Profil für Halli > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Halli
Top-Rezensenten Rang: 735.085
Hilfreiche Bewertungen: 56

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Halli "Hallo" (Brandenburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Marshall Kopfhörer On-ear Major, black
Marshall Kopfhörer On-ear Major, black
Wird angeboten von Musikhaus Korn
Preis: EUR 71,10

5.0 von 5 Sternen Super, 31. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Kopfhörer hat einen tollen Klang und trägt sich gut, Preis- Leistung in Ordnung
Besonders loben muss ich den Garantieservice, völlig problemlos und schnell habe ich ein originalverpacktes Ersatzgerät bekommen!


Mauerblümchen
Mauerblümchen
von Holly-Jane Rahlens
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts besonderes- leider!, 2. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Mauerblümchen (Gebundene Ausgabe)
Wer einen interessanten geschichtlichen Jugendroman zum Thema Berliner Mauer erwartet, wird leider enttäuscht. Für mich, w. & 14 Jahre, also höchstwahrscheinlich zur Zielgruppe gehörend, war schon nach den ersten Seiten klar, wie das Buch ausgeht. Leider ist es nämlich mit Klischees nur so vollgestopft und alles läuft, wie es laufen muss. Folgendes: Das schüchterne und verschlossene "Mauerblümchen" Molly, das von West- nach Ostberlin mit der S-Bahn fährt, stößt in der Bahn eine Legokiste um und begegnet beim Aufsammeln der Steine (mehr Klischee ging nicht!!!) dem absoluten Traumtyp Mick aus dem Osten. Alles weitere ist wohl klar: Während der Fahrt kommen sie sich näher, Molly reißt alle inneren und äußeren Mauern ein und am Ende erwartet Mick, der zu seinem unverschämt guten Aussehen auch noch einen traumhaften Charakter hat, sie vorm Geburtshaus ihrer verstorbenen Mutter. Schnüff! Schmalz! Trief! Natürlich endet das Buch mit Händchenhalten und einem wuderschönen Kuss.

Also, wer sich sowas gern reinzieht, bitte schön- mein Geschmack ist es nicht. Mauerfall, U-Bahn, zwei Jugendliche, 4 Stunden Fahrt- eine gute Idee, die leider völlig zunichte gemacht wurde. Und wenn H.J. Rahlens immer so schreibt, und davon geh ich aus, wenn ich die Klappentexte der anderen Bücher lese, dann frage ich mich auch wirklich, wie sie bitte den Deutschen Jugendliteraturpreis gekriegt hat.


Alessas Schuld: Die Geschichte eines Amoklaufs
Alessas Schuld: Die Geschichte eines Amoklaufs
von Brigitte Blobel
  Broschiert

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn es einen Roman zum Thema Amoklauf gibt.., 30. Juli 2009
..dann ist es wohl dieser hier. Superspannend geschrieben durch häufige Zeit- und Stilwechsel. Außerdem auch interessant, dass nicht etwa Ulf, sondern Alessa die Geschichte erzählt. Innerhalb der ersten 10 Seiten wird man gefesselt, und obwohl das Thema beklemmend ist, schafft die Autorin, es als Unterhaltungsliteratur rüber zu bringen.


Du gehörst mir allein
Du gehörst mir allein
von Patricia Mennen
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig, 30. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Du gehörst mir allein (Taschenbuch)
Das Thema des Buches ist spannend und die Idee, den Fall aus mehreren Perspektiven zu schildern, an sich gut. Aber die ständigen Zeit- und Personenwechsel sind auf die Dauer sehr anstrengend, zudem weiß man nicht, was jetzt wirklich passiert ist, und was nur Einbildung der Personen war.
Heftig fand ich auch die vielen Sexszenen. Nicht unbedingt harmlose Jugendliteratur.
Trotzdem 3 Sterne weil es durchaus spannend ist und ich es innerhalb von wenigen Tagen fertig hatte.


Türkisch für Anfänger - Staffel 3 (Folgen 37-52) [3 DVDs]
Türkisch für Anfänger - Staffel 3 (Folgen 37-52) [3 DVDs]
DVD ~ Pegah Ferydoni
Wird angeboten von dividi01
Preis: EUR 21,95

4.0 von 5 Sternen 3. Staffel meiner Lieblingsserie, 27. Juni 2009
Also ich weiß nicht warum sich alle so aufregen- ich fand die dritte Staffel wieder extrem lustig und unkonventionell. Klar, einige Sachen kamen zum 100.000mal vor (Lena knutscht zufällig mit Mark- gerade in dem Moment muss natürlich Cem reinkommen- typisch!) und auch anderes hat mich geärgert. Aber alles in Allem eine Runde Sache. Hier mal die einzelnen Charaktere:

