Profil für thomasspass > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von thomasspass
Top-Rezensenten Rang: 7.870
Hilfreiche Bewertungen: 267

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
thomasspass "thomasspass" (Leipzig)

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
pixel
Feuerwerksmusik, Wassermusik (Virtuoso)
Feuerwerksmusik, Wassermusik (Virtuoso)
Preis: EUR 7,59

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Falsche Reihenfolge der Wassermusik-Suite-Nummern, 12. Juni 2012
Bei dieser wirklich sehr hörenswerten Aufnahme mit den English Baroque Soloists unter Gardiner erfolgte aus nicht erklärlichen Gründen die Reihenfolge der Wassermusik-Suite-Nummern mit Nr. 1, 3 und 2 falsch. Auf dieser DECCA-CD wurde der Fehler durch die richtige Suites-Reihenfolge Nr. 1, 2 und 3 korrigiert (ASIN: B00111WNFM) Feuerwerksmusik/Wassermusik (Classical Choice) .

Äusserst hörenswert - wenn nicht sogar besser - sind noch diese beiden umwerfend spielfreudigen Aufnahmen: einerseits die mit Le Concert des Nations / Jordi Savall (ASIN: B0015KGJMM) Wassermusik/Feuerwerksmusik und andererseits die mit Le Concert Spirituel / Hervé Niquet (ASIN: B001DETDGO) Georg Friedrich Händel: Water Music / Music for the Royal Fireworks .


Luz Negra
Luz Negra
Preis: EUR 16,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extraklasse, 11. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Luz Negra (Audio CD)
Richard Galliano ist ein großartiger und weltweit bekannter französischer Musiker und Komponist, der in die Jazz-, Klassik- und Tango-Musikgeschichte eingehen wird. Sein Musikgefühl und seine Inbrunst beeindrucken wohl besonders im Konzert. Ihn nichts ahnend zu erleben war für mich eine unglaubliche Freude. Dort konnte man verstehen, daß sein klanggewaltiges Akkordeon sogar wie eine Orgel zu klingen vermag. Nachdem ich mir alle Richard Galliano CDs über die jeweils im mp3-Downloadbereich lobenswert funktionierenden amazon-Hörproben angehört habe, ergibt sich ein Bild von den unterschiedlichen thematischen und stilistischen Ansätzen. Man sieht auch die Intensionen der verschiedenen Titel-Zusammenstellungen. Die Luz-Negra-CD ist in meinen Augen die schönste Galliano-CD, weil sie bereits durch die Melodien begeistert. Der Zauber, der vom Galliano-Spiel ausgeht, ist damit noch nicht einmal angesprochen. Ich sage nur mit schwärmenden Ton: Extraklasse!


Decca Legends - 1957 (Mendelssohn: Ein Sommernachtstraum / Schottische Sinfonie)
Decca Legends - 1957 (Mendelssohn: Ein Sommernachtstraum / Schottische Sinfonie)
Preis: EUR 11,99

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fröhliche Schottische - die Beste, 10. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die deutschen Texte des Sommernachtstraums wurden in einer Aufnahme mit dem Gewandhausorchester Leipzig unter dem Gewandhauskapellmeister Kurt Masur (d. h. letzten Endes unter einem "Nachfolger" des Gewandhauskapellmeisters Felix Mendelssohn-Bartholdy) realisiert: (ASIN:B000000SD2) Sommernachtstraum bzw. (ASIN: B00004WIIH) A Midsummer Night's Dream (bzw. in der entsprechenden apex-CD-Produktion 2007 als TELDEC-Übernahme 1991 mit der ASIN: B000TLWGGG).

Eine ebenso hörenswerte Aufnahme des "A Midsummer Night's Dream" mit Gesang in englischer Sprache erschien in Kombination mit Mendelssohns "Italienischer" Sinfonie Nr. 4 auf einer CD mit dem Philharmonia Orchestra unter Otto Klemperer (ASIN: B00000J28W) The Klemperer Legacy (Mendelssohn) . Der Titel 9 "No. 7 Nocturne" wurde dort beispielsweise deutlich besser gespielt.

Die Ouvertüre ist hier dagegen eine sehr schön gespielte. Leider wurden in der ADD-Stereo-Aufnahme des Sommernachtstraumes aus dem Februar 1957 die Lieder in englischer Sprache gesungen. Das Originalcover der Maag-Sommernachtstraum-Vinyl-LP sehen Sie hier unter der ASIN: B000063J03 Ein Sommernachtstraum [Vinyl LP] . Die Anschaffung der CD geschah jedoch nicht wegen Einspielung des Sommernachtstraums, sondern nur wegen der Einspielung der Sinfonie Nr. 3, die als ADD-Stereo-Aufnahme aus dem April 1960 immer noch eine Großtat der DECCA für die Musikfreunde ist. Auch der tontechnische Klang (remastered 96 kHz 24-bit) ist erstaunlich und eine Wucht. Diese Einspielung lohnt bereits den CD-Kauf.

