ARRAY(0xa64f545c)
 
Profil für J. Hartmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Hartmann
Top-Rezensenten Rang: 18.851
Hilfreiche Bewertungen: 284

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Hartmann (Ostwestfalen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Dead Eye Collector
Dead Eye Collector
DVD ~ Dmitri Orlow
Preis: EUR 11,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warnung: Neuer Name - alter Film!, 1. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Dead Eye Collector (DVD)
Dieser Film wurde bereits 2010 unter dem Namen " TRACKMAN - Der Untergrund Killer" veröffentlicht.

Anscheinend wird mit dem neuen Namen jetzt versucht weiter Geld einzunehmen, da der Film unter altem Namen zu viele schlechte Kritiken erhalten hat und sich hoffentlich nicht mehr verkauft.
Also eine Art bewusste Täuschung um Käufern diesen Schund anzudrehen.

Der Film ist kurz gesagt in allen Belangen mies:
- schlechter Ton
- sehr schlechte Synchronisation
- wirre und uninteressante Story(entwicklung)
- miese Schauspieler
- alberne Dialoge


Weihnachts Leuchtdeco Lichtschlauch Tanne H.30cm B.25cm 2a
Weihnachts Leuchtdeco Lichtschlauch Tanne H.30cm B.25cm 2a
Wird angeboten von BGH-NEUHAUS-DE
Preis: EUR 12,90

3.0 von 5 Sternen Qualität ausreichend, einige Mängel, 10. Dezember 2013
Für einen Preis unter €10,- ist die Qualität ausreichend, jedoch ist das Konzept nicht gut durchdacht.

pro:
- schön hell

contra:
- durch die Abschlusskappe wirkt die Tanne oben nicht richtig geschlossen
- Zuleitung oben, nicht unten. Führt zu den nächsten beiden Problemen:
- Zuleitung zu kurz. Man muss vom oberen Ende der Tanne irgendwie eine Steckdose (oft in Bodennähe) erreichen
- die Zuleitung drückt von oben nicht ganz mittig auf die Tanne, daher hängt sie immer leicht schief


Kein Titel verfügbar

3.0 von 5 Sternen für den Preis ist die Qualität ausreichend, 10. Dezember 2013
Für den Preis ist die Qualität ausreichend, jedoch ist das Konzept nicht gut durchdacht.

pro:
- schön hell

contra:
- durch die Abschlusskappe wirkt die Tanne oben nicht richtig geschlossen
- Zuleitung oben, nicht unten. Führt zu den nächsten beiden Problemen:
- Zuleitung zu kurz. Man muss vom oberen Ende der Tanne irgendwie eine Steckdose (oft in Bodennähe) erreichen
- die Zuleitung drückt von oben nicht ganz mittig auf die Tanne, daher hängt sie immer leicht schief


Braun Series 5 5030s-5 Rasierer
Braun Series 5 5030s-5 Rasierer
Preis: EUR 108,00

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen unbrauchbar bei Dreitagebart, 21. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Braun Series 5 5030s-5 Rasierer (Badartikel)
Ich habe den Braun 5030s als Ersatz für meinen sehr ähnlichen Braun 5612 Typ 5720 Rasierer gekauft, weswegen der Neue sich auch den direkten Vergleich mit dem Alten gefallen lassen muss.

Der 5030s hat dabei einige Vorteile zu bieten:
- geringe(re) Lautstärke
- sehr hautschonende Rasur (bei täglicher Rasur)
- lange Akkulaufzeit
- Stoppeln bleiben im Scherkopf, fallen nicht während der Rasur heraus

Leider hat der 5030s auch zwei Nachteile:
- schlechtere Rasurleistung (man muss mehrfach über die selbe Stelle gehen)
- ziept an den Barthaaren ab 2-/3-Tage-Bart

Da ich mich nur alle zwei Tage rasiere, bzw. über das Wochenende gar nicht, muss mein Rasierer mit meinem 2-/3-Tage-Bart zurecht kommen.
Das gelingt dem Braun 5030s leider nicht.
Bereits mit einem Tag Pause fängt er vereinzelt an zu ziepen, was bei zwei Tagen Rasurpause dann verstärkt auftritt.

Mein alter Braun 5612 rasiert zwar insgesamt nicht ganz so hautschonend, hat jedoch selbst einen 4 Tage alten Bart problemlos und ohne Ziepen geschafft.

Deswegen wurde der neue Braun 5030s direkt gegen einen Panasonic ausgetauscht.
Ich will schließlich nicht meine Rasurgewohnheiten nach einem Rasierer richten müssen.
Mich hat Braun nach ca. 20 Jahren als Kunden verloren.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 23, 2014 11:16 AM CET


Zombieparade: Storys
Zombieparade: Storys
von Max Brooks
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Etikettenschwindel, 5. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Zombieparade: Storys (Taschenbuch)
Das Büchlein ist leider ein ziemlicher Etikettenschwindel!