Lena hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Sie bietet Cem endlich mal wieder die Stirn, wenn auch machmal zu zickig. Klar, ihre Karriere passt nicht so wirklich zu ihr, aber Uni + Zuhause bleiben hätte in der Serie wohl nicht funktioniert. Lena ist mir auf jeden Fall wieder sympathischer als in der 2. Staffel.
Cem hat sich meiner Meinung nach ganz gut entwickelt, Nicht nur vom Kleidungsstil her. Seine Geschichte ist witzig und abwechslungsreich. Das er die Polizeiprüfung ohne weiteres besteht, fand ich aber etwas unlogisch.
Yagmur ist genauso wie immer- eher anstrengend, aber sympathisch. Klar, was sie anfangs mit Costa abzieht ist größtenteils nervig- aber am ende wird ja doch noch alles gut mit den beiden.
Costa bietet keine Überraschungen, ist aber nett und ein Sympathieträger.
Doris Alterswahn war einerseits witzig, andererseits ärgerlich. Ich dachte, wenigstens davon bleibt sie verschont..
Metin hat sich ebenfalls kaum verändert.
Oma Istanbul ;) war eine überflüssige Nebenrolle. Hat genervt.
Opa Hermi hat sich ganz toll entwickelt, hihi. Endlich rückte er mal in den Vordergrund.
Kathi hat mich enttäuscht- so tussig hatte ich mir Lenas beste Freundin nicht vorgestellt ("Mama will mir heute noch die Nägel machen")
Mark finde ich einen netten Nebencharakter, auch wenn er Axel sehr ähnlich ist.

Die letzte Folge der Staffel ist natürlich sehr gequetscht, alle mussten noch ihr Happy End bekommen, aber letztendlich fand ich das Ende schön. Es ist auch ein netter Abschluss, da ja leider keine Staffel mehr folgt.

Vermisst habe ich vor allem Ulla (was war denn mit der, da wurde ja kein Wort mehr drüber verloren!?), Axeli und Diana kam meiner Meinung nach auch zu wenig vor.

Fazit: Schlechter als die 1., aber besser als die 2. Staffel = sehenswert.


LG KF750 Secret UMTS Handy (5 MP Kamera, Touchpad, 160 MB interner Speicher)
LG KF750 Secret UMTS Handy (5 MP Kamera, Touchpad, 160 MB interner Speicher)

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Design-Handy mit Mängeln, 22. Juni 2009
Ich besitze das Handy nun seit ca. 4 Monaten.
Anfangs war ich schlichtweg begeistert: Elegantes Design, das schön schwer in der Hand liegt, ein brilliantes Display, und dann diese schicke Verpackung.. der erste "innere" Eindruck war auch ganz gut: Menü wie üblich, nichts besonderes, aber es fehlt auch an nichts.
Dann gleich die Kamera ausprobiert: Solange es vernünftiges Licht gibt, macht sie gut mit, wenngleich auch der Auslöser etwas lahm ist. Kaum ist es aber etwas dunkel, springt sofort der extrem helle, unnatürliche Blitz an, der jedes Foto versaut. Trotz herumbasteln an den Einstellungen habe ich keinen vernünftigen Blitz hinbekommen. Die Qualität der Fotos ist, soweit die äußeren Bedingungen stimmen, sehr gut.
Der SMS Speicher ist groß, das Senden und Empfangen klappt Problemlos und einwandfrei. Sprachqualität beim Telefonieren ist in Ordnung.
Dann das erste Manko: Die drei befestigten Tasten unter dem Tochscreen (grüner Hörer, c, roter Hörer) lassen sich extrem schlecht drücken, da sie so schmal sind. Ärgerlich!!
Ein weiterer Minuspunkt war die Touch-Fläche auf dem Display, die man seperat einschalten konnte. Wirklich was gebracht hat sie nicht- das hätte man sich sparen können.
Aber das wirklich schlimmste am ganzen handy ist der Akku. Er hält bei normaler Benutzung ca. 2-3 Tage, wenn man das Handy garnicht benutzt 3, bei vielbenutzung 1-2 Tage. Das ist definitiv zu wenig. Am Tollsten fand ich es ja immer, wenn ich abends auf die Akkuanzeige schaute (3 Striche) und am nächsten Tag das Handy aus war.-Super!

Die Übertragung von Bildern etc. auf den PC klappte nach einigen Schwierigkeiten gut.
Schön finde ich die Funktion, dass man den Ausschnitt des Hintergrundbildes wählen kann. Die Farbschemen (schwarz, weiß) waren mir aber nicht abwechslungsreich genug.

