Profil für Buchfink > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Buchfink
Top-Rezensenten Rang: 48.124
Hilfreiche Bewertungen: 308

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Buchfink "Frieder"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Keine Frage des Geschmacks: Ein Proteo-Laurenti-Krimi
Keine Frage des Geschmacks: Ein Proteo-Laurenti-Krimi
von Veit Heinichen
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zu viele Zutaten, 12. Februar 2013
Heinichen ist wieder auf einem guten Weg. Nachdem die Verwicklungen in seinen ersten Büchern immer unglaubwürdiger wurden, habe ich kein Buch mehr von ihm angefasst. Sein neuester Roman vermengt aber wieder so geschickt Lokalkolorit und gut recherchierte historische Zusammenhänge, dass man die Kriminalhandlung eher beiläufig zur Kenntnis nimmt. Dass Laurenti etwas aus dem Blick gerät tut der Handlung zur Abwechslung auch ganz gut. Wie er aber die verschiedensten Delikte oder Zutaten zu einem schwer verdaulichen Brei verrührt, ist aber dann doch eine "Frage des Geschmacks"!


Nichts: Was im Leben wichtig ist. Roman
Nichts: Was im Leben wichtig ist. Roman
von Janne Teller
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts Neues, 25. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mich hat zunächst nur der Titel interessiert, weil ich meiner Frau "Nichts" zu Weihnachten schenken sollte. Das habe ich dann mit diesem Buch auch getan. Sie konnte mit dem Inhalt nichts anfangen, also musste ich das Buch selbst lesen. Ich habe es nicht bereut, würde es aber nur bedingt als Lektüre empfehlen. "Nichts" wird als Jugendbuch angeboten und so ist es auch geschrieben. Aber welcher Jugendliche kann mit dieser bruchstückhaften Einführung in philosophische Grundpositionen etwas anfangen? Was bleibt ist die Faszination der Gewalt, der auch die Protagonisten erliegen.
Anders sehen das wohl erwachsene Leser - auch die Rezensenten hier bei Amazon. Das Buch gibt eine Antwort auf die Frage: "Was bleibt, wenn nichts mehr heilig ist?" Aber mit dieser Frage setzen sich viele Kriminalromane eindrucksvoller auseinander. Ich denke nur an Don Winslow oder Henning Mankell.


Die dunkle Seite des Mondes. Roman
Die dunkle Seite des Mondes. Roman
von Martin Suter
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dunkle Seiten, 8. November 2012
Martin Suter gibt uns Rätsel auf: Was unterscheidet gute von bösen Menschen? Wie stabil ist unsere anerzogene Bürgerlichkeit? Welche Spuren hinterlassen traumatische Erlebnisse und wie lassen sie sich korrigieren? Diese existentiellen Fragestellungen, auf die auch die Wissenschaft noch keine befriedigene Antworten hat, verpackt er in einen spannenden Krimi, in dem auch der Humor nicht zu kurz kommt.


Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
von Jonas Jonasson
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Hundertjährige, den ich nie verstand, 7. November 2012
Warum lobt alle Welt dieses kindische Buch? Der hundertjährige Forest Gump für Kleingeister kalauert sich mit einigen Kleinkriminellen durch eine hanebüchene Geschichte, die genauso sinnentleert aufhört wie sie begonnen hat. Wir lernen nebenbei einige unsympathische Gestalten der Weltgeschichte kennen, die allein unserem hundertjährigen Autisten ihre Bedeutung zu verdanken haben. Mit jeder Geschmacklosigkeit steigt der Verdacht, dass uns hier einer vera..., der es darauf anlegt so schlecht zu schreiben, dass er als Kultautor einer postliterarischen Gesellschaftin Erinnerung bleiben wird.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 8, 2012 12:05 PM CET


bikeline Radtourenbuch: Mosel Radweg. Von Metz an den Rhein, wetterfest/reißfest
bikeline Radtourenbuch: Mosel Radweg. Von Metz an den Rhein, wetterfest/reißfest
von Esterbauer
  Spiralbindung

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Oberflächlich, 14. Juni 2012
Ich werde sicher auch vor der nächsten Radtour wieder ein Bikeline Buch kaufen, weil es am zuverlässigsten Auskunft über den Streckenverlauf gibt und immer dann hilft, wenn die Beschilderung fehlt. Warum ich hier Sterne abziehe liegt daran, dass man zwar in aller Ausführlichkeit den Verlauf des Radwegs am linken und rechten Ufer beschreibt, aber im Informationsteil die zahllosen Sehenswürdigkeiten in den kleineren Orten übersieht. Die schönsten Orte wie Winningen, Treis-Karden oder Kobern-Gondorf werden kaum erwähnt. Der Radweg führt meistens an den Ortschaften vorbei - ohne entsprechende Hinweise im Reiseführer bekommt man die schönsten Ecken überhaupt nicht mit. Außerdem fehlt jeder Hinweis auf die zahllosen Straußwirtschaften, die das Radeln an der Mosel so angenehm machen. Also: mehr Tiefgang bei den Infos, sonst reicht eine einfache Karte auch.