Sowohl in der Produktbeschreibung von Amazon, als auch auf dem Klappentext des Buches selber wird ein Konflikt zwischen Vampiren und Zombies angedeutet.
Tatasächlich enthält das Buch jedoch vier Kurzgeschichten, von denen nur eine einzige das erwartete Thema behandelt.
Diese Geschicht ist dann auch ok, mehr jedoch nicht.

Eine andere Geschichte ist bereits in dem Buch "The New Dead" veröffentlicht worden und damit ein lahmer Aufguss.

Die restlichen beiden Geschichten sind relativ uninteressant.

Insgesamt also viel zu wenig Gegenleistung für den Preis.
Ich bin ziemlich enttäuscht und fühle mich sowohl durch die Wiederauflage einer bereits bekannten Kurzgeschichte, als auch wegen des angesprochenen Etikettenschwindels ziemlich veralbert.
Keine Empfehlung!

Der Zombie Survival Guide (Buch + Comic) desselben Autors sind wesentlich besser.


Auferstehung: Roman
Auferstehung: Roman
von Brian Keene
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen keine richtigen Zombies, 21. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Auferstehung: Roman (Taschenbuch)
Ich habe bereits etliche Bücher über Zombies gelesen, u.a. auch vom Autor dessen Buch 'Totes Meer'.
Da es mir recht gut gefallen hatte, habe ich mir 'Auferstehung' zugelegt.

Leider wurde ich sehr enttäuscht und habe nach ca. einem Drittel aufgehört zu lesen.
Das Buch handelt leider nicht von typischen Zombies, sondern von Besessenen. Jeder Tote kehrt automatisch als Untoter wieder, jedoch halt besessen von einer Art Dämon.
Damit sind diese Untoten weiterhin sehr intelligent, können sprechen, Werkzeuge und Waffen benutzen und sogar Auto fahren!!

Das wirkt alles irgendwie albern und noch unrealistischer als das Zombie-Thema sowieso bereits ist.
Durch die diversen, zombie-untypischen Verhaltensweisen und Möglichkeiten der Untoten kommt auch wenig der von mir erwarteten Atmosphäre auf.
Anscheinend wird das Thema seines Buches 'Das Reich der Siqqusim' hier irgendwie wieder aufgegriffen.

Ich kann für das Buch als Zombie-Roman leider keine Empfehlung geben.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 7, 2013 2:13 PM MEST


The New Dead: Die Zombie-Anthologie
The New Dead: Die Zombie-Anthologie
von Christopher Golden
  Broschiert
Preis: EUR 14,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen mehr schlecht als recht, 30. September 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Meine Erwartung anhand der Buchbeschreibung wurde leider nur zum Teil erfüllt.

Einige der Geschichten sind zwar gelungen und unterhalten gut, der größere Teil ist jedoch eher langweilig oder sogar richtig mies.
Zombies sind zwar generell immer Fiktion, doch einige Autoren haben es dabei ziemlich übertrieben. Deren Geschichten sind zu unglaubwürdig und dabei noch uninteressant geschrieben, als dass eine entsprechende Spannung und Begeisterung entstehen könnte. In einer Geschichte kommt z.B. überhaupt kein einziger Zombie vor, noch nicht einmal ansatzweise. Und die letzte Geschichte als Twitter feed ist zudem noch umständlich zu lesen.
Der Klappentext verspricht eindeutig mehr als tatsächlich enthalten ist.

Für den letztlich kleinen Anteil guter (und leider auch kurzer) Geschichten ist das Buch einfach zu teuer und mehrheitlich eine Zeitverschwendung.


Diablo III
Diablo III
Preis: EUR 29,98

10 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen leider kaum Spielspaß, 20. Mai 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III (Computerspiel)
Das Spiel ist eigentlich ziemlich gut - wenn man es denn mal spielen kann!

Doch leider gibt es am laufenden Band technische Probleme seitens Blizzard.
Erst waren die Anmeldeserver überlastet - so als hätte man anhand der Vorbestellungen und WoW-Jahrespässe nicht ungefähr das Mindestmaß an Spielern abschätzen können.
Dann sind die Server wegen Wartungsarbeiten komplett heruntergefahren. Wie z.B. aktuell am Sonntagnachmittag. Das wäre ein idealer Zeitpunkt für mich um spielen zu können; wird aber leider nichts daraus. Tagsüber in der Woche scheint es meist besser zu laufen, da muss ich jedoch arbeiten. Und abends beginnen wieder die Probleme.

