Profil für gut2648 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von gut2648
Top-Rezensenten Rang: 3.862.025
Hilfreiche Bewertungen: 38

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"gut2648"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Beziehungen Ägyptens und Vorderasiens zur Ägäis bis ins 7. Jahrhundert v. Chr.
Die Beziehungen Ägyptens und Vorderasiens zur Ägäis bis ins 7. Jahrhundert v. Chr.
von Wolfgang Helck
  Sondereinband

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Umfassender Überblick, 5. Januar 2006
Dieses Buch bietet einen wirklich umfassenden Überblick: die antiken Hochkulturen werden ebenso gleichrangig behandelt wie die beteiligten Forschungsdisziplinen: Ergebnisse der Archäologie werden ebenso berücksichtigt wie die der Sprachwissenschaft. Was man weitgehend vermisst, sind Bilder, Karten, Zeichnungen etc., die das Buch illustrieren könnten. Kaum störend ist hingegen, dass die Hieroglyphen in diesem Buch handgeschrieben sind. Insgesamt ein handliches und doch sehr gutes und umfassendes Buch.


Frühe Völker Europas. Thraker Illyrer Kelten Germanen Etrusker Italiker  Griechen
Frühe Völker Europas. Thraker Illyrer Kelten Germanen Etrusker Italiker Griechen
von Hermann Ament
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragender Überblick - auch für interessierte Laien, 25. Dezember 2005
Dieses Buch bietet einen umfassenden einblick in Geschichte und Kultur von sieben europäischen Völkern der Antike und ist mit seinem allgemeinverständlicehn Text, der umfassenden Bebilderung und einer umfangreichen Literaturliste sowohl für Studenten und Fachwissenschaftler als auch für interessierte Laien durchaus empfehlenswert.


Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen
Hieroglyphen: Schreiben und Lesen wie die Pharaonen
von Gabriele Wenzel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 10,00

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Einführung mit Hintergrundwissen, 25. Dezember 2005
Der Autorin ist mit diesem Buch wirklich eine sehr gute Einführung in das Mittelägyptische gelungen: Neben grundlegendem Grammatikstoff und wichtigen Wörtern lernt man viel über die gesamte ägyptische Kultur. Allerdings werden viele grammatische Erscheinungen nicht behandelt - wer sich ernsthaft mit ägyptischen Inschriften beschäftigen will, sollte nach diesem Buch mit einer guten Grammatik beschäftigen. Bedauerlich auch, dass Wenzel eine stark vereinfachte Umschrift verwendet, die u.A. das sog. Alef und das sog. Ajin als "A" zusammenfasst. Alles in allem aber eine ausgezeichnete Enführung.


Grundriß der Geschichte Israels
Grundriß der Geschichte Israels
von Martin Metzger
  Broschiert
Preis: EUR 22,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungener Überblick, 7. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Grundriß der Geschichte Israels (Broschiert)
Metzgers Buch zur Geschichte Israels bietet einen guten Überblick über die Geschichte des alten Israels vor allem mit Hilfe der biblischen und außerbiblischen Schriftquellen. Leider kommt die Archäologie, die gerade in einem solchen Gebiet von großer Bedeutung ist, in diesem Buch kaum zu Wort. Ansonsten sehr empfehlenswert.


Germanen - Slawen
Germanen - Slawen
von Helmut Schröcke
  Broschiert

16 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unwissenschaftlich, 17. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Germanen - Slawen (Broschiert)
Der Autor hat viel Literatur und Quellen verarbeitet und kommt zu dem Schluss, die Slawen seien aus Ostgermanen (Schröcke schreibt "Ostwandalen") entstanden. Leider lässt sich das sprachwissenschaftlich ganz leicht widerlegen: das Slawische zeigt keinerlei Einwirkung der germanischen Lautverschiebung. Außerdem zieht er Sekundärliteratur der 16. Jahrhunderts Primärquellen aus Spätantike und Frühmittelalter vor - eine Methode, die bei jedem Archäologen und Historiker Zweifel wecken würden. Schröcke ist jedoch kein Archäologe oder dergleichen. Ich bereue es fast, das Buch gekauft zu haben, immerhin bietet es eine große Literaturliste und ein paar Informationen zu Ostmitteleuropa im 4.-6. Jahrhundert, einer sonst in der Literatur völlig übergangenen Epoche. Insgesamt empfehle ich das Buch jedoch nicht.


Seite: 1