SOFTROCK Sitzsack / Farbe: gelb / 150 x 150 cm / Bezug: wasserabweisender + abwaschbarer Nytex / Füllung: Softkugeln
SOFTROCK Sitzsack / Farbe: gelb / 150 x 150 cm / Bezug: wasserabweisender + abwaschbarer Nytex / Füllung: Softkugeln
Wird angeboten von Wagner Wohnen
Preis: EUR 154,69

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reingefallen, 5. Juni 2012
Auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz geht es seit der Buga 2011 nicht mehr ganz so militärisch streng zu. Es gibt da eine Wiese mit etwa 20 bunten Kissen. Von den Kindern genervt, verärgert über die hohen Preise oder erschöpft vom Bummeln lässt man sich einfach hineinfallen. Ein Wunder geschieht: Die Seele baumelt wieder. Über mir der blaue Himmel und unter mir eine fantastische Füllung, die sich jeder Bewegung anpasst!


Der Friedhof in Prag: Roman
Der Friedhof in Prag: Roman
von Umberto Eco
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen RIP, 25. Mai 2012
Ach hätte ich doch nach "Name der Rose" nie mehr einen Eco in die Hand genommen. Alles, was sich danach im "Foucaultschen Pendel" oder im "Baudolino" vorgesetzt bekam, bestätigte, was sich im Mittelalterroman zaghaft andeutete. Der Autor will uns ununterbrochen beweisen, wie belesen er ist und wie wenig der Leser von dieser Materie versteht. Der neueste Roman ist aber darüber hinaus ein echtes Brechmittel. Um uns über die Ursprünge des Antisemitismus belehren zu lassen, müssen wir uns in die unerträglich zäh geschriebene Lebensgeschichte des verfressenen Antisemiten Simonini versetzen. Im Laufe der Handlung begegnen wir verschiedenen geistesverwandten Autoren, die alle denselben Unsinn verbreiten. Wir erfahren auch viele - wahre oder gefälschte - Details '- aus der italienischen und französischen Geschichte des 19. Jahrhunderts. Aber ein fesselnder Roman wird nicht daraus. Ich habe nach 200 Seiten das Interesse an der unappetitlichen Figur des Fälschers verloren. Möge das Buch in Frieden ruhen. Überall, nur nicht auf dem jüdischen Friedhof in Prag.


In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman einer Familie
In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman einer Familie
von Eugen Ruge
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herbst des Sozialismus, 6. April 2012
Der Herbst, eine "Zeit des abnehmenden Lichts", steht für den Niedergang einer Ideologie, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts angetreten war, die Menschheit aus jahrtausendealter Sklaverei zu befreien. Mit der Geschichte
(s)einer Familie belegt Ruge, was daraus geworden ist: Ein unbelehrbarer Greis, der seine revolutionäre Vergangenheit heroisiert, eine ehrgeizige Ehefrau, die sich von den Bürokraten um die Zukunft betrogen fühlt, ihr Sohn, der nach tiefster Demütigung doch noch als Mitläufer Karriere macht, der Enkel, dem nur die Flucht in den Westen bleibt und der Urenkel, der Freunde in der rechten Szene findet. Dem Autor gelingt es Zeitgeschichte mit schlaglichtartigen Szenen in große Literatur zu verwandeln.
Warum der Autor allerdings die Chronologie der Ereignisse willkürlich durcheinander mischt, bleibt mir ein Rätsel. Hätte er sich da bloß mehr an das große Vorbild der "Buddenbrooks" gehalten!


Headhunter
Headhunter
von Jo Nesbø
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kopflos, 4. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Headhunter (Taschenbuch)
Nachdem Nesbos Bücher immer wieder die Bestsellerlisten erklommen, konnte ich nicht umhin mir auch eines zu kaufen. Die ersten Seiten hatten sehr wenig von einem Krimi, dafür offenbarten sie umso mehr Detailkenntisse des Autors über Human Capital. Auch die kriminellen Machenschaften des erfolgreichen und skrupellosen Selfmademan waren überzeugend dargestellt. Aber mit der ersten Leiche ging das Niveau dann schnell nach unten. Den haarsträubenden und zum Teil sehr unappetitlichen Wegen des Thrillers war nur mit viel Geduld zu folgen. Mit der letzten überraschenden Wendung kann ich leider überhaupt nichts mehr anfangen. Der Autor kann schreiben, verzettelt sich aber im Bemühen um spektakuläre Szenen. In einer guten Verfilmung wird man dem Stoff allerdings vieles nachsehen können.


Erlösung
Erlösung
von Jussi Adler-Olsen
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Perfektes Timing, 24. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Erlösung (Taschenbuch)
Adler-Olsen ist wieder zur Höchstform aufgelaufen. Der schlüssige Spannungsbogen zerrt bis zur letzten Seite an den Nerven. Der Täter ist zwar bekannt, aber das Duell zwischen Polizei und Mörder ist trotzdem atemberaubend. Leider bewegt sich Carls schnodriger Umgangston immer noch nahe am Groschenroman. Vielleicht ist das aber auch nur ein Problem der Übersetzung. Ich freue mich jedenfalls schon auf den nächsten "Pageturner".


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6