Profil für Mikey > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mikey
Top-Rezensenten Rang: 738.816
Hilfreiche Bewertungen: 27

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mikey

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Survival of the Dead (Steelbook) [Special Edition]
Survival of the Dead (Steelbook) [Special Edition]
DVD ~ Alan Sprang
Wird angeboten von Mediafoxx
Preis: EUR 7,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsame kleine Perle, 13. Juli 2011
Glücklicherweise sind Geschmäcker bekanntlich verschieden, und das ist auch gut so. Aber einen kleinen Seitenhieb auf viele meiner Vorrezensenten kann ich mir denn dann doch nicht verkneifen.

Wer um alles in der Welt hat denn hier nun einen 6. Night of the living ... oder Dawn of the Dead erwartet? Was bitte schön soll die Beweihräucherung dieser, durchaus großartigen, alten Filme George Romero's? Schade, dass es immer wieder intolerante, angebliche Filmkenner gibt, die alles, was nach dem beweihräucherten "Meisterwerk" veröffentlicht wird, in den Dreck ziehen. Hier hat nichts anderes eine Chance oder Daseinsberechtigung, alles wird mit dem, auf einen unerreichbaren Sockel gestellten "Meisterwerk" verglichen und von vornherein für nicht gut befunden.

Schade eigentlich .....

....Denn dieser Film hat mich durch und durch gut unterhalten.

Sicher, die bedrohliche Stimmung der ursprünglichen Zombietriologie sucht man hier vergebens....wirklich gegruselt habe ich mich wirklich nicht.

Doch hat dieses Kleinod andere Qualitäten, als da wären:

- wirklich gute (nie excellente....aber immerhin gute) Effekte und explizite Gore- und Freßszenen ------- dabei gibt es hier einige überraschende "Tötungs-"szenen (mal ein paar Alternativen zu den üblichen Kopfschüssen)

- eine, zwar nicht neue, aber durchaus gute Story ----- ich finde den Crossover aus klassischem Zombiefilm und Spätwestern mehr als gelungen

- den typischen, Romero eigenen, sozialkritischen Ansatz ----- diesmal geht es an die unterschiedlichen Schichten und Strukturen der US-Bevölkerung ---- und extremer als in allen anderen Zombifilmen Romero's stellen wir auch hier fest: Die größte Bestie ist immer noch der Mensch!

- unglaublich schöne und stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen (manche Stellen in diesem Film wirken wie fotografiert ---- einfach toll)

- einige wirklich schräge Charaktere ---- lasst euch überraschen ..... gerade die beiden "Kontrahenten" der Insel sind einfach nur göttlich und bieten sich eine klasse Schlußszene ;o)

- Romero's eigenen Humor ---- zumindest ich habe mich an einigen Stellen köstlich amüsiert

Zudem bietet das Steelbook nette Extras und ein informatives Booklet.

Bild und Ton sind absolut in Ordnung.

Das einzige Manko dieses Werkes ist, das der Regisseur hier einfach an einigen Stellen zu viel möchte. Zu viele Ideen wollen hier untergebracht werden. Dadurch sind manche Stellen in diesem Film tatsächlich manchmal unfreiwillig komisch.

Alles in allem stellt dieser 6. Teil der Zombireihe einen Aufwärtstrend in dem Schaffen Romero's dar und macht Lust auf mehr. Ich für mich spreche hier eine klare Kaufempfehlung aus.


Kojak - Einsatz in Manhattan: Die komplette dritte Staffel [5 DVDs]
Kojak - Einsatz in Manhattan: Die komplette dritte Staffel [5 DVDs]
DVD ~ Telly Savalas
Preis: EUR 12,97

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich auf DVD....., 13. Juli 2011
....erhältlich ist diese wirklich großartige Serie aus den 70ern.

Und zumindest in einer Sache muss man Universal hier ein Lob aussprechen, wurden doch innerhalb eines überschaubaren und kurzen Zeitraums die Staffeln 2, 3, 4 und 5, und damit die komplette Serie, veröffentlicht.

Habe ich noch bei der Rezension einer anderen, durch Universal veröffentlichten, Fernsehserie (Staffel 1 - Der 6 Millionen Dollar Mann) wenig Gutes an der Veröffentlichungspolitik der Firma Universal gesehen, so sehe ich dies zumindest entspannter.