Musik abspielen funktioniert problemlos. Verbraucht aber auch viel Akku.
Die Videoqualität ist annehmbar, hatte mir aber mehr erhofft, da hat mein altes Samsung-Handy von 2006 locker mithalten können.

Letztendlich habe ich mich dazu entschieden, das Handy wieder abzugeben, weil die Schwere der Mängel einfach den Vorteilen gegenüber überwiegt.


Türkisch für Anfänger - Staffel 2.2 (Folgen 25-36) [2 DVDs]
Türkisch für Anfänger - Staffel 2.2 (Folgen 25-36) [2 DVDs]
DVD ~ Pegah Ferydoni
Preis: EUR 13,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das ist sie also, die zweite Staffel., 5. Juni 2009
Die erste Staffel hatte mich gepackt und nicht mehr losgelassen. So bald sie auf den Markt kam, kaufte ich mir die 2. Staffel. (Übrigens völlig unnötig in zwei Teile geteilt, naja).
Naja, wie soll ich sagen: Natürlich ist die Serie immernoch ganz vorne mit dabei und am obersten Rand der Fernsehunterhaltung. Vergleichbar Geniales gibt es in Deutschland einfach nicht. Aber es gab auch Sachen, die mich gestört haben..
So zB dass die Figur Lena total zur Lachnummer degradiert wird. Wie sie Cem hinterherläuft, das ist weder normal noch irgendwie sympathisch. Ulla hat mir, zumindest teilweise, weitaus besser gefallen!
Außerdem sind manche Verwicklungen und Missverständnisse einfach too much und total übertrieben. So zum Beispiel das Date von "Lena und Costa". Yagmur erzählt Cem, dass Lena und Costa..., dieser redet mit Lena und sie denkt, dass er denkt, dass Yagmur und Costa.. und die einzige, die nicht weiß, dass es Costa ist, ist Yagmur.. und so weiter. Einfach zu viel!!

Das Ende war ebenfalls sehr enttäuschend für die Lena-Cem-Fans. Aber es gibt ja immernoch die 3. Staffel.
Fazit: Trotz einigen Abstrichen natürlich nach wie vor eine tolle Serie. Mit Markus wird es auch sehr lustig. Also kaufen!


Der Schattengänger
Der Schattengänger
von Monika Feth
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht so gut wie die Vorgänger, 1. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Schattengänger (Taschenbuch)
Erstmal vornweg: Die ersten drei Bände habe ich mit großer Begeisterung gelesen und den 4. auch gleich hier bei Amazon vorbestellt.
Aber, wie soll ich sagen, ich war schon ein bisschen enttäuscht. Das die Spannung sich bei Montika Feth immer langsam aufbaut, wusste ich zwar inzwischen, aber trotzdem war das erste Drittel so langweilig, dass ich lange nicht darüber hinauskam.
Schließlich wurde es mit Imke Thalheims Flucht dann aber doch noch interessanter.
Den ersten Stern ziehe ich für die mangelnde Spannung ab, den zweiten für die oberflächlichen Charaktere: es fällt doch extrem auf, dass irgentwie alle Hauptfiguren, bis auf Stalker und Kommissar, ziemlich unrealistisch gestaltete Gutmenschen sind: Vor allem jette und Merle sind geradezu absurd hilfsbereit und brav.

Der Endteil (Stalker trifft auf Jette) war vorhersehbar, aber ganz ok. Da es aber eine Wiederholung der drei letzten Enden war, leider nichts neues.

Fürs nächste Buch wünsche ich mir mehr Neues und eine Vertiefung der Charaktere!


Berts haarsträubende Katastrophen
Berts haarsträubende Katastrophen
von Anders Jacobsson
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Zum Totlachen, 24. August 2008
Das Buch ist für Jungs sowie für Mädchen einfach zum Todlachen.
Auch wenn es wohl keine literarische Meisterleistung ist und sich die ideen in den verschiedenen Bänden wiederholen, lesenswert!


Mike mag Meike: Zoom Jugendhörbuch
Mike mag Meike: Zoom Jugendhörbuch
von Kristina Dunker
  Audio CD

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen unglaublich schlecht gesprochen, 28. Juli 2008
Die Geschichte mag ja ganz nett sein. Ich kann es nicht beurteilen, da ich nach einer Stunde aufgehört habe zu hören. Die Sprecherin ist so schlecht, dass es in den Ohren schmerzt. Sie betont völlig falsch und hört sich an als hätte sie den Text zum ersten mal gelesen.
Lieber das Buch kaufen!


Seite: 1 | 2 | 3