Profil für 19sascha78 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von 19sascha78
Top-Rezensenten Rang: 96.757
Hilfreiche Bewertungen: 112

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
19sascha78

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Logitech Illuminated Keyboard beleuchtete Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) schnurgebunden
Logitech Illuminated Keyboard beleuchtete Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) schnurgebunden

3.0 von 5 Sternen Schreibgefühl unschlagbar ... Haltbarkeit eher mittelmäßig, 30. November 2013
Ich muss vorweg sagen, dass ich noch nie eine Tastatur hatte, die so angenehm zu bedienen war wie diese. Die Ergonomie ist für mich wirklich unschlagbar, der Tastenanschlag schon fast perfekt.
Aber: beim Abstauben der Tastatur lösten sich zwei Tasten. Ich dachte, das wäre einfach zu beheben und versuchte die Tasten wieder einrasten zu lassen. Das ging nicht. Der recht billigte Kunststoff der Kunststofffeder war bereits gebrochen und somit muss ich eine teuere und eigentlich tolle Tastatur wegwerfen, weil zwei Tasten nicht mehr einzubauen sind. Das können Tastaturen, die vieleicht 1/5 des Preises kosten auch.


Corsair Force CSSD-F60GB2-BRKT 60GB interne Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), SSD)
Corsair Force CSSD-F60GB2-BRKT 60GB interne Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), SSD)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine neue Welt ... aber leider noch nicht ausgereift..., 26. August 2011
Die SSD ist super schnell... vor allem kaputt!

Der Computer startet mit Windows7 innerhalb weniger Sekunden (ca.25 s). Windows, wie auch große Programme wurde extrem schnell installiert und können flott gestartet werden... Ein Traum.
Leider hat diese SSD auch einen anderen Geschwindigkeitsrekord gebrochen. Nach nur 4 Monaten war Sie hinüber. Der Computer erkannte die SSD nicht mehr beim Start und wenn dies mal funktionierte, dann frohr des Stück innerhalb weniger Minuten (2-3 min) ein. Man sollte sich die ganzen Probleme mit der SSD mal im Internet anschauen, dann wird einem vll. bewusst, wie unausgereift diese Festplatten noch sind. Das betrifft übrigens auch andere Hersteller und nicht nur Corsair!

Schade, ich hatte mich an die Performance gewöhnt und vermisse die Geschwindigkeit enorm. Vll. werde ich ja mal in einem Jahr wieder eine SSD ausprobieren. Momentan würde ich ganz klar die Finger davon lassen. Statt einem Stern gebe ich zwei Sterne, weil ich immerhin vier Monate in den Genuss einer tollen Hardware war.

Edit: Habe die SSD nun nur noch mit einem Stern bewertet, da nun auch die zweite diesen Typs das zeitliche gesegnet hat. Nie wieder! Hab mir jetzt die aktuelle von Samsung gekauft.


Filztasche Ipad Filzhülle Ipad BABUSCHKA schwarz dekoop
Filztasche Ipad Filzhülle Ipad BABUSCHKA schwarz dekoop
Wird angeboten von HimmelWeit
Preis: EUR 34,90

5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt - wenn man keine haarenden Tiere zuhause hat., 18. Juni 2011
Ich will es prägnant zusammenfassen: Die Tasche ist ihr Geld wert! Sie macht genau das, was Sie soll und sieht dabei noch sehr schick aus.

Leider, und das wäre eigentlich im Voraus schon abzusehen gewesen, sammelt sich am und im Filz alles, was so im der Microwelt so umherfliegt. Von Staub über ... bis hin zu Haaren. Die Haare meiner Katze werden von der Tasche scheinbar angezogen. Zumindest sieht sie nach kurzer Zeit bereits nicht mehr wirklich ansehnlich aus. Das hängt vor allem auch damit zusammen, dass der schöne warme Filz meine Katze auch zum Nickerchen machen einlädt. Wenn ich mein iPad allerdings die ganze Zeit im Schrank oder in einer Schublade aufbewahren wöllte, bräuchte ich dieses Hülle nicht. Nur so könnte ich das beschriebene Problem verhindern.

Katzenhaltern würde ich von der Tasche abraten. Sonst ist es meiner Meinung nach eine lohnenswerte Anschaffung!


