wintersale15_70off Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Sara33 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sara33
Top-Rezensenten Rang: 34.136
Hilfreiche Bewertungen: 82

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sara33 (stuttgart)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Das Nest des Teufels (Hilja Ilveskero)
Das Nest des Teufels (Hilja Ilveskero)
von Leena Lehtolainen
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, sympathische Hauptfiguren, 7. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bodyguard Hilja und ihr undercover Liebhaber David, der sich nur selten zeigt, dazu der russische Vater der Frau, die von Hilja geschützt wird, und dem David in den vorigen Bänden gehörig geschadet hat: Die Spannung ergibt sich nicht aus Fragen in Richtung "wer war es", denn bald ist klar, wer "der Böse" ist, sie ergibt sich daraus, ob es gelingen wird, ihm das Handwerk zu legen. Und wann er Hilja bedrohen wird und wie - denn von Anfang an vermutet sie, dass er weiß, dass sie mit diesem David zu tun hatte. Das Finale habe ich in etwa so erwartet, wie es war - aber das Lesen hat viel Vergnügen bereitet, auch die erotischen Szenen sind schön beschrieben.


Fremd
Fremd
von Ursula Poznanski
  Broschiert
Preis: EUR 16,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein spannender Albtraum, 7. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: Fremd (Broschiert)
Furchtbare Vorstellung: jemand kommt nach Hause und die Lebenspartnerin erinnert sich nicht mehr an einen. Und umgekehrt: auf einmal steht ein Fremder in der Wohnung. Genau das passiert Erik und Joanna. Der Albtraum, dass Joanna sich nicht mehr an Erik erinnert, wird abwechselnd aus den Perspektiven von beiden erzählt. Gut aufgebaut. Und wo man denkt, es kann nicht schlimmer werden, passiert wieder unerwartet Schreckliches. Am Schluss wrude mir das fast zu viel - aber es hat Logik und hält die Spannung immer aufrecht.


Die Betrogene: Kriminalroman
Die Betrogene: Kriminalroman
von Charlotte Link
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen liest sich gut - aber das Ende etwas an den Haaren herbeigezogen, 8. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Betrogene: Kriminalroman (Taschenbuch)
Habe den Roman gerne und schnell heruntergelesen, auf jeden Fall also gute Unterhaltung. Nur empfand ich die Geschichte als etwas zu konstruiert: schon die Figur der menschenscheuen Polizistin Kate, die nur mit ihrem Vater (das erste Mordopfer) näheren Kontakt hatte - wieso sie so kontaktscheu ist, war mir nicht ganz nachvollziehbar. Und vor allem die Auflösung des Falls erschien "zu" überraschend. Es ist zwar immer spannend bei Krimis, bis zum Schluss nicht zu wissen, wer es war - aber ein paar kleine Andeutungen hätten es glaubwürdiger gemacht. Immerhin wurde ja auch aus der Perspektive der Figur erzählt, die damit zu tun hatte - konkreter will ich nicht werden, will ja das Ende nicht verraten.


Gone Girl - Das perfekte Opfer: Roman
Gone Girl - Das perfekte Opfer: Roman
von Gillian Flynn
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Beziehungs-Horror, 13. Juni 2015
Sie kleben zusammen, obwohl sie sich eigentlich nicht mehr leiden können. Ohne einander geht es auch nicht. Manchmal würden sie sich am liebsten umbringen, doch zwischendurch kommen auch mal wieder Gefühle auf, Bewunderung, was auch immer. Es gab doch mal schöne Zeiten! Am Anfang war alles gut. Doch bald verhält der Mann sich nicht mehr, wie die Frau es sich vorstellt. Nichts kann er ihr mehr recht machen. Ihre manipulative Art, ihn "zurechtzubiegen", durch Erzeugung von Schuldgefühlen und Ähnlichem, scheint nicht mehr zu wirken. Eines Tages, am 5. Hochzeitstag, verschwindet die Frau. Der Mann wird des Mordes verdächtigt. Natürlich hatte er eine jüngere Geliebte, macht das, was unsympathische Ehemänner machen. Beziehungshorror hoch 10. Spannend, voller Verwicklungen und unerwarteter Wendungen. Gespickt mit Gemeinheiten, die ansatzweise in vielen realen Beziehungen stecken können, auch wenn diese frau fast schon eine Kunstfigur ist, denn ihre Eltern haben aus ihrer Kindheit erfolgreiche Romane gemacht.


