holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für Birkel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Birkel
Top-Rezensenten Rang: 220.438
Hilfreiche Bewertungen: 84

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Birkel

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Ground Zero Nagasaki (Edition Nippon)
Ground Zero Nagasaki (Edition Nippon)
von Eduard Klopfenstein
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnde Erzählungen, 28. Februar 2014
Der aus Nagasaki stammende Autor Yuichi Seirai veröffentlichte mit "Ground Zero Nagasaki" sechs Erzählungen, die alle in seiner Heimatstadt spielen. Ganz unterschiedliche Charaktere werden hier porträtiert. Der Atombombenabwurf und die Christenverfolgung bzw. der christliche Glaube wird in allen Erzählungen mit verschiedenen Schwerpunkten thematisiert bzw. auch nur in Anklängen angesprochen. Doch die individuellen Schicksale so mehr als unterschiedlich: Vom gebrochenen Atombombenopfer bis hin zu einer potenziellen Ehebrecherin um die 30 Jahre sind die Geschichten so vielfältig, dass der große Dreh- und Angelpunkt nur in Nagasaki und der Stadtgeschichte liegen. Das Spektrum der Handlungen reicht von mystisch-mysteriös bis hin zu abgeklärt.

"Ground Zero Nagasaki" enthält eine tolle Mischung von Erzählungen, die alle auf ihre Weise fesseln.


Gottes Boot (Edition Nippon)
Gottes Boot (Edition Nippon)
von Eduard Klopfenstein
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verstörend und einfühlsam zugleich, 28. Februar 2014
Kaori Ekunis Werke sind in Asien Bestseller und mit "Gottes Boot" liegt der erste Roman in deutscher Übersetzung vor. Aus den Perspektiven einer Mutter und ihrer Tochter wird abwechselnd der gemeinsame Alltag geschildert, der geprägt ist von regelmäßigen Umzügen und der immerwährenden Sehnsucht der Mutter nach dem Vater der Tochter. Denn der Vater hatte einst versprochen, die beiden überall zu finden, bevor er einstweilen abgetaucht ist.

Je älter die Tochter wird, desto mehr hinterfragt sie das Verhalten der Mutter, das immer wahnhafter wirkt. Mehr sollte man zur Handlung gar nicht sagen, ohne zuviel zu verraten. Denn der Reiz des Buches liegt im Aufdecken der Vergangenheit der Mutter, um deren Gedankengänge zu verstehen. Umso spannender zu erleben, wie auch die Tochter immer weiter die Psychologie der Mutter durchschaut.

Die Sehnsucht nach dem Prinzen auf dem weißen Schimmel wird in "Gottes Boot" auf die Spitze getrieben und dennoch kann man der Mutter nicht verdenken, dass sie so an ihrem Geliebten hängt. Für mich war der Roman verstörend und einfühlsam zugleich. Ich hoffe, dass bald noch weitere Bücher der Autorin veröffentlicht werden.


Yuhi & andere Erzählungen
Yuhi & andere Erzählungen
von Eduard Klopfenstein
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

5.0 von 5 Sternen Zerrissen zwischen Korea und Japan, 23. Juli 2013
Die Autorin Yangji Lee ist eine Zainichi-Koreanerin, also koreanischer Abstammung, aber in Japan geboren und aufgewachsen. Mit "Yuhi" liegt ein Band mit drei ihrer stark autobiographisch angelehnten Erzählungen vor, der die Zerrissenheit von Zanichi-Koreanern eindringlich schildert: Sie gelten nicht als Japaner, können meist kein Koreanisch (und wenn, dann mit Akzent) und werden auch in Korea nicht als 100%-ige Koreaner anerkannt. So pendeln sie im Niemandsland der Nationalitäten und Zugehörigkeiten. Die Protagonisten und Charaktere in Yangji Lees Werk sind auf der Suche nach ihrer Identität. Oder: Müssen sich mit ihrer eigenen Identität aussöhnen, da ein definitiver Standpunkt nicht zu bestimmen ist.

