Profil für LTM > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von LTM
Top-Rezensenten Rang: 2.298
Hilfreiche Bewertungen: 880

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
LTM
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Ultrasport Überwachungskamera Secure Guard Pro Ready, Weiße Led, 331400000208
Ultrasport Überwachungskamera Secure Guard Pro Ready, Weiße Led, 331400000208
Preis: EUR 149,99

5.0 von 5 Sternen Durchdacht überwacht, 10. April 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ultrasport hat mich mit seiner Überwachungskamera Secure Guard Pro sehr positiv überrascht, noch ehe ich die Kamera überhaupt in Betrieb genommen habe. Nicht etwa durch eine besonders tolle Verpackung, sondern vielmehr durch das sehr umfangreiche Zubehör. Hervorheben möchte ich dabei das beiliegende USB-Kabel, die 8 Mignon-Batterien sowie die 16 GB Speicherkarte (unterstützt werden im Übrigen gängige SD- sowie SDHC-Karten). Folglich verspricht Ultrasport nicht zu viel, wenn der Hersteller angibt, bei dieser Kamera würde es sich um eine Ready version handeln. Tatsächlich ist die Kamera nach wenigen Minuten einsatzbereit. Sie verfügt - der Vollständigkeit halber sei das noch erwähnt - über folgende Anschlüsse: TV-Out, USB-Port, SD-/SDHC-Karten-Slot sowie DC-Input.

Ich hab mir diese Überwachungskamera in den Garten gehangen, angebracht an einem Baumstamm hängt sie dort nun seit ein paar Tagen und schießt in schöner Regelmäßigkeit Bilder, sobald sich im Garten etwas tut, d.h. eine Bewegung feststellbar ist. Dadurch, dass die Kamera IP 54 Wasserfest ist, machen ihr weder Regen noch Schnee zu schaffen, außer der Schnee sammelt sich in direkter Umgebung des Objektivs - dann ist die Sicht natürlich versperrt. Die Qualität der gemachten Bilder und Videos ist beeindruckend. Ich hätte hier mit Pixelchaos gerechnet, tatsächlich aber filmt die Kamera im AVI Format und in Full-HD Auflösung von 1920x1280, sofern man das möchte. Die Videolänge ist programmierbar, die mögliche Länge reicht von einer bis hin zu 60 Sekunden. Die Qualität der Fotos steht so manch einer Hobbykamera in nichts nach. 12 Megapixel lassen jedes Detail sehr gut erkennen. Gespeichert wird im JPEG Format. Wer möchte, kann die Qualität zu Gunsten einer größeren Anzahl an Bildern auf der Speicherkarte auch auf 8 und 5 Megapixel herunterschrauben. Auch die reichen um gute Aufnahmen zu erhalten.

Die Ausbeute kann - das ist besonders positiv - direkt auf der Kamera betrachtet werden. Ein 2 Zoll kleiner TFT-Schirm macht es möglich. Besser geht das natürlich, indem man die Karte entnimmt und am PC/Laptop auswertet oder die Kamera per USB mit einem solchen verbindet.

Ehe ich mich hier aber in weiteren Details verliere, kürze ich ab mit der Frage: Würde ich diese Überwachungskamera weiterempfehlen? Ja, ich würde. Sie überzeugt mit einem durchdachten Zubehörkonzept, einer hohen Funktionsbreite und mit guter Verarbeitung. Insofern: 5 Sterne.


Beurer FC 72 Gesichtssauna
Beurer FC 72 Gesichtssauna
Preis: EUR 62,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Entbehrlicher Luxus, 2. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Beurer FC 72 Gesichtssauna (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Allein schon der Begriff Dampfsauna klingt nach Entspannung, Wohlbefinden - und nach gutem Marketing. Wer die wohltuende Wirkung einer Dampfbehandlung zu schätzen weiß, wird sich vielleicht für ein solches Gerät interessieren. Es ist, das ist von Beginn an klar, ein absolutes Luxusobjekt. Denn - seien wir ehrlich - mit einer Schüssel heißen Wassers lässt sich nahezu der gleiche Effekt erzielen. Zum "nahezu" gleich mehr. Vorab aber noch einige Worte zum Gerät selbst. Das Design ist ansprechend unauffällig, das Gerät angenehm klein und damit gut zu verstauen. Eine Touchtaste sorgt dafür, dass sich kein Schmutz in irgendwelchen Rillen ablagern kann. Die Öffnungsklappe zum Einfüllen des destillierten (!) Wassers ist etwas klein, etwas unpraktisch gestaltet, da mitunter nicht einfach zu öffnen. Der mitgelieferte Messbecher soll eine optimale Dosierung erleichtern und erfüllt seinen Zweck. So weit, so gut.

