Profil für Erwin Olejnik > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Erwin Olejnik
Top-Rezensenten Rang: 337.739
Hilfreiche Bewertungen: 290

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Erwin Olejnik "E.O."
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Hitchhiking to Byzantium
Hitchhiking to Byzantium
Preis: EUR 18,33

3.0 von 5 Sternen Och menno...so gefreut und dann das......, 24. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hitchhiking to Byzantium (Audio CD)
Anubis dritter Streich "Hitchhiking to Byzantium" habe ich mir besser vorgestellt. Okay, typischer Anubis Sound der aber irgendwie nicht zünden will, zumindest bei mir. Was ist hier passiert? Leider nicht viel. Musikalisch ist das alles nicht schlecht, aber irgendwie schon da gewesen und dann diese Aufnahme der CD.... Es fehlr irgendwie die Spannung, der Druck, das gewisse etwas eben. Auch der Gesang, langezogen, hoch und manches mal doch schon am Rande des nervigen. Hier ist es komisch, kann das gar nicht so richtig beschreiben, denn eigentlich haben Anubis davor zwei gute Teile auf den Markt gebracht, vor allem die Long Tracks auf den b Vorgänger, "230503" und "Tower of Silence", CD's waren den Kauf schon wert. Hier sind zwar auch einige längere Stücke drauf, diese ähneln aber zu stark an die anderen, dass es schon wieder öde wirkt..........

Gut, nag sein das sich das ganz revidiert wenn die CD öfters gehört wird, aber kann ich das auch oder würde ich dann doch zum alt bewährten greifen und lieber doch die eben genannten Vorgänger in den Player legen? Ich glaube schon, allein schon weil die Aufnahme nicht ganz so präzise ist wie eben bei den ersten beiden. Das kann natürlich ein knack Punkt sein...hmmmmm, daher rate ich jedem sich das teil vorher in Ruhe anzuhören!!!

Tracklist
1. Fadeout (2:40)
2. A King with no Crown (4:37)
3. Dead Trees (6:38)
4. Hitchhiking to Byzantium (9:44)
5. Blood is Thicker than Common Sense (9:27)
6 .Tightening of the Screws (6:51)
7. Partitionists (7:43)
8. Crimson Stained Romance (6:58)
9. A Room with a View (15:51)
10 Silent Wandering Ghosts (7:13)

Aufnahme der CD, siehe bitte Text

Band/Mitwirkende
-Robert James Moulding / Vocals, Bass Guitar, Percussion, Guitar
-David Eaton: Keyboards / Guitars and Vocals
-Douglas Skene / Electric Guitar and Acoustic and Vocals
-Dean Bennison / Electric and Accoustic Guitar, Slide Guitar and Vocals
-Anthony Stewart / Bass Guitars and Vocals
-Steven Eaton / Drums, Percussion and Vocals
-Martyn Cook / Saxophone, Flutes, Brass

Vergleichbare Bands
Altavia, Collage, Ad Infinitum, Iluvatar, Amplefier, Huis, Synthesia, Jadis, Synaesthesia


White Light Generator
White Light Generator
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen Die Minimalisten sind wieder da!!!!, 19. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: White Light Generator (Audio CD)
Crippled Black Phoenix verstehen es aus wenig viel zu machen. Man nehme einen Grundton, packe als Zutaten ein Instrument in den Vordergrund und ändere dies dann von Stück zu Stück und als Hauptspeise noch den melancholischen Gesang der dann auch schon vom anderen Geschlecht gesungen werden darf....cool. Crippled Black Phoenix sind für mich eine besondere Band die, wie eben schon erwähnt, aus wenig eine Menge macht und damit bestens fährt. Völlig frickelfrei und vor allem nicht nerv tötend. Echt, bin immer wieder erstaunt wie die Jungs das hinbekommen. Kauf Tipp mit vorherigem anhören, wer sie nicht kennt.


