Profil für Somchai > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Somchai
Top-Rezensenten Rang: 4.613.110
Hilfreiche Bewertungen: 48

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Somchai

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
With Vision
With Vision
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 43,95

5.0 von 5 Sternen Spass, Spannung, Spiel..., 21. November 2014
Rezension bezieht sich auf: With Vision (Audio CD)
...aber leider keine Schokolade.

Seit ich die ersten Akkorde eine Spirit Caravan Songs gehört habe, war ich hin und weg von Wino. Im Laufe der Jahre hab ich mir immer wieder mal ein Album zugelegt, so das ich nun einiges von Spirit Caravan, The Obsessed, St. Vitus, Premonition 13 und Winos Solo Alben (Adrift etc.) im Schrank stehen habe.

Nachdem mich die Premonition 13 eher ein wenig ernüchternd zurückgelassen hat, habe ich erstmal eine kleine Wino Pause eingelegt. Letzte Woche hat es mich dann wieder gepackt und ich hab mir die Place of Skulls, Shrinebuilder und einige Hidden Hand Sachen zugelegt.

Dieses Album hier ist unglaublich. Winos Stimme, die Musik, die Texte, die Überraschungsmomente. Alles passt. Das Album hat bei mir beim ersten Hören sofort gezündet. Meiner Meinung nach findet sich kein einziger Ausfall auf der Scheibe, die Songs sind konstant sehr gut bis herausragend.

Ich kann es jedem Spirit Caravan, Adrift, Obsessed Fan ohne Zweifel und guten Gewissens empfehlen. Wenn ihr aber eher Shrinebuilder (auch gut, aber meiner Meinung nach eine andere Richtung) oder Premonition 13 (Hier fehlt es mir einfach an Zugänglichkeit) steht, solltet ihr vorher lieber mal reinhören.

Wer jetzt meckert, das ich nicht explizit auf diese Scheibe eingehe... Nunja, bei Wino kann ich das nicht, da er eben über die Jahre soviele Dinge am Laufen hatte, die so vielschichtig sind, das ich hier nur Vergleiche mit den anderen Werken anstellen kann... Der Mann hat es einfach verdient viel bekannter und erfolgreicher zu sein als er ist. Ein absolutes Ausnahmetalent.

Ich werde mir natürlich auch die anderen Place of Skulls Alben zu Gemüte führen, bezweifle aber das die das Album hier noch toppen können.


Redeemer of Souls (Deluxe)
Redeemer of Souls (Deluxe)
Preis: EUR 14,99

7 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zuviel Pathos, zuviel Manowar, 15. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Redeemer of Souls (Deluxe) (Audio CD)
Ich versuchs kurz zu machen... Auch ich hab bis jetzt alle (auch das unsägliche Nostradamus) Alben von Priest im Schrank. Und ich liebe sie alle, einschliesslich des Angel of Retribution Comebacks (ok, die Alben mit Ripper mal ausgenommen, das war ein Ausrutscher).

Ich habe auch lange mit mir gerungen ob ich als Fan Bonus vielleicht 3 Sterne vergeben soll. Allerdings konnte ich mich dazu nicht durchringen, aus folgenden Gründen:

Halfords Stimme spielt da eher eine untergeordnete Rolle, mir ist auch klar das der Mann inzwischen die 60 überschritten hat...

a) Wieso ist die Abmischung so grottenschlecht?
b) Das Album klingt mehr nach Manowar als nach Priest. Ehrlich, würde man den Fronter von Manowar da hinstellen, wäre bei den Schwachsinnslyrics und dem Pathos wohl niemandem aufgefallen das es überhaupt ein Priest Album ist.
c) Die ersten 4 Lieder der Bonus CD (Deluxe Version) sind besser als das ganze Album? Was soll das denn bitte? Allein aus diesem Grund kann ich hier nicht mehr als 2 Sterne vergeben. Denn damit haben sie bewiesen das sie es besser könnten, wenn sie denn wollten.

An was liegt das? Fehlt hier K.K.? Das mag ich nicht so ganz glauben, denn sonst wäre Nostradamus damals nicht so unterirdisch schlecht geworden. Es hört sich einfach an wie ein zahnloser Tiger, als wenn die Jungs einfach keine Lust mehr hätten...

Schade das ich das so sagen muss, aber das Album hätten sie sich sparen können. Das es auch im Alter besser geht haben Sabbath 2013 deutlich bewiesen.

Schade, aber kann man eben nicht ändern. Für mich als Fan traurig zu sehen wie sich eine Legende so dermassen demontiert...

