Profil für Pascal M. Estermann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Pascal M. Este...
Top-Rezensenten Rang: 664.372
Hilfreiche Bewertungen: 81

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Pascal M. Estermann "Solothurn" (Solothurn)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Roter Glamour
Roter Glamour
von Dominique Manotti
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu rasant - Zu filmhaft, 24. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roter Glamour (Broschiert)
Grundsätzlich eine gute Story mit gut skizzierten Charakteren. Ich frage mich aber, weshalb diese durchaus glaubhafte Geschichte so rasant geschildert werden muss. Warum nur erzeugt Manotti nicht mehr Atmosphäre. Denn bei dieser raschen Art des Erzählens geht mehr verloren, als gewonnen werden kann. Tut mir leid, aber mir hat dieser Thriller nicht gefallen. Ich verstehe auch nicht, weshalb dieser Krimi so viele gute Bewertungen erhielt. Kurzum: ich war enttäuscht.


Veitels Traum: Roman
Veitels Traum: Roman
von Andreas Weber
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, ein bisschen quer und stilistisch schön, 28. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Veitels Traum: Roman (Gebundene Ausgabe)
Ich habe Veitels Traum sehr genossen. Die Charaktere werden klar und plastisch geschildert, wirken echt und ziehen den Lesenden mit sich. Das scheinbare Kleinstadtidyll wird mit Zwischentönen stilistisch gekonnt zerstört. Ein Buch, das man jedem und jeder zum Zwecke guter UNterhaltung wärmstens empfehlen kann.


Glister: Roman
Glister: Roman
von John Burnside
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sprachlich toll - Inhalt unausgereift, 17. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Glister: Roman (Gebundene Ausgabe)
Ich habe Glister innerhalb weniger Tage gelesen und fand die Lektüre im Grossen und Ganzen spannend. Die sehr negativen Rezensionen hier auf amazon.de kann ich teilweise nachvollziehen. Es ist wahr, dass die Hauptperson Leonard nicht 15 Jahre alt sein kann. Sein Spagat zwischen pubertären Sexerfahrungen einerseits und schon professoral anmutenden Literaturkenntnissen andererseits wirkt unglaubhaft bzw. unausgegoren. Überhaupt hatte auch ich das Gefühl, es nur mit oberflächlich skizzierten Charakteren zu tun.
Was ich bereichernd fand, war die Schilderung der völlig heruntergekommenen Stadt Innertown. Burnside schafft es meines Erachtens, ein gesellschaftliches und ökologisches Grauen darzustellen, das dem Roman eine seltsame aber literarisch gut komponierte Aura verschafft.
Man muss diesen Roman nicht lesen. Aber kalt kann er niemanden lassen.


Die Naschmarkt-Morde: Historischer Kriminalroman. Ein Roman aus dem alten Wien
Die Naschmarkt-Morde: Historischer Kriminalroman. Ein Roman aus dem alten Wien
von Gerhard Loibelsberger
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Skurril, fesselnd und voller Schmäh..., 3. März 2010
Wer Wien kennt, gerne in alte Zeiten eintaucht und der Kriminialliteratur zugetan ist, wird diesen kurzen Roman sicherlich mögen. Man taucht ein in eine vergangene Zeit, geht mit Nechyba und dem skurrilen "Planeten-Verkäufer" durch bekannte Gassen und kriegt während des Lesens Lust auf all diese Köstlichkeiten, die da gekocht oder gegessen werden. Auch ich würde mich über weitere solche Nachyba-Geschichten sehr freuen.


Die Sache mit Sorge: Stalins Spion in Tokio
Die Sache mit Sorge: Stalins Spion in Tokio
von Isabel Kreitz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön, spannend und verwirrend, 8. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Comic-Spionage-Roman (kann man das so sagen?) macht Spass und zog mich von Beginn weg in seinen Bann. Ich verbrachte rund drei ununterbrochene Stunden mit dieser auf einer wahren Geschichte basierenden Erzählung und war danach in guter Art und Weise verwirrt, erschrocken und doch gut unterhalten.