Mein lesbisches Auge 15: Das Jahrbuch der lesbischen Erotik
Mein lesbisches Auge 15: Das Jahrbuch der lesbischen Erotik
von Laura Méritt
  Broschiert
Preis: EUR 15,50

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inspirierend und vergnüglich zu lesen!, 10. April 2015
Ein inspirierendes Buch! Unterhaltsam zu lesen sind auch in dieser neuen Ausgabe des lesbischen Jahrbuchs wieder die Interviews. Tolle Einblicke und Erkenntnisse über alltägliche Erfahrungen in Beziehungen und beim Sex. Manche der Kurzgeschichten empfand ich echt als sehr! erotisch (z.B. ein Text von Amos Laquan). Andere regten die Lachmuskeln an, wieder andere sind zum Mitfiebern. Nur mit wenigen Texten konnte nichts anfangen. Und es gibt diesmal besonders viele ausdrucksstarke Bilder: Mitreißende Serien von Paaren - die bunt-ironischen Vulva-Collagen von Ann Antidote mochte ich auch sehr. Und ja: das Buch hat ein schönes Titelbild! Noch bin ich nicht durch mit Lesen, aber schon jetzt ist das Jahrbuch wieder uneingeschränkt zu empfehlen!


Bernsteinmord: Ein Rügen-Krimi (Romy Beccare ermittelt, Band 4)
Bernsteinmord: Ein Rügen-Krimi (Romy Beccare ermittelt, Band 4)
von Katharina Peters
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, gute Unterhaltung!, 28. März 2015
Kommissarin Romy und ihr Freund Jan werden aus dem Urlaub zurückgeholt, um einen brutalen Mord aufzuklären. Kurz darauf taucht ein Bekennervideo auf und suggeriert einen brutalen schwulen- und lesbenfeindlichen Hintergrund. Denn die Ermordete Mona war lesbisch. Eine Finte? War es vielleicht ihr eifersüchtiger Ex., den die vor allem auf ihr eigenes Vorankommen bedachte Mona nach ein paar Monaten für ihre Freundin abserviert, vielleicht nur als Erzeuger ihres Kindes gebracht hat? Oder ein Arbeitskollege, den die Tote ausgebootet hat? Spannend bis zum Schluss, schnell zu lesen - auch wenn ich zwischenndurch das eine oder andere Mal hängenblieb, aber das waren nur kleine Längen. Sympathisch ist mir, dass die Tote nicht nur nett und sympathisch geschildert wird, sondern sich im Verlauf der Ermittlungen auch ihre weniger sympathischen Seiten zeigen.


Geheimer Ort: Kriminalroman (Der fünfte Fall)
Geheimer Ort: Kriminalroman (Der fünfte Fall)
von Tana French
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein endloser Tag - und ein großes Lesevergnügen, 1. März 2015
Erzählt wird wechselnd aus Perspektive eines Ermittlers und in Rückblenden von den Ereignissen, die zu dem Mord an einem Jungen aus der Nachbarsschule geführt haben. Der Mord in dem Reichen-Mädcheninternat ist bereits ein Jahr her, er wurde nicht aufgeklärt. Eine der Schülerinnen kennt den Ermittler Stephen Morton aus einem früheren Fall, daher wendet sie sich an ihn, nachdem sie eine Karte mit dem Hinweis "Ich weiß, wer ihn getötet hat" gefunden hat. Der bringt die Karte der zuständigen Mordermittlerin, eine herbe Frau, Außenseiterin. Er begleitet sie in das Internat und übernimmt teilweise die Befragungen der Schülerinnen, die die Karte aufgehängt haben können. Seine Hoffnung: wenn der Fall gelöst wird, ins Morddezernat übernommen zu werden.
Die gesamte Handlung spielt an einem Tag. Ein dichter Tag. Keine Minute langweilig, und es ist schön, so lange im Geschehen bleiben zu können - 700 Seiten! Tana French erzählt viel mehr als nur von der Aufklärung des Mordes. Es geht um das Erwachsenwerden, um Mädchenfreundschaften, um einen geheimen Platz in der Natur, der dieser Freundschaft eine besondere Atmosphäre verleiht, die es später nie mehr geben wird. Erinnerungen an die Zeit der verschworenen Freundschaften und Feindschaften zu Schülerinnenzeiten können an die Oberfläche kommen (und dafür muss man nicht in einem Internat gewesen sein, vergleichbare Freundschaften gibt es an "ganz normalen" Schulen.) Was für ein Drama es war, wenn beispielsweise Freundinnen wegzogen oder Freundschaften die ersten Risse bekamen, weil eine sich einem Jungen zuwandte. Das kann man sich als Erwachsene kaum mehr vorstellen. Freundschaften, in denen alles intensiver ist als jemals später, spielen die Hauptrolle in diesem Buch, und daneben die erste Liebe. Und Gemeinheiten unter Schülerinnen. Das Ganze spielt in der geschlossenen Welt eines schönen, manchmal bedrohlichen, Gebäudes und der Landschaft drumherum. Tana French erzählt zugleich lebensnah, nah an der Sprache der Jugendlichen, wie auch traumhaft poetisch.
Aber keine Sorge: Die eigentliche Krimihandlung kommt nicht zu kurz, bis fast zum Ende bleibt offen, wer es war!