Noch immer sind viele Folgen, entsprechend der damaligen Ausstrahlungspolitik von ARD, gekürzt ----- ist aber, da keine sinnentstellenden Schnitte vorgenommen wurden und das fehlende Material nicht zur Handlung beiträgt, nun wirklich zu verschmerzen. Noch immer gibt es weder ein Booklet (Die Beschreibungen zu den einzelnen Episoden befinden sich auf der Coverinnenseite....was soll das denn???), noch irgendwelche Extras (Schade eigentlich.).

Doch mal ehrlich ......... ich habe die Serie und die Folgen, so wie sie damals ausgestrahlt wurden, geliebt. Und das tue ich auch heute.

Darüber hinaus sind gerade die Folgen der dritten Staffel, sowohl storytechnisch, als auch von der Charakterentwicklung, wohl die besten der kompletten Serie. Nicht eine Folge fällt hier aus dem Rahmen, Aussetzer oder Lückenfüller sind keine zu verzeichnen. Und fast alle Folgen dieser Staffel (bis auf meines Erachtens nach eine) sind mit dem Stammsprecher von Telly Savalas aka Kojak synchronisiert. Also jede Menge "Crocker ..... CROCKER!!!", "Is es wahr.", "Entzückend .... Baby.", "Ich bin dein Fan.".

Noch dazu gibt es die Staffeln zu einem annehmbaren Preis, so dass sich die beschriebenen kleinen Mankos nur allzuleicht verschmerzen lassen.

Das Bild ist der Entstehungszeit der Serie geschuldet, ebenso der Ton. Beides ist in Ordnung. Schade ist hier nur das Fehlen jeglicher Extras.

Diese Serie hat einen extrem hohen Suchtfaktor, und diese Staffel ist meines Erachtens nach dabei sogar die beste der kompletten Serie. Einen Punkt Abzug für die, aber insgesamt verschmerzbaren, kleineren Mängel. Ansonsten für alle Fans von "Entzückend Baby."-Theo Kojak und für alle, die es werden wollen, ein ganz klares: "ZUGREIFEN!" :o)


A Nightmare on Elm Street
A Nightmare on Elm Street
DVD ~ Jackie Earle Haley
Preis: EUR 4,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Ansätze......., 16. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: A Nightmare on Elm Street (DVD)
....mit einer schwachen Umsetzung. Ich denke diese Aussage trifft den Kern der Sache und beschreibt kurz und schmerzlos meine Gefühle zu diesem Film.

Ich muss zugeben, auch ich bin ein großer Fan der Reihe und liebe das Original. Auch passte niemand besser auf die Rolle des Freddy Krüger als Robert Englund. Doch ich bin durchaus auch geneigt den Remakes meiner Lieblinge im Horrorgenre eine Chance zu geben.

Und mal ehrlich, ist der neue Freddy (zumal im Original gesprochen) nicht herrlich düster, dreckig und doch mit einem Schuss bösen Humor ausgestattet? Klar, der neue Krüger ist dunkler, es fehlt ein bißchen der Humor der späteren Nightmare-Teile und auch das Pizza-Face fehlt. Der neue Freddy passt aber damit eher in die heutige Zeit. Es ist ein Fest dem neuen Freddy beim Meucheln zuzusehen.

Und doch ist gerade die Düsternis dieses Films meines Erachtens sein Problem. Man versucht zuviel zu erklären. Man versucht eine bedrohliche, ja sogar ausweglose Situation zu erschaffen. Das schafft zwar neue Ansätze, macht den kompletten Film im mittleren Teil aber bedauerlicherweise etwas langatmig....um nicht zu sagen langweilig. Das Problem ist, auch große Schocks in der Schlussphase bleiben aus, so dass auch der Gruselfaktor zum Ende eher abflaut.

Und dabei begann der Film wirklich gut....das erste Drittel ist wirklich ein Fest, sowohl für den Horrorfan im Allgemeinen, als auch für den Nightmare Fan im Besonderen.

Eine straffere Produktion hätte dem Film durchaus gutgetan. Eine kürzere Laufzeit und eine Fortführung ala des ersten Drittels und Nightmare wäre, zwar kein überragender, aber doch durchaus guter Horrorfilm geworden. Seht euch hierzu das einzige Special auf der DVD an (hier werden alle Schocksequenzen aneinander gereiht) und ihr versteht, was ich damit meine.

So bleibt der neue Nightmare eher gehobene Durchschnittskost und damit hinter den Erwartungen zurück.

Damit also 3 Punkte und ein Verweis auf des bessere Original, ohne allerdings den neuen Freddy schmälern zu wollen.