Mir gefällt die fröhliche, zügige und durchsichtige Spielweise der Maag-Aufnahme (oben) von Mendelssohns "Schottischer" Sinfonie Nr. 3 ohne Hebriden mit dem London Symphony Orchestra - insbesondere im 3. Satz (Adagio) - richtig gut. In Japan erschien diese CD mit einem anderen Cover, das jenes der Sommernachtstraum-Vinyl-LP zeigt (siehe ASIN: B002GKRT06 Mendelssohn:Symphony No.3,Scot ). Das Original-Cover der Vinyl-LP für die Sinfonie Nr. 3 zeigen dagegen diese CDs mit der ASIN-Nummer B0001FAD3I Mendelssohn: Symphony No. 3 "Scotch", Fingal's Cave, A Midsummer Night's Dream (Limited Papersleeve/Originalcover Decca 1959) , ASIN: B00000424F und ASIN: B00FZ11VMU. Die aussergewöhnlichste "Schottische" dürfte meiner Meinung nach derzeit wohl die Norrington-Aufnahme mit dem SWR-Orchester Stuttgart sein (ASIN: B0009MZ54K) ('Symphonien Nr. 3+4'). Dennoch sehe ich diese Maag-Einspielung mit dem London Symphony Orchestra hier als das Meisterwerk an, das auch nicht von der Abbado-Aufnahme 1967/68 (für Decca) mit dem selben London Symphony Orchestra übertroffen wird (ASIN: B000SSPKZY) Sinfonien 3+4 . Die Maag-Einspielung der Sinfonie Nr. 3 mit dem London Symphony Orchestra ist überdies wesentlich besser als die viel spätere Maag-Einspielung der "Schottischen" mit dem Orchestra Sinfónica de Madrid (ASIN: B000007NQ7 bzw. CD 2 von ASIN: B00005B82C).

Eine andere wirklich sehr gut dirigierte "Schottische" soll hier bei den Spitzenreitern nicht unerwähnt bleiben. Otto Klemperer dirigierte einerseits eine Liveaufnahme (ASIN: B00000AF4U "The Klemperer Legacy (Mendelssohn / Schubert: Sinfonien)") und anderseits eine Studioaufnahme mit dem Philharmonia Orchestra (ASIN: B00000DO7V "Sinfonien 3 und 4 von Klemperer") bzw. als SACD (ASIN: B0079J26TI) Sinfonien 3 & 4 . Den Charme der im geringfügig gesetzteren Tempo geordneten, aber leider manchmal auch etwas ernsteren Spielweise von Klemperer kann man einfach nicht verleugnen. Die Studioaufnahme ist nach meinem Empfinden besser als die Liveaufnahme.

Eine Einspielung des Sommernachtstraums und der Sinfonie Nr. 3 von Mendelssohn durch die Württembergische Philharmonie Reutlingen unter Rudner wurde 2013 als SACD herausgebracht. Diese ist hier zu finden (ASIN: B00B2KW16S) Mendelssohn: Sinfonie Nr.3 Op.56/Ein Sommernachtstraum Op.21 (Auszüge) . Die technisch brilliante DSD-Veröffentlichung von Rudner wirkt gegenüber der klangtechnisch nur gering unvollkommenen Maag-LSO-Aufnahme von 1960 in meinen Ohren jedoch leider geringfügig schwermütiger.

Eine weitere beeindruckende Einspielung der Sinfonie 3 gibt es von Dimitri Mitropoulos mit dem Rundfunksinfonieorchester Köln aus dem Jahr 1960, die 2007 veröffentlicht wurde, auf die ich dankenswerter Weise vom Rezensent namens haydnfan hingewiesen wurde (ASIN: B000TT1QTG) Dimitri Mitropoulos dirigiert - Mendelssohn: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 'Schottische' / Nr. 5 d-Moll op. 107 'Reformation' / Couperin: Ouvertüre & Allegro aus der Sonate 'La Sultane' .


Panorama - Gershwin (Sinfonische Werke)
Panorama - Gershwin (Sinfonische Werke)
Preis: EUR 21,70

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die bessere Aufnahmen-Auswahl, 9. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf dieser DGG-Doppel-CD wurden die bekannten und auch weniger bekannten Gershwin-Werke aufgrund der besseren Auswahl verschiedener Aufnahmen individueller und engagierter eingespielt als auf der konkurrierenden DECCA-Doppel-CD in der eloquence-Reihe (ASIN: B000062V2O) Rhapsodies/Piano Concerto+More . Im Unterschied zur DGG-Panorama-Doppel-CD, die als ruhige Jazzmusik z. T. aus verschiedenen Musicals sehr schöne "5 Song Arrangemants" mit André Previn enthält, der am Klavier ohnehin gut ist, hat die DECCA-Doppel-CD die 3 darauf weniger begeisternden Titel "Lullaby" für Streichorchester, "Girl Crazy - Suite" und "Fanny Face - Ouvertüre".

