Mois (Dresden)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Quarantäne [Blu-ray]
Quarantäne [Blu-ray]
DVD ~ Rade Serbedzija
Preis: EUR 8,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Copy and Paste, 15. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Quarantäne [Blu-ray] (Blu-ray)
Wir erinnern uns doch alle oderteilweise an den Informatikunterricht.Wenn man keine Lust hatte hat man gedaddelt,gesurft oder sich unterhalten und irgendwann, kurz vorm Ende der Stunde, zog man sich aus dem Netzwerk die Arbeit von einem bestrebsamen Mitschüler.>Schriftstil geändert und Save<-bereit es dem Lehrer vorzugeben.
Ungefähr so kann man diesen Film beschreiben-als Copy and Paste Produkt-blos der Stil ist geändert worden.

"The Ring"-aus dem japanischen schlecht übernommen - da die Effekte zum lachen einladen anstatt zu grusseln(<amiversion-Orginal find ich klasse)-ausserdem wurde fast 1/3 der Orginalstory weggeschnitten damit es dem westlichen Zuschauer nicht zu lang wird.
"The Grudge"-aus dem japanischen "Ju-On"selber Regisseur blos mehr Budget + Sarah Michelle Gellar neu aufgelegt-gutes Remake.
Der Fluch der 2 Schwester-auch aus dem japanischem "A Tale of two Sisters" auch ein sehr gutes Remake von der westlichen Seite.
"The Call" "The Eye" "Shutters" alles Neuauflagen im amerikanischen Stil
Und dies ist nur ein kleiner Einblick in die Remakeakte wo einiges total verhunzt wurde und anderes -dank mehr Budget und Ausarbeitung- das Orginal teilweise übertrifft.
Und jetzt kommt "Quarantäne" ein "Remake" eines spanischen Zombiefilmes.

Neulich Abend dacht ich,als ich durchs Tv zappte, "uiiii "quarantäne",schauste mal in den Teletext....hmm klingt irgendwie bekannt-anschauen kostet ja nix" und was ich sah konnt ich nicht einordnen. Es begann wie "REC", zog sich durch die Story wie "REC" und endete wie "REC"-Sogar die Augen der Infizierten sind rot wie bei "REC"-der einzigste Unterschied war der Amistyle.

Ich weis nicht ob es für den Regisseur ein schlechtes Jahr war, ob er zuviel Bourbon intus-,eine Wette verloren hatte oder ob er schnell ein klasse Geheimtipp für sein Land umsetzten wollte - aber einen guten -spanischen- Film 1:1 zu kopieren ist eine Unverschämtheit. Da reißen es auch die teilweise guten schauspielerischen Leistungen nicht mehr raus wenn man das Orginal kennt. Selbst das Haus sieht dem im Orginal sowas von ähnlich das man denkt "schau ich jetzt "REC" oder nicht?"

Was natürlich aber bei dieser Film auffällt sind die Amiklischees-die erste Infizierte ist von der Abstammung her Latina, der Hausverwalter hat russische Wurzeln und die einzigsten Afroamerikaner die in dem Haus wohnen können die Landessprache nicht. Aber das nur nebenbei.

Ansonsten wurde an dem Film nichts hinzugedichtet bzw weggelassen(so kamm es mir jedenfalls vor) obwohl ich in Gedanken habe das "REC", grade in den Schlussminuten auf dem Dachboden, mehr Einblick in den Hintergrund der Geschehnisse gibt als "Quarantäne" es vermag. Die Kamera ist gleich ruckelig und vom Bild her genauso scharf-die Leistung der Darsteller kann man getrost als solide bezeichnen...>.. bei der Art von Filmdreh kann man leichte Patzer sowieso gut kaschieren bzw mit einbauen.
Ob jetzt wie bei "REC" die Nachfolger auch noch gedreht werden bleibt abzuwarten.

Warum 2 Sterne anstatt 1?
Weil der Film nicht annährend schlecht ist-besser gut kopiert als schlecht selbst erfunden.Ansonsten sag ich
den 1Stern:Anstandsstern
den 2Stern:gute Kopie bzw "Neuauflage" obwohl man bei dem zeitlichen Abstand der beiden Machwerke nicht von Remake reden sollte.