Daher sind die Erzählungen in "Yuhi" schwere Kost. Doch die melancholische bis depressive Lektüre lohnt sich auf jeden Fall, um einen Einblick in das Leben der größten ethnischen Minderheit in Japan zu erhalten. Darüberhinaus ist der Schreibstil von Yangji Lee ausgefeilt und variantenreich.


Vierundzwanzig Augen
Vierundzwanzig Augen
von Sakae Tsuboi
  Taschenbuch
Preis: EUR 20,30

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein japanischer Klassiker, 18. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Vierundzwanzig Augen (Taschenbuch)
Sakae Tsubois "Vierundzwanzig Augen" zählt zu den Klassikern der japanischen Nachkriegsliteratur. Der Roman skizziert Episoden aus dem Leben einer Lehrerin und deren Schüler. In den 20er Jahren unterrichtet die Sensei Grundschulkinder, wird versetzt und unterrichtet diese Kinder in der Mittelschule erneut. Ihr größter Wunsch ist es, das Strahlen in den "Vierundzwanzig Augen" der Kinder erhalten zu können. Aber spätestens der zweite Weltkrieg macht diesen frommen Wunsch zu nichte. Denn in dieser Zeit ist der Tod fürs Vaterland höher bewertet als das Überleben. Welche Schüler werden den Krieg überleben? Und wie kommt die Lehrerin mit ihrer Familie durch die harte Zeit?

Der Roman geht zu Herzen. Doch er verharrt nicht als "Liebeserklärung" an den Lehrerberuf, sondern übt Sozialkritik, indem Schicksale skizziert werden: Junge Mädchen wurden damals wie Sklavinnen in die Prostitution verkauft. Von klein auf wurde den Kindern eingetrichtert, dass der Tod eines Soldaten als erstrebenswert gilt.


Der Einzeller: Roman
Der Einzeller: Roman
von Eduard Klopfenstein
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mikio, der Einzeller, 5. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Einzeller: Roman (Gebundene Ausgabe)
Isolierte Zellen können eine Weile überleben, ersticken jedoch, weil sie eine zu dicke Wand entwickeln. Ob Mikio, ein Vollwaise und Student der Agrarwissenschaften, allein überleben kann, ohne innerlich zu ersticken und abzusterben?

Mizuko Masuda widmet sich mit "Der Einzeller" dem Phänomen der Single-Gesellschaft und lässt Mikio in einem Gasthof Rückschau auf sein bisheriges Leben halten. Dass er im Alter von 5 Jahren seine Mutter verloren hat. Dass er sich nicht mehr an sie erinnern kann. Dass er mit seinem Vater ein sehr distanziertes Familienleben geführt hat. Dass er nur wenig litt, als er nach dem Tod des Vaters zum Vollwaisen wurde. Dass er in der Schule und der Universität seine Stütze fand. Doch auch in dem Gasthof findet Mikio etwas - eine neue Mitbewohnerin...

"Der Einzeller" ist eine interessante Bestandsaufnahme, die das Leben in der Single-Gesellschaft hinterfragt und Hintergründe bloß legt.


Verdächtige Geliebte: Roman
Verdächtige Geliebte: Roman
von Keigo Higashino
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zur letzten Seite..., 23. November 2012
... obwohl der Täter schon gleich zu Beginn feststeht: Die alleinerziehende Mutter Yasuko bringt im Affekt ihren Ex-Mann um. Ihr Nachbar, der geniale, Menschen-scheue Mathematiker Ishigami, der sich insgeheim in Yasuko verliebt hat, trägt sich als Helfer in der Not an: Er will nicht nur die Leiche entsorgen, sondern Yasuko auch noch ein wasserdichtes Alibi besorgen. Yasuko braucht nur seinen Anweisungen zu folgen.

Doch unversehens bekommt Ishigami einen ebenbürtigen Gegenspieler. Der Physikprofessor Yukawa ist einer seiner ehemaligen Kommilitonen und nicht minder clever als Ishigama. Wer wird in dem Kampf Mathematiker vs. Physiker/Theoretiker vs. Praktiker als Sieger herausgehen?

"Verdächtige Geliebte" hat mich sehr gefesselt. Und am Schluss ist dann doch alles ganz anders, als man dachte...