Zwar finde ich hier auf CD Nr. 1 Leonard Bernsteins "Rhapsody in Blue" aus Los Angeles etwas eigenwillig und lahm (er ist hier Pianist und Dirigent), denn da meine ich, schon Besseres gehört zu haben, aber die "Kubanische Ouvertüre" von James Levine aus Chicago macht dagegen schön Spass. Die "Jungs" in der Stadt von Al Capone legen mit Maß und Freude richtig beherzt los. Das klingt aus dem Jahr 1993 dann aber auch toll. So geht es im DDD-Sound auf der CD Nr. 2 mit der "Porgy und Bess-Suite" gleich weiter. Die Levine-Aufnahmen wurden ja auch von jener Spitzen-CD ausgewählt (ASIN: B000001GEK) Rhapsody in Blue / Amerikaner in Paris . Doch bei den "Variationen über I got rhythm" sowie der "Rhapsody Nr. 2", die vom Nationalorchester der Oper Monte Carlo und von Werner Haas am Klavier geradewegs sehr interessant interpretiert werden (und von jener CD hier stammen (ASIN: B0000247PZ) Eloquence - Gershwin ), kommt in mir dennoch keine richtig mitgerissene Begeisterung auf. Jedenfalls die Einspielung der "Rhapsody Nr. 2" auf der DECCA-Doppel-CD durch das Boston Pops Orchestra unter Arthur Fiedler ist da vorn. Umgekehrt schafft Ozawa auf der Panorama-Doppel-CD einen etwas schöneren "Amerikaner in Paris".

Und wem die Aufnahmen der DGG-Panorama-Doppel-CD (bzw. die der eingangs erwähnten eloquence-DECCA-Doppel-CD) nicht so recht als Wiedergabe der meisten Gershwin-Werke zusagen, der sollte sich die Virgin-Doppel-CD mit dem Aalborg Symphony Orchestra und dem Pianisten Wayne Marshall zu Gemüte führen. Auf ihr sind auch fast alle Werke wie hier vertreten. Das ist eine richtig interessant eingespielte Konkurrenzausgabe (ASIN: B00005UUQC) Werke für Klavier+Orchester .
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 13, 2012 12:47 AM MEST


Panorama
Panorama
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 24,95

3.0 von 5 Sternen Hinweise, 9. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Panorama (Audio CD)
Es geht hier ausschließlich um die Kompositionen von Leonard Bernstein, die er hier teilweise selbst dirigierte. Diese nicht vollkommen uninteressante Doppel-CD wird eigenartiger Weise nicht auf der Webseite der Deutschen Grammaphon GmbH (DGG) in der Panorama-Reihe angezeigt. Das kann ein Anzeichen für keine weitere Produktion sein. Oder sie ist nicht mehr bei der DGG beziehbar. Es wirkt allerdings so, als ob die Doppel-CD nicht erschienen wäre. Auf der Webseite von Amazon USA kann unter der ASIN: B00004YMTJ in diese Doppel-CD hineingehört werden. Wer mehr als nur eine Doppel-CD mit Bernsteins Werken erwerben möchte, der kann sich zwei einzelne Box-Sets mit jeweils 7 CDs anschauen. Das eine von der DGG herausgegebene Box-Set (ASIN: B00006L76Y) Bernstein Conducts Bernstein steht dem von Sony herausgegebenen Box-Set gegenüber (ASIN: B0056K4VEK) Leonard Bernstein Conducts Bernstein .


Rule Britannia and Other Music from Last Night of the Proms
Rule Britannia and Other Music from Last Night of the Proms
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Etwas Großes und Ganzes, 8. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dem Plattenlabel NAXOS sollten die Ohren wegen des CD-Namens und zusätzlichen Hinweises auf der CD langgezogen werden, denn dieser Hinweis auf der CD-Rückseite klingt im CD-Namens-Kontext wie ein nachträglicher Reparaturversuch an fast Unlauterem: (Zitat) "This is a recording of music performed frequently at the Last Night of the Proms, but not of the event itself.
Recorded in Leeds Town Hall, Leeds on 7th July and 25th October, 1996.".

Im Booklet geht s mit den Angaben zu den Titeln und Nummerierungen drüber und drunter... So ist kein Titel "Land of Hope and Glory" auf der CD zu finden, was jedoch auf dem Cover-Titelblatt in roter Schrift unter der Überschrift angepriesen wird. Der Titel 14 "Pomp and Circumstance, op. 39, March No. 1" von Edward Elgar enthält auch den Gesang "Land of Hope and Glory". Die Titelnummern im Booklet stimmen überhaupt nicht.