Und das ganze Theater nur wegen der zwangsweisen Onlineverbindung, obwohl ich komplett alleine, als Singleplayer, spielen möchte.
Man hätte Diablo 3 ohne Weiteres auch mit einem sinnvollen Offlinemodus versehen können. Doch Blizzard schreckt vor so einem gravierenden Kontrollverlust über die Spieler anscheinend zurück.
Lieber gängelt man jeden Käufer unnötigerweise mit dem Onlinezwang - die resultierenden Probleme werden einfach ignoriert, totgeschwiegen und mit billigen Standardfloskeln abgetan.

Ich bin echt entäuscht nach 12 Jahren Wartezeit auf Diablo 3 dermaßen veralbert zu werden :(


NAVIGON 40 Premium Navigationssystem (10,9cm (4,3 Zoll) Display, Europa 43, TMC, Bluetooth2.0, One Click Menu, Aktiver Fahrspurassistent, TTS)
NAVIGON 40 Premium Navigationssystem (10,9cm (4,3 Zoll) Display, Europa 43, TMC, Bluetooth2.0, One Click Menu, Aktiver Fahrspurassistent, TTS)

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen totaler Schrott, 11. März 2012
Ich habe wegen guter Testberichte das 40 Premium gekauft, bin jedoch von der mehr als mangelhaften Leistung sehr entäuscht.

- Die Halterung taugt nichts. Der Saugnapf hält nicht richtig an der (sorgfältig gereinigten) Scheibe und fällt regelmäßig auch an verschiedenen Positionen ab.
- Der Touchscreen reagiert teils erst nach wiederholter Berührung. Gerade während der Fahrt inakzeptabel.
- Teilweise will einen das Gerät von der geraden und idealen Strecke (Bundesstraße) unbedingt herunter und zu einem riesigen Umweg führen, obwohl es keinerlei Stauwarnung gibt. Am Vortag war die selbe, unveränderte Strecke noch fehlerfrei.
- Trotz geladenen Akkus lässt sich das Gerät manchmal nicht einschalten. Geht dann irgendwann (am nächsten Tag oder so) plötzlich wieder.
- Ab und zu hängt die Software im Ladebildschirm fest und startet erst nach zig Neustarts richtig.
- Der GPS-Empfang ist eine totale Katastrophe. Im Haus keinerlei Empfang, vernünftige Routenplanung vorab damit unmöglich. Ein Handy direkt daneben hat keinerlei Probleme mit dem GPS-Signal, und auch ein Navi vom Aldi empfängt ein Signal. Selbst im Auto dauert es teils 8-10 Minuten bis das Signal endlich erkannt wird. Wirkt wie ein schlechter Witz.

Für das Geld eines 40 Premium bekomme ich fast 2 Billiggeräte, die eindeutig besser funktionieren.
Die technischen Aspekte des Navigon sind der letzte Schrott und sorgen für anhaltenden Frust. Absolut nicht zu empfehlen!


Die Anderen: Die große Orks-Elfen-Zwerge-Troll-Parodie
Die Anderen: Die große Orks-Elfen-Zwerge-Troll-Parodie
von Boris B.B.B. Koch
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

2.0 von 5 Sternen mehr nervig als lustig, 3. Oktober 2011
Die eigentliche Story ist durch diverse Fanatsyromane großteils bekannt und wirkt hier leider oftmals sehr gezwungen zusammengestückelt.
Damit bliebe diesem Buch noch der Humor als herausragender Faktor um die eigene Existenz zu rechtfertigen.

Doch leider versagt dieser Humor nur zu oft. Es gibt durchaus witzige Stellen, doch richtige Lacher sind rar gesät. Überwiegend reicht es nur zu einem kleinen Schmunzeln und noch weit häufiger noch nicht einmal dazu. Viele Gags wirken deplatziert, überflüssig und viel zu platt.
Dazu kommen dann die nervigen Fußnoten. Anfangs habe ich diese noch gelesen, später einfach ignoriert. Die enthaltenen Informationen sind noch seltener lustig als der Rest des Buches und für die Story völlig irrelevant.
Die Krönung sind jedoch die Werbeunterbrechungen, die bei spannenden Stellen eingefügt sind damit einen Teil der Handlung ersetzen. Inhaltlich hunderprozentig langweilig und ohne Bezug zur Story dienen sie eher als Loblieb auf den Autor. Leider vergeudetes Papier und Druckerschwärze.

Für mehr als zwei Sterne hat es meiner Ansicht nach nicht gereicht, da die nervigen, langweiligen und nicht lustigen Stellen den deutlich größeren Teil des Buches einnehmen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4