-Design der DvD Hülle find ich bei "REC" passender. "Quarantäne" erinnert mich ein wenig an "Paranomal Activity"
-Leider recht Ideenlos-es wurde sich gescheut etwas neues hinzuzufügen was man in die Story integrieren konnte-stattdessen hielt man sich strikt ans Orginal.
-zum Zusatzmaterial kann ich nichts sagen da ich den Film im TV gesehen habe.
-man wartet immer sehnsüchtig darauf das einer mit ner Pumpgun um die Ecke kommt und amitypisch alles durchlöchert was nur angeknabbert aussieht-sei es ein Zombie oder ein Schokoriegel.

Wer also auf Zombiefilme alà "28Days/Weeks later" steht und die beklemmende Drücke, eingesperrt auf begrenten Raum, gut findet sowie gern den amerikanischen Stil sehen will kann sich dieses Werk gern anschauen-schlecht ist er ja nicht obwohl ich energisch zum Orginal aus Spaninen empfehlen würde-warum? weil das Feeling anders ist. Und mit anders meine ich besser

Mit freundlichen Grüßen.


So Allein
So Allein
Wird angeboten von kandibar
Preis: EUR 2,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für die heutige Jugend reichts..., 19. April 2010
Rezension bezieht sich auf: So Allein (Audio CD)
So... nachdem mich dieses Lied permanent aus der Klingeltonwerbung anschreit wollt ich mir selber mal ein Bild von dem ganzen "Kunstwerk" machen.Also ab auf Youtube-ein Clip mit Lyrics gesucht und mir es 2x in die Ohren & weiter durchs Gehirn hämmern lassen. Mein Fazit-lieber höre ich ner rostigen Kreissäge zu die versucht ne gefrorene Dose Büchsenfleisch zu schneiden oder schau einen ganzen Samstag Abend DSDS an als das. Das Lied geht grad mal etwas über 2min und besteht zu 85% nur aus dem Refrain. Normale Liedpassagen sind Mangelware und zeugen auch nicht grade von Reife> was dazu schließen lässt das Sie die Texte wohl selber schreibt.
Das ganze klingt, von der Stimme her, wie eine 11-12 Jährige die grad ihre erste Beziehung versiebt hat-davon soll das Lied wohl auch handeln-. Gepaart mit ein wenig melancholischen Rock aus dem Computer, animiertes Klischee-Emogirlie dazu und fertig, bereit vom überschwemmenden Jambawahn verheizt zu werden. Da leider durch Trittbrettfahrer wie Tokio Hotel, Lafee, Eisblume, Cinema Bizarr und Co. die Szenemusik+Styling durch den Kakao gezogen wird und bei den frisch Pubertierenden auch noch gut ankommt wird uns diese Kommerzgothic/emo- Richtung leider noch weiter erhalten bleiben.
Wer trotzdem auf solche Art Musik steht kann hier beherzt und ohne Gewissensbisse zugreifen, aber ich bevorzuge dann doch mehr Text und Melodie mit Tiefgang wie beim "Zeraphine"Album - Kalte Sonne oder "Janus" < deutsche Texte, melancholische Melodien und aussagekräftige Texte zum nachdenken.


Naruto Ultimate Ninja: Storm - Collector's Edition
Naruto Ultimate Ninja: Storm - Collector's Edition

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Naruto in der CE für den Preis absolut fair!, 23. März 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Hiermit fang ich mal an zu schildern nachdem ich das Spiel gute 15Stunde gespielt habe um meine Eindrücke zu vermitteln.
Da ich Naruto schon seit Jahren als Manga lese, die TV-serien verschlungen habe und auch die Teile für die PS2 gespielt habe kann man wohl daraus schließen das ich Fan der Materie bin. Somit war ich auch erst skeptisch als das Spiel erschien und wartete darauf bis es zu einem günstigeren Preis bei Amazon zu haben war.
Erstmal wieder ein Lob an den super Versand von Amazon. Am Donnerstag Morgen bestellt und Samstag Mittag in Händen gehalten.

