Profil für Rolf Dobelli > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rolf Dobelli
Top-Rezensenten Rang: 327
Hilfreiche Bewertungen: 13798

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rolf Dobelli (Luzern, Schweiz)
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Gefährliche Ideen: Von der Macht des ungehemmten Denkens
Gefährliche Ideen: Von der Macht des ungehemmten Denkens
von Alf Rehn
  Broschiert
Preis: EUR 24,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie entstehen neue Ideen wirklich?, 18. Dezember 2012
Wen dieses Buch nicht herausfordert, aufregt oder zum Protestieren bringt, der ist in puncto Kreativität durchgefallen - zumindest wenn es nach dem Autor Alf Rehn geht. Der Managementprofessor schießt geradezu ein Feuerwerk an provozierenden Thesen ab, die den Leser in der Tat schwerlich kaltlassen können. Aber obwohl Rehn ein wirklich spannendes und geistreiches Buch über die Schöpfung neuer Ideen geschrieben hat, wirkt sein Hang zur Provokation häufig auch konstruiert, überzogen - und nicht wirklich kreativ. Vielmehr ergeht auch Rehn sich, wie viele der vom ihm so heftig kritisierten Kollegen, in plakativen Aussagen und Selbstbeweihräucherungen, etwa wenn er wiederholt erklärt, warum seine Sichtweise so wichtig und richtig ist. Dennoch: Trotz dieser manchmal nervigen Appelle ist das Buch ein Muss, denn der Kreativitätsexperte hat wirklich Neues zum Thema zu sagen. Anhand griffiger Beispiele zeigt er, warum das menschliche Denken faul ist und immer nach Bekanntem strebt und weshalb wahre Kreativität ein permanentes Hinterfragen erfordert - bis zu dem Punkt, an dem Entscheidungen umgesetzt werden müssen. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die wahre Kreativität entfalten und wirklich Neues entwickeln wollen.


Das Gesetz der Krise: Wie die Banken die Politik regieren
Das Gesetz der Krise: Wie die Banken die Politik regieren
von Susanne Schmidt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die wichtigsten Krisenherde in der derzeitigen Finanzkrise, 18. Dezember 2012
Mit großem Sachverstand ergründet Susanne Schmidt die Wurzeln der derzeitigen Finanzkrise. Die Verflechtungen von Banken und Politik spielen ihrer Meinung nach eine entscheidende Rolle. Der erfahrenen Bankerin und Journalistin gelingt eine eingängige Darstellung makroökonomischer Sachverhalte, die in ein engagiertes Plädoyer für Europa und seine Gemeinschaftswährung mündet. Hilfreich ist die Gliederung in sechs klar voneinander abgegrenzte Krisenherde: das Finanz- und Bankensystem, die Staatsschulden, Inflation oder Deflation, die Vergemeinschaftung von Staats- und Privatschulden, das Auseinanderbrechen der Eurozone und das demokratische Defizit in der EU. Schmidt zeigt sich sehr marktskeptisch, doch es ist ihr hoch anzurechnen, dass sie konstruktive Lösungsvorschläge macht und nicht bloß kritisiert. Der Fokus auf praktikable Rezepte und die klare Analyse grundlegender Fehler in Politik und bei den Banken machen ihr Buch glaubwürdig - auch wenn man in einzelnen Punkten anderer Meinung sein kann. getAbstract empfiehlt die Lektüre allen, die nach Handlungsanweisungen für die Überwindung der Krise suchen.


Doktor Shiwago: Roman (Fischer Klassik)
Doktor Shiwago: Roman (Fischer Klassik)
von Boris Pasternak
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Welt in der Schwebe, 11. Dezember 2012
Meine Philosophie, als Ganzes genommen, ist eher eine Neigung als eine Überzeugung." Diese Selbstauskunft Pasternaks sollte man im Hinterkopf behalten, wenn man sich auf Doktor Shiwago einlässt, den einzigen Roman des wohl größten russischen Dichters der Moderne, sein Meisterwerk. Denn hier ist eine ganze Welt in der Schwebe, nichts entschieden, alles eher Energie als Materie: Die Charaktere des Romans - der Arzt und Dichter Juri Shiwago, seine Frau Tonja, seine Geliebte Lara, der Revolutionär Strelnikow, der Philosoph Wedenjapin - bleiben ohne Äußeres, Pasternak zeigt uns vielmehr die Welt durch ihre Sinne. Die Konflikte, die das Ganze unter Spannung setzen - Schicksal und Selbstbestimmung, Mensch und Gesellschaft, Wort und Tat - bleiben ungelöst. Dennoch bewahrt Pasternak, auf sehr eigene Weise, mit Doktor Shiwago das Erbe der großen russischen Romanciers, verschmilzt Historisches und Zeitloses.