Aber klarer Kauftip für die Manowar Fraktion, die dürften hellauf begeistert sein.
Kommentar Kommentare (17) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 22, 2014 4:12 PM CET


Satyricon (Special Edition im Digipack inkl. 3 Bonustracks)
Satyricon (Special Edition im Digipack inkl. 3 Bonustracks)
Preis: EUR 17,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oh when the saints..., 11. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem mir der Vorgänger "Age of Nero" sehr gut gefallen hat, hab ich mir die Scheibe hier zugelegt.

Ich fasse mich mal kurz:

Das Intro ist ein Rip-Off von "Oh when the saints..." Soweit, so unnötig. Das Album hat durchaus schöne Songs (deshalb 2 Sterne, ein Totalausfall ist es nicht), allerdings warne ich eindrücklich davor das Teil im Auto einzulegen. Man steht permanent vor einem Sekundenschlaf.

Auf der anderen Seite kann man das Album für Menschen mit Einschlafstörung durchaus empfehlen. So schön und sanft sind die Songs dieses Albums. Ich schlaf meistens schon vor dem Albumhöhrpunkt "Phoenix" ein.

Da ich Satyrs Stimme und die verspielten Melodien von "Age of Nero" mag (Naja, ich hab Satyricon mal anno 2000 als Vorband von Pantera gesehen), werde ich mir demnächst mal ein paar Frühwerke zu Gemüte führen. Ich vermute mal das ist Satyricons persönliches "Black Album".


Black Sabbath - Live... Gathered In Their Masses (DVD+ Audio-CD)
Black Sabbath - Live... Gathered In Their Masses (DVD+ Audio-CD)
DVD ~ Black Sabbath
Preis: EUR 22,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sabbath is dead..., 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...i don't believe :)

Wahnsinn was die alten Herren da so abliefern. Gut, Ozzy kennt man nicht anders. Tony Iommi steht auf der Bühne als könne ihn nicht in der Welt umwerfen und Geezer reisst dem Bass fast die Saiten raus. Die Songauswahl geht voll in Ordnung, die Kameraführung ist klasse. Ja, dem Sound fehlen etwas die Bässe aber nichtsdestotrotz ist das Meckern auf hohem Niveau.

Ich fasse ich diesmal kurz, denn ich starte gleich den zweiten Durchlauf. Als Sabbath Fan kann man hier bedenkenlos zugreifen.

Schade finde ich nur, das es keine Extras dazu gibt. Keine Ahnung warum, aber das hätte den 6ten Stern gebracht.


Walk Through Exits Only
Walk Through Exits Only
Preis: EUR 16,99

3.0 von 5 Sternen Erwartungsgemäß extrem, 24. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Walk Through Exits Only (Audio CD)
Es hat mich nicht großartig überrascht, was Herr Anselmo auf dieser Platte abgeliefert hat. Er war schon immer ein Mensch der Extreme, der eher zwei Schritte vorwärts macht als einen zurück.
Er hat immer versucht Grenzen zu verschieben, sei es nun Pantera, Down, Superjoint Ritual oder Solo. Auch diesmal hat er das wieder geschafft.

Warum also nur 3 Sterne? Nunja, mit dem Schaffen von Herrn Anselmo ist es so wie mit einem guten Wein. Man kann ihn erstmal ein paar Jahre liegen lassen und sich dann daran erfreuen. Ich weiss noch, wie ich die Superjoint Ritual Platten damals ganz schnell wieder ins Regal geschoben habe, zu extrem war mir das Gehörte. Nun, ein paar Jahre später finde ich diese Platten mit das Beste, was Herr Anselmo je vollbracht hat.

Deshalb kommt auch diese Platte wieder in den Schrank, schlecht ist sie keinesfalls. Man sollte sich aber Zeit lassen, das Gehörte auch anständig zu verarbeiten. Eine typische Anselmo Platte also.


Hesitation Marks (Limited Deluxe Edition inkl. Bonus-CD)
Hesitation Marks (Limited Deluxe Edition inkl. Bonus-CD)
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 15,82

9 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie zu erwarten..., 18. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...scheint Trent seine Angst und seine Wut überwunden zu haben.

Was bedeutet das für NIN? Nun, man kann es bei Hesitation Marks heraushören. Es fehlt dem Album jegliche (von NIN gewohnte) Angst, Wut und Verzweiflung. Das freut mich für Trent, enttäuscht mich als Fan aber umso mehr.

