Profil für Daniel K. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Daniel K.
Top-Rezensenten Rang: 986.666
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Daniel K. "Daniel K."

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Carol's Fascination
Carol's Fascination

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller New-Wave-Reminiszenz-Hit, 20. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Carol's Fascination (MP3-Download)
"Carol's Fascination" ist mit seinem dopem "The-Cure-/New-Order"-Gitarren-Hook ein echter New-Wave-Club-Hit, wie er auch original von 1984 sein könnte.
Tolles Lied und ganz großer Ohrwurm - leider nicht repräsentativ und vergleichbar mit den restlichen Songs des Albums, das in eher gewohnteren Spähren 90er-Jahre-Dark-Electro-Waves herum schippert.


Shocking Pinks
Shocking Pinks
Preis: EUR 10,13

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prima Platte mit prima Cover, 18. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Shocking Pinks (Audio CD)
Dieses Album der neuseeländischen Shocking Pinks ist eine Zusammenstellung von Songs der beiden vorher nur in ihrer Heimat veröffentlichen Alben für den internationalen Markt (durch DFA/Universal) und featured erstklassigen introvertierten noisy Indie-Rock und Shoegaze-Sound, der in vielen Momenten sehr an die Sub-Pop-Legenden Elevator To Hell und Eric's Trip erinnert, und mit "Emily" und "Second Hand Girl" zwei echte Hit-Single-Ohrwürmer enthält, wobei das gesammte Album mit sehr hochwertig geschriebenen Melodien aufwartet, abgerundet durch ein markant-stylishes Plattencover.

Für Fans der bereits genannten und Liebhaber von Pavement-, No Age-, Grandaddy-, Sebadoh-, Girls-In-Hawaii oder evtl. auch These-New-Puritans-, Blank-Dogs- und Crystal-Stilts-Platten eine echte Empfehlung.


Subject to Shift
Subject to Shift
Preis: EUR 20,05

5.0 von 5 Sternen Kurzweilige, höchst unterhaltsame Electro-Platte..., 16. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Subject to Shift (Audio CD)
...mit Sounds aus dem Kraftwerk- und Vince-Clarke-Baukasten.

So quitschvergnügt das Album mit dem Intro beginnt, geht es weiter mit dem verkuschelten "Loss For Words" und dem darauf-folgenden upfrontig treibenden (Oldschool-EBM-likem) "Formulate" mit hohem Robo-Disco-Faktor.

Dann folgen Tracks, die klanglich und songästhetisch mal sehr an Tracks und B-Seiten aus Depeche-Mode's Frühzeiten erinnern, oder ganz nah bei Tiga & Co. sind.

Jedenfalls überall schöne und coole (Retro-Synthie-)Sounds, abwechslungsreiches Track- und Songwriting - für mich wirklich ein kleines Juwel im Electro-Universum, das bei vielen Gelegenheiten in den Sinn kommt, aufgelegt werden zu wollen.


Canned Laughter
Canned Laughter

5.0 von 5 Sternen Whitey is the new king of pop!, 15. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Canned Laughter (MP3-Download)
"Canned Laughter" ist die mittlerweile dritte Longplayer-Einladung des Londoner Musikers Nathan Joseph White an die Popwelt, sich von seiner großartigen Musik beglücken zu lassen.

Dimetral entgegengesetzt zu Whiteys Fähigkeiten, poppige Ohrwurm-Melodien nur so aus dem Ärmel zu schütteln, und Rocksounds mit Electro-/Acid-/Filter-Sounds zu perfekten Indie-Pop-Juwelen zu fusionieren, sind allerdings leider dessen Talente, seine Platten richtig zu vermarkten und an die Endverbraucher zu kriegen.

So hätte er das 2007er Album "Great Shakes" vielleicht mal besser trotz Vorab-Internet-MP3-Leaks noch (offiziell) veröffentlicht, statt die Veröffentlichung und Tonträgerpressung einfach ersatzlos zu streichen.
Hätte diese Platte doch wirklich das Zeug dazu gehabt und die Chance gegeben, den Durchbruch zu bringen und als Highlight mit in die "Best-Of-The-Year"-Annalen einzugehen (oder wenigstens ein Plätzchen in den UK-Charts zu bekommen), und Whitey vielleicht in die Liga zu heben, in der sich auch LCD Soundsystem, The Ting Tings, Zoot Woman, Simian Mobile Disco, Soulwax u.ä. befinden (und wo seine Musik eigentlich auch hingehört).
Immerhin lief 2008 ein VISA-Card-Werbespot mit "Non-Stop" vom ersten Album im TV auf Heavy Rotation, Serien wie "The Sopranos", "The O.C." oder "C.S.I." und "Grand Theft Auto 4" featureten Tracks von Whitey, und sein Name machte nicht nur durch Levi's-Club-Konzerte mit Mr. Oizo 2008 u.a. bereits die Runde.