Fremde Wasser. Hamburger Gastprofessur für Interkulturelle Poetik. Vorlesungen und wissenschaftliche Beiträge
Fremde Wasser. Hamburger Gastprofessur für Interkulturelle Poetik. Vorlesungen und wissenschaftliche Beiträge
von Yoko Tawada
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf Tauchgang in die (Wasser-)Welt von Yoko Tawada, 5. August 2012
Neben drei Gastvorlesungen von Yoko Tawadas zur Interkulturellen Poetik enthält "Fremde Wasser" Interview mit der Autorin und wissenschaftliche Beiträge zu ihren Werken. Jeder, der sich für Yoko Tawadas Texte begeistern kann, wird in "Fremde Wasser" spannende, neue Einblicke erhalten. Freilich sei die Lektüre ihrer anderen Werke vorher empfohlen.


Ihre Nacht
Ihre Nacht
von Banana Yoshimoto
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leider viel zu schnell ausgelesen, 22. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Ihre Nacht (Gebundene Ausgabe)
Über die Handlung von "Ihre Nacht" darf man eigentlich nicht mehr als den Klappentext verraten. Denn gemeinsam mit Yumiko und Shuichi begibt sich der Leser auf die Suche nach Yumikos verdrängter Vergangenheit, einem besonders dunklen Geheimnis. Damit ist "Ihre Nacht" nicht nur herzanrührend, sondern auch noch ungemein spannend.

Banana Yoshimoto at her best!


Feuerwagen. Roman (Japan-Edition)
Feuerwagen. Roman (Japan-Edition)
von Miyuki Miyabe
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,95

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung pur!, 23. Januar 2012
"Feuerwagen" - ein Synonym für Verschuldung - ist das Motto von Miyuki Miyabes spannendem Krimi. Denn nachdem Shokos Verlobter deren bis dahin geheim gehaltene Privatinsolvenz aufgedeckt hatte, verschwindet die Dame spurlos. Homma, ein Verwandter des Verlobten, wird gebeten, sich dieser Sache anzunehmen. Da er ohnehin gerade aufgrund seiner Knieverletzung von seinem Beruf als Kriminalinspektor beurlaubt ist, heftet er sich an Shokos Fersen. Um nicht zuviel zu verraten: Die Irrungen und Wirrungen des Falls sind weit komplexer, als Homma anfangs vermutete. Der "Feuerwagen" fesselt den Leser bis zur letzten Seite.

Miyuki Miyabe schildert jedoch nicht nur die Aufklärung des Falles, sondern hat an ihre Romane auch einen sozialkritischen Anspruch. So wird in "Feuerwagen" eingehend auf die Probleme von Verschuldung, aber auch von Datenschutz und Konsumzwang eingegangen.


Versuchter Liebestod: Roman
Versuchter Liebestod: Roman
von Choukitsu Kurumatani
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über einen Aussteiger/von einem Aussteiger, 12. Dezember 2011
Mit "Versuchter Liebestod" schreibt der Choukitsu Kurumatani über einen Aussteiger, der ebenso wie der Autor sein Mittelstandsleben in Tokio hinschmeißt, um sich mit Gelgenheitsjobs durchzuschlagen. Ikushima, Kurumatanis Protagonist, bestückt in einem heruntergekommenen Mietshaus Spieße mit Kutteln, obwohl er studiert hat. Hier begegnet er einigen Yakuza und vor allem der hübschen, aber für Ikushima (vorerst) unerreichbaren Ayako. Seine Nachbarschaft steht dem Intellektuellen suspekt gegenüber. Nach und nach gewinnt Ikushima jedoch das Vertrauen seiner Umgebung.

Doch nichts ist von Dauer: Als Ikushima bereits schon wieder weiterziehen will, soll Ayako gezwungen werden, die Schulden ihres Bruders mit ihrem Körper zurückzuzahlen. Ayako sieht keinen anderen Ausweg, als mit Ikushima in den Doppelselbstmord zu gehen.

"Versuchter Liebestod" lebt vor allem durch die Beschreibung des Gangstermilieus von Amagasaki. Ein klassisches Happy End wird der Leser bei diesem Titel allerdings nicht finden.


Seite: 1 | 2 | 3