Sucht man britische Musik, die den Enthusiasmus, Stolz und Zauber der Nation widerspiegeln, dann gibt es keine andere CD, die durch vorwiegendes Orchesterspiel das Bild zu vermitteln erreicht. Ich könnte mir allenfalls noch die CD mit dem BBC Symphony Orchestra unter Leonhard Bernstein vorstellen, auf der hauptsächlich die Enigma-Variationen von Elgar gespielt werden (ASIN: B0000012UG) Enigma Variationen / Crown Of India u.a. . Wegen des häufigeren Gesanges sagt mir dagegen die ansonsten von vielen Kunden gelobte CD (ASIN: B00004TB1B) Pomp And Circumstance (A British Festival) nicht so zu, obschon darauf die Qualität des ersten "Pomp and Circumstance"-Marsches in D op. 39 von Elgar mit dem Royal Philharmonic Orchestra von unerreichter Schönheit ist, die sonst auf keiner anderen CD erreicht wurde. Dieser stolze Marsch baut sich auf jener CD nach und nach zu einem gesetzten Ganzen auf, er "reitet" bzw. "rollt" förmlich heran. Auf der hier rezensierten CD wurde dieser Marsch im Tempo hingegen etwas zu zügig gespielt und verliert dadurch an Souveränität. Deshalb kann die CD hier in meiner Bewertung auch keine 5 Sterne erreichen. Ansonsten wurden die Musikstücke aber mit viel erhabener Teilnahme gespielt. Durch ihre großartigen Melodien und die feierliche Spielweise bereiten sie sehr viel Hörgenuss.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 20, 2013 2:12 AM CET


Sony Classical Originals: Rhapsody in Blue / Ein Amerikaner in Paris / West Side Story / On the Waterfront
Sony Classical Originals: Rhapsody in Blue / Ein Amerikaner in Paris / West Side Story / On the Waterfront
Preis: EUR 9,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr hörenswerte ältere Bernstein-Einspielungen perfekt digital remastert, 7. Juni 2012
Ob die "Rhapsody in Blue", der "Amerikaner in Paris" oder die "West-Side-Story-Tänze": es sind die bekanntesten Stücke. Die Symphonische Suite aus "On the Waterfront" war mir vorher allerdings nicht bekannt. Nun darf ich nach dem vollständigen Hören ganz erfreut berichten: das ist ein ganz famoses Werk! Ich kaufte diese CD, weil die sehr hörenswerten älteren Bernstein-Einspielungen mit dem Columbia State Orchestra und den New York Philharmonic hier nun in perfekt digital remasterter CD-Qualiät zu einem noch vertretbaren Preis von Sony angeboten werden.

Diese Tonqualität lag bei den Vorgänger-CD-Ausgaben
- mit der ASIN: B0042GNDPW, hier anstelle der "Suite On the Waterfront" mit der "Candide Ouverture" Gershwin: Symphonic Dances from West Side Story/Candide Overture/Rhapsody in Blue/An American in Paris ,
- mit der ASIN: B000K4X2WY, hier anstelle der "Dances from West Side Story" und der "Suite On the Waterfront" mit dem "Piano Concerto in F" Gershwin: Rhapsody in Blue-An American in Paris
- und mit den ASINs: B0049KWAY6, B000S08YIC und B00004UGIC
noch nicht vor und könnte ebenso für SACDs genutzt werden, das auch zu einem gewaltigen Kaufpreis geschah (ASIN: B00005HY8D, hier anstelle der "Dances from West Side Story" und der "Suite On the Waterfront" mit der "Grand Canyon Suite") Gershwin: Rhapsody in Blue [SACD] .

Die technisch perfekt angewendete Ton-Überarbeitung ist sehr hilfreich, denn die "Stereo-Aufnahmen" (!) stammen aus den Jahren 1958 bis 1960. Allerdings ist das Alter der Aufnahmen zugleich deren Reiz und meine Empfehlung, denn sie sind wirklich sehr ideenreich und kunstvoll gespielt und zählen aufgrund ihrer Ausgewogenheit heute noch zu den besten Einspielungen. Ich bin ohnehin der Meinung, daß die alten Aufnahmen, die Leonard Bernstein dirigierte, mit zu seinen besten Musikstücken gehören, deren dynamische, frische und werkgetreue Qualität er später z. B. als Dirigent der Wiener Philharmoniker nicht mehr erreichte. Spätestens die Aufnahmen Bernsteins mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra waren in meinen Ohren sein Zenit.

Da hier nur eine bestimmte Anzahl von eingetragenen Links zu CDs technisch funktioniert, sollten Sie in einem Extra-Browser-Tab zum vereinfachten Auffinden der CDs jeweils die kopierte ASIN-Nummer ins amazon-Suchfenster einfügen und 'Los' drücken.

Die Bernstein-Aufnahmen mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra sind deutlich jüngeren Datums, wie z. B. auf jener CD unter der ASIN: B000S08YIC, zusammen mit dem Chicago Symphony Orchestra und James Levine, Titel über mp3-Download zur Probe hörbar ( "Rhapsody" ), auf jener CD mit der ASIN: B000N4SJJM ( "Rhapsody in Blue/Appalachian Spring/Adagio" ) und auf der CD mit der ASIN: B00000E2LE ( "Rhapsody In Blue / West Side Story" ).