Zur CE:
Das Spiel mit dem Soundtrack wird in einer schönen Metallhülle geliefert die in einem Plasteschuber steckt wo Logo,USK Siegel und Rückseite abgebildet sind.Dies hat den Vorteil dass das Metallgehäuse nicht von einem riesen USK-Siegel verunstaltet wird und man die Abdrucke von Naruto und Sasuke auf beiden Seiten genießen kann.
Der Soundtrack besitzt sämtlichste Stücke die im Spiel vorhanden sind,neben ruhigen Parts gibt es auch schöne Gitarrenriffs und es macht Spass ihn anzuhören da er auch nicht all zu kurz gehalten wurde.Selbst die Freundin war davon begeistert aber das nur nebenbei :-)

Nun zum Spiel an sich:
Was als erstes passiert ist die ca 15-20min Installation des Spiels auf der Konsole-im Vergleich zu Devil May Cry4 relativ kurz. Das Hauptmenü ist sehr schlicht gehalten da es nur 3 Auswahlmodis gibt nämlich "Story", "freier Kampf" und "Optionen"
Da aber kaum ein Spiel frei ist von Kritik und ich auch als Fan der sehr neutral rangehe Zähl ich alles auf was Mir persönlich missfällt und was mich sehr überrascht hat.

Fangen wir mal mit dem Für und Wider des Spieles an.
Grafik:
Ohne Worte-einfach schön anzusehen ohne das die Farben aufdringlich wirken.

Storymodus:
Es war schön zu sehen das der Storymodus mit einem schönen Intro & Video von Naruto und Iruka im Nudelhaus beginnt-man fühlt sich direkt in die Serien hineinversetzt da auch die Synchro wiedermal schön gelungen ist. Leider für meinen Geschmack aber zu wenig von solchen Videoschnippseln im Spiel um dauerhaft in das Seriengefühl hinein zu sinken.
Die Storystränge werden leider auch nur durch plumpes Anwählen von Aufträgen im Hauptmenü weitergesponnon.Es laufen Zeilen über eine Schriftrolle wo dem Spieler die Story grob erzählt wird-leider ist das sehr unmotivierend mit anzusehen, da hätte man Wirklich mehr Videos oder wenigstens Serienmaterial verwenden können.Die Aufgaben bestehen aus Minispielen wie einen Baum hochrennen und Ästen ausweichen und Kämpfe. Die Minispiele sind an und für sich eine Abwechslung aber sind auf dauer langweilig und öde. Anders wiederum sind die Kämpfe gehalten-Als erstes fällt einem die Positon des Kamerawinkels auf die nicht nur permanent von der Seite das geschehen beleuchtet.Die Kämpfe sind sehr rasant und kommen an das Feeling der Serie ganz gut ran-sei es geschwindige Ausweichmanöver,dass benutzen von Wurfwaffen oder das dashen an den Kontrahenten für den Nahkampf.Die Ninjutsu wie die ultimativen Jutsus sind sehr schön in Szene gesetzt und der "Erwachenmodus" finde ich einfach klasse.Also für die Kämpfe würde ich volle 5 Sterne gebe gäbe es nicht den Ladebalken nach jedem Auftrag der sich schonmal bis zu 20 Sek hinziehen kann,das stört leider sehr das Spielgefühl auch wenn der Ladebildschirm recht schick aussieht macht es dieses Faktum trotzdem nicht wett.Vorallen da man das Spiel installiert hat sollten solche Ladebildschirme eigentlich nicht soviel Zeit des Spieles ausmachen. Nach den Aufträgen kann man in aller Ruhe durch ganz Konoha laufen und diverse Gegenstände wie Jutsurollen einsammeln die in der ganzen Stadt verteilt auftauchen,Schatztruhe für neue Jutsus finden, Zutatenbeutel sammeln für die Nudelbude und neue Charaktäre frei spielen.Die Karte hilft auch einem Orientierungslosen sehr gut durch die Stadt und zeigt sämtlichste zu findene Gegenstände an. Am Anfang mag das noch recht interessant sein und Spass machen durch Konoha zu rennen und quasi zu fliegen,wird aber nach gewisser Spielzeit doch recht nervtötend da man auch imemr wieder dabei durch simple "Schalterrätsel"-also stell was auf Schalter am Boden damit ne Tür aufgeht- aufgehalten wird. Danach geht man ins Hauptmenü wo man wieder den nächsten Auftrag annimmt,ne nebenquest erfüllt oder die Zusatzkriterien der bereits bestandenen Missionen in Angriff nimmt. Und so zieht sich die Story behande ihren Weg:Hauptmenü>Mission anwählen>Missionstext lesen>Mission absolvieren(Kampf oder Minispiel)>Ladebalken>Statistik ansehen>durch Konoha flitzen auf der Jagd nach Truhen und Rollen>und wieder von vorne mit dem Hauptmenü. Leider sehr unmotivierend auf die Dauer.
Die Bosskämpfe sind etwas anders angelegt, aber von Boss zu Boss identisch und wirken durch die "Quicktime-Events" irgendwie an "God of War"
Leider wurde in der Story das Kapitel mit Zabusa und Haqu rausgenommen-echt schade. Ob die Figuren im Onlinestore, für den freien Kampf, zu verfügung stehen kann ich nicht sagen da ich dies nicht nutze.