Eishauch: Thriller
Eishauch: Thriller
von John Farrow
  Taschenbuch

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gut begonnen - zuguterletzt Langeweile, 8. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eishauch: Thriller (Taschenbuch)
Zugegebenermassen ist "Eishauch" gut geschrieben, die Charaktere werden plastisch dargestellt, Montreal wird als Reisedestination angepriesen und der eigentliche Plot weckte von Beginn weg das Interesse des Lesers. Allerdings machte mir "Eishauch" bald einmal keinen Spass mehr, da die eigentliche Handlung durch die hohe Komplexität der zahlreichen Handlungsstränge auf der Strecke blieb. Es kann sein, dass die Übersetzung nicht über alle Zweifel erhaben ist, ich hatte eher das Gefühl, dass sich der Autor in der Komplexität (Motorradgangs, schwieriges Polizistenleben, Korruption, Spionage etc. pp.)selber etwas verloren hat.


Nachtfahrt: Roman
Nachtfahrt: Roman
von Jan Costin Wagner
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend, aber..., 8. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nachtfahrt: Roman (Taschenbuch)
Wagner schreibt in diesem Kriminalroman konsequent emotionslos, treibt die Handlung blitzschnell vorwärts und bleibt dem Stil der Reportage treu. Einem Krimi ist aber vor allem dieser Reportagestil ziemlich abträglich. Eine schön angedachte Handlung wird dem Autoren-Credo der Emotionslosigkeit geopfert. Diese Art einen Kriminalroman erzählen zu wollen, hatten andere Krimiautoren (z.B. Simenon's "Der Mann, der den Zügen nachsah", Ian Rankin's oder Lee Child's Romane!) besser im Griff. Nichtsdestotrotz darf man Wagners Krimi durchaus empfehlen. Ich hatte Spass an der Geschichte, hätte mir aber mehr Tiefgang bei der Analyse und der Beschreibung der handelnden Personen gewünscht.


War meine Zeit meine Zeit
War meine Zeit meine Zeit
von Hugo Loetscher
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,90

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Intellektueller Höhenrausch / Einfache wunderbare Sprache, 6. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: War meine Zeit meine Zeit (Gebundene Ausgabe)
Der Tod von Hugo Lörtscher hat mich betroffen gemacht. Dieser Homme de Lettres, der durchaus als Gewissen der Schweiz gelten darf und kann, hat mit diesem Buch ein vermächtnis literarischer Art hinterlassen, das sowohl Lesefreude als auch grösstmöglichen Denkspass bietet.

Er schreibt seine Erinnerungen auf, parliert über Politik, Literatur, seine Beziehungen zur Kirche, zur Schweiz zu Zürich und zur ganzen Welt. Dies gelingt ihm (fast) ohne, dass er streckenweise geschwätzig wird. Ich habe dieses Buch, dieses wunderbare Buch mit Wonne gelesen und werde es wieder tun... Danke Hugo Lörtscher für dieses Werk.


Bruno, Chef de police
Bruno, Chef de police
von Martin Walker
  Gebundene Ausgabe

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nerviger Bruno - Gute Handlung, 6. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Bruno, Chef de police (Gebundene Ausgabe)
Dieser Bruno hat mich von Beginn weg genervt. Ein sportlicher, gutaussehender Alleskönner und Allesrichtigmacher. Er findet in jeder Lebenslage den richtigen Ton, ist blitzgescheit und obendrein auch noch ein stets gut gelaunter 4-Sterne-Hobbykoch. Wo sind da die Ecken und Kanten der Polizisten, die wir bei Wallander, Brunetti, Maigret, Brenner und Polt doch so schätzen und lieben.
Trotz dieses Mankos einer echt spannenden Protagonistenfigur ist dieser Krimi spannend. Die Story liest sich schnörkellos und man hat tatsächlich Lust, sich dieses Périgord (im südwestlichen Frankreich gelegen) mal anzusehen.
Ich kann das Buch teilweise empfehlen. Grosse Krimiliteratur sieht anders aus - aber der gute Wille des Autors ist durchaus ersichtlich. Ob sich Bruno als Figur für weitere Geschichten eignet, bezweifle ich aber stark.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 28, 2010 7:38 PM MEST


Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet: Sämtliche Maigret-Romane
Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet: Sämtliche Maigret-Romane
von Georges Simenon
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 10,00

4.0 von 5 Sternen Stimmungsvoll..., 31. Oktober 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In diesem Band geht Maigret dem Leben des verstorbenen Monsieur Gallet nach, der ein Doppelleben geführt hatte und sowohl erstochen, als auch erschossen in einem Hotel in der Loire-Gegend aufgefunden wird. Maigret geht intuitiv den kargen Lebensspuren dieses Mannes nach. Maigret's Charakter wird in diesem Band sehr greifbar. Eine äusserst lesenswerte Geschichte aus der französischen Provinz.


Seite: 1 | 2