Bis auf 1-2 Songs wo man eventuell noch ein wenig NIN raushören kann, beinhaltet das Album nur belangloses Gedudel und Fahrstuhlmusik zu einem aufgesetzt enttäuscht klingendem Trent. Keine Spur von Gitarrenwänden (Broken, TDS) oder Snythiegeschrammel (Fragile, Year Zero) sondern nur emotionsloses Rumgedudel, das nichtmal richtig dudelt.

Im Grunde kauft man hier eine "How to destroy angels" CD mit Trent als Sänger. Nicht mehr und nicht weniger. NIN ist das leider nicht mehr.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 18, 2013 10:38 PM MEST


A Serbian Film
A Serbian Film
DVD ~ Katarina Zutic
Wird angeboten von the-dvd-house
Preis: EUR 6,63

0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Null Sterne, 9. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: A Serbian Film (DVD)
Achtung: Der Film in der 18er FSK Version ist so zusammengeschnitten das man eigentlich nicht mehr von einem Film sprechen kann. Es kommt einem eher vor wie ein zu langer MTV Clip. Splatter Fans sollten die Finger davon lassen, hier gibts nicht zu sehen.

Uncut mag der Film vielleicht schockieren (kann ich nicht beurteilen, da ich nur diese Version hier habe), aber die FSK 18 Version hier ist dermassen zerstückelt worden, das mir nicht ganz klar ist warum man ihn nicht gleich als FSK 16 auf den Markt geschmissen hat.

Spart euch das Geld und legt es eher in einen schönen Uncut Film a la Hostel / Saw oder The Devils Rejects an.

0 Sterne kann man leider nicht vergeben, deshalt gibts ausnahmsweise einen.


Judas Priest - Epitaph
Judas Priest - Epitaph
DVD ~ Judas Priest
Preis: EUR 7,97

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Höhen und Tiefen, 31. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Judas Priest - Epitaph (DVD)
Seit ein paar Tagen liegt die Epitaph nun bei mir rum und wartet darauf angeschaut zu werden. Einen Kommentar konnte ich mir nach dem ersten Reinzappen nicht verkneifen. Heute konnte ich mir die DVD nun endlich in aller Ruhe und bei voller Lautstärke in gesamter Länge anschauen.

Mhhh, wo fange ich nun an? Diese Rezension ist nicht so einfach, wie ich sie mir gewünscht hätte. Gerne hätte ich geschrieben: "The Priest is back" und "Der Metal God lebt". Schliesslich hat mich Priest und Halford nun seit 25 Jahren musikalisch begleitet und 2006 konnte ich sie in Böblingen zum ersten Mal live erleben. Das war der Traum schlechthin!

Aber: Leider erfüllt die DVD meine (zugegebener Maßen) hohen Erwartungen nicht oder nur zum Teil.

Positiv aufgefallen ist mir Richie Faulkner. Es war für den Jungen sicherlich nicht leicht in die Fußstapfen eines K.K. Downing zu treten. Diesen Job macht er aber dennoch erstaunlich gut. Er war mir auf Anhieb sympathisch und konnte durch den einen oder anderen persönlichen Akzent (z.b. das Solo in "You've got another thing coming") durchaus für eine Überraschung sorgen. Auch verstehe ich die eine oder andere Meinung nicht die da lautete: "Man hätte einen zurückhaltenderen Gitarristen wählen sollen". Hallo? Wenn ich einen Ersatz für eine Rampensau a la K.K. Downing brauche, werde ich mir kein Mauerblümchen auf die Bühne stellen. Natürlich fehlt Faulkner die Erfahrung (man merkt es bei seinen sich oft wiederholenden Gesten) auf der Bühne. Vom Unterhaltungsfaktor und der Bühnenpräsenz ist er aber meiner Meinung nach über jeden Zweifel erhaben. Daumen hoch Richie, weiter so. Und bevor jetzt einer meckert: Ja, auch ich hab K.K. vermisst. Aber Richie hat mich das zeitweise vergessen lassen und dafür ein dickes Dankeschön!

Die Show war auch in Ordnung, wenn man bedenkt das die meisten der Bandmember die 60 nun hinter sich gelassen haben. Die Songauswahl geht für einen Priest Fan durchaus auch in Ordnung, denn es sind durchaus ein paar seltenere Sachen drauf.

Superklasse finde ich die Performance von "Diamonds and Rust" (Gänsehaut!), aber auch "Never satisfied", "Beyond the realms of death", "Victim of changes", "The Sentinel" und "Starbreaker" gehen durchaus gut ins Ohr.

Wieso habe ich dann nur 3 Sterne vergeben? Nun, das hat mehrere Gründe und ich habe lange überlegt warum die DVD bei mir (bis auf die oben genannten Ausnahmen) nicht so recht zünden wollte.