Jetzt zur eigentlichen Leistung. Etwa zehn Sekunden braucht die FC 72 Gesichtssauna, bis sie tatsächlich Dampf versprüht. Eine für mich überraschend kurze Zeit. Dann dampft das Gerät 15 Minuten vor sich hin, eine automatische Abschaltung verhindert, dass das Gerät irgendwann ohne Wasser heiß läuft und den Geist aufgibt. Und auch, dass man zu lange vor sich hin dampft. Die Wirkung ist wie schon eingangs erwähnt sehr angenehm, man spürt förmlich, wie sich die Poren öffnen. Ein Ionisierer im Gerät soll dafür sorgen, dass der Dampf noch feiner wird, was die beschriebene Wirkung noch verstärken soll. Feststellen lässt sich das indes nicht, man muss dem Marketingsprech schon vertrauen.

Nun zum abschließenden Fazit: Diese Gesichtssauna ist toll. Die Wirkung klasse, der Effekt spürbar. Ja, sie ist auch komfortabel. Wasser aufkochen, in eine Schüssel füllen, Handtuch übern Kopf werfen - all das gehört mit ihr der Vergangenheit an. Aber: Das hat seinen Preis. Und der ist für meine Begriff recht stolz, weil hoch. Sie ist damit ein entbehrlicher Luxus. Aber eben einer, auf den ich nun ungern verzichten möchte. Daher kann ich die Beurer FC 72 Gesichtssaune guten Gewissens weiterempfehlen.


BURBERRY Brit für Herren Eau de Toilette, 30 ml
BURBERRY Brit für Herren Eau de Toilette, 30 ml
Preis: EUR 45,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenehm langanhaltend, 2. April 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ob man einen Duft gut riechen kann oder nicht ist am Ende immer eine sehr individuelle Entscheidung, zumal jeder Duft an jedem ein wenig anders riecht. Insofern möchte ich gar nicht den Duft an sich bewerten, sondern versuchen seine Qualität einzuschätzen. Daher nur kurz zum Duft selbst: Brit ist ein eher legerer Duft, ich rieche vor allem Bergamotte und auch Mandarine heraus, auch Moschus. Nach meinem Empfinden ist das ein angenehmer Duft für jeden Tag, nicht aufdringlich, aber doch wahrnehmbar.

Damit bin ich auch schon bei der Qualität. Burberry verlangt hier einen stolzen Preis, insbesondere für den kleinsten Flakon. Entsprechend sollte der Duft auch was hergeben. Zu meiner Freude wurde ich hier nicht enttäuscht. Für ein Eau de Toilette ist der Duft angenehm lange wahrnehmbar, ehe er verfliegt. Er hat auch eine hohe Konstanz - ich weiß nicht, wie ich das anders ausdrücken soll. Gemeint ist: Er bleibt lange Zeit gleich. Andere Düfte verändern sich nach kurzer Zeit. Dieser bleibt - einmal aufgesprüht - so wie er ist. Die Ergiebigkeit ist sehr gut. Ich benutze regelmäßig und vermutlich vergleichsweise viel Parfüm. Hier braucht man tatsächlich nur wenige Spritzer.

Alles in allem ein wirklich schöner, lang wahrnehmbarer, aber dabei nicht aufdringlicher Duft für jeden Tag.


Beurer IPL 7000 Dauerhafte Haarentfernung
Beurer IPL 7000 Dauerhafte Haarentfernung
Preis: EUR 153,80

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hält fast alles, was der Hersteller verspricht, 30. März 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zugegeben, Geräte zur dauerhaften Haarentfernung waren mir immer ein wenig suspekt. Dennoch habe ich versucht diesem Gerät von Beurer einigermaßen unvoreingenommen entgegen zu treten. Zum Glück, denn vom Ergebnis bin ich durchaus positiv überrascht. Wichtiger aber noch (für mich): Meine Skepsis ist zumindest zum Großteil gewichen.