Sag Mami Good-bye: Roman
Sag Mami Good-bye: Roman
von Joy Fielding
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

5.0 von 5 Sternen Realistisch, subtil und sehr spannend!, 11. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Sag Mami Good-bye: Roman (Taschenbuch)
Hatte das Buch vor Jahren schon einmal gelesen, bekam es jetzt zufällig wieder in die Hand und las es zum zweiten Mal und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. An viele Details habe ich mich auch nicht mehr erinnert. Hervorragend, wie die Autorin das Grauen schildert, dass sich zwischen Liebespartnern im Alltag entwwickeln kann. In den detailliert wiedergegebenen Dialogen - die vielleicht für manche Leser die Handlung zu sehr verlangsamen - findet sich viel Wiedererkennbares. Die Nörgelei des beifahrenden Partners oder der Partnerin beim Autofahren - das ist nicht an das Geschlecht gebunden. Dass der / die andere immer besser weiß, was gut für die eine/n ist. Dass er nur indirekt redet, statt Wünsch klar zu äußern ... Wie dieser Mann seine Frau so fertigmacht, dass sie an die Grenze des Wahnsinns gerät, ist nachvollziehbar geschildert, so, dass einem das Lachen im Hals steckenbleibt. Obwohl er das Gericht vom Wahnsinn seiner Ex überzeugen wollte, werden ihm die Kinder nicht zugesprochen, schließlich entführt er sie ... Hochspannend und subtil.


Mein heimliches Auge 29. Das Jahrbuch der Erotik
Mein heimliches Auge 29. Das Jahrbuch der Erotik
von Claudia Gehrke
  Broschiert
Preis: EUR 16,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wieder eine wunderbare Mischung - vielfältig erotisch, 6. Januar 2015
Das erotische Jahrbuch gefällt mir auch in diesem Jahr wieder sehr gut!
Eine verführerische Mischung aus Bildern, Kurzgeschichten, Gesprächen und Gedichten. In anderen Ausgaben gab es manchmal mehr Sachtexte, aber jedes Jahr ist es eben anders und neu! Auch in diesem Jahrbuch lässt sich viel zwischen den Zeilen und in den Geprächen mit Menschen, die in langjährigen Beziehungen leben, lernen und Anregungen für lustvolles Leben nehmen! Aufklärung findet durch Erzähltes statt, durch Erinnerungen und Erfahrungen von Menschen unterschiedlichen Alters. Dazu Kurzgeschichten und Gedichte, unter denen ich wieder einige literarische Perlen gefunden habe, ich mochte zum Beispiel die Geschichten von André Schinkel, Susanne Schmidt, Ulrike Voss, Gedichte von Ludwig Schumann und viele Texte mehr, habe noch nicht alles gelesen! Und Bilder mochte ich von Pepper, von Anja Müller, von Resa Rot und von einem Paar, Leonardt, das sich beim Sex fotografiert hat, es gibt viele warmherzige schöne Bilder! Lustig auch die historischen Fotos von dem Paar aus Leipzig zu Zeiten der DDR.
Es gibt auch Geschichten oder Bilder, die mir nicht gefallen haben! Aber vielleicht mögen andere Leser und Leserinnen genau diese Geschichten oder Bilder. Beim Umblättern immer wieder eine Überraschung, das ist auch ein erotischer Kitzel! Ich habe das Jahrbuch im Abo und freue mich jedes Jahr auf das Päckchen !


La Palma: Geheimnisse der Insel. Ein Reiseführer durch 12 Monate
La Palma: Geheimnisse der Insel. Ein Reiseführer durch 12 Monate
von Ines Dietrich
  Broschiert
Preis: EUR 16,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schöner Reiseführer, um Neues zu entdecken, 28. Oktober 2014
Auf meinem La Palmaurlaub habe ich mit Hilfe dieses neuen Reiseführes und den darin beschriebenen Wanderungen, bzw. Spaziergängen viele schöne und mir bisher unbekannte Ecken der Insel endeckt. Alle Wege, die ich gelaufen bin, waren in dem Buch klar und nachvollziehbar beschrieben, immer blieb Zeit zum Schauen. Ich habe von früheren Urlauben auch schon zwei andere, gute La-Palma-Reise-/bzw. einen Reise-, einen Wanderführer. Aber dieses besonders schön gestaltete Buch von Ines Dietrich war eine echte Entdeckung. Es bietet persönlich geschriebene Informationen zu vielen kleinen Details der Insel, in der Natur, aber auch in den größeren Orten, die man erst mithilfe dieses Buchs bewusst wahrnimmt. Bzw. natürlich hatte ich manches davon schon gesehen, erfuhr aber durch diesen Reiseführer Genaueres darüber und die Namen, und anderes sah ich durch das Buch das erste Mal. Pflanzen, Schmetterlinge, Vögel, Geckos, Eidechsen und und und ... - dazu Geschichten aus früheren Zeiten ... Schön ist auch, dass das Buch Monate und Jahreszeiten vorstellt! Ich wüsste schon den einen oder anderen Monat, an dem ich gerne auch einmal auf die Insel reisen würde! Also insgesamt sehr zu empfehlen!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4