Profil für eyelo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von eyelo
Top-Rezensenten Rang: 2.055.053
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
eyelo

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Assassin's Creed 3 (100% uncut) - [PC]
Assassin's Creed 3 (100% uncut) - [PC]
Preis: EUR 17,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr Schein als Sein, 15. Januar 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Ich versuche mich als AC-Fan der ersten Stunde kurz zu fassen:

Das Spiel erzaehlt eine relativ simple Geschichte mit relativ simpler Inszenierung. Vielleicht sind meine Erwartungen zu hoch gewesen, doch irgendwie habe ich das ganze Spiel lang gewartet, dass etwas passiert. Doch es ist nichts passiert meiner Meinung nach. Ich habe auf die Aufdeckung tiefgehender Inhalte gewartet. Doch es kam nichts. Weder auf der Ebene von Connor, noch auf der Ebene von Desmond.

Die Städte boten mir ausser der grafischen Pracht keine Reize, sie zu entdecken. Alles was vorhanden war, war in meinen Augen relativ nutzlos und reizlos. Liebevoll gestaltet, grafisch hochpoliert, aber doch irgendwie leer.

Ich bin kein Mann der langen Worte, deshalb kurze subjektive Stichpunkte:

- komische / atypische Darstellung von Desmond im Vergleich zu den Vorgängern (-)
- keine überraschenden Wendungen, keine tiefergehenden Inhalte wie bei der Geschichte von Ezio noch (-)
- kein Reiz sich neue Waffen zu kaufen (keine Vielfalt, kein Bedarf) (-)
- viel zu oft viel zu lange Wege, die einen dazu bringen, das Spielen zu unterbrechen (1000m-Läufe) (-)
- Möglichkeiten im Spiel bieten keinen Reiz diesen auch zu Folgen. Die Reize sind verschwindend minimal (Man kann die Hauptmission komplett durchrennen ohne irgendeinen Bedarf an irgendeiner Nebentätigkeit bzw. Nebenmission zu haben) (-)
- Fehlendes Charaktersystem: OK, es ist kein Rollenspiel, ABER: mit seiner Welt und seiner Präsentation erinnert es doch stark an Rollenspielen, sodass eine Art Gefühl entsteht, dass doch etwas fehlt in dieser wunderschönen Welt... (-)

Was ich gut fand, aber nicht genießen konnte:

- super schöne Grafik, leider inhaltslos (+/-)
- Coole Charaktere, leider nicht tiefgreifend genug (+/-)
- Liebe zum Detail, jedoch zu viel nutzloses Detail (+/-)
- authentische Städte, leider mit zu wenigen REIZENDEN Möglichkeiten (+/-)

Was ich mir vom Spiel gewünscht hätte:

- ein besseres Finale (beider Hauptpersonen, Desmond und Connor)
- mehr Wendungen
- mehr Tiefgang
- mehr Humor
- mehr Dialog
- mehr Einfall
- weniger Laufstrecken
- ein Rollenspiel-Charaktersystem, bzw. Entwicklungssystem (dieses Assassins Creed schreit wirklich danach!)
- eine Art Halbnotwendigkeit von Nebenmissionen bzw. Nebenbeschäftigungen: d.h. Jage im Wald, damit du dir dieses und jenes notwendige kaufen kannst, weil du ohne dies nicht, oder nur sehr schwer weiterkommst.

Fazit:
Ezio war besser! Leider keine Kaufempfehlung!


Seite: 1