Dark Skies - Die komplette Serie (6 DVDs)
Dark Skies - Die komplette Serie (6 DVDs)
DVD ~ Eric Close
Preis: EUR 22,97

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine originelle Verschwörungstheorie...., 14. Juni 2011
....haben wir hier.

Doch beginnen wir von vorn:

Im Zuge von Akte X, welche 9 Jahre mehr oder weniger erfolgreich viele Zuschauer an die Fernsehbildschirme fesselte, entstanden einige Serien, die es dieser großartigen Serie gleichtun und auf der Erfolswelle mitschwimmen wollten.

Mit mal mehr und mal weniger Erfolg.

Dark Skies war weniger erfolgreich, wurde diese Serie nach nur einer Staffel abgesetzt. Doch das völlig unerklärbar und zu unrecht.

Denn Dark Skies ist wirklich einmal von der ersten bis zur letzten Minute spannende, und vor allem, intelligente Serienunterhaltung.

Kurz zur Geschichte:

John Loengard (großartig besetzt mit einem genialen Eric Close, dem man seine Rolle sofort abkauft) und seine Verlobte Kimberly Sayers (Megan Ward) kommen anfang der 60er nach Washington, um für die Regierung zu arbeiten. Dabei geraten beide, durch Ermittlungen John's, in die Fänge von Majestic 12, einer geheimen Regierungsorganisation und dem außerirdischen Hive. Außerirdische befinden sich unter uns, pflanzen Parasiten in Menschen, um die Erde zu übernehmen. Majestic 12, unter Leitung von Cpt. Frank Bach (großartig ist hier der Schauspieler J.T.Walsh), versucht dies zu verhindern und mit allen, vor allem unsauberen, Mitteln vor der Öffentlichkeit geheim zu halten. John und Kimberly stehen zwischen diesen beiden Mächten, sind deshalb stetig auf der Flucht und versuchen alles, um gegen den Hive zu kämpfen und die Öffentlichkeit zu informieren.

Ich habe von dieser großartigen Serie bislang nur den Pilot und 7 weitere Folgen gesehen und bin begeistert. Diese Show hat großartige Charaktere, wirklich tolle Verschwörungsmomente, die denen von Akte X in nichts nachstehen, und eine wirklich intelligente Story. Verbindet man doch einige wirklich aufwühlende Ereignisse aus der Geschichte (z.Bsp. den Mord an Präsident J.F. Kennedy) mit der Story der Show und erklärt diese in einem neuen Aspekt. Und dies so intelligent und zu jeder Zeit glaubwürdig.

Diese Show konnte und kann dabei dem großen Bruder Akte X zu jeder Zeit das Wasser reichen und ist streckenweise sogar besser als schwächere Staffeln dieser.

Zur Ausstattung der Box:

Das Bild dieser Serie weist bedauerlicherweise Schwächen auf, sei aber der Entstehungszeit der Serie geschuldet. Ton ist okay. Ein größeres Manko ist hier das Fehlen von Extras. Nennenswert ist hier einzig das beigefügte Booklet. Unschön auch, dass die DVDs in der Box zwischen Plastikhalterungen geklemmt werden müssen, was ein komplett schadhaftes Entnehmen und wieder Verstauen der einzelnen DVDs schwierig macht.

Fazit:

Eine tolle, spannende, intelligente Serie mit Suchtfaktor, die unverständlicherweise zu früh eingestellt wurde. Für Fans von Akte X ein Muss. Ein Punkt Abzug für die Mängel bei der Ausstattung, wie das Fehlen von Extras, spreche ich hier eine ganz klare Kaufempfehlung aus.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 25, 2012 9:46 PM MEST


Smallville - Die komplette neunte Staffel [6 DVDs]
Smallville - Die komplette neunte Staffel [6 DVDs]
DVD ~ Tom Welling

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Beste aller Zeiten?, 7. April 2011
Ich kann mir nicht helfen. Mag ich die Hinwendung zum Düsteren in dieser Serie, oder mag ich sie nicht.

Fakt ist immer noch, dass Smallville, auch in seinen schwächeren Staffeln (ich denke da an Staffel 4, die nicht gerade zu meinen Favoriten zählt) in Sachen Spannung, Storyaufbau, Effekten und Gefühl klare Maßstäbe setzt. Begonnen als Teenyserie, hat diese etwas, dass auch Leute jenseits der 20er an den Bildschirm fesselt.