Aber so ist jetzt auch die Songkollektion "Canned Laughter" lediglich als selbst-veröffentlichter MP3-Download erschienen und in diversen MP3-Stores zu haben, und wird trotz der absoluten Big-Pop-Ability und der Menge von Single-Hit-verdächtigen Songs, wohl nur Geheimtipp bleiben.

Anspieltipps: Keine - das ganze Album ist durchgehend gleich gut, und jeder Song für sich ein echtes Bonbon.


Window
Window
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Achtung!:, 22. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Window (MP3-Download)
Dieser Digital-Release ist leider nur ein ("laut"-ge-re-masterter) Vinyl-Rip, und scheinbar nicht vom Masterband (oder entsprechend "sauberer" presswerkfähiger Kopie) extrahiert.
Bzw. wenn doch, dann knackt das Masterband auf jeden Fall auch schon, und Knister- und Knackgeräusche an mehreren Stellen, in mehreren Songs, wurden jedenfalls nicht herausgefiltert.
Ansonsten auch noch ein leicht dumpfes Klangbild (speziell im Bassbereich; etwas putziges Klangbild).

Wenn so ein kommerzieller, offizieller Digital-Re-Release aussehen soll, Prost Mahlzeit!


It Hertz!
It Hertz!
Preis: EUR 19,30

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Hertz für's Minimal-Synth-Pop-Herz, 14. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: It Hertz! (Audio CD)
Katsen sind wirklich sehr sehr prima.

Ihr Debütalbum featured 12 behertzte und immer passgenau zwischen sympathisch-kindlichen Charme und "waviger" Eleganz treffende Songs, die mit tollen spröden Analogsynthesizer- und 8-Bit-Retro-, sowie offeneren glockenhaften Sounds arrangiert sind, und auch mit wirklich feinsinnigen Ohrwurm-Melodien und munterem Gesang sofort verknallt machen.

Spontane Höhepunkte des Albums sind "Where Nobody Can Find Us", "What You Want", "Constellation" und "Start As You Mean To Go On", sowie das ruhigere "In Love With A German Filmstar" oder instrumentale Titelstück "It Hertz!", wobei sich nach mehrmaligem Hören auch die restlichen Songs des Albums nach und nach als wertige Ohrwürmer outen, und ihre Wirkung entfalten.

Das Besondere an der Platte ist die Art der Stimmung, die Katsen erzeugen:
Die Musik ist beschwingt, kurzweilig und unterhaltsam, aber auch ruhig, entspannt, und unaufdringlich, und hat damit nicht nur eine sehr eigene Note, sondern irgendwie auch sehr viel vom berühmten "gewissen Etwas".

Aufgepasst!: Die US-Version enthält den Song "Start As You Mean To Go On" statt des Pixies-Covers "Cactus" der UK-Version. (Wobei ich zur US-Version raten würde (die auch einfacher zu bekommen sein dürfte).)


La Roux
La Roux
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Class Of 2009, 7. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: La Roux (Audio CD)
Zurück in die Zukunft mit LA ROUX!

Auf diesem Album regiert der totale 80's-Flash und es tropft und regnet schöne spröde und liebliche Synthesizer-Sounds von allen Seiten.
Man taucht sofort in das Feeling ein, das man auch beim Hören der ersten Alben von Erasure oder Eurythmics hatte.

Elly Jacksons Stimme und Ben Langmaids Sounddesign sorgen für Markanz und Unverwechselbarkeit, und das Album geizt nicht mit tollen Melodien mit Format.