Nur wenige ältere und neuere Orchester-Einspielungen können hier tatsächlich Konkurrenz machen. Wenn, dann vielleicht die mit Earl Wild und dem Boston Pops Orchestra unter Arthur Fiedler aus den Jahren 1959 und 1961 (ASIN: B0002XNLTW) Living Stereo:Rhapsody in Blue , die mit Stefano Bollani und dem Gewandhausorchester Leipzig unter Riccardo Chailly (ASIN: B0041KU49C) Rhapsody in Blue und die mit Jean-Yves Thibaudet und dem Baltimore Symphony Orchestra unter Marin Alsop (ASIN: B0035F0MU0) Klavierkonzert, Rhapsody in Blue . Für die Orchesterfassung der Gershwin-Werke "Rhapsody in Blue" und "Ein Amerikaner in Paris" ist aber die Aufnahme mit Ian Davis und dem Cleveland Orchestra unter Lorin Maazel auch noch ein echter "Bringer" (ASIN: B000026NJJ) Eloquence - Gershwin (Orchesterwerke) .

Die Einspielungen von George Gershwins "Rhapsody in Blue", "An American in Paris" und von Leonard Bernsteins "Symphonic Dances from West Side Story" gibt es auch als Klavierfassung, vierhändig auf 2 Klavieren ohne Orchesterbegleitung. Das Klavierduo Eduard & Johannes Kutrowatz übertrifft auf seiner CD Zwei Klaviere (ASIN: B0019RQUP2) dabei die Klavierduo-Schwestern Katia & Marielle Labèque auf deren CDs Piano Duets (für die Gershwin-Werke EMI, ASIN: B003BQROBI) und West Side Story/Rhapsody in Blue (für Bernsteins "Symphonic Dances from West Side Story" ASIN: B004R6ML2I bzw. B000P6RBAG oder B000026B1R).


Rhapsody in Blue,Symphonic...
Rhapsody in Blue,Symphonic...
Preis: EUR 15,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz tolle Sache, 6. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Rhapsody in Blue,Symphonic... (Audio CD)
Tontechnisch sind es sehr gute 24 bit-/96 kHz-Aufnahmen. Die Einspielungen von George Gershwins "Rhapsody in Blue", "I got rhythm"-Variationen und "An American in Paris" sowie von Leonard Bernsteins "Symphonic Dances from West Side Story" durch das Klavierduo Eduard & Johannes Kutrowatz hier auf der CD übertreffen nach meiner Meinung die vergleichbaren Einspielungen durch das Klavierduo Katia & Marielle Labèque (EMI, ASIN: B003BQROBI) Piano Duets . Das hört man z. B. beim "Amerikaner in Paris". Die Einspielung des Klavierduo Kutrowatz übertrifft auch bei den Bernsteins "Symphonic Dances from West Side Story" die Labèque-Schwestern (ASIN: B004R6ML2I) West Side Story/Rhapsody in Blue (bzw. ASIN: B000P6RBAG oder B000026B1R). Man vergleiche nur einmal den Titel "Rumble" ...

Der amazon-Neuwarenpreis knapper 22 Euro für diese Gebrüder-Kutrowatz-CD ist gemessen an den Preisen anderer Anbieter entschieden zu hoch. Hier muss nachgebessert werden. Ich bezahlte daher für eingeschweisste Neuware regulär 10,99 Euro. Leider wurde das Gershwinsche "Klavierkonzert F-dur" nicht vom Klavierduo Kutrowatz auf dieser CD vorgeshen. Die Labèque-CD (ASIN: B00000E2JS) Gershwin: Rhapsody in Blue / Piano Concerto in F bzw.(ASIN: B003J4MLHY) Klavierkonzert in F/Rhapsody in Blue würde dann jedoch eine schöne Ergänzung sein, weil damit nur die kürzere "Rhapsody in Blue" in Klavierfassung doppelt vorliegen würde. In die zuletzt genannte Labèque-CD mit dem Gershwinschen "Piano Concerto in F" kann über die ebenso erschienene CD Nr. 6 der Labèque-Box hineingehört werden (ASIN: B00008CLIF) Klavier-Duette .

Eine der besten Orchesterfassungen der "Rhapsody in Blue" und des "Piano Concerto in F" finden Sie in der Einspielung des Gewandhausorchesters Leipzig mit Stefano Bollani unter dem Dirigat von Riccardo Chailly (ASIN: B0041KU49C) Rhapsody in Blue . Für die anderen Werke auf dieser CD des Klavierduos Kutrowatz, insbesondere für die "Symphonic Dances from West Side Story", ist eine der besten Orchesterfassungen durch die digital remasterten Einspielung des Columbia Symphony Orchestra und New York Philharmonic unter dem Dirigat von Leonhard Bernstein zu finden (ASIN: B003YI3D0E) Sony Classical Originals: Rhapsody in Blue / Ein Amerikaner in Paris / West Side Story / On the Waterfront . Für die Orchesterfassung des "Ein Amerikaner in Paris" und der "Rhapsody in Blue" ist aber die Aufnahme mit dem Cleveland Orchestra unter Lorin Maazel auch noch ein echter "Bringer" (ASIN: B000026NJJ) Eloquence - Gershwin (Orchesterwerke) . Zum guten Schluss soll an der Stelle zu diesen Werken noch die SACD mit dem Boston Pops Orchestra unter Arthur Fiedler mit vorbildlichen Orchesteraufnahmen aus den Jahren 1959 und 1961 erwähnt werden (ASIN: B0002XNLTW) Living Stereo:Rhapsody in Blue .


