Profil für Ainoth > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ainoth
Top-Rezensenten Rang: 2.576.140
Hilfreiche Bewertungen: 210

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ainoth "ainoth"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Dude, Where's My Country?
Dude, Where's My Country?
von Michael Moore
  Taschenbuch

6 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Merkwürdige Unterhaltung, 5. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Dude, Where's My Country? (Taschenbuch)
Es kommt darauf an, was man von dem Buch erwartet. Ich denke der Titel zeigt schon, daß es sich nicht um eine wissenschaftliche Arbeit handeln kann.
Möchte man sich über die Verhältnisse in den USA informieren, sollte man ein anderes Buch lesen. Michael Moore befindet sich auf einem Kreuzzug und mir erscheint es so, als wäre er in der Wahl seiner Mittel nicht so weit von seiner Nemesis "Doubya" entfernt.
Auch er zeigt nur Ausschnitte und eine Seite der Geschichte. Was das angeht, ist er zumindest so ehrlich und läßt keinen Zweifel an seiner Intention. Das Buch ist Propaganda.
Die Fakten sind schlecht recherchiert, das Quellenverzeichnis am Ende ist Kosmetik.
Wenn man das Buch jedoch zu Unterhaltungszwecken liest und großzügig über kleinere Fehler ("Die Franzosen haben das Auto erfunden") hinwegliest, ist es amüsant. Auch wenn das Thema eigentlich ziemlich traurig ist, stellt Michael Moore es mit einigem Humor dar. Ein Highlight war für mich der Dialog mit seiner imaginären Urenkeltochter Anne Coulter Moore, eine Anspielung auf die erzkonservative Schriftstellerin Ann Coulter.
Fazit: lustig, leicht zu lesen, aber nicht unbedingt bildend. Schon gar nicht ausgewogen oder fair.


Seite: 1 | 2 | 3