Far Skies Deep Time
Far Skies Deep Time
Preis: EUR 18,39

5.0 von 5 Sternen Big Big Train schaffen es immer wieder........auch auf einer EP, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Far Skies Deep Time (Audio CD)
.....ein zu überraschen. Auch auf Far Skies Deep Time bleiben sie ihre Linie treu und spielen ihre Musik gnadenlos Profihaft ab, positiv gemeint. Feinste Solis, geiler Gesang, Englisch, überlange Stücke.......ich kann da nur sagen HAMMER

Tracklist
1. Master Of Time (7:44)
2. Fat Billy Shouts Mine (6:39)
3. British Racing Green (3:59)
4. Brambling (5:00)
5. The Wide Open Sea (17:44)
- a. The Sea Is My Blood
- b. From Cradle To Calvery
- c. The Pleasures And Dreams Of Men
- d. Harbour Lights
- e. Far Beyond Cardinal Points
- f. I'm so Very Far From Here
- g. Let Us Speak Of Love
- h. Calvary (The Sea Is My Blood - Reprise)

Total Time: 41:05

Aufnahme der CD ist sehr gut

Band/Mitwirkende
- Greg Spawton / guitars, keyboards, bass
- Andy Poole / bass guitar & pedals, keyboards
- David Longdon / lead & backing vocals, flute, accordion, mandolin, banjo, vibraphone, keyboards, percussion, theremin
- Dave Gregory / guitars, e-bow
- Nick D'Virgilo / drums, percussion, backing vocals

guest musicians:
- Jonathan Barry / guitar solo (2)
- Danny Manners / double bass (3)
- Tony Müller / piano (3)
- Martin Orford / keyboard solo (2)


Gathering Speed
Gathering Speed
Preis: EUR 16,57

5.0 von 5 Sternen Hammer, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gathering Speed (Audio CD)
Big Big Train sind immer für eine Überraschung gut. So wie auch auf Gathering Speed. Getrost nach dem Motto, diese Musik beherrschen wir aus dem FF und daher wird sie nur noch verfeinert. Crossover Prog sagt der eine, ich sage einfach nur Hammer denn die Musik ist frickelfrei und schön arrangiert.

Tracklist
1. High Tide, Last Stand (7:06)
2. Fighter Command (10:44)
3. The Road Much Further On (8:39)
4. Sky Flying On Fire (6:04)
5. Pell Mell (6:36)
6. Powder Monkey (9:08)
7. Gathering Speed (7:23)

Total Time: 55:40

Aufnahme der CD ist sehr gut

Band/Mitwirkende
- Sean Filkins / vocals, blues harp, percussion
- Andy Poole / bass guitar
- Ian Cooper / keyboards
- Laura Murch / vocals
- Gregory Spawton / guitars, keyboards, vocals
- Steve Hughes / drums and percussion


Wheel of Life
Wheel of Life

3.0 von 5 Sternen Tja, tja das war nicht so schön, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wheel of Life (Audio CD)
Haben Karmakanic mit den CD's Who's the Boss in the Factory und In a Perfect World mein Herz erobert, denn dort spielen aller feinsten symphonic Prog der unter die Haut geht. Leider ist auf Wheel of Life eher das Gegenteil der Fall. Hier merkt man sofort das die band ihren Kurs noch nicht so richtig gefunden hat. Viel gefrickel, durcheinander, Gesang der nicht so richtig zur Musik passt und dann immer wieder dieses ausschweifen und rumgehacke. Nö, nö das geht so gar nicht. Wer aber auf sowas steht kommt natürlich voll auf seine Kosten und wird diese CD mögen.


Ismism
Ismism

5.0 von 5 Sternen Die beste von Godley and Creme nach meiner Meinug, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ismism (Audio CD)
Warum? Dieser Silberling ist so herrlich musikalisch verrückt, dass dies schon wieder gefallen findet. Ein untypische, da sie eigentlich eher Kommerz machten, Projekt. Alles etwas wirr, aber dennoch klar und passend. Leute ich kann es nicht richtig in Worte fassen, aber das Teil war, hatte sie nur als LP und kam spät als CD auf den Markt, als LP schon richtig geil aufgenommen und als CD ober geil. Wer ausgefallene Musik mag die stark vom normalen abweicht, der liegt mit dieser CD richtig.