Hungarian Dances
Hungarian Dances
Preis: EUR 17,45

5.0 von 5 Sternen Exzellent vierhändig gespielte Fassung auf 2 Klavieren als SACD, 6. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hungarian Dances (Audio CD)
Mir gefällt die vierhändige Fassung der Ungarischen Tänze für 2 Klaviere von Steven & Stijn Kolacny am besten. Es wäre jedoch schön, wenn sie günstiger angeboten werden würde. Sie wird unter der ASIN: B0006PV5IA (hier) und unter der ASIN: B0007VF2O6 ( Hungarian Dances [Hybr] ) angeboten. Im ebenso deutschsprachigen Booklet dieser CD erfährt man Interessantes über die belgischen Brüder Kolacny, über die Entstehung der Ungarischen Tänze, über die Plagiatsvorwürfe gegenüber Brahms und über die Verwechselung ungarischer Musik mit Zigeunermusik.
Ausnehmend gut ist auch die Einspielung von James + Kathryn March (unter ASIN: B00009IC5L 21 Ungarische Tänze für Klavier Vierhändig , Probehören ist im mp3-Download-Bereich möglich). Sehr gut gefällt mir das Spiel auf 2 Klavieren auch von Yaara Tal & Andreas Groethuysen z. B. unter ASIN: B006TX26QS ( Brahms: Ungarische Tänze 1-21, Walzer op.39 ).

Da hier nur eine bestimmte Anzahl von eingetragenen Links zu CDs technisch funktioniert, sollten Sie in einem Extra-Browser-Tab zum vereinfachten Auffinden der CDs jeweils die kopierte ASIN-Nummer ins amazon-Suchfenster einfügen und 'Los' drücken.
Die Klavierfassung der Ungarischen Tänze von Eduard & Johannes Kutrowatz ist zwar hin und wieder für meinen Geschmack etwas schnell, aber sehr kunstvoll (unter ASIN: B0009QYQ28 "Ungarische Tänze" , Probehören ist leider noch nicht einmal beim CD Label Organum, sondern nur bei Abella möglich). Das Klavierspiel von Marie-Josèphe Jude & Jean-Francois Heisser empfinde ich als äusserst harmonisch (unter ASIN: B000RG16XM "Ungarische Tänze" , Probehören bei jpc). Das sehe ich beim z. T. zu schnellen Spiel von Katia & Marielle Labèque auf 2 Klavieren nicht so, deren Aufnahme ich hier darunter mit CD-Links nochmals erwähne. Alfons & Aloys Kontarsky spielen nach meiner Meinung die Akkorde der Ungarischen Tänze manchmal etwas zu hart (unter ASIN: B000024ZEK "Ungarische Tänze" ). Als letztes Klavierduo in meiner absteigenden Bewertungsreihenfolge nenne ich noch das aus Alfred Brendel & Walter bzw. Beatriz Klien bestehende, weil die Aufnahme rauscht (ASIN: B000021XVW "Brahms Ungarische Tänze / Klien" ).

Brahms veröffentlichte seine 21 Ungarischen Tänze in zwei Tranchen: die ersten 10 im Jahr 1869 und die 11 Stücke der 2. Serie erst 11 Jahre später im Jahr 1880. Ursprünglich wurden die Ungarischen Tänze von Brahms für Klavier zwei- und vierhändig komponiert, bevor die Orchesterfassung veröffentlicht wurde. Wegen der ursprünglichen Klavierfassung sollte hier die eloquence-Doppel-CD-Ausgabe unter ASIN: B0000E5SGD Ungarische Tänze (Eloquence) erwähnt werden, auf der sich die Klavierfassung auf der CD Nr. 2 befindet, die vierhändig auf 2 Klavieren von Katia & Marielle Labèque gespielt wurde (diese CD einzeln als ASIN: B0000040Y6 Ungarische Tänze bzw. ASIN: B0009N2VNM ( "Brahms:Hungarian Dances 1-21" ) bzw. im 6-CDs-Box-Set mit ASIN: B00008CLIF ( "Klavier-Duette" ) ). Die Klavierfassung wird somit der CD Nr. 1 mit der Orchesterfassung - gespielt vom Gewandhausorchester Leipzig unter Kurt Masur - gegenübergestellt (letztere CD einzeln als ASIN: B00000E2PL Ungarische Tänze ).