Dazu beigetragen haben in erster Linie die ausführlichen Erläuterungen des Herstellers zur Vorgehensweise bzw. zur Wirkung der Behandlung mit dem IPL 7000. Zum Einen ist das Gerät so konzipiert, dass Schäden verhindert werden sollen, etwa indem ein Lichtimpuls nur dann abgegeben wird, wenn das Gerät 100% Kontakt mit der Hautoberfläche hat. Ein versehentliches Blenden der Augen ist so ausgeschlossen. Für Sicherheit sorgen auch ein UV-Filter und ein Hauttypsensor. Hier wurde also an vieles gedacht. So weit zur Sicherheit. Jetzt zur Wirkweise: Der IPL 7000 sendet Lichtimpulse an die Haut, die vom Pigment Melanin in der Hautwurzel absorbiert werden. Die dabei entstehende Wärme sorgt dafür, dass das Haarwachstum verhindert wird. Hierbei wird das Haar nicht gezogen, geschnitten oder sonst was, sondern einfach nur lahmgelegt. Weil das Haarwachstum aber drei Phasen kennt (Wachstum, Übergang, Ruhe), dauert es lange (und länger als von Beurer angegeben), bis die Haare auf diese Art und Weise entfernt sind. Vier Behandlungen wie vom Hersteller angegeben, reichen hier nicht aus (zumindest laut meiner jetzigen Erfahrung). Und ja, klar, mit einem Rasierer geht es schneller. Aber eben nicht nachhaltig, und genau das ist der Vorteil eines solchen Gerätes.

Design, Haptik und Ergonomie sind vollkommen in Ordnung, das Gerät an sich macht einen guten Eindruck und die Verarbeitung wirkt solide. Insofern hält das Gerät, was der Hersteller verspricht. Dass die Behandlung länger dauert als angegeben überrascht mich nicht, sorgt aber für einen Stern Abzug. Denn: Hier hält das Gerät noch nicht ganz, was Beurer vorgibt. Ansonsten aber bin ich sehr zufrieden und würde den IPL 7000 auch weiterempfehlen.


Samsung S34E790C Curved Monitor 34 Zoll (86,36 cm) im 21:9 Format Auflösung 3.440 x 1440 Pixel (UWQHD), 2x HDMI 1.4, DP 1.2, USB 3.0
Samsung S34E790C Curved Monitor 34 Zoll (86,36 cm) im 21:9 Format Auflösung 3.440 x 1440 Pixel (UWQHD), 2x HDMI 1.4, DP 1.2, USB 3.0
Preis: EUR 948,00

2 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Curved ist das neue Flat: Sensationell, 19. März 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Was war das für ein Sprung, was für ein Fortschritt, als endlich Flat-Bildschirme einzogen und der guten alten Röhre den Garaus machen, sie vom Schreibtisch verdrängten. Plötzlich war mehr Platz da, und nicht nur das, man profitierte auch von einer besseren Auflösung. Einziges Manko: Der Preis. Als die ersten Flats verfügbar waren, traf einen spätestens dann der Schlag, wenn man aufs Preisschild schaute. Doch die Preise fielen so schnell wie die Vielfalt des Angebots zunahm.

Jetzt stehen wir meiner Ansicht nach vor dem nächsten großen Sprung. Nachdem ich jetzt jahrelang mit diversen Bildschirmen (ergänzend zum Laptop) von Dell und Apple gearbeitet habe, habe ich in jüngster Zeit immer mehr mit der Anschaffung eines Curved-Displays geliebäugelt. Nicht nur aufgrund der reinen Größe (Diagonale hier >86 Zentimeter), sondern vor allem auch und insbesondere aufgrund des Blickwinkels. Ich muss dazu sagen, dass ich sehr viel am Bildschirm arbeite, mitunter zehn Stunden am Tag vor ihm verbringe. Mir kommt es also nicht nur auf ein schönes Erscheinungsbild an, sondern auch auf die Qualität. Augenschonend sollte der Bildschirm sein. Und mir viel Spielraum bieten, auch einmal mehrere Dokumente gleichzeitig bearbeiten zu können, ohne dabei auch nur einmal klicken zu müssen. Diese Ansprüche sollte nun der S34E790C von Samsung erfüllen.