Unternehmen in der Psychofalle - Wege hinein. Wege hinaus:  Mein Coach. Mein Therapeut. Mein Chef
Unternehmen in der Psychofalle - Wege hinein. Wege hinaus: Mein Coach. Mein Therapeut. Mein Chef
von Regina Mahlmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,80

4.0 von 5 Sternen Was wird heute von einem Vorgesetzten alles erwartet?, 11. Dezember 2012
Der Mitarbeiter hat ein Burn-out - und schuld daran ist der Vorgesetzte? Sicher nicht, meint Regina Mahlmann. Die Soziologin zeigt das Spannungsfeld zwischen dem, was von einer Führungskraft heute erwartet wird, und dem, was sie leisten kann und will. Dazu fasst sie die Geschichte der Psychologie samt ihrer Auswirkungen auf das Arbeitsleben zusammen. In ironischem Ton schildert sie, welche teilweise bizarren Auswüchse die Psychologisierung im Büro mit sich bringt, soll die Führungskraft doch gleichermaßen Therapeut, Vorbild und vielleicht sogar Hellseher sein. Interessant sind insbesondere die Ausführungen zum Verhalten der Generation Facebook", das für immer mehr Führungskräfte zur Herausforderung werden dürfte. Doch bei aller Kritik am Wohlfühlbüro hat Mahlmann auch einen Tipp, wie man sich dem immer größer werdenden Psychodruck elegant entziehen kann: durch Verfassen eines Führungsmanifests - wofür sie auch gleich einen Textentwurf liefert. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die Mitarbeiter lieber führen als bemuttern wollen.


Kollegiale Beratung in der Führungspraxis
Kollegiale Beratung in der Führungspraxis
von Jürgen Nowoczin
  Broschiert
Preis: EUR 29,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wofür eignet sich kollegiale Beratung?, 11. Dezember 2012
Seminare für Führungskräfte gibt es genug - fraglich ist nur immer, ob der Transfer des Gelernten in den beruflichen Alltag gelingt. Personalentwickler Jürgen Nowoczin schlägt eine vielversprechendere Methode vor: die kollegiale Beratung. Hier werden keine Lösungen von außen vorgegeben, sondern Führungskräfte werden instruiert, wie sie in internen Gruppengesprächen Probleme selbst lösen lernen. Nowoczin legt ein handliches Praxisbuch vor, das zwar nicht ohne umständlichen HR-Jargon auskommt, aber auf knappen 100 Seiten konsequent am Thema bleibt: Was ist kollegiale Beratung, wann ist sie angesagt, wer profitiert davon und wie wird sie im Unernehmen implementiert? Letztere Frage wird mit Beispielen beantwortet, und der Anhang hilft mit Arbeitsblättern und Leitfäden bei der Nachahmung. getAbstract findet die Idee der kollegialen Beratung interessant - eine Alternative zu herkömmlichen Weiterbildungsmaßnahmen, die das Augenmerk von Personalern und Führungskräften verdient.


Deutschland im Schuldensog: Der Weg vom Bürgen zurück zum Bürger
Deutschland im Schuldensog: Der Weg vom Bürgen zurück zum Bürger
von Paul Kirchhof
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie können wir gemeinsam dem Schuldensog entkommen?, 11. Dezember 2012
So manchem Ökonomen, Unternehmer, Banker und CDU-Politiker dürfte nach der Lektüre dieses Buches ein Stoßseufzer der Erleichterung entfahren: Dem Himmel sei Dank, dass Paul Kirchhof 2005 nicht deutscher Finanzminister geworden ist! Als Formen moderner Feudalherrschaft" geißelt er den faustischen Pakt zwischen Banken und Staaten". Er lässt kein gutes Haar an den Rettungsschirmen für Finanzinstitute und Staaten und möchte Finanzwetten am liebsten ganz verbieten. Was aussieht, als wollte er die SPD links überholen, ist in Wahrheit seiner Rechtsorthodoxie geschuldet: Für ihn sind die Staatsschulden in Deutschland und anderswo eine Folge fortgesetzter Rechtsbrüche, und selbst die Not kennt für ihn ein Gebot. Kirchhof wirkt da streckenweise wie der bebrillte Streber, der den halbstarken Großmäulern in der Raucherecke die Schulregeln zu erklären versucht. Aber eben: Wenn die Großmäuler auf den Streber gehört hätten, säßen Deutschland und Europa jetzt vielleicht nicht so in der Bredouille. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die an Ideen zur Lösung der Staatsschuldenkrise interessiert sind.