Sirui G-10 Aluminium Kugelkopf 29mm inkl. Wechselplatte und Transportbeutel
Sirui G-10 Aluminium Kugelkopf 29mm inkl. Wechselplatte und Transportbeutel

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1 A - Qualität eines (noch!) relativ unbekannten Herstellers, 18. Juni 2011
Dieses Produkt überzeugt auf der ganzen Linie. Während Sirui in anderen Ländern bereits zur gehobenen Stativmarke gehört, ist sie hier noch eher unbekannt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Sirui erst seit wenigen Jahren überhaupt Stative und Stativköpfe herstellt.

Der Stativkopf G-10 ist sehr gut verarbeitet, macht von der Materialanmutung und Haptik einen soliden und hochwertigen Eindruck und ist in der Bedienung sehr angenehm. Neben einer Winkelskala am Fuße des Stativkopfs und einer unkomplizierten Schnellverschlussmechanik der Schnellwechselplatte, die beide nicht im Produktbild zu sehen sind, wartet das Produkt mit vier verschiedenen Stellschrauben auf (Friction, Ball Lock, Fixierung der Schnellwechselplatte und Fixierung des Gelenks für horizontale Schwenks.

Jegliche Bewegungen des Stativkopfs, sei es die Kugelmechanik oder das Gelenk für die horizontale Rotation, lassen sich zuverlässig stufenlos einstellen. Gerade die Trennung zwischen BallLock und Friktion in zwei verschiedenen Hebeln sind hier hervorzuheben. Der Stativkopf macht genau das, was er soll und das auf einem m.E. hohen Niveau.

Für meine Nikon D7000 mit einem Nikon 55-300mm DX VR Objektiv reicht der Stativkopf vollkommen aus. Vergleichbare Produkte sind mindestens um die hälfte teurer.

Also noch ein echtes Schnäppchen, wenn man Qualität und Preis ins Verhältnis setzt.


Nikon AF-S DX Nikkor 55-300 mm 1:4,5-5,6G ED VR
Nikon AF-S DX Nikkor 55-300 mm 1:4,5-5,6G ED VR
Wird angeboten von Prompt Electronics
Preis: EUR 255,00

98 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entscheidung nicht bereut, 4. Juni 2011
Nachdem ich mir eine neue DSLR-Kamera gekauft hatte wollte ich nun das Standard-Objektiv (18-55 mm) um ein Telezoom-Objektiv erweitern. In die engere Wahl kamen schließlich die Telezoom-Objektive Nikon 55-200 mm und Nikon 55-300 mm (beide mit VR).
Leider konnte ich vor dem Kauf keines der beiden Objektive selbst testen, so dass ich mich auf die Meinungen und Bildbeispiele in verschiedensten Foren stützen musste. Die Recherche war garnicht so einfach, da es zum 55-300 mm Objektiv noch nicht sehr viele Beiträge gibt. Auch Tests in Zeitschriften sind mir bislang nicht bekannt. Produktvorstellungen reichen hier, aufgrund fehlender kritischer Haltungen, nicht aus.

Folgende Kriterien waren für meine Entscheidung ausschlaggebend:

- Max. Brennweite
- Abbildungsqualität
- Preis

Max. Brennweite
Selbstverständlich ist dieses Kriterium schon ein wenig unfair für den Vergleich von zwei unterschiedlichen max. Brennweiten. Allerdings muss dies immer im Zusammenhang mit der damit verbundenen Abbildungsqualität (z.B. Rauschen, Schärfe, usw.) gesehen werden. Allerdings würde ja auch die Möglichkeit bestehen, dass die Bildqualität des 55-300 mm Objektivs ab 200 mm nicht mehr akzeptabel wäre.
Nach den ersten Testläufen (mit den Variationen: innen, außen, Kunstlicht, Blitz und starke Sonneneinstrahlung) bin ich mit dem 55-300 mm sehr zufrieden. Es zeigt sich das im oberen Brennweitenbereich häufiger diskutierte leichte Rauschen, wobei dies noch in einem erträglichen Maße auftritt.
Meiner Meinung nach lohnen sich die 100 mm mehr an Brennweite im Vergleich zum anderen Produkt, das sehr häufig als Geheimtipp bezeichnet wird.