Der Bildschirm kommt sicher verpackt daher, schon die reine Größe der Verpackung lässt ahnen: Hier bekommt man viel Bild fürs Geld. Das Auspacken geht schnell und komfortabel, der anfallende Müll hält sich in Grenzen. Insgesamt dauert es nur wenige Minuten von Lieferung bis Erstinbetriebnahme. Alles, was dazu erforderlich ist, liefert Samsung mit. Alles andere wäre auch ein Unding - bei diesem Preis. Das HDMI-Kabel verfügt dabei über eine vernünftige Länge und wirkt hochwertig. Also. Ausgepackt, angeschlossen, angemacht. Es folgt: Ein Aha-Effekt. Das sichtbare Bild wirkt riesig! Und ist selbst in den Ecken gut sichtbar - dank des Curved-Effekts. Die Wölbung des Bildschirms soll dafür sorgen, dass jeder Bildpunkt gleich weit vom Auge entfernt sein soll. Es wirkt tatsächlich so.

Über Tasten auf der Monitor-Rückseite lässt sich der Bildschirm an- und ausschalten, selbstverständlich lassen sich so auch Kontrast, Helligkeit, etc. einstellen. Die Werkseinstellung ist schon sehr gut. Doch jeder hat so seine persönlichen Vorlieben - und so spiele ich immer noch mit den Einstellungen.

Alles in allem ist dieser Monitor wirklich toll. Er ist groß, aber nicht zu groß. Er ermöglicht komfortables Arbeiten. Ohne weiteres lassen sich drei bis vier Programme/Fenster parallel anzeigen und nutzen. Ich habe den Eindruck, dass meine Augen langsamer ermüden, das Arbeiten ist diesbezüglich sehr angenehm. Ich würde sagen, dass das einzige Manko dieses Monitors der Preis ist. Aber wie schon eingangs geschrieben, besteht hier natürlich Hoffnung. Curved Displays sind relativ neu. Demnächst werden sie (vermutlich) Standard sein, und damit auch die Preise massiv fallen. Spätestens dann werde ich mir überlegen mir sogar noch einen zweiten Schirm anzuschaffen. Ganz einfach, weil er klasse ist.


Hercules Universal DJ
Hercules Universal DJ
Wird angeboten von Keepdrum / Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 179,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Anfänger geeignet, 30. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Hercules Universal DJ (Personal Computers)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Anfänglich hatte ich so meine Zweifel, ob ich mit dem Hercules Universal DJ klarkommen würde. Absolut unerfahren diesbezüglich, freute ich mich dennoch auf dieses Mischpult. Gerade wenn man hin und wieder die eigenen vier Wände in eine Tanzfläche verwandelt, ist ein gutes Musikequipment von Vorteil. Bisher beschränkte sich dieses auf eine gute Anlage und meinen Mac als Musikquelle. Jetzt arbeitet dazwischen der Hercules Universal DJ.

Hervorheben möchte ich die hohe Kompatibilität des Gerätes. Man kann es mit Android, iOS, PC und Mac betreiben. In meinem Fall kommen wie schon erwähnt ein Macbook sowie ein iPhone zum Einsatz. Zwei Geräte gleichzeitig stellen überhaupt kein Problem dar. Im Gegenteil. Der große Vorteil ist, dass man nicht den ganzen Abend am Mischpult stehen bleiben muss. Zum einen ermöglichen Wiedergabelisten auch mal längere Abwesenheit, zum anderen lässt sich die Wiedergabe auch bequem vom Smartphone via Bluetooth steuern. Allerdings - wie bei Bluetooth üblich - kann es hier gerade bei unüberlegtem Entfernen zu Verbindungsabbrüchen kommen, so dass die Steuerung ausfällt. Aber: Das ist nichts ungewöhnliches.