Der "Freie Kampf" mit einem menschlichen Mitspieler ist wunderbar-rasant und spannend aufgrund der Hilfcharaktäre und dem abgewandelten "Tauschjutsu"- wo man frühe rnoch ein tauscjutsu nach dem anderen ansetzen konnte muss man hier den richtigen Zeitpunkt einer Attacke erwischen um es aktivieren.Lange Reihen von Tauschjutsu> Gegenangriff> Tauschjutsu und Gegenangriff des gegners haben ein Ende.

Im Großen und ganzen ist das Spiel in der CE für den Preis echt sein geld wert und verspricht auch ne menge lustiger Spielstunden-besitz aber leider kaum Wiederspielwert in Sachen Story. Wer aber gerne sich mit Freunden 2vs2 messen will ist hiermit mehr als gut beraten da kaum ein Kampf so ist wie der davor.Das mag mit an den Schauplätzen liegen,der individuellen Angriffsarten und Geschwindigkeiten der einzelnen Charaktäre und das Kämpfens an Wänden bzw. Abhängen.

Trotz der vielen Kritikpunkte vergebe ich 4 von 5 Sternen in Sachen Spielspass, Grafik, Humor und spitzen Naruto-Feeling in den Kämpfen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 16, 2009 7:46 AM MEST


Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (Fan Edition) [2 DVDs]
Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (Fan Edition) [2 DVDs]
DVD ~ Kristen Stewart
Preis: EUR 5,55