Grace for Drowning
Grace for Drowning
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Achtung Suchtgefahr, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grace for Drowning (Audio CD)
Steven Wilson ist für mich ein begnadeter Künstler der weis wie er seine Musik in Szene setzen muss. Waren die ersten höreidrücke eher mäßig, kam es mit der Zeit und dem Öfteren hören. Tja bis eben zur Liebe, zu dieser Musik versteht sich. Echt hier fehlen einem die Worte, nur soviel Kaufen wer auf Wilson und co. steht.


Warszawa
Warszawa

5.0 von 5 Sternen Wie immer Hammer, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warszawa (Audio CD)
Echt, was soll man/n( zu Porcupine Tree noch schreiben? Die Jungs sind Live genauso gut wie im Studio. Schöne Auswahl der Stücke und wie gewohnt Top aufgenommen. Als Fan dieser Band ein MUSS.


On the Road
On the Road

4.0 von 5 Sternen Melodramatisch gefühlvoll, 18. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: On the Road (Audio CD)
MINOR GIANT waren mir bis dato unbekannt und habe nur durch Zufall zu ihnen gefunden, auf YouTube. Aber das was ich da hören konnte war schon interessant und daher im Web, bei Amazone leider schwer erhältlich und dann auch zu teuer, gesucht und fündig geworden. Also gekauft und gewartet, bis sie endlich kam. Sofort alles aus der Hand gelegt, selten das ich so gierig auf eine CD war, und gleich den Player bestückt.

Die ersten Klänge ließen mich schon erahnen das dieses Teil ein gute Wahl war. Schöne, frickelfrei Melodien die eine gewisse Spannung aufbaut. Ein Gesang, Englisch, der ähnlich vieler Neo-Prog Bands ist, hoch und langezogen, aber nie nervig wirkt. Ausgiebige Solis sind auf diesem Silberling vorhanden und die Holländer verstehen ihr Werk. Vier der sechs Stück weisen überlange auf, länger als 10min. Dies zeigt schon das der Gesang nicht im Vordergrund steht sondern die Musik und das ist auch gut so. Ich kann nur empfehlen sich vorher bei genannter Plattform die Stücke anzuhören und ihr werdet sehen das sie gafeallen.

Tracklist
01. On The Road 12.34
02. Dream With Eyes Wide Open 10.22
03. Lead Me Home 03.52
04. Hand In Hand 06.32
05. We Are Strangers Here 04.47
06. The Last Road 15.46

Aufnahme der CD ist, druckvoll, klar leider kommen die höhen ab und an nicht richtig durch. Ist aber meckern auf hohem Niveau.

Band/Mitwirkende
Jordi Repkes - Guitars, Vocals
Rik Van Dommelen - Bass, Vocals
Rindert Lammers - Keyboards
Jos Heijmans - Keyboards, Vocals
Roy Post - Drums, Percussion

Vergleichbare Bands,
Days Between Stations, Tempus Fugit, Alex Carfani um nur einige zu nennen


Momentum Live
Momentum Live
Preis: EUR 39,17

4.0 von 5 Sternen Typisch Neal Morse, 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Momentum Live (Audio CD)
Er kann es nicht lassen und bringt mich immer wieder zum staunen. Neal Morse klingt eigentlich, gesanglich, fast immer gleich. Aber seine Musik sucht des gleichen. Zwar macht/machte er das auch mit Spock's Beard und Transatlantic aber dann doch irgendwie anders. Für mich ist diese live CD echt eine Überraschung das er genauso klingt wie eine Studio Aufnahme. Wer Neal kennt wird hier nicht enttäuscht werden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20