Das liegt vor allem an der Mythologie von "Superman" und dem DC-Universum. Hier wurde, gerade in den letzten Staffeln, und besonders in dieser, mit viel Liebe auf Detailgenauigkeit und -treue Wert gelegt. Und das zahlt sich noch immer aus.

Diese Staffel ist dabei düsterer, als alle bisher dagewesenen und zählt vielleicht genau deshalb nicht zu meinen Lieblingsstaffeln.

Ich sitze auch bei dieser 9. Staffel natürlich gern vor dem Fernseher und manche Folgen sind wirklich grandios, doch irgendwie fehlt mir der Charme vergangener Staffeln. Ich denke besonders an Staffel 6 (Einführung von Green Arrow und die ersten Anfänge in Richtung der Justice Leage), die "superheldiger als alle anderen und für mich damit immer noch die beste von allen Staffeln ist.

Klar liebe ich auch diese Season, gerade weil hier wirklich viele Bekannte aus dem "Superman-Universum" ala ZOD oder gar Jor El auftauchen. Aber auch beliebte Figuren aus dem DC-Universum geben ihr Stelldichein und sind gar nicht mal schlecht in Szene gesetzt. Man beachte die geniale Doppelfolge mit Hawkman, Dr. Fate und Stargirl. Zudem fügt sich diese Doppelepisode noch fantastisch in die Gesamtstory der Staffel ein. Und für uns Fans ist nicht zu vergessen, dass sich Clark alias Kal el nun endlich immer mehr in Richtung seines späteren alter ego bewegt ...... Superman.

Für mich hätte diese Staffel nur etwas weniger düster sein dürfen, dafür noch mehr "superheldiger" und mit noch mehr Comiccharakter.

Bild und Ton sind überdurchschnittlich gut, Extras sind vorhanden, gab es auf anderen Staffeln jedoch schon interessantere.

Aus besagten Gründen ein Punkt Abzug, aber immer noch eine ganz klare Kaufempfehlung. Mit Spannung warte ich nun auf Staffel 10.


Der 6 Millionen Dollar Mann - Staffel 1 (4 DVDs)
Der 6 Millionen Dollar Mann - Staffel 1 (4 DVDs)
DVD ~ Lee Majors
Preis: EUR 14,89

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider eine sehr mäßige Umsetzung einer Kultserie, 2. März 2011
Ein lange ersehnter Traum wurde mit der deutschen Veröffentlichung einer Serie aus Kindertagen war, denn wer kennt sie nicht, die Serie "Der 6 Millionen Dollar Mann" mit dem äußerst sympathischen Lee Majors. Endlich können wir diesen wieder einmal in deutscher Sprache in Zeitlupe über meterhohe Zäune hechten sehen. Dass die Effekte mit Serien aus der heutigen Zeit nicht mehr mithalten können, ja wir sogar manche Schauplätze und Einstellungen mehrfach vorgesetzt bekommen, verschmerzen wir dabei nur zu gerne .... werden doch bei dieser Serie schöne Erinnerungen wach.

Ja...schöne Erinnerungen haben wir auch noch an die Veröffentlichung der Staffeln zu der "7 Millionen Dollar Frau" durch die Firma Koch Media. Wiesen doch diese Boxen nicht nur eine äußerlich absolut ansprechende Verpackung, sondern auch jeweils ein wirklich informatives Booklet und teilweise schöne Specials auf.

Und nun stelle man sich meine Enttäuschung vor, als ich hörte, dass die Firma Universal die deutsche Veröffentlichung von "Der 6 Millionen Dollar Mann" auf den Markt bringen würde. Hat sich doch Universal schon bei der wirklich lieblosen Veröffentlichung von anderen Serien nicht gerade mit Ruhm bekleckert (man denke auch an die lieblos herausgeworfenen Staffeln der Serie "Kojak - Einsatz in Manhattan").

Und so auch hier. Dabei lässt sich die Verpackung in der Hartschalenbox gerade noch verschmerzen. Aber auch hier gibt es kein Booklet, keine Specials auf den DVDs, der Pilotfilm fehlt vollständig. Das sind nur die größten Mankos, die hier zu nennen sind. Auch Bild und Ton sind nicht gerade berauschend, aber noch in Ordnung.

Auch die anderen Staffeln dieser Serie werden wohl durch die Fa. Universal so lieblos herausgeworfen (bereits mit Staffel 2 geschehen), so dass ich wohl auf den Erwerb der weiteren deutschen Boxen dieser Kultserie verzichten werde.