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Man sollte das Buch schon gelesen haben - trotzdem schöne Umsetzung, 17. Januar 2009
Also ich habe den Film auch gesehen und natürlich auch mehrmal die Bücher gelesen um hier meine Eindrücke reinzuschreiben wie ich es empfunden habe. Also erstens muss ich sagen das der Film im großen und ganzen,wenn man mal bemerkt das er keine Überlange besitzt,für diesen Knappen Zeitraum relativ gut und wiederspiegelt(ich sage es deshalb weil es nicht ganz genau wiedergibt was im Buch geschrieben steht).Ich habe viele im Saal erlebt die das Buch nicht gelesen haben und denen es entweder langweilig war oder nicht mitgekommen sind weil man knapp 511Seiten nicht in 90 Minuten pressen kann. Dadurch geht leider eine Menge verloren zwischen der aufkeimenden Bindung von Bella & Edward. Da ich das Buch sehr genossen habe ging ich also auch etwas vorbehalten in den Saal und habe es mir verkniffen erst daheim mit meiner Freundin zu diskutieren anstatt gleich im Kino nen diskusionsanfall zu bekommen.Ich würde sagen das es wie bei "Herr der Ringe" ist -die Filme haben zu den Büchern ihre eigenen kleinen Eigenheiten was ich nicht negativ finde. Von der Besetzung fand ich es recht interessant weil bei wirklich vielen Char wie die z.B Bellas Schulfreunde im Buch auf deren Aussehen und Ethik garnicht eingegangen wurde worin man im Film sehr "freizügig" von der Besetzung profitieren konnte. Bella find ich sehr passend zu ihrer Buchvorlage wobei ich leider sagen muss das es mir besser gefallen hätte wenn man im Film mehr tollpatschige Szene gelassen hätte.Somit wirkte ihr abschlusssatz über ihren "angeblichen Hotelunfall" im krankenhaus ein wenig übertrieben. Bei Edward hatte ich am Anfang auch gestaunt,jeder der das Buch gelesen hat,stellte ihn sich etwas anders vor was sein Aussehen betrifft worin man nie die optimale Besetzung für alle finden kann.Trotzdem war seine Leistung sehr gut gespielt vorallen wo sie beide im Bioraum das erstemal aufeinander traffen-diese Abscheu im Gesicht als ob er sich übergeben müsste war sehr schön dargestellt.Den gesamten Rest der Familie Cullen fand ich auch sehr gut umgesetz aber vorallen Alice fiel mir gleich positiv ins Auge. Carlisle sah so aus wie ich ihn mir vorgestellt habe, vom Äußeren halt sehr jung geblieben, Esme wirkte optisch ein wenig reifer was aber genau zu ihrer Buchvorlage passt das sie ja dort schon Mutter war und sich nach dem Ableben ihres Kindes in den Freitod gestürzt hatte. Ein wenig von der Besetzung hat mich Billy Black entäuscht-er sah zu jung aus,mir haben z.B die tiefen Falten im Gesicht gefehlt.Jacob hingeben find ich ziemlich treffend da ich ihn erst im Film das erste mal sah. Leider wirkt vieles im Film sehr abgehackt und es bräuchte wirklich mehr Filmlänge um die Zeitspanne der aufflammenden Beziehung zwischen Bella und Edward wie im Buch wieder zugeben.Auch wenn der Film viele,wie im Buch beschrieben Fakten zwischen den Gesprächen anders wiedergibt:z.B im Buch>Jacob berichtet Bella im Strand von La Push über die Legenden seiner Vorfahren -bis jetzt noch identisch mit dem Film- und kommt dann auf das Abkommen mit den Cullens und seinem Großvater zu sprechen und erzählt ihr über die "Kalten Wesen"also Vampire-im Film wurde das so umgesetzt das Bella in Port Angeles ein Buch kaufte und erst dort über eine Zeichnung von den "kalten Wesen" erfuhr was sie nachgoogelte<<laut Buchvorlage hatte sie dort nie diesen Buchladen betreten mit den ganzen Träumfangern und mystischen krimskrams. Es sind aber diese Unterschiede die den Film für mich trotzdem zu etwas Besondern machen und wie bei "Herr der Ringe" seine kleinen Eigenheiten hatt. Auch der Humor kam nicht zu kurz und es gibt einige sehr gute Stellen wo ich mir das lachen nicht verkneifen konnte.Sei es Edwards "Adrenalienschub" als er den Wagen vor Bella aufhielt oder Charlie der sein Gewehr angespielt "betriebsbereit" machte als Edward vor der Tür stand.
Ich kann diesen Film wirklich nur empfehlen der über diese Punkte getrost hinwegsehen kann und nicht darauf behart eine 1 zu 1 umsetzung mit dem Buch zu fordern.


Volume 1
Volume 1
Preis: EUR 22,49

4 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bitte nicht schon wieder...ich bin diesen Castingwahn leid!, 18. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Volume 1 (Audio CD)
Also 1: mir ist es egal welche der Girls es als letzte in die Gruppe schafft da ich mich für diesen ganzen Castingwahn so überhaupt nicht interessiere. Dieses Konzept hat nur 1 mal geglückt und das waren die "No Angels". Von anderen "Superstars"(achtung sarkasmus) wollen wir mal bitte hier schweigen weil allein das schon peinlich für die deutsche Musikgeschichte war. Jetzt kommt der nächste "No Angels" und "Monrose"-Clon und ich freu mich darüber so wenig wie Fusspilz weil das andauernde erscheinen einfach nervt und unerträglich ist.Da die Macher jetzt auch wieder Angst haben das diese komische Gruppe wieder in einem Erdloch versink wird jetzt nochmal versucht tierisch Geld zu scheffeln indem man einfach mit jedem letzten Wackelkandidaten jeweils ein Album einsingt um von den treuen anhängern seines "Lieblings" zu profitieren bevor sie das endgültige "Meisterwerk"(achtung wieder sarkasmus) boykottieren.Schauen wir uns dochmal die letzten Jahren an-was da nicht alles für Gruppierungen auf den deutschen Musikmarkt geschmissen wurden von denen man jetzt nichts mehr hört. Da waren u.a. "Nu Pagadie" die es mit Kommerzgothic versucht haben und "Room 2012" von denen ich bis jetzt aus den anderen Rezensionen noch nie was gehört habe und da gibt es "Monrose" von denen ich nur noch auf Pro 7 erfahre das diese Zusammenstellung existiert wenn sie Werbung für die "We Love" Klamottenlinie machen dürfen und ihr neuster "Hit"(vorsicht-nochmal sarkasmus) im hintergrund geduddelt wird. Den "Vogelbeeren"-oder was Queensberry auch immer bedeuten soll- wird es früher oder später auch so ergehen und ich sehe sie jetzt schon vor meinem geistigen Auge wie sie versuchen ihre eigene Modelinie aufzubauen um den letzten treuen Fan das Geld aus der tasche zu ziehen oder das sie dann Werbung für KiK machen um noch halbwegs im Gespräch zu bleiben. Ich verachte diesen Castingwahn weil es sich 1: sowieso alles gleich anhört,weil sie 2: ihre lieder noch nicht einmal selber schreiben können,weil es 3:wohl heut zutage eine Kunst ist playback zu singen und weil es 4: nächstes Jahr sowieso wieder die nächste Gruppe gibt die von zig tausend Teenies,die denken sie hätten Talent zum singen und tanzen, ausgesiebt werden um eine neue Casting-Cover-Alles hört sich gleich an-Gruppe zu gründen.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 18, 2008 11:25 PM CET