Abbildungsqualität
Alle Kommentare und Bildbeispiele in Foren kann ich durch meine ersten Bilder vollkommen bestätigen. Das Objektiv kann gestochen scharfe Bilder und ein wunderschönes Bokeh liefern. Durch die Bildstabilisierung VR II wird gerade das Fotografieren im oberen Brennweitenbereich stark unterstützt. (Meine unruhigen Hände sind für diese Technik sehr dankbar ;) Dies kann öfters auch die Verwendung eines Stativs ersetzen - aber eben nicht immer.
Ich bin mit der Abbildungsqualität im gesamten Brennweitenbereich zufrieden bis sehr zufrieden.

Preis
Zwischen den Objektiven liegt ein Preisunterschied von 100 Euro. (Wobei bedacht werden muss, dass wir uns im Consumerbereich befinden) Gerne hätte ich die 100 Euro weniger ausgegeben und damit ein - laut vielen Tests und Meinungen - gutes Obejektiv gekauft. Gereizt haben mich die 100 mm mehr an Brennweite aber schon. Ob es das Wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Ich bereue die Entscheidung nicht.

Zusammenfassung
Das Nikon AF-S DX Nikkor 55-300 mm 1:4,5-5,6G ED VR macht eine sehr gute Figur mit minimalen Einschränkungen im oberen Brennweitenbereich. Diese sind meiner Meinung nach aber vernachlässigbar. Während Nikon mit der 55-200 mm Version ein solides Objektiv vorgestellt hat, das mittlerweile schon als echtes Schnäppchen gesehen wird, denke ich, konnte Nikon mit der 55-300mm Version, was Bildqualität usw. angeht, gut anschließen. So blieb für mich die Entscheidung, ob sich die 100 Euro mehr lohnen, ausschließlich auf die Abwägung zwischen 200mm und 300mm max. Brennweite beschränkt. Für mich hat es sich gelohnt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 8, 2011 12:26 PM CET


Cullmann NANOMAX 290 Einbeinstativ mit Kugelkopf (4 Auszüge, Tragfähigkeit 2,5 kg, 150cm Höhe, Packmaß 48cm)
Cullmann NANOMAX 290 Einbeinstativ mit Kugelkopf (4 Auszüge, Tragfähigkeit 2,5 kg, 150cm Höhe, Packmaß 48cm)

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vollkommen ausreichend - bin sehr zufrieden, 4. Juni 2011
Ich habe sehr lange hin- und herüberlegt, welches Einbeinstativ es nun werden soll. Entscheidend waren für mich die folgenden Kriterien in der angegebenen Reihenfolge:

- Preis
- Stabilität
- Gewicht

Preis:
Ich denke, der Preis ist konkurrenzlos günstig. Man bedenke, dass bei diesem Stativ der Kugelkopf und das Einbein zusammen enthalten sind. Dabei lässt sich der Stativkopf lösen um ggf. auch andere Aufsätze zu verwenden. Es ist klar, dass beide Teile nicht mit den Merkmalen der teuren Konkurrenten mithalten können, dafür kostet das Gesamtpaket aber auch mind. die Hälfte.

Stabilität:
Vollausgezogen bietet das stativ für meine D5100 von Nikon und ein 55-300 mm Objektiv (zusammen ca. 1200g) einen soliden Stand und damit eine entsprechende Sicherheit für verwacklungsfreie und scharfe Bilder. Mit der Stabilität hängt auch die Qualität des Materials zusammen. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden.
Nun muss ich sagen, dass ich keine Referenz dazu habe. Möglicherweise würde im Vergleich dann mein Urteil anders ausfallen. Auf der anderen Seite erfüllt das Stativ den Zweck und ich bin subjektiv vollkommen zufrieden damit.

Gewicht:
Vergleichen Sie selbst, wie viel die preislich ähnlich ausgezeichneten Konkurrenzmodelle wiegen. Nehmen Sie dann noch die Stative des mittleren und teureren Segments hinzu und Sie werden sehen, dass dieses Stativ mit einem Gewicht von 360g ganz oben mitspielt - wenn man ein leichtes Stativ sucht. Trotz des niedrigen Gewichts, ist dennoch die Stabiltät vollkommen ausreichend.

Zusammenfassung:
Meiner Meinung nach ist das Cullmann Nanomax 290 ein wahres Schnäppchen. Es ist günstig, stabil und leicht. Für Einsteiger kann ich eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. So günstig kommt man meiner Meinung nach an keine vergleichbare Qualität.


Seite: 1