Präventiver Produktschutz - Leitfaden und Anwendungsbeispiele
Präventiver Produktschutz - Leitfaden und Anwendungsbeispiele
von Jürgen Gausemeier
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,90

4.0 von 5 Sternen Wie verbreitet ist Produktpiraterie?, 11. Dezember 2012
Hat die Digitalisierung der Piraterie Tür und Tor geöffnet? Lohnt es sich vielleicht gar nicht mehr, sich darüber aufzuregen, geschweige denn, dagegen anzukämpfen? Doch, auf jeden Fall, sagen Jürgen Gausemeier, Rainer Glatz und Udo Lindemann, die sich in der Praxis deutscher Industrieunternehmen auskennen. In ihrem Leitfaden, der gleichzeitig eine Kampfansage ist, rufen sie zu präventivem Produktschutz auf. Das Konzept, konkretisiert mit einer Vielzahl handfester Praxistipps, macht Mut - auch wenn die Beispiele ein grelles Licht auf die Bandbreite der Fälschungsversuche werfen, denen sich die Industrie hier und im Ausland ausgesetzt sieht. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die sich mit dem Schutz von Firmenwissen befassen.


Die Stunde des Adlers (Thriller)
Die Stunde des Adlers (Thriller)
von Markus A. Will
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Welche Folgen könnte ein Fortdauern der Eurokrise haben?, 4. Dezember 2012
Was wäre, wenn ...? Immer wieder wird mal mehr, mal weniger laut die Frage gestellt, was passieren würde, wenn Deutschland die Eurozone verließe. Die Antworten gehen von Wachstum und Wohlstand" bis zu Rezession und Krieg". Markus A. Will ist offenbar ein glühender Verfechter des Euro. Daran lässt allein die Figurenzeichnung in seinem Wirtschaftsthriller keinen Zweifel: Wer für den Euro kämpft, ist durchweg edelmütig, herzlich und aufrichtig. Wer die D-Mark will, kommt korrupt, intrigant und stellenweise sogar dumm daher. Selbst Hornhaut an den Füßen bleibt der bösen D-Mark-Befürworterin Anna-Maria Kuhn nicht erspart. Als gute Literatur geht eine derartige Schwarz-Weiß-Malerei natürlich nicht durch. Und auch stilistisch gesehen ist der Roman nicht gerade eine Perle. Da es sich hierbei aber um eine Mischung aus Sachbuch und Belletristik handelt, sei es dem Autor verziehen. Immerhin gelingt es ihm, volkswirtschaftliche Zusammenhänge selbst für Laien verständlich zu erklären. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen, die sich um die Zukunft Deutschlands und Europas Gedanken machen und denen der Sinn mehr nach Unterhaltung als nach Weiterbildung steht.


Megatrend Umweltinnovation: Zur ökologischen Modernisierung von Wirtschaft und Staat
Megatrend Umweltinnovation: Zur ökologischen Modernisierung von Wirtschaft und Staat
von Jänicke
  Broschiert
Preis: EUR 24,95

4.0 von 5 Sternen Der Stand der internationalen ökologischen Modernisierung, 4. Dezember 2012
Umweltforscher Martin Jänicke führt ein leidenschaftliches Plädoyer für einen umfassenden Umweltinnovationsprozess: Zögerliches Vorgehen bringt nichts, sagt er, gefordert sind radikale Brüche mit überkommenen Technologien. Seine Analyse ist fundiert und detailliert, in all den Zahlen droht man jedoch schon mal den Überblick verlieren. Mehr Grafiken und Tabellen wären hier hilfreich gewesen, ebenso ein Glossar. Jänickes Ansatz ist ein wissenschaftlicher, entsprechend sperrig liest sich das Buch. Schade, dass es - zusammengesetzt aus mehreren andernorts erschienenen Beiträgen - nicht erst noch um die zahlreichen Dopplungen bereinigt wurde. Keine leichte Lektüre also, aber ein lohnenswerter Überblick über die Gegenwart und die mögliche Zukunft globaler Umweltpolitik, meint getAbstract.


Trauer muß Elektra tragen
Trauer muß Elektra tragen
von Eugene O'Neill
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Familie als unausweichliches Schicksal, 27. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Trauer muß Elektra tragen (Taschenbuch)
Als Eugene O'Neills Familiendrama Trauer muss Elektra tragen 1931 in New York uraufgeführt wurde, waren die Kritiker begeistert. Auf der Bühne sahen sie eine griechische Tragödie in modernem Gewand. O'Neill übertrug die Orestie des Aischylos auf das Amerika des 19. Jahrhunderts. Antike Charaktere, Themen wie Rache, Eifersucht und Mord, ja selbst den - freilich verfremdeten - Chor übernahm der amerikanische Dramatiker aus der griechischen Vorlage. Allerdings mit einem wesentlichen Unterschied: In der modernen Welt sind nicht mehr die Götter, sondern familiäre Verstrickungen, inzestuöse Wünsche und letztlich das Individuum selbst für das persönliche Schicksal verantwortlich. Hoffnung auf Erlösung gibt es nicht, jeder Versuch, sich aus neurotischen Verhältnissen zu befreien, ist zum Scheitern verurteilt. Trotz dieses Pessimismus ist die von Freud inspirierte Neuversion der Orestie äußerst sehens- und lesenswert.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20