Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Alexander Roth-Grigori > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Alexander Roth...
Top-Rezensenten Rang: 358.510
Hilfreiche Bewertungen: 221

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Alexander Roth-Grigori (Nürnberg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - [PC/Mac Code - Kein DRM]
The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - [PC/Mac Code - Kein DRM]
Preis: EUR 39,99

6 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lächerliche Preisgestaltung der "neuen" Version..., 1. April 2015
... nun, was soll man dazu sagen. Vor zwei Monaten kostete das Spiel im Schnitt 10-20 Euro, jetzt kostet es doppelt / dreifach soviel, obwohl sich NICHTS verändert hat.

Es gab keinen "Relaunch" des Produktes, es wurde lediglich auf einen aktuellen Stand gepatcht (so wie es bei jedem MMORPG der Fall ist). Grundlegende Probleme sind immer noch vorhanden und teils schlimmer, als davor.

Nun kostet das Produkt aber wieder (wie zum eigentlichen Launch im April 2014) 40-50 Euro? Das ist reinste Geldmacherei. Die eigentlichen Versionen von Elder Scrolls Online (Launch) und Elder Scrolls Tamriel Unlimited unterscheiden sich marginal. Der erhöhte Preis ist dreist und eine widerwärtige Marketing-Strategie.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 17, 2015 10:58 PM MEST


Bosch BSG81466 Bodenstaubsauger Compressor Technology / HEPA Hygienefiltersystem
Bosch BSG81466 Bodenstaubsauger Compressor Technology / HEPA Hygienefiltersystem

5.0 von 5 Sternen Super Staubsauger!, 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Geräuschpegel mittelmäßig, Saugkraft gut, "Handling" exzellent. Nach meiner letzten Staubsauger-Katastrophe von Severin ist der Bosch wirklich eine Überraschung.

Ein toller Staubsauger!


Happypet® Banana-Leaf 4-2 DELUXE Kratzbaum Katzenbaum
Happypet® Banana-Leaf 4-2 DELUXE Kratzbaum Katzenbaum

3.0 von 5 Sternen Tolle Optik, schlechte Verarbeitung & schwieriger Aufbau., 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Kratzbaum vor einigen Tagen bestellt, weil er auf den Bildern doch einen sehr schönen Eindruck machte und ich die ganzen Mega-Plüsch-Kratzbäume unsagbar hässlich finde.

Heute kam der Kratzbaum endlich an und ich war doch recht gespannt auf ihn.

Die einzelnen Teile sind gut verarbeitet, ansprechend, sehen "natürlich" aus und sind auch für eine Wohnung tolle Deko. Optisch also ein 1A-Eindruck.

Dann ging es an den Aufbau und die Probleme haben begonnen... die Anleitung ist eine mittlere Katastrophe. Sind zwar schöne Bildchen, aber leider klein, schwarz weiß und man hat nicht wirklich Ahnung, was nun wie rum gedreht oder gemacht werden muss - da alle Teile viele Löcher haben, wird das doch öfter eine Trial&Error Sucharbeit.

Die Schrauben sind teils zu groß, die verwendeten "Muttern" bzw. "Einschraubgewinde" nicht gut gearbeitet oder einfach zu groß. Ich habe jetzt 3 Gewinde bzw. Schrauben, die in der Höhle und dem Plateau rausschauen und die eine Katze verletzen könnten. Das geht GAR NICHT. Zudem ist der Baum, komplett zusammengebaut, leider wackliger, als erwartet. Da mein Kater 10 Wochen alt ist, geht das noch problemlos, wenn der aber mal 3-4kg wiegt... ich weiß nicht.

Fazit:

Toller Kratzbaum, was Optik und "Möglichkeiten" für die Katze angeht. Mankos sind die Standfestigkeit, der Wackel-Faktor und der Aufbau. Deshalb nur 3/5 Sternen.


Hey
Hey
Preis: EUR 7,99

22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandios!, 11. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Hey (Audio CD)
Was soll man zu Andreas Bourani noch sagen? Ein toller deutscher Künstler. "Staub & Fantasie" war schon toll und jetzt so ein würdiger Nachfolger, ich bin begeistert.