Die Chronik der Unsterblichen 1: Am Abgrund
Die Chronik der Unsterblichen 1: Am Abgrund
von Wolfgang Hohlbein
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einwach wunderbar geschrieben!, 13. Juni 2007
Diese Buchreihe ist neben-Herr der Ringe-ein Muss und steht immer griffbereit im Schrank.Es ist wunderbar geschrieben und man will garnicht aufhören mit lesen und wissen wie es in Andrejs leben weitergeht.da ich nicht zu jedem band einen kommentar schreiben will fass ich mich hier kurz.Die Chronik ist spannend und düster und was mit Frederik passiert ist einfach nut genial.Klar gibt es zwischendurch kapitel die etwas mühesam zu lesen sind weil sie nicht ganz so spannend sind aber trotzdem gelungen.Wer wissen will wie es mit Frederik weitergeht,was Andrej so erlebt und ob er seine Maria wiederfindet sollte unbedingt alle 8 Bänder lesen. Diese Chronik ist Unsterblich!!! Leider nur 5 Sterne weil ich nicht mehr vergeben kann. :)


Evolver
Evolver
Preis: EUR 17,41

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 13. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Evolver (Audio CD)
Erstklassige scheibe obwohl es einige leider nicht so sehn.Godhead find ich seit ihrem Albun-2000 Years of Human Error- einfach super und ihre musik macht auch was her.gastsänger wie mister Manson auf -2000 years....- bis hin zu dem wunderbaren Wayne Static auf -Evolver- bringen ihren gesang mit ein. Wärend -Evolver-recht hart und rockig mit den ersten Tracks einsteigt wird es in der mitte relativ ruhig mit "Far to Long" "Dream" und "Fade Away".Was kein Mangel ist sondern ehr positiv gesehn weil dies meine absoluten lieblingsstücke mit unter sind. Zum Ende der Platte fahren sie dann nochmal richtig auf mit "Rotten" "Ghost of your Memory" und "Without" .Diese Stücke sind wunderbar düster und dunkel wie ich es bei godhead noch nie gehört haber. Einfach klasse diese Scheibe!


Mitternacht
Mitternacht
Wird angeboten von Filmexpress
Preis: EUR 6,98

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grotten schlecht!, 13. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Mitternacht (Audio CD)
Wieso muss so ein sensibles Thema von dieser Göre in einem sehr schlechtenm Song bearbeitet werden?Das Mädchen weis doch noch nicht einmal wie es im Leben überhaupt vor sich geht mit ihren 16/17 Jahren aber singt über Kindesmissbrauch.Schon mutig was sie versuchte,ist dabei aber gnadenlos auf ihren kleinen Görenhintern gefallen.Und wenn man sie dann zwischen den anderen Clowns ihrer Band rumhampeln sieht, als wenn sie nach 3L Apfelsaftschorle 2 stunden nicht aufs Klo durfe, ist das einfach nur peinlich!Sie sollte erstmal weiter 10 Jahre als 0815 mensch durchsleben gehen,Schule abschließen-vieleicht ne Lehrstelle finden und eine ordentliche Arbeit finden und erst dann(wenn sie überhaupt noch jem. kennt)könnte sie es mal mit ordentlicher musik versuchen und ihren sogenannten "Gothic"Sound(gothic klingt schonmal ganz anders als was sie in ihrem album zum besten gibt-ich weis es-) weglassen dann könnte es eventuell klappen das sie einen durchschnittskariere machen könnte.Aber wenns den Fans und der Masse gefällt muss man wohl weiterhin mit ihrem gejaule leben müssen.Da merkt man gleich das ber der Deustchen Musikindustrie wirklich alles nur noch sich ums Geld dreht.Siehe Popstars und Co. und ihren Bands die es "GESCHAFFT"(Achtung Sakasmus) haben wie Overground-Nu Pagadie,Tobias Regner und Monrose. 0 Sterne kann man hier leider nicht vergeben :(