Den Lieferumfang haben andere Rezensenten bereits ausführlich beschrieben. Am hilfreichsten dabei ausgerechnet etwas, das so nicht in gedruckter Form vorliegt: Das Benutzerhandbuch. Ich muss gestehen, dass ich normalerweise einen großen Bogen um solche Handbücher mache - die meisten Geräte erklären sich von selbst. In diesem Fall allerdings bin ich nach kurzem Herumprobieren schnell dazu übergegangen doch mal einen Blick in das Buch zu werfen. Dann auch einen zweiten und dritten. Denn die Funktionsfülle ist für einen Anfänger wie mich mitunter überwältigend.

Zum Schluss noch einige Worte zur Verarbeitung: Es kommt viel Kunststoff zum Einsatz, was allerdings den guten Gesamteindruck nicht mildert. Das Gerät fühlt sich dennoch hochwertig an. Und es wäre hier wohl vermessen in dieser Preisklasse andere Materialien zu erwarten. Die Regler haben einen guten Widerstand, die Turntable ebenfalls. Die Anschlussmöglichkeiten könnten ein wenig vielfältiger sein, aber auch das haben andere vor mir hier angemerkt. Insgesamt kann ich den Hercules Universal DJ weiterempfehlen.


Wenko 20887100 Vacuum-Loc Eckablage Bari Befestigen ohne bohren, Stahl, 22 x 8,5 x 31,5 cm, chrom
Wenko 20887100 Vacuum-Loc Eckablage Bari Befestigen ohne bohren, Stahl, 22 x 8,5 x 31,5 cm, chrom
Preis: EUR 19,79

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Saubere Sache und Top-Alternative zu herkömmlichen Lösungen, 27. Januar 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Allein der Gedanke daran, durch Fliesen bohren zu müssen oder auch nur daran, Fugen zu nutzen, um im Badezimmer irgendetwas an die Wand zu bringen, behagt mir überhaupt nicht. Der Respekt davor, es richtig zu tun, ist einfach enorm. Was, wenn die Fliese splittert, wenn die Fuge nicht breit genug ist? Das Ergebnis, sofern es denn nicht das gewollte ist, ist in jedem Fall häßlich. Folglich habe ich mich lange gegen Bohr-Lösungen gewährt. Solange, bis mir die Vacuum-Loc Eckablage Bari von Wenko ins Haus flatterte.

Ausgepackt, dann etwas über die sehr kurz geratene Anleitung gewundert, und schließlich einfach an die Wand gebracht. Denn einfach ist hier wirklich einfach. Das Set beinhaltet alles, was man für die Montage benötigt. Einzig einen Lappen und Reinigungsmittel sollte man zur Hand haben, um die Fliesenfläche im Vorfeld zu reinigen. Rückstände könnten sich negativ auf den Halt auswirken.

So montiert, hält die Ablage nun seit mehreren Wochen. Ohne zu wackeln oder sonst irgendwelche Anzeichen von Schwäche zu zeigen. Die angegebenen 33 Kilogramm Tragekraft habe ich zwar noch nicht auf die Probe gestellt, aber mit den abgestellten Gegenständen kommt das Teil wunderbar zu recht.

Insofern bin ich sehr zufrieden, froh, dass ich am Ende nicht doch noch zum Bohrer werde greifen müssen, und überzeugt hier ein gutes Produkt weiterempfehlen zu können. 5 Sterne für diese saubere Alternative zu herkömmlichen Lösungen, die auf Bohren (Gefahr von Rissen in Fliesen) oder Kleben (Gefahr von Rückständen) setzen.


Sonos Play:1 All-in-One Player mit sattem, kristallklaren Sound (wireless, kabellos steuerbar mit iPhone, iPad, iPod, Kindle, Android) weiß
Sonos Play:1 All-in-One Player mit sattem, kristallklaren Sound (wireless, kabellos steuerbar mit iPhone, iPad, iPod, Kindle, Android) weiß
Preis: EUR 196,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dezent nur im Ruhezustand - Exzellent im Betrieb, 9. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Obwohl technikaffin, blieb mir die Sonos-Welt lange Zeit verborgen. Systeme von Bowers & Wilkins, Sony und Bose sorgten bisher für die Beschallung mit Musik. Jetzt der Wechsel. Mit dem Sonos Play:1 zog kurz vor Weihnachten als Geschenk eine neue Dimension bei mir ein. Kaum in Betrieb genommen, bestellte ich zwei weitere Lautsprecher. Gerne möchte ich erläutern, warum.