Auf anderen CD-Ausgaben, die keine vierhändige Fassung für 2 Klaviere haben, gibt es natürlich auch. Die wohl beste zweihändige Klavierfassung dürfte die Einspielung von Julius Katchen sein (auf CD Nr. 6 der ASIN: B0000042GM Werke für Klavier solo ). Darüberhinaus gibt es die spätere Orchesterfassung der Ungarischen Tänze auf CDs. Obwohl ich mich nach dem Vergleich mit der Abbado-Aufnahme für die DDD-Aufnahme der Brahmschen Ungarischen Tänze (Orchesterfassung) mit dem Budapest Symphony Orchestra unter dem Dirigat von István Bogár entschieden habe, bin ich aufgrund des CD-Herstellungsfehlers und der schlechten Titelbezeichnung im Booklet nicht ganz mit der Qualität der NAXOS-CD zufrieden (ASIN: B0000275E0) Brahms Ungarische Tänze (komplett) Bog . Die Abbado-Einspielung der 21 Ungarischen Tänze bei der DGG ist übrigens unter der ASIN: B000001G4R Ungarische Tänze bzw. mit zusätzlichen Serenaden unter der ASIN B0007DHPOY ( "Serenaden 1,2/21 Ungarische Tänze/+" ).

Eventuell wäre ich mit der hervorragenden neuen DDD-Aufnahme des Ungarischen Staatsorchesters unter Mátyás Antal (ASIN: B005EMNMJ0 Ungarische Tänze 1 Bis 21 ) besser gefahren. Die Antal-Aufnahme gefällt mir wirklich sehr. Ob die Orchester-Einspielung von Antal oder von Bogár besser ist, kann man nicht so leicht sagen. Die Antal-Orchestereinspielung ist sehr akzentuiert, möglicherweise die Beste; sie wird von Amazon jedoch leider zu einem überzogenen Preis angeboten. Die Bogár-Orchesteraufnahme klingt sehr traditionell ungarisch. Beide Orchesterfassung-Einspielungen verdienen wirklich 4 bis 5 Sterne. Zu den beiden gesellt sich noch eine dritte Orchesteraufnahme, die vom Danubia Orchestra Obuda unter Domonkos Heja eingespielt wurde und noch ganz interessant sowie sehr traditionell ungarisch klingt (ASIN: B001QCJNPY 'Hungarian Dances 1-21').
Aber mit der Einspielung des Budapest Festival Orchesters unter István Fischer mit der ASIN: B007BLHY8W ('Ungarische Tänze/Slawische Tänze') würde man nach meiner Meinung keine bessere Aufnahme erwerben, da ist die von Antal und auch Bogár besser. Und die Fischer-Einspielung der Ungarischen Tänze auf wiederum einer anderen CD ist wegen der darauf vorhandenen zusätzlichen Slawischen Tänze von Dvorák unvollständig, weil jene CD nur die Ungarischen Tänze Nr. 1 bis 3, 5 bis 8, 10 und 17 bis 21 beinhaltet (ASIN: B00002MXN8 "Ungarische Tänze" ).
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 6, 2012 8:29 PM MEST


Ungarische Tänze 1 Bis 21
Ungarische Tänze 1 Bis 21
Preis: EUR 18,71

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Derzeit vielleicht die beste, aber auch preisintensivste Orchesterfassung, 6. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Ungarische Tänze 1 Bis 21 (Audio CD)
Obwohl ich mich nach dem Vergleich mit der Abbado-Aufnahme für die DDD-Aufnahme der Brahmschen Ungarischen Tänze (Orchesterfassung) mit dem Budapest Symphony Orchestra unter dem Dirigat von István Bogár entschieden habe, bin ich aufgrund des CD-Herstellungsfehlers und der schlechten Titelbezeichnung im Booklet nicht ganz mit der Qualität der NAXOS-CD zufrieden (ASIN: B0000275E0) Brahms Ungarische Tänze (komplett) Bog . Die Abbado-Einspielung der 21 Ungarischen Tänze bei der DGG ist übrigens unter der ASIN: B000001G4R Ungarische Tänze bzw. mit zusätzlichen Serenaden unter der ASIN B0007DHPOY ( "Serenaden 1,2/21 Ungarische Tänze/+" ).

