Profil für Alchemyst > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Alchemyst
Top-Rezensenten Rang: 492.716
Hilfreiche Bewertungen: 15

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Alchemyst (Norddeutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Random Access Memories
Random Access Memories
Preis: EUR 6,37

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk - Daft Punk, die Tarantinos der Musik, 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Random Access Memories (Audio CD)
In einer Kritik, die ich, las wurde „Random Access Memories“ mit den Werken Tarantinos verglichen und ich muss sagen, die Analogie gefällt mir. Denn dieses Album entführt einen - wie ein Film - in eine andere Welt, eine neue Welt, die einem irgendwie bekannt vorkommt und doch ist alles frisch und neu. Die einzelnen Stücke könnten unterschiedlicher nicht sein, die Szenen wechseln von Song zu Song und Daft Punk zeigen ihre Tarantino-gleiche Meisterschaft beim gezielten Einsatz und ausgeklügelten Besetzung mit hochkarätigen Gast-Musikern. Nehmen wir nur den Gute-Laune-Weltweit-Hit "Get Lucky". Pharell Williams präsentiert die Lyrics so smooth, mit solch einer lässigen, fingerschnippenden Leichtigkeit, dass es eine Freude ist und würde Nile Rodgers Gitarrenspiel bei diesem Song fehlen, wäre vom funky Groove wohl nicht viel übrig. Sein Gitarrenspiel ist - wie immer - so einzigartig und unkopierbar, sein Wiedererkenntnungswert wie immer riesig, dass man verstehen kann kann, warum die Daft Punk Jungs ihn so anhimmeln und punktgenau einsetzen. -
Beim Hören wächst dieses Album von mal zu mal. Alles ist durchdacht, die Regie stimmt und ent-täuscht können nur die sein, die sich vorher getäuscht haben: die digitale Roboter-Welt bleibt nämlich nicht stehen, sondern entwickelt sich von Jahr zu Jahr weiter und deshalb haben unsere Lieblingsroboter noch nie soviel Spaß produziert und waren noch nie so HUMAN... - „Random Access Memories“
wird ihr bestverkauftes Album werden, da bin ich sicher. - Dies ist ein Meisterwerk.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 20, 2013 12:30 PM MEST


Very,Very,Very Best of 70's Disco
Very,Very,Very Best of 70's Disco
Preis: EUR 9,98

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wohl kaum The Very Very Very Best of 70's Disco, 15. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Very,Very,Very Best of 70's Disco (Audio CD)
Disco steht für Spaß, Glamour und Tanzen. Disco steht für glitzerndes, flirrendes High Life.
Dies CDs aber bringen neben echten Highlights "Heaven must be missing an angel"
"You to me are everything", "Daddy Kool", "Don't let me be misunderstood" und einigen mehr
jede Menge stumpfe Eintönigkeit "In Zaire", "Funkytown", pure Mittelmäßigkeit "Get dancin'", "Disco Stomp"
und spießiges Schlagerlala "Que sera mi vida".
Und um wirklich das allerbeste der 70er Jahre Disco-Musik zu bieten, fehlen die drei Supernovas am Discohimmel:
Chic: "Le Freak", "Good Times", "He's the greatest dancer", "We are Family", "Lost in music" - Kool & the Gang: "Ladies Night" -
Earth, Wind & Fire: "September", "Fantasy", "Boogie Wonderland"


We Are Family
We Are Family
Preis: EUR 13,53

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Disco / Soul Produktionen aller Zeiten, 6. April 2011
Rezension bezieht sich auf: We Are Family (Audio CD)
Diese Produktion hat einfach alles:
Vorallem: Hits..., die auch heute noch hörbar sind.
Ich meine nicht nur das (abgenudelte) "We Are Family", sondern
Thinking of You, Lost in Music (Auch der Rodgers/Edwards Remix ist grossartig) und vor allem
He's the greatest dancer.
Dieser Song war ursprünglich für ein anderes Meisterwerk vorgesehen:
Chics "C'est Chic" Album.
Die Köpfe der Chic Organization, die hierwie dort für die Komposition, die Arrangements und die Produktion zuständig waren und die mit ihrer Band Chic dieses Album einspielten, änderten aber ihre Meinung und packten ihre Produktion auf das Sister Sledge Album. Gut so: Sister Sledge waren damals hervorragend bei Stimme. Kathy Sledge interpretiert die Songs enthusiatisch. He's the greatest dancer ist und bleibt ein "Burner" und wurde x-mal gesampled (Hervorragend: Will Smith "Gettin' Jiggy Wit It".)

Die Chic Musiker zeigen hier wieder mal, dass sie zu Crème de la Crème der Musiker gehören.
Nile Rodgers gehört zur Championsleague der Rhythmus Gitarristen,
Bernard Edwards zu den meist kopierten Bassisten,
Tony Thompsons Arbeit an den Drums swingt und groovt und ist stets auf dem Punkt.
Die Produktion ist ausgefeilt, komplex, vieldimensional und eben....chic.
Ein Album ohne Ausfall zum Wohlfühlen, Tanzen, Freuen und... Durchhören.


The Other Side
The Other Side
Preis: EUR 13,78

5.0 von 5 Sternen Erinnert an die Meisterwerke der Staples / Curtis Mayfield, 22. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Other Side (Audio CD)
Dieses Album atmet von vorne bis hinten
den Geist der Curtis Mayfield / Staple Singers Produktionen
aber im Soundgewand unserer Zeit. -
In der Tat ein Album ohne Ausfälle. - Groß.
Highlight: "U Let Him Have U" - Deep, deep Groove


Seite: 1