1) Rob schafft es leider nicht mehr alle Priest Songs auf der Bühne überzeugend umzusetzen. Hört euch "Painkiller" (Da stimmt fast kein Ton) und "Night Crawler" an. Entschuldigung, aber da schüttelt es mich gewaltig. Die meisten Songs singt Halford inziwschen sowieso eine Oktave tiefer, nur passt das nicht unbedingt zu Priest. Das verhält sich halt doch ein bisschen anders als bei Johnny Cash dessen Stimme im Alter noch interessante Akzente bekommen hat. Ich meine Halford hat seit der "Angel of Retribution" Tour stimmlich ziemlich abgebaut.

2) Wer zum Teufel ist auf die Idee gekommen auf der DVD diese komischen Halo bzw. Überblendeffekte einzubauen. Sowas finde ich richtig mieß, ich will die Band sehen und nicht irgendwelche verwaschenen Überstrahlungen und Unschärfeeffekte.

3) Wer hat die Gitarren abgemischt? Ich spreche hier von der 5.1 Tonspur. Die Gitarren gehen in vielen Songs so dermassen gegen den Gesang unter, das ich schon fast glaube das man es Halford nicht zu schwer machen wollte gegen die Gitarren anzusingen. Wer es nicht glaubt hört sich bitte mal "Blood red skies" an. Wo bitteschön sind die Gitarren. Grausame Abmischung.

Alles in allem kann ich diese DVD wirklich nur dem Die Hard Judas Priest Fan empfehlen, der auch mal ein Auge zudrücken kann oder beim Schauen gerne einen über den Durst trinkt. Allen anderen sei gesagt das sie lieber zur "Electric Eye" oder "Live Vengeance '82" greifen sollten. Da stimmt der Gänsehautfaktor noch. Auch die vielen Live Scheiben sind ein besseres Zeitdokument als diese DVD hier.

Ich freue mich aber trotzdem auf das nächste Studio Album und hoffe das Priest hier noch einen würdigeren Abschluß ihrer Karriere nachliefern können.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 25, 2014 7:51 PM MEST


Band of Brothers
Band of Brothers
Preis: EUR 10,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz ok, aber leider nicht mehr, 16. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Band of Brothers (Audio CD)
Von der Hellyeah auf die Stampede war noch eine klare Steigerung zu erkennen. Auch konnte die Stampede meiner Meinung nach durch eine gewisse Eigenständigkeit und Orginalität punkten.

Die Band of Brothers ist meiner Meinung nach ein Schritt in die falsche Richtung. Ja, es wird versucht sich mehr Richtung Pantera zu positionieren. Das hört man ganz deutlich an dem inzwischen doch sehr an Dimebags Gitarrenspiel angelehnten Riffs. Auch der Gesang ist eher Richtung Phil. Leider erreichen beide hier aber nicht mal annährend die Klasse ihrer Vorbilder.

Sorry, für mich klingt das eher wie gewollt aber nicht gekonnt. EIne schlechte Pantera Kopie braucht kein Mensch. Im Vergleich mit der Stampede ist die Scheibe hier für mich nur eine Enttäuschung.

Weil es aber Geschmackssache ist und die Jungs bewiesen haben das sie es eigentlich besser können gibt es von mir 3 Punkte. Mehr ist aber leider nicht drin. Ich würde mir das nächste Mal wünschen das sie versuchen ihren eigenen Stil zu entwickeln und nicht einfach nur wegen Vinnie versuchen Pantera (schlecht) zu kopieren.


SimCity - Limited Edition
SimCity - Limited Edition
Wird angeboten von Gameland GmbH
Preis: EUR 29,99

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Diesmal nicht, 8. März 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: SimCity - Limited Edition (Computerspiel)
Nunja, was soll ich sagen. Ich war Fan des ersten SimCity und habe das Spiel gedaddelt bis zum abwinken.
Als das neue Sim City angekündigt wurde, war ich sehr angetan. Als ich dann gelesen habe das es ein reines Online Spiel werden sollte, war für mich der Ofen aus.
Schade, denn ich hätte es mir sehr gerne gekauft. Aber leider nicht unter diesen Umständen, da ich das damals bei Diablo 3 schon als Frechheit empfand.
Dazu kommt noch die Geldschneiderei mit den ganzen Editionen und DLCs. Dabei komme ich mir als Kunde wirklich über den Tisch gezogen vor.

Da geb ich mein Geld doch lieber irgenwelchen kleinen Studios oder Kickstart Projekten bevor ich so einen Mist hier unterstütze.


Seite: 1 | 2