Eventuell wäre ich hier mit dieser hervorragenden neuen DDD-Aufnahme des Ungarischen Staatsorchesters unter Mátyás Antal besser gefahren. Die Antal-Aufnahme gefällt mir wirklich sehr. Ob die Orchester-Einspielung von Antal oder von Bogár besser ist, kann man nicht so leicht sagen. Die Antal-Orchestereinspielung ist sehr akzentuiert, möglicherweise die Beste; sie wird von Amazon jedoch leider zu einem überzogenen Preis angeboten (denn Hungaroton sowie der ungarische CD-Online-Handel weisen nur den Preis von rund 2700 Ung. Forint = rund 9 Euro aus). Die Bogár-Orchesteraufnahme klingt sehr traditionell ungarisch. Beide Orchesterfassung-Einspielungen verdienen wirklich 4 bis 5 Sterne. Zu den beiden gesellt sich noch eine dritte Orchesteraufnahme, die vom Danubia Orchestra Obuda unter Domonkos Heja eingespielt wurde und noch ganz interessant sowie sehr traditionell ungarisch klingt (ASIN: B001QCJNPY Hungarian Dances 1-21 ).
Aber mit der Einspielung des Budapest Festival Orchesters unter István Fischer mit der ASIN: B007BLHY8W Ungarische Tänze/Slawische Tänze würde man nach meiner Meinung keine bessere Aufnahme erwerben, da ist die von Antal und auch Bogár besser. Und die Fischer-Einspielung der Ungarischen Tänze auf wiederum einer anderen CD ist wegen der darauf vorhandenen zusätzlichen Slawischen Tänze von Dvorák unvollständig, weil jene CD nur die Ungarischen Tänze Nr. 1 bis 3, 5 bis 8, 10 und 17 bis 21 beinhaltet (ASIN: B00002MXN8 Ungarische Tänze ). Brahms veröffentlichte seine 21 Ungarischen Tänze in zwei Tranchen: die ersten 10 im Jahr 1869 und die 11 Stücke der 2. Serie erst 11 Jahre später im Jahr 1880.

Ursprünglich wurden die Ungarischen Tänze von Brahms für Klavier zwei- und vierhändig komponiert, bevor die Orchesterfassung veröffentlicht wurde. Wegen der ursprünglichen Klavierfassung sollte hier die eloquence-Doppel-CD-Ausgabe unter ASIN: B0000E5SGD Ungarische Tänze (Eloquence) erwähnt werden, auf der sich die Klavierfassung auf der CD Nr. 2 befindet, die vierhändig auf 2 Klavieren von Katia & Marielle Labèque gespielt wurde (diese CD einzeln als ASIN: B0000040Y6 Ungarische Tänze bzw. ASIN: B0009N2VNM ( "Brahms:Hungarian Dances 1-21" ) bzw. im 6-CDs-Box-Set mit ASIN: B00008CLIF ( "Klavier-Duette" ) ). Die Klavierfassung wird somit der CD Nr. 1 mit der Orchesterfassung - gespielt vom Gewandhausorchester Leipzig unter Kurt Masur - gegenübergestellt (letztere CD einzeln als ASIN: B00000E2PL Ungarische Tänze ).

Auf anderen CD-Ausgaben, die keine Orchesterfassung haben, gibt es natürlich auch nur die ursprüngliche vierhändige Fassung der Ungarischen Tänze für 2 Klaviere. Mir gefällt die vierhändige Klavierfassung von Steven & Stijn Kolacny am besten (SACD unter ASIN: B0006PV5IA ( Hungarian Dances ). Es wäre jedoch schön, wenn sie günstiger angeboten werden würde. Ausnehmend gut ist auch die Einspielung von James + Kathryn March (unter ASIN: B00009IC5L 21 Ungarische Tänze für Klavier Vierhändig , Probehören ist im mp3-Download-Bereich möglich). Sehr gut gefällt mir das Spiel auf 2 Klavieren auch von Yaara Tal & Andreas Groethuysen z. B. unter ASIN: B006TX26QS ('Brahms: Ungarische Tänze 1-21, Walzer op.39').

Da hier nur eine bestimmte Anzahl von eingetragenen Links zu CDs technisch funktioniert, sollten Sie in einem Extra-Browser-Tab zum vereinfachten Auffinden der CDs jeweils die kopierte ASIN-Nummer ins amazon-Suchfenster einfügen und 'Los' drücken.

Die Klavierfassung der Ungarischen Tänze von Eduard & Johannes Kutrowatz ist zwar hin und wieder für meinen Geschmack etwas schnell, aber sehr kunstvoll (unter ASIN: B0009QYQ28 "Ungarische Tänze" , Probehören ist leider noch nicht einmal beim CD Label Organum, sondern nur bei Abella möglich). Das Klavierspiel von Marie-Josèphe Jude & Jean-Francois Heisser empfinde ich als äusserst harmonisch (unter ASIN: B000RG16XM "Ungarische Tänze" , Probehören bei jpc). Das sehe ich beim oben mit CD-Links erwähnten und beim z. T. zu schnellen Spiel von Katia & Marielle Labèque auf 2 Klavieren nicht so. Alfons & Aloys Kontarsky spielen nach meiner Meinung die Akkorde der Ungarischen Tänze manchmal etwas zu hart (unter ASIN: B000024ZEK "Ungarische Tänze" ). Als letztes Klavierduo in meiner absteigenden Bewertungsreihenfolge nenne ich noch das aus Alfred Brendel & Walter bzw. Beatriz Klien bestehende, weil die Aufnahme rauscht (ASIN: B000021XVW "Brahms Ungarische Tänze / Klien" ).
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 6, 2012 8:28 PM MEST


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20