"Auf" Uns hat es ja glücklicherweise auf Platz 1 der deutschen Charts geschafft, völlig zurecht - ein toller Song. Und dann das Highlight des Albums, "Delirium". Was für ein Liebeslied, tolle Stimme, tolle Komposition, hervorragend.

Rundum gelungenes Album mit dem Andreas Bourani hoffentlich endlich die Aufmerksamkeit erhält, die er verdient!


Applause
Applause
Preis: EUR 1,29

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ihr bester Uptempo-Song...? Definitiv ein Glanzstück!, 13. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Applause (MP3-Download)
Endlich, endlich, endlich - zweieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung von Born This Way nun endlich die neue, lang erwartete Leadsingle des kommenden Albums.

Was soll man groß dazu sagen... für mich ist der Song perfekt. Genialer Beat, fantastische Production, grandioser Hook & Chorus und die Piano-Bridge gegen Ende des Liedes: Wahnsinn.

Die Single ist exzellent. Von gewohnter, sehr hoher "Gaga-Qualität".


World of WarCraft: Mists of Pandaria (Add-On) - Collector's Edition
World of WarCraft: Mists of Pandaria (Add-On) - Collector's Edition

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich ist "Mists of Pandaria" Blizzards größte Meisterleistung..., 28. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... und dazu stehe ich.

Ich möchte nicht viele Worte zu World of Warcraft verlieren, ich möchte nur einen kurzen Text verfassen.

Mit "Mists of Pandaria" und dem Kontinent Pandaria, ja der gesamten Struktur des neuen Addons hat Blizzard wirklich einen Schritt nach vorne gemacht.

"Mists of Pandaria" ( von vielen belächelt und als lächerlich abgetan ) ist für mich Blizzards "Meisterwerk", was Erweiterungen angeht.

Kaufempfehlung? Uneingeschränkt zu empfehlen.

__________

Nun hier die erweiterte Rezension zur Collectors Edition:

Für den Inhalt finde ich den Preis völlig in Ordnung. Tolles Artbook, toller Soundtrack ( wirklich wunderschöne Stücke dabei! ) - ein kleines Manko ist vielleicht das Mauspad, es ist recht klein und die Oberfläche ist nicht die "Beste".

Dennoch, eine rundum empfehlenswerte und gelungene Collectors Edition - vor allem für Sammler sehr zu empfehlen.


World of WarCraft: Mists of Pandaria (Add-On)
World of WarCraft: Mists of Pandaria (Add-On)

5 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich ist "Mists of Pandaria" Blizzards größte Meisterleistung..., 28. September 2012
... und dazu stehe ich.

Ich möchte nicht viele Worte zu World of Warcraft verlieren, ich möchte nur einen kurzen Text verfassen.

Mit "Mists of Pandaria" und dem Kontinent Pandaria, ja der gesamten Struktur des neuen Addons hat Blizzard wirklich einen Schritt nach vorne gemacht.

"Mists of Pandaria" ( von vielen belächelt und als lächerlich abgetan ) ist für mich Blizzards "Meisterwerk", was Erweiterungen angeht.

Kaufempfehlung? Uneingeschränkt zu empfehlen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 28, 2012 3:45 PM MEST


Guild Wars 2 - Collector's Edition - [PC]
Guild Wars 2 - Collector's Edition - [PC]
Wird angeboten von 4u2play
Preis: EUR 149,99

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk digitaler Spielekunst... und die beste Sammleredition seit Langem!, 28. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich möchte hier gar nicht näher auf das Spiel an sich eingehen, denn das könnte ich hier nicht gerecht in die Zeilen quetschen.
_________________________________

Das Spiel ist ein Kunstwerk, ein lebendes und atmendes Gemälde, schlicht und ergreifend ein Meisterwerk moderner Videospielkunst.
_________________________________

Worum es mir hier geht, um die Collector's Edition von Guild Wars 2 - und die ist JEDEN Pfennig, Cent, Pfifferling, ja was auch immer wert!

