ARRAY(0xb2b0bdd4)
 
Profil für Frank > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Frank
Top-Rezensenten Rang: 340.551
Hilfreiche Bewertungen: 82

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Frank

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Till Brönner
Till Brönner
Preis: EUR 9,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Na es geht doch!, 4. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Till Brönner (Audio CD)
Ich habe mich doch einige Zeit um diese Rezension herumgedrückt, denn es fällt mir deutlich schwerer, eine positive Rezension anstelle eines Verrisses zustande zu bringen. Da ich aber "At the end of the day" nur mit einem Stern bewertet habe - hauptsächlich wegen seines Gesanges, ist dies hier nun eine Sache der Ehre.

Warum also jetzt 5 Sterne? Zunächst einmal singt er nicht. Gar nicht. Das allein tut schon unendlich gut und bringt mir wieder in Erinnerung, wie grundsätzlich nahe er doch meinem Musikgeschmack ist. Obendrein finde ich diese CD richtig interessant - ich kenne (noch) keinen 70er Jahre Jazz aber wenn er so ist wie das hier, dann erkläre ich mich hiermit zum Fan.

Diejenigen, die mal was von diesem ihnen unbekannten Brönner hören wollen, können hier getrost zugreifen. Es ist eine typische Brönner CD: Jede ist anders, trotzdem erkennt man ihn sofort. Ob sie nun zu den guten zählt, muss wohl jeder für sich entscheiden. Ich für meinen Teil mag That Summer nicht, Rio noch weniger und zu At the end of the day habe ich mich bereits geäußert.
Ich halte dagegen Blue eyed soul für ein Meisterwerk, habe Oceana auch nach sechs Jahren noch regelmässig im Player und diese CD ist für mich sein dritter ganz großer Wurf.

Chapeau, Herr Brönner!


At the End of the Day
At the End of the Day
Preis: EUR 8,53

73 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Troubadixsch, 25. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: At the End of the Day (Audio CD)
Ich bin ja selbst schuld. Durch Midnight aufgehorcht, durch Chattin with Chet den Namen verinnerlicht, durch Blue eyed soul endgültig zum Verehrer geworden, deshalb auch That summer ertragen und verziehen, mit Oceana und auch dem Christmas Album die ultimative Wiedergutmachung erfahren, deshalb auch Rio verständnisvoll akzeptiert, kann ja nicht immer nach meinem Geschmack gehen.

Und so habe ich - wie viele andere auch - ziemlich alle CD's gekauft und nun ist der Herr Brönner wohlhabend und berühmt genug um das zu tun, was ihm gefällt. Was ein Teil seines Publikums dazu meint, ist wohl spätestens jetzt nicht mehr allzu relevant und nun habe ich den Salat...

Denn ich als Teil seines Publikums meine frei nach Asterix: Nein, er soll nicht singen! Nein. Bitte nicht. Vielleicht ein bisschen, wenn's denn passt, aber bitte, bitte nicht annähernd so viel wie auf dieser CD. Diese Stimme ist für mich meilenweit unter dem Niveau, das er sich so glorreich erblasen hat.

Obendrein gefällt mir die CD auch musikalisch nicht sonderlich, Frank Chasteniers "For you" (die ja sogar von Brönner produziert wurde!!) kommt mir im Vergleich deutlich gelungener vor. So wird dies die erste Brönner CD sein, von der ich mich mit Bedauern wieder zu trennen versuche... Schade.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 9, 2010 11:43 AM CET


Seite: 1