Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Egmont Neurohr > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Egmont Neurohr
Top-Rezensenten Rang: 674.888
Hilfreiche Bewertungen: 164

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Egmont Neurohr
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sony Xperia Z Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen, Quad-Core, 1,5GHz, 2GB RAM, 16GB HDD, 13 Megapixel Kamera, Android 4.1) weiß
Sony Xperia Z Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen, Quad-Core, 1,5GHz, 2GB RAM, 16GB HDD, 13 Megapixel Kamera, Android 4.1) weiß
Wird angeboten von mobile trend
Preis: EUR 179,99

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Xperia Z, einfach ein sehr gutes Smartphone, 17. März 2013
Hallo,

ich habe das Xperia Z nun seit 1,5 Wochen und muss sagen, es ist einfach ein top Smartphone, dass mir jeden Tag wieder aufs neue Spaß macht.
Ich kann mich hier den meisten positiven Rezessionen anschließen:

Design&Verarbeitung:
Einfach fantastisch. Das puristische und edle Design sucht seinesgleichen. Mir persönlich gefällt das Design viel besser als das des S3,4 oder htc One. Es sieht einfach nur hochwertig aus und ist auch so verarbeitet. Alles sitzt bombenfest dort, wo es hingehört. Man merkt sofort, dass hochwertige Materialien genutzt werden. Dadurch ist es halt auch kein "Kinder-Beats" Handy wie das HTC One, dass auf "coolness" setzt oder ein Plastikbomber wie das S3,4.

Display:
Das Display ist sehr gut. Zwar besitzt es nicht die beste Blickwinkelstabilität oder solch starken Kontraste und Farben wie ein AMOLED, jedoch wirkt alles sehr natürlich und scharf. Wenn man sich Fotos und Videos anschaut pusht die Bravia Engine die Bildqualität nochmals nach oben. Draußen ist das Display sehr gut ablesbar und es besitzt eine ernorme Helligkeit.

Akku:
Der Akku hält zu meinem alten oneX vergleichsmäßig lange. bei mir muss es nach 1,5 Tagen wieder an den Strom, jedoch nutze ich es auch sehr oft zum surfen, telefonieren etc.Die Stromsparmodi sind sehr gut und einfach einzustellen. So laufen nur die Programme im Hintergrund, die man auch will.

Sound&Telefonie:
die Grundfunktionen wie "telefonieren" macht das Handy sehr gut. Man versteht die Personen sehr klar. Der Lautsrecher für den Sound ist seitlich angebracht. Dadurch kann es ab und zu vorkommen, dass man ihn verdeckt. Stört mich aber jetzt nicht mehr groß. Was ich nicht verstehe, warum hier keiner den Sound des MP3 Players erwähnt. Der ist fantastisch. Ich habe mit "Beats" Kopfhörer das HTC one X und das Xperia verglichen. Obwohl das HTC extra auf die Kopfhörer abgestimmt sein soll, ist der Klang beim XZ um einiges besser. nochmals ordentlich satterer Bass und man hört Töne, die beim HTC nicht zu vernehmen sind. Einfach ein Traum was Sony mit ihrem Soundprofil hier aus den MP3s rausholen.

Fazit:
Ich bin sehr zufrieden mit dem Smartphone und bin froh, dass Sony einen komplett anderen Weg als Samsung und HTC geht. Das Handy ist einfach etwas "erwachsener", das fängt schon beim Design an. Außerdem merkt man Sony die Erfahrung im Multimedia Bereich an. Fast jedes Highend-Smartphone kann alles, nur das Xperia macht alles nochmals eine ganze Spur besser.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 19, 2013 7:58 PM CET


Sony NEX-5RKW kompakte Systemkamera (16 Megapixel,  7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, Full-HD, WiFi) inkl. SEL 18-55mm Zoom-Objektiv weiß
Sony NEX-5RKW kompakte Systemkamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, Full-HD, WiFi) inkl. SEL 18-55mm Zoom-Objektiv weiß

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Kamera mit sehr guter Bildqualität, 8. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

ich habe mir nach dem Lesen verschiedener Tests die Nex 5R mit dem 18-55mm Kit-Objektiv gekauft. Anfangs hatte ich an eine DSLR (A57, da SLT und super Preis Leistung) nachgedacht, jedoch hatte ich dann die in der Bildqualität überragenden NEX-Kameras gesehen. Die NEX 5R ermöglicht es mir Bilder in sehr guter DSLR Qualität zu schießen, jedoch bei einem wesentlich Kompakteren und handlicheren Format. Durch ihre kompakte Bauweise habe ich sie sehr oft dabei, wo wir meine alte DSLR zu groß und schwer war. Aber nun zur den Bewerungpunkten:

Design:
Kompakt, handlich (auch durch den Batteriegriff) und ein echter hingucker. Volle 5 Sterne

Bedienung:
Die Bedienung der Kamera ist (mit etwas Einarbeitung, da viele Einstellungsoptionen) sehr gut. Mit dem Drehrad kann man die Modi anwählen und sicher durch die Menüs scrollen. Außerdem ermöglichen zwei Schnelltasten und die Fn-Taste eine flotte Bedienung von Einstellungen, für die man sonst in das Menü gehen müssten. Die Kamera lässt sch auch per Touchscreen bedienen, jedoch gehen die Tasten schneller von der Hand. Die Kamera lässt einem viele Optionen um sie auf seine eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Display:
Das Display ist Hell und Kontrastreich. Es ist auch bei Tageslicht noch sehr gut ablesbar. Außerdem lässt es sich um 45 Grad nach unten und 180 Grad (für Selbstportäts) nach oben klappen, ene echt feine Sache die einem kompfortable Aufnahmen über Kopf oder aus der Hüfte ermöglichen. Der Touchscreen ist resistive und damit nicht so leichtgängig wie ein Smartphone, jedoch nutze ich ihn nur selten.