________

Bereits die Verpackung ist sehr schön hergemacht, aber wenn man erst einmal auspackt, wird man extrem positiv überrascht.

Die metallene Sammlerbox ist wunderschön anzuschauen, der Deckel ist quasi ein "Relief" der Spielwelt von Guild Wars 2. Öffnet man die Box, findet man in einem sehr schönen Umschlag einige Artworks für den mitgelieferten "Rahmen". Daneben gibt es noch ein tolles Buch mit der wunderschönen Kunst von Guild Wars 2 sowie einen "Best of Guild Wars 2"-Soundtrack ( der gesamte Soundtrack leider nicht, der ist nämlich 4 CD's groß, extern zu erwerben ).

Die Figur ist zwar aus Plastik, aber dennoch sehr detailliert und passend gestaltet, Rytlock Brimstone ist sehr gut getroffen - macht von Weitem einiges her, vom "Anfassen-Gefühl" her wirkt das Schwert leider etwas "billig", aber meine Güte.
________

Alles in allem die seit Jahren beste Collectors-Edition, die ich ausfindig machen konnte.

Absolute Kaufempfehlung!!!
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 7, 2012 6:13 PM MEST


SteelSeries QcK Guild Wars 2 Eir Edition Gaming Mauspad
SteelSeries QcK Guild Wars 2 Eir Edition Gaming Mauspad
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 7,21

5.0 von 5 Sternen Wunderschön anzusehen, sehr gute Qualität., 27. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tolles Mauspad, die Beweglichkeit der Maus ist dadurch sehr "geschmeidig" und sie gleitet förmlich über das Mauspad.

Über die sehr hohe Qualität und das exzellente Aussehen muss ich nichts weiter sagen.

Kaufempfehlung. :)


The Secret World [AT PEGI]
The Secret World [AT PEGI]

18 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Neues "Fazit" nach 2 Wochen - große Ernüchterung: Außen hui hui hui, Innen mehr als pfui!, 18. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: The Secret World [AT PEGI] (Computerspiel)
... teilweise gewaltig.

Ich bin seit einiger Zeit ein Verfolger von Funcoms neuestem Produkt "The Secret World" - Anfang letzten Jahres habe ich den Trailer gesehen und war damals bereits vom Setting sehr angetan, 3 Geheimgesellschaften, die um die Vorherrschaft kämpfen, aber letztendlich gemeinsam die Welt vor dem Untergang bewahren wollen: Super!

Als gebranntes Kind von Age of Conan ( was ich im Endeffekt dann aber nicht ganz so eng sehe ) war ich natürlich skeptisch, dass das norwegische Entwicklerstudio Funcom dieses Spiel programmieren und entwerfen sollte, und im Endeffekt sollte ich leider Recht behalten...

Ich versuche meine Rezension in die wichtigsten Punkte zu gliedern und dort kurz auszuführen, was mir gefallen bzw. mich gestört hat:

_

* Grafik: 2 / 5

Teilweise wirklich sehr hübsche Landschaften. Tolles Art-Design von Gegnern. Grauenhafte Animationen sowie der sehr hohe Grad an Sterilität in der Spielwelt lassen das Gesamtpaket aber leider sehr dürftig erscheinen.

_

* Sound: 3,5 / 5

Tolle Vertonung ( um Längen besser als z.B. in Star Wars The Old Republic ), manche Charaktere erhalten durch die Vertonung und den Sound einen ganz eigenen Charakter. Schöne Hintergrundmusik, auch wenn diese präsenter sein könnte. Der Sound der Animationen und Angriffe / Zauber ist leider unterdurchschnittlich.