Das hat diese Serie nicht verdient. 3 Punkt für den Kultstatus, Punktabzug aber für eine äußerst miese und billige Umsetzung.


Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre
Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre
DVD ~ Jessica Biel
Wird angeboten von toppreis321
Preis: EUR 7,83

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bei weitem besser als das Original, 25. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre (DVD)
Fans von Tobe Hooper und dessen Texas Chainsaw Massacre (oder besser "Blutgericht in Texas") werden mir jetzt wirklich böse sein, aber dieses Remake ist bei weitem besser, als das Original.

Hoopers Film wusste zu seiner Zeit absolut zu verstören und weist eine wirklich dreckige und abgründige Handlung auf, doch in die heutige Zeit transportiert wirkt dieser Film doch etwas angestaubt und streckenweise sogar langweilig. Sehen wir uns heutige Terror- und Horrorproduktionen ala Saw an, bei denen die Gewalt und Blutschraube immer mehr nach oben gedreht wird, wirkt Hoopers Film streckenweise sogar fast schon harmlos (....ja ich habe Hoopers Original ungeschnitten gesehen, sogar mehrmals und weiß wovon ich rede....).

Und nun kommt Nispels Remake. Absolut düster und dreckig schockt dieser Film einfach von der ersten bis zur letzten Minute. Dabei lernen wir mit der Familie des kettensägenschwingenden heulenden Monstrums ein wahres Sammelsurium an abgrundtief bösen und irren Geeks kennen, dass es eine wahre Freude ist (...allein der Sheriff ist so genial besetzt, dass es einfach nur Spass macht diesem Freak zuzuschauen....). Nispel gelingt es die verstörende Grundstimmung von Hoopers Original in die Neuzeit zu transportieren, schneidet das ganze schneller und fertig ist ..... ein absolut genialer blutiger und total verstörender Film.

Das Bild ist glasklar, der Ton kommt super. Ich habe die Doppel DVD, die zudem über zahlreiche geniale Extras verfügt.

Für mich ein absoluter Pflichtkauf für jeden Horrorfan .... der Film gehört definitiv neben Hoopers Original in jede Sammlung.


High Tension - Single Version
High Tension - Single Version
DVD ~ Cécile de France
Preis: EUR 5,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Schlachtfest mit psychologisch ansprechendem Hintergrund, 25. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: High Tension - Single Version (DVD)
WOW.....WOW und nochmal WOW....was für ein genial blutiger, aber doch anspruchsvoller Film.

Ich gehe hier jetzt nicht näher auf die Story ein, das haben meine vorherigen Rezensenten bereits zur Genüge getan. Dieser Film hat alles, einen unglaublich hohen Goreanteil (trotz geschnittener Version ist dieser Film immer noch unglaublich blutig) und trotzdem eine absolut anspruchsvolle Geschichte. Die Aufklärung gegen Ende des Films war zumindest für mich eine absolute Überraschung. Zum Ende hin wird die Blut- und Spannungsschraube noch einmal dermaßen aufgedreht, dass ich einige Male zusammengezuckt bin (und ich bezeichne mich selbst als absoluten Gorehound). Dieser Film weiß absolut zu schocken, die Darsteller absolut glaubhaft. Klar erschließen sich nach der Auflösung einige logische Lücken, aber mal ehrlich, welcher Horrorfilm hat die nicht.

Bild und Ton sind nicht meisterhaft, aber durchaus gut. Extras bewerte ich hier nicht, ich habe die Doppel-DVD, hier waren die Extras informativ und in Ordnung.

Wer auf bluttriefende Filme steht, aber trotzdem nicht auf Anspruch in der Story verzichten möchte, der muss diesen Film einfach in seiner Sammlung haben.


Rob Zombies Halloween II (Director's Cut) (2-Disc Special Edition)
Rob Zombies Halloween II (Director's Cut) (2-Disc Special Edition)
DVD ~ Scout Taylor-Compton
Wird angeboten von futuresound
Preis: EUR 13,79

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für mich ein psychologisches kleines Highlight, 24. Februar 2011
Entgegen meinen vorherigen Rezensenten hat mir dieser kleine Film wirklich gefallen, macht er doch aus diesem übermächtigen Boogeyman, der durch nichts und niemanden getötet werden kann, wieder das, was er wirklich ist: einen Menschen.....zwar wirklich abartig böse....aber nur ein Mensch.