Natürlich gibt es auch kleine Schwächen:
Bei allen Songs hat man das Gefühl, das etwas ganz kleines fehlt, womit der Song eigentlich noch mehr kicken könnte, ebenso wie der Großteil der Songs einzeln stehend nicht so der Überhammer sind, und die Songs auch nach mehrmaligem Hören leicht an Kraft verlieren.
Allerdings war das bei den besagten Erasure- oder Eurythmics-Platten auch nicht anders, und der große Charme der Musik ergibt sich aus dem Album insgesamt, welches am Stück gehört eine ganz wunderbare Stimmung zaubert, die zwischen Künstlichkeit und Natürlichkeit, Kühle und Wärme, Ernsthaftigkeit und Kitschigkeit sehr gekonnt und stilsicher gratwandert.
Und das gelingt ihnen ebenso gut, wie es die 80er-Helden drauf hatten
Wobei die gewissen Unperfektheiten die Musik wiederum irgendwie auch sympathischer menschlicher macht.

Technoider Electroclash ist was anderes - das hier ist romantik-kompatible synthetische Popmusik, die ihre Sternstunden in den mittleren Chartsrängen der 80er Jahre hatte (wobei auch LA ROUX angenehm auf chauvinistische Gender-Kitschbilder a la "Zarte Frau, starker Mann" verzichten).

Insgesamt jedenfalls vielleicht eine der stärksten Synthie-Pop-Platten der letzten zwanzig Jahre, die Hoffnung und Versprechen auf mehr macht.


Electric Pop Vol.2
Electric Pop Vol.2
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 37,90

4.0 von 5 Sternen Volle Packung Electroclash, 5. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Electric Pop Vol.2 (Audio CD)
Ziemlich nette Neo-Electro-Pop-2-CD-Compilation mit dem berühmten stylish revivalten New-Wave-Einschlag.

Nicht unbedingt absolut 'groundbreaking' und 'essentiell', und auswahltechnisch eher 'kommerziell' und 'clubbig' gehalten, aber trotzdem ein schöner Überblick mit vielen relavanten Tracks und Acts, und eine prima Ergänzung zu den "Neo.Pop"-Compilations.

Positiv auch, dass hier alle Tracks 'unmixed' kommen und der Sampler auch mit einer gut und passend gestalteten (Digipack-)Verpackung aufwartet.


Fun Trick Noisemaker
Fun Trick Noisemaker
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Kleine Lieblingsplatte, 25. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Fun Trick Noisemaker (MP3-Download)
Ein bisschen sensationell ist das ja schon, was die Apples In Stereo auf "Fun Trick Noisemaker" an Charme, Esprit und ohrwurmigen Melodien versprühen.

Etwas abgehangener-schrammelig (oder Lo-Fi) im Klangbild, was den enormen Sympathiewert der Musik und deren Wärme fast noch erhöht, aber sonst sehr "Beatlesque" und zeitlos "retro".

Highlight oder Superohrwürmer sind "Tidal Wave", "Pine Away", "Green Machine", "Lucky Charme", "Show The World", wobei das Album mit seiner Lässigkeit und Melodiösität als ganzes den Bringer macht, der mit der simplen Betätigung einer Play-Taste der Start von einen wunderbaren Nachmittag sein kann.


Die Segnungen Der Neuzeit
Die Segnungen Der Neuzeit
Wird angeboten von the chocolate factory
Preis: EUR 6,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Minimal - Maximal, 20. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Segnungen Der Neuzeit (Audio CD)
"Die Segnungen der Neuzeit" ist ein großartiges Neo-Minimal-Elektro-Album mit jeder Menge Reminiszenen an den deutschen NDW-Untergrund und äußerst unterhaltsam-unaufdringlicher nihilistisch-dadaistischer gesellschaftskritischer Attitüde.

Irgendwo zwischen D.A.F. und Electro-Clash-Sound-Ästhetiken der Marke Gigolo oder Disko B Records, wobei die Platte sich soundästhetisch sehr mittig und ausgewogen zwischen klassischem europäischen Minimal-Elektro-/New-Wave-Synth-Sound und neueren retrospektiven bis punkig-angetrashten Electro-Sound-Outfits platziert, mit eher geringfügiger spürbaren Einflüssen des Industrial/Rhythm-Noise-Hintergrundes der beiden Rasputeen-Members.

Textlich wird D.A.F.-like satzfetzig-subtil über vordergründig Banales sinniert und in der Summe ist "Die Segnungen der Neuzeit" ein super cooles Underground-Weirdo-Pop-Album, das auch jedes Indietronic-DJ-Set aufzuwerten vermag.


Seite: 1 | 2 | 3