_

* Performance: 1,5 / 5

Aus Age of Conan kannte ich die Engine des Spieles noch ( auch wenn es nicht 1:1 die Selbe ist ), bereits dort machte sie Probleme. Die Performance momentan ist leider mäßig bis teilweise ungenügend. In sehr dich besiedelten Gebieten bzw. in engen Schauplätzen ( Sheriff-Büro in Kingsmouth oder der Outdoor-Laden in der Savage Coast z.B. ) fällt die Framerate teilweise auf 10-20%, was nicht sein kann. Mein PC selbst müsste die maximalen Einstellungen des Spiels problemlos packen, ich laufe aber mit einer Mischung aus "Hoch" und "Mittel" rum, weil die Performance anderes nichts zulässt. Zudem ist der DX11 Client nicht vollständig funktionstüchtig und macht teilweise noch große Probleme.

_

* PvE: 3 / 5

Tolles Setting, mitunter wirklich fantastische Quests. Die Sabotage-Missionen oder die Erkundungs-Missionen sind die Highlights des PvE-Alltags ( die Investigativ-Quests sind DER HAMMER ). Gewöhnungsbedürftiges Quest-System was Annahme / Abgabe angeht ( man kann maximal eine "Haupt-Quest" annehmen und muss so immer und immer wieder zu ein und dem selben NPC laufen, falls dieser mehrere Quests anbietet ). Die Instanzen sind schön knackig und gut designed. Insgesamt gibt es 9 Zonen und 3 Hauptstädte. Hauptstadt Seoul ( und gleichzeitig der Hauptstützpunkt der Drachen ) ist leider stiefmütterlich behandelt worden. Die Zonen zum Questen sind gut gelungen, die Atmosphäre ist teilweise wirklich unglaublich gut. Der Charakter-Aufbau erfolgt frei und durch das sog. Skill-Rad, offenbart aber einige Schwächen und Logik-Lücken. Zudem ist die Balance alles andere als gegeben. Es gibt keinen End-Content: Keine Schlachtzüge für größere Gruppen, keine Riss-Events wie bei Rift, keine großen PvE-Kämpfe. Der End-Content momentan besteht aus einem neuen Schwierigkeitsgrad der Instanzen ( das ist für mich z.B. kein Content ) und aus dem Vervollständigen des Skill-Rads. Wer das Content nennt... nun gut. Sobald man die Zonen und die Quests durch hat, ist das Spiel ( aus momentaner Sicht ) am Ende. Es gibt dann absolut nichts mehr zu tun.

_

* PvP: 1,5 / 5

Nun ja. 3 Fraktionen sollte man meinen sei prädestiniert für PvP. Falsch gedacht. Die Balance für das PvP ist momentan ein ziemlich grober Schnitzer. Zudem gibt es nur 2 instanzierte Schlachtfelder ( El Dorado & Stonehenge ), die teilweise wirklich ultra-langweilig sind - Stonehenge ist eines der einfallslosesten Kriegsgebiete, die ich in den letzten Jahren erlebt habe. Um Säulen rennen und in der Mitte aufhalten, um Punkte zu bekommen - zwischendrin Gegner umbringen - zZzzZzZzZZz. Die Fraktion der Drachen ist ziemlich unterbesetzt, was das PvP zu horrenden Wartezeiten ( 30-60 Minuten pro Spiel ) zwingt ( obwohl der PvP-Pool europaweit / weltweit ausgelegt ist ). Das persistente Schlachtfeld "Fusang-Projekt" ist für über 200 Spieler ausgelegt ( so die Engine dass denn schaffen sollte ) und ist ein recht großes Open-PvP-Schlachtfeld. Leider mit wenig Sinn und Logik, denn hier ist "Kreisraiden" ( also als große Gruppe von Punkt zu Punkt im Kreis ziehen und zu erobern ) angesagt. Mit Open-PvP hat das leider wenig zu tun.

_

* Story: 4 / 5

Alle Mysterien und Legenden sind wahr, Schauermärchen nicht ausgedacht, sondern Realität. Fantastisch! Die Geheimgesellschaften sind sehr gut in die Spielwelt eingebunden, überall findet man Anspielungen auf die Illuminaten und die Templer. Wermutstropfen: Als Drache hat man keinen Bezug zur Spielwelt, man findet keine Fraktions-eigenen Anspielungen, gar nichts. Das Setting ist sehr gut eingefangen, vor allem die Neu England Passage in den USA mit den Illuminaten ist ganz große Klasse.