Bildqualität:
Die Bildqualität ist überragen. Viel besser als viele DSLRs, die ich bisher gesehen habe. Ich war echt verblüfft, was so eine kleine Kamera abliefern kann. Jedoch ist merkt man die Qualität des sehr guten APS-C Sensors sofort. Bis ISO 3.200 können Fotos noch locker ausgedruckt werden. Da ich aber faible für Schärfe habe, mache ich die meisten Fotos bei ISO 100-800. Ich empfehle Fotos im RAW Format und die Bearbeitung in Lightroom 4.3. Hier lässt sich mit wenigen Handgriffen und downloads gewisser (Objektiv-, Farb-) Profile nochmals einiges aus den Fotos rausholen (vor allem dank des hohen Dynamikumfangs der Nexen). Jedoch sind die Fotos auch ohne Bearbeitung auf eine spitzen Niveau.

Objektiv:
Das Kit-Objektiv ist ok und mit etwas Übung lernt man die stärken des Objektivs einzusetzen und schwächen aus dem Weg zu gehen. Ich empfehle jedoch Festbrennweiten. Viele beschweren sich über teure Objektive, jedoch gibt es sehr gute E-Mount Pbjektive, die in der DSLR Preisklasse bei einer ebenbürdigen Qualität dasselbe oder mehr kosten. Empfehlen kann ich das 50/1,8 von Sony, Sigma 30/2,8 ; 19/2,8 und als Ergänzung für größere Brennweiten das Sony 55-210mm. Diese Objektive kitzeln nochmals einiges an Bildqualität aus der Kamera und nutzen erst die Möglichkeiten des Sensors. Außerdem ist das P/L der Objektive super. Aber Achtung, der Phasen-AF ist bisher nur bei 4 Objektiven (richtige Firmware vorausgesetzt) nutzbar.

AF und Geschwindigkeit:
Der AF ist bei Tageslicht oder guter Beleuchtung sehr gut. Vor allem der Hybrid-AF hat eine sehr gute Performance. Bei schlechten Lichtverhältnissen pumpt der AF schonmal. Hier sehe ich auch kaum einen Unterschied zwischen Hybrid und nur Kontrast AF. Das soll nicht heißen, dass er schlecht ist, jedoch kommt er nicht an den Phasen-AF der Sony SLTs ran (normale DSLR haben im LiveView Modus einen nochmals viel langsameren AF). Anzumerken ist jedoch, dass der Fokus sehr gut trifft und das Motiv dann auch scharf ist. Außerdem bietet der Hybrid-AF eine gute Motiv-verfolgung für Serienbilder. Die Serienbild-Geschwindigkeit ist schon beeindruckend und kommt an die a57, 77 ran.

Features:
Die Kamera bietet eine Menge Features. Neben den PASM-Modi gibt es eine Reihe an Motiv-Programmen und ein Automik- sowie erweiterter Automatikmodus (dieser wählt automatisch Szenen-Programme für die jeweiligen Fotobedingungen aus). Zu erähnen ist noch das Schwenkpanorama (klappt auch hochkant) sowie HDR Funktion. Durch das Wifi bekommt man Zugang zu Apps, die bisher jedoch sperrlich sind. Viel wichtiger und praktischer sind jedoch Funtionen wie die schnurrlose Übertragung der Bilder auf DLNA fähge Geräte (TV, Tablet, PC, Handy). Ein nettes Gimmick sind ist auch die Auslösung mit dem Handy, das dann als Fernbedieung mit Sucherdisplay dient.
Leider besitzt die Kamera keinen integrierten Blitz (nur einen mitgelieferten Aufsteckblitz), jedoch fotografiere ich sehr selten mit Blitz (auch auf grund der sehr guten Leistung der Kamera bei hohen ISO werten)

Fazit:
Die Kamera ist ein sehr ansehnliches Schmuckstück, vollgestopft mit Features auf dem neusten Stand der Technik und dabei einer sensationellen Bildqualität. Der Objektivpark für E-Mounts ist ständig am wachsen und hat viele Perlen mit einem sehr guten Preis/Leistungs-Verhältnis zu bieten. Der Hybrid-AF zeigt eine gute Performance, jedoch kommt er bei schlechten Lichtverhältnissen nicht an den Phasen-AF der SLTs bzw. DSLRs ran. Es ist eine perfekte Kamera für Einsteiger und fortgeschrittene, die das auseinandersetzen und Einarbeiten in die Fotografie und Nex-Welt mit sehr guten Ergebnissen belohnt. Von mir also 5 Sterne :)


Call of Duty: Black Ops II (100% uncut)
Call of Duty: Black Ops II (100% uncut)
Preis: EUR 22,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen mit Abstand das schlechteste COD, 18. November 2012
Hallo, ich spiele COD schon seit MW1. BO1 war schon schlecht im Gegensatz zu MW, aber BO2 ist nochmals eine Stufe schlechter.