Kein Titel verfügbar

6 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein schönes Spiel mit alten Macken., 10. Juni 2007
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Endlich in die Schrerbenwelt,endlich über Lvl 60 ,endlich ein Flugmount.Der Beruf "Juwelenschleifen"läd zum lernen ein. Neues Instancen locken und neue Gebiete warten darauf erkundet zu werden.2 neue Rassen laden ein zum hochleveln. Das waren jetzt kurz und knapp gesagt die eigentlichen Neuerungen.Wer wollte nicht schonmal einen Schamanen bei der Allianz besitzen oder mit einem Blutelf Paladin in die Schlacht ziehn?Dadurch bekommen die PvP Kämpfe ein neues Gesicht-Gut wie Schlecht ist jedem Seine Sache da jetzt der Klassenunterschied zwischen Horde und Alli aufgehoben ist.Die Quest's bei den 2 neuen Klassen sind gemischt von-Ohh mal was neues! (wie bei den Dreanei mit einem Elekk reiten,bei einem lvl von ca 15, für 15min um verschiedene NPC's zu erreichen)- bis hin su den alten,teils unmotivierenden Questreihen ala-oh neee, nicht schon wieder sowas-(Sammle 10 Stück davon,flieg dorthin überbring die Nachricht und komm mit den Waren wieder zurück).Ab Level 20 kann man auch schonwieder in die alten üblichn Gebieten wo man teilweise die Quests schon kennt und es nichts mehr neues gibt.Leider gibt es auch schlechte Neuerungen die mitgeliert worden sind und bis dato noch nicht unter Kontrolle gebracht worden.Die nervigsten sind Verbindungsabbrüche,Gold/Level Spamer im Chat und teilweise einige Klassenveränderungen(Heilig-priester werden in ihren Talent geschwächt und somit für Spieler und Grp uninteressant werden weil Schattenpriester und Druiden gestärkt worden sind).Wer das alte WoW mag wird auch BC kaum ablehnen können weil es eine schöne erweiterung ist wo man einige Fehler(wie oben genannt)auch tolerieren kann wenn man dazu bereit ist.Wer sich an dauernder Werbung aus China/Taiwan/etc. und einigen Verbindunsabbrüchen gestört fühlt sollte sich den kauf überlegen.


Die Sims 2 - Vier Jahreszeiten (Erweiterungspack)  (DVD-ROM)
Die Sims 2 - Vier Jahreszeiten (Erweiterungspack) (DVD-ROM)
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 9,49

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wieder ein neues Addon, 10. Juni 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
..für die Sims 2.es ist ja schön das dadurch das "Leben"seiner Bewohner etwas realistischer geworden ist durch die Wetterverhältnisse und den Jahreszeitenwechsel.Eine nue Umgebung ist dabei,ein paar neue Outfits,Frisuren und Gegenstände.Eigentlich eine schöne Sache wenn nur nicht jedes Quartal ein neues Addon mit rund, sagen wir mal ca. , 50-100 Erneuerungen kommt.Und das für 30€ im Handel?Muss das den sein?Nagut-Gärtner können sich durch die individuelle Gestaltung ihres neuen Gewächshauses und der Obstbäume freuen.Ebenso diejenigen die gern mal eine Eiskunstlaufbahn im garten haben als einen Pool.Runterum ist es eine schöne Erweiterung um sein Simleben etwas "wirklicher"zu gestalten aber alle 3-6Monate neues Geld ausgeben wird mir auf die dauer zu teuer.Deswegen finde ich das "Vier Jahreszeitern" und "Haustiere"schöne Addons sind die man sich kaufen sollte.Auf die anderen + Accessoires Addons kann ich gut verzichten.


Seite: 1 | 2