_

* Inventar / Handel / Handwerk: 0,5 / 5

Selten ein undurchdachteres, unlogischeres und unübersichtlicheres Handwerk gesehen. Ein absolutes Manko des Spiels. "Balance" und Sinn hinter dem Handwerk gibt es nicht, bis man ein benötigtes Teil hergestellt hat, hat man bereits etliche bessere Gegenstände gefunden ( die Materialien die man für einen Gegenstand benötigt erhält man meistens in einem Gebiet, in dem der hergestellte Gegenstand bereits schlechter ist, als dort erbeutete ). Das Inventar ist grauenhaft. Wirklich grauenhaft. Absolut keine Übersicht, keine Ordnen-Funktion, man erhält dutzende Items ( an "Runen" - Anmerkung: Handwerksmaterial - erhält man sicher dreißig oder vierzig verschiedene, wobei jeder Typ einen eigenen Inventarplatz benötigt ). Auktionshaus gibt es nicht - meiner Ansicht nach ein weiterer großer Minuspunkt. Ein MMORPG ohne Auktionshaus? No Go. ( Das Auktionshaus befindet sich noch in Entwicklung und wird nachgereicht - dennoch ).

_

*Einsteigerfreundlichkeit / Schwierigkeit: 0,5 / 5

Es wird so gut wie nichts erklärt. Weder das Handwerk, noch die Ausbaufähigkeiten des Charakters werden näher erläutert, geschweige denn erklärt. Man erhält keine Einführung in die unterschiedlichen Missions-Typen, man erhält keine Einführung in das PvP, es gibt so gut wie keine Tutorials oder Einstiegshilfen. Zudem ist der Schwierigkeitsgrad in vielen Bereichen absolut und unnötigerweise übertrieben. Ohne bestimmte Fähigkeiten-Typen kommt man in Zone X nicht mehr alleine weiter ( obwohl es ein Solo-Quest-Gebiet ist ), weil die Gegner urplötzlich gegen die Fähigkeiten immun sind. Anspruch ist gut und den besitzt das Spiel auch, die Schwierigkeit wird aber absichtlich und unnötigerweise über jede Frustgrenze hinaus getrieben.

_

* Spielspaß: 2,5 / 5

Hier ist es eben eine geteilte Ansicht. Neben der wirklich tollen Spielwelt und der Story, der grandiosen Vertonung und den wirklich interessanten Missionen gibt es nun mal auch große Mankos. Die Performance, die Grafik, die Einsteigerfreundlichkeit, der nicht vorhandene End-Content - und und und. Das alles sind Dinge, die den ersten positiven, oberflächlichen Eindruck schmälern.

_

* Support / Service / Bugs: 1,5 / 5

Das momentane Support-System ist "schrecklich". In 9/10 Fällen erhält man als deutschsprachiger Kunde nur englischsprachige Hilfe. Der Service seitens Funcom ist dürftig. Insgesamt gibt es 3 Charakter-Slots, jeder weitere kostet 10 Euro - hallo? Zudem liegen die monatlichen Gebühren mit 14,99 Euro recht hoch für ein aktuelles MMORPG. Man würde meinen, Funcom hätte aus dem Age of Conan Bug-Debakel gelernt, das haben sie aber leider nicht. Die Release-Version enthält leider noch etliche Bugs, haufenweise Quests funktionieren nicht ( und nein, dies liegt dann NICHT an der "Dummheit" der Spieler, wie es gerne hingestellt wird ) und und und.
________
.
.
.
.
Mein Fazit / Gesamteindruck: 2,05 / 5 --> 2 Sterne.

_________________

2/5 Sternen war meine Rezension vom 6. Juli - jetzt, fast 2 Wochen später, muss ich dieses Fazit ein klein wenig revidieren.