Seht euch den Film bis zum Ende an und lasst mich hier zu einem dritten Teil weiter spinnen: Michael Myers ist tot....doch der Terror und das Böse in ihm sind auf seine Schwester Laurie Strode übergegangen, die sich nun die Maske schnappt und munter weiter meuchelt.

Ich weiß, nur eine möglich Interpretation aus der Schlußszene von Zombie's Halloween II. Aber psychologisch gesehen eine interessante und durchaus denkbare.

Auch die Wandlung des Psychologen Dr. Loomis macht durchaus Sinn, hat doch auch dieser einiges zu verarbeiten. er kommt zwar bei Zombie absolut übel rüber, doch ich kaufe das dieser Figur absolut ab.

Auch, was Michael Myers selbst angeht, wandelt Zombie nicht auf abgetretenen "Halloween"-Pfaden, denn Michael trägt nicht immer eine Maske und spricht sogar. Das mag ihn auf der einen Seite verletzlicher erscheinen lassen (eben nur ein Mensch)....aber gerade deshalb macht das die Figur auch um so glaubwürdiger und die Geschichte manchmal auch beängstigender.

Klar...Zombie's Frau als weißer Racheengel mit weißem Ross nervt, gibt aber auch Aufschluss über das Seelenleben der Familie Myers/Strode. Und ob die Traumsequenz zu Beginn des Films Zombie's glücklichste Idee war, wage ich zu bezweifeln, lässt aber wiederum viele gute "Halloween" Momente aufleben und ist ein ziemlich gutes Tribut an den bisherigen Michael Myers.

Blutige Szenen sind ausreichend gute vorhanden, also haben auch die Gorehounds unter uns ihre Freude.

Bild und Ton sind gut. Extras sind zahlreich vorhanden (bewerte ich hier aber nicht, da ich mir nur die Single-DVD gekauft habe).

Alles in allem hat mich der Film gut unterhalten und bescherte mir einen wohlig schaurigen Abend. Zombie's Halloween II hebt sich von vielen Horrorproduktionen der heutigen Zeit ab (ich fand ihn besser als Saw 2 - aufwärts, auch wenn alle Saw-Fans mich dafür hassen werden), für mich deshalb eine klare Kaufempfehlung.


Diary of the Dead (2 DVDs) (inkl. Wendecover)
Diary of the Dead (2 DVDs) (inkl. Wendecover)
DVD ~ Michelle Morgan
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 9,82

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Romero kann es noch immer, 23. Februar 2011
Habe ich einen anderen Film gesehen, als alle vorherigen Rezensenten?

Ich muss wohl, denn "Diary of the Dead" knüpft an frühere Werke eines George Romero nicht nur an, sondern kann sich durchaus mit Ihnen messen lassen.

Zugegeben "Night of the Living Dead" ist ein Klassiker, an den kein nachfolgender Film der Zombie Reihe von Romero mehr heranreicht. "Dawn..." und "Day of the Living Dead" sind wirklich sehenswerte Filme, haben Ihren Kultstatus aber größtenteils daher, da in Deutschland ungeschnitten verboten.

Nun kommt also "Diary of the Living Dead" und lässt uns den etwas schwächeren "Land of the Dead" schon wieder vergessen. Gut...die Dialoge sind etwas flach, die Beweggründe der Hauptprotagonisten aber absolut glaubwürdig (...sich hinter der Kamera festhalten und damit das bedrohliche und blutige Geschehen nicht an sich heranlassen....). Die Sozialkritik in diesem Film ist absolut deutlich (wenn auch nicht neu)....die Frage, wie mitschuldig sind wir, wenn wir die brutalen Geschehnisse auf der Welt medial ausschlachten, wie viel darf man zeigen? Goreszenen haben wir in anderen Filmen weitaus mehr und heftiger gesehen, sind aber durchaus offen und schonungslos vorhanden (sie wirken auch nicht überplaziert). Auch baut sich an einigen Stellen durchaus eine bedrohliche Stimmung auf. Nur die letzten Minuten des Films finde ich nicht ganz gelungen und zu schnell herunter gekurbelt.

Alles in allem ein Film, der mich zu keiner Zeit gelangweilt hat und wieder auf mehr gute Sachen von Romero hoffen lässt.

Bild und Ton waren gut. Genial ist das Bonusmaterial, vor allem auch die liebevolle Doku zur Entstehungsgeschichte von "Night of the Living Dead".

Ein Punkt Abzug, weil Romero es tatsächlich schon besser konnte....ansonsten klare Kaufempfehlung.


Seite: 1 | 2