Es ist keinesfalls so, dass ich mit den vorhandenen Produkten genannter Hersteller unzufrieden war. Einzig ihre Erweiterung kam für mich nicht in Frage. Denn jedes von ihnen hat hinsichtlich der Konnektivität so seine Macken. Sonos ist da anders. Die Inbetriebnahme des ersten Lautsprechers nahm keine zehn Minuten in Anspruch. Stromkabel rein, App Sonos Controller aufs iPhone geladen, kurz alles mit dem WLAN verbunden - und schon war Musik zu hören. Die Steuerung mit der App ist intuitiv, einfach, komfortabel. Dann habe ich mich ein wenig eingelesen, schnell festgestellt, dass sich weitere Lautsprecher ohne weiteres ergänzen und miteinander verbinden lassen. Wie schon eingangs erwähnt habe ich sofort zwei weitere Lautsprecher nachbestellt. Die Verbindung untereinander ging ebenso einfach wie die Installation des ersten.

Theoretisch lassen sich zwei Lautsprecher zu einem Stereo-Paar verbinden - das funktioniert einwandfrei und sorgt für eine wunderbare Klangqualität. Praktisch aber habe ich mich für eine andere Variante entschieden, denn ebenso gut lassen sich die Lautsprecher im Raum verteilen bzw. sogar in mehreren Räumen positionieren. Sie bleiben verbunden. Und man kann wählen, ob man auf allen Lautsprechern das gleiche abspielt, oder jeden individuell ansteuern. Selbiges gilt für die Lautstärke. Soll es in einer Ecke lauter sein, in der anderen aber leiser, ist das kein Problem.

Die Klangqualität insgesamt ist gut. Wer hier phänomenalen Sound a la Bang & Olufsen erwartet, wird enttäuscht. Sollte sich aber bewusst machen, dass er für diesen Sonos-Lautsprecher auch nur einen Bruchteil der Kosten zu tragen hat. Mehrere Lautsprecher kombiniert erzeugen hingegen einen sehr guten Sound. Für eine Party in den heimischen vier Wänden sollten sie vollkommen ausreichen - dann sollte man aber schon mindestens drei, besser noch vier oder mehr Play:1 installieren.

Die drei positivsten Aspekte kurz zusammengefasst:
+ Komfortable Einrichtung, hoher Komfort
+ Dezentes, unauffälliges Design
+ einmalige Konnektivität (Sonos erzeugt ein Parallel-WLAN, so dass die Reichweite enorm steigt)

Negative Aspekte:
- mehrere Lautsprecher lassen sich nicht per (mitgeliefertem) LAN-Kabel miteinander koppeln (für mich persönlich irrelevant)

Insgesamt - und das dürfte angesichts des zuvor geschriebenen nicht verwundern - bin ich mit dem Sonos Play:1-System vollends zufrieden und kann es daher uneingeschränkt weiterempfehlen.


Felix Solis Top Rated 2009 Tempranillo (6 x 0.75 l)
Felix Solis Top Rated 2009 Tempranillo (6 x 0.75 l)
Preis: EUR 81,98

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausgezeichnete Weine, 9. Dezember 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Lassen Sie sich von der Produktbezeichnung hier bei Amazon nicht täuschen. Sie ist mitunter irreführend. Richtig ist, dass Sie hier ausgezeichnete Weine erhalten. Auch, dass es sich um sechs Flaschen mit je 750 ml Inhalt handelt. Nicht aber, dass sie alle aus dem Jahr 2009 sind. Tatsächlich ist nur der Altos de Tamaron Reserva aus dem Jahr 2009. Der Vina Albali Gran Reserva de Familia ist Jahrgang 2004, der Finca la Meda Alta Expression 2011. Wie schon erwähnt wurden alle drei Weine ausgezeichnet. Und zwar in genannter Reihenfolge mit dem Mundus Vini 2014 Gold, der Berliner Wine Trophy 2013 Gold sowie dem CINVE 2014 Gold.