Neues Fazit: 1/5 Sternen ( somit ist ein Abzug von 1 Stern erfolgt )

Gründe für die neue, schlechtere Rezension:

* Verbuggte Quests werden zwar laut Patch-Notizen behoben, im Endeffekt ändert sich aber nichts.
* Der DX11 Client hat wegen enormer Performance-Schwächen immer noch keinen "Rework" ( nicht mal ein klein wenig Besserung ) erhalten.
* Das PvP ist der "unausgegorenste" M*st, den ich seit Jahren im MMO-Bereich erlebt habe. Verbuggte Kriegsgebiete, absolute Fraktions-Ungleichheit und das Beste ist die absolut fehlende Balance - ALLE Spieler werden in einen Pool geworfen, von Neuling zum Profi - alle Ausrüstungsbereiche in einer PvP-Schlacht, im Endeffekt ein absolutes Unding - Spieler, die anderen mit einem Schlag töten - "Tanks", mit 6 Mal soviel Leben wie ein durchschnittlicher Spieler zerschnetzeln ganze Gegnergruppen, ohne dass sie selbst sterben.
* Grauenhafte Animationen, die auch auf besten Grafikeinstellungen Anno Dazumal aussehen ( es gibt ~ 250 aktiv benutzbare Fähigkeiten - leider gibt es aber nicht mal annähernd 250 Animationen - die meisten Angriffe aus einem Bereich sehen fast 1:1 identisch aus - bei Elementar-Magie und Blut-Magie z.B. gleichen sich mindestens 60-70% der Zauber - das kann es nicht sein ).
* Der Chat ist seit der Beta verbuggt - bereits in 3 Wartungen hieß es, dass das Chat-Problem angegangen werde und behoben ist - Pustekuchen. Nach geraumer Spielzeit verschwindet der Chat, die eigens erstellten Reiter, man kann keine Unterhaltungen mehr sehen und so weiter - sorry, aber der Chat in einem MMO ist immens wichtig und funktioniert nicht? No Go.
* Dem Spiel fehlt an jeder Ecke und Kante Feinschliff - sei es bei Quest-Gebieten, in denen man permanent am Sterben ist, weil die Gegner einfach dermaßen dicht stehen, dass man sich bei der kleinsten Bewegung in deren Aggro-Radius begibt - das Inventar ist eine Übersichts-Katastrophe ( ebenso die "Bank" ). Auktionshaus immer noch nicht vorhanden ( kommt voraussichtlich am 31. Juli als "Marktplatz", also keine Auktionen - ist 1:1 der selbe, grauenhafte Marktplatz wie in AoC - wie man so etwas hier nochmal einbauen kann, wo das andere schon wirklich von der Community sehr schlecht aufgenommen wurde - mir bleibt es rätselhaft )
* Bugs, Bugs, Bugs. Instanzen in jedem der 3 Schwierigkeitsgrade restlos verbuggt. Bosse erscheinen nicht, manche Bosse erscheinen doppelt oder dreifach ( lol ), Sequenzen beenden nicht und so weiter - das einzige "End-Content"-Feature momentan ist verbuggt.
* Quest-Gebiete lassen immer mehr nach - gibt es in den 3 Nordamerika Questgebieten noch zahlreiche Investigativ-Missionen, vor allem im aller ersten Gebiet Kingsmouth, nehmen diese immer weiter ab. Genauso wie die Abwechslung bei den Quests und beim "Level-Alltag". Erinnert ein wenig an Age of Conan, wo Tortage einsame spitze war und danach die Zonen bergab gingen - ist hier genau das gleiche Problem. Die ersten 2-3 Gebiete: toll. Dann macht sich sehr schnell Routine und "Standard-mäßiges"-Monster-Grinden als Missionsziel breit.

Alles in allem hat Funcom leider keine Lehren aus dem Age of Conan Debakel gezogen. Es hätte deutlich besser laufen können / müssen, mit den bisherigen Erfahrungen von Age of Conan - tut es aber nicht.

Folge: Abwertung von 2/5 auf 1/5 Sternen.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 26, 2012 10:58 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3