Empfohlen wird, alle drei Weine zu dekantieren, worauf ich - wie meist - verzichtet habe. Hier ließe sich ein Streit vom Zaun brechen, wie sinnvoll oder sinnlos das Dekantieren an sich ist, aber ich hoffe einfach, dass mir echte Weinkenner nicht gleich die Korken um die Ohren werfen werden. Ich genieße nur hin und wieder einen Rotwein, bevorzuge trockene, leichtere Weine, gerne aus Argentinien, aber auch aus Deutschland. In der Regel aber greife ich ohnehin zum Weißwein.

Insofern würde ich mich selbst mit Blick auf Rotwein nicht einmal als Laie einstufen. Umso dankbarer bin ich, wenn mir jemand einen guten Wein empfiehlt, noch dankbarer, wenn dies eine unabhängige Jury erledigt - so wie im Fall dieser drei Weine, die wie schon erwähnt allesamt ausgezeichnet wurden.

Nachdem ich die Beschreibung hier bei Amazon gelesen habe, war ich der festen Überzeugung, der Vina Albali Gran Reserva de Familia würde sich als mein Favorit herauskristallisieren. Umso erstaunter war ich im Nachhinein, dass es ausgerechnet der am wenigsten favorisierte Wein wurde: Der Altos de Tamaron Reserva, an sich schwerer als die anderen, hat es mir geschmacklich am ehesten angetan. Ich möchte jetzt hier nicht vorgaukeln, ich hätte irgendwelche einzelnen Geschmacksnoten erkennen können. Ich möchte nur sagen, dass er - auch ohne begleitendes Essen - wirklich gut gemundet hat.

Die anderen beiden Weine waren ebenfalls nicht unangenehm zu trinken. Auch wenn der Finca la Meda Alta Expression aufgrund seiner leichten Trüffel-Note (Trüffel schmecke ich überall heraus) und seines doch sehr anhaltenden Abgangs nicht unbedingt meinen Geschmack getroffen hat.

Insgesamt folglich ein sehr gelungenes Weinpaket. Mit dem Altos de Tamaron Reserva stach ein Wein für mich heraus, wohingegen der Finca la Meda Alta Expression abfiel. Wer das Paket ausprobiert, ist schlauer. Und kann dann gegebenenfalls seinen Lieblingswein nachbestellen. Vier Sterne.


ACE Alkoholtester AF-33
ACE Alkoholtester AF-33
Preis: EUR 129,00

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schockierende Wahrheit, 8. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: ACE Alkoholtester AF-33 (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Über Sinn und Unsinn eines solchen Gerätes lässt sich trefflich streiten, nicht aber über dessen Funktionalität oder Handhabung. Taugen muss es. Und es taugt. Geliefert mit fünf Mundstücken, Batterien und Tragebeutel ist das Gerät sofort einsatzbereit. Die Handhabung ist wirklich denkbar einfach - und zwar auch dann, wenn man selbst vielleicht nicht mehr so ganz einsatzbereit ist. Intuitiv kommt man zur ersten Messung. Womöglich auch zum ersten Schock. Kurzes Nachdenken lässt ihn überwinden - den Schock. Man war zu hastig. 15 Minuten sollten mindestens zwischen dem letzten Schluck Alkohol und der Messung liegen - sonst lässt der in Atem und Mundraum verbliebene Alkohol das Ergebnis in astronomische Höhen schnellen. Die Abweichung kann tatsächlich erheblich sein, worauf der Hersteller auch hinweist. Die zweite - richtige - Messung ergibt einen für mich nachvollziehbaren Wert. Eine zweite unmittelbar im Anschluss erfolgte Kontrollmessung liefert tatsächlich das gleiche Ergebnis. Ein Vergleichsgerät steht mir leider nicht zur Verfügung.

Am Ende ist dieser Alkoholtester zumindest für mich nicht mehr als ein netter Spaß. Auf Feiern kommt er gut an. Viele staunen, wie hoch der tatsächliche Promille-Wert ist. Folglich kann so ein Tester durchaus zur Sensibilisierung dienen, auch zur Abschreckung. Wer ohnehin dem Grundsatz "don't drink and drive" folgt, kann am Ende schmunzeln.

Insgesamt kann ich hier guten Gewissens volle fünf Sterne vergeben. Die Handhabung ist wie eingangs erwähnt intuitiv und idiotensicher. Der Lieferumfang angemessen, die Funktionalität voll gegeben.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20