Grafik: bisher die mieseste Grafik, die ich je bei einem COD Teil auf der PS3 gesehen habe
Sound: Hört sich alles irgendwie komisch an. So Stumpf. Da sind die Sounds von BF3 oder MW3 weitaus besser

Jetzt das größte Minus: der Multiplayer...

Viele Hänger und Konsolenabstürze, die sich nur mit einem Neustart der PS3 beheben lassen. Außerdem hat das Spiel nicht mehr viel mit Taktik etc. Zutun. Einfach rein und ballern. Hier wird man aber schnell feststellen, dass man sehr oft von hintern getötet wird. Wenn man in Gebieten auf der Map camt, dann läuft das schon besser. Nur machen das sehr viele Leute bei dem Spiel. Killing Streaks sind schwer zu holen (vor allem ab Luftschlage und höher). Spwanpunkte sind sehr schlecht gesetzt, so dass man oft bei einem Gegner spawnt. Somit leibe ich da doch lieber bei MW3, wo sich Skill noch bezahlt macht.

Fazit:
ds mieseste COD, vor allem im Multiplayer und mit vielen Programmierfehlern (Abstürzen, Verbindungsfehlern etc..) Für jeden richtigen COD Spieler nicht zu empfehlen, da Skill sich hier nicht so stark bezahlt macht. 50% ist einfach nur Glück, dass man selbst seitlich oder hinter einem Gegner steht, anstatt andersrum :)
Somit keinen Cent des Geldes wert!


NBA 2K13
NBA 2K13
Wird angeboten von pb ReCommerce GmbH
Preis: EUR 3,96

2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung PC Online nicht spielbar, 13. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K13 (Computerspiel)
Hallo,

habe mir das Spiel extra für PC zum online spielen gekauft. Doch Online geht garnicht. Er findet immer die Server nicht, egal was ich einstelle (Portfreigabe, Firewall aus etc) Also, besser zur PS3, XBOX360 Version greifen.
finde es aber eine Frechheit von 2K Sports die PCler so zu verarschen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 29, 2012 1:25 PM CET


HTC Sensation XL Smartphone mit Beats Audio (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 2.3 OS, inkl. Beats In-Ear-Kopfhörer) weiß
HTC Sensation XL Smartphone mit Beats Audio (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 2.3 OS, inkl. Beats In-Ear-Kopfhörer) weiß

76 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Gerät, 23. November 2011
Hallo,

ich besitze das Handy nun schon seit einer Woche. Habe Anfangs überlegt auf das Galaxy Nexus zu warten und dann doch bei O2 das Handy bestellt (Da gibt es die Beats Solo Kopfhörer in begrenzter Stückzahl dazu).
Nun Aber zur Bewertung.

Design&Verarbeitung:
- Sehr schickes Design in weiß und silber. Immer wieder ein Blickfang
- Sehr gute Verarbeitung. Wenn man es in der Hand hält, fühlt es sich sehr wertig an, was an den verarbeiteten Materialien liegt (Aluminium und Glas). Anders als bei Samsung, die hauptsächlich auf Plastik setzen.

Bildschirm:
- Super Kontrast und sehr schöne, naturgetreue Farben. Habe ich aber auch so erwartet, denn es wird ein IPS (einfach googlen) Bildschirm verwendet, den man so nur noch im IPhone findet. (der AMOLED im Galaxy S2 hat in meinen Augen immer einen Grünstich und wirkt sehr künstlich) Die Helligkeit ist sehr gut. Auch bei Sonneneinstrahlung ist alles super zu erkennen.
- Die Größe des Display ist ein Augenschmaus. Anfangs war ich sehr beeindruckt, man gewöhnt sich schnell daran und will die Größe nicht mehr missen. Filme, Apps etc. wirken alle sehr gut in dieser Größe und die Bedienung profitiert davon (kaum Vertipper bei Nachrichten und sehr gute Surfeigenschaften).
- Die Auflösung von 480x800 fällt nicht auf. man sieht keine Pixel oder ähnliches. Alles wird gestochen Scharf dargestellt. Hier zeigt die IPS Technik auch ihre Stärken. (Man sollte auch bedenken, dass das Galaxy S2 diesselbe Auflösung hat, was bei diesem Handy nicht bemängelt wurde)

Bedienung:
- Trotz der Größe bzw. gerade wegen der Größe ist die Bedienung sehr gut. Obwohl ich kleine Hände habe ist alles noch immer sehr gut erreichbar und mit einer Hand zu bedienen.
- Das Betriebssystem flutscht nur so dahin, sogar beim Sensation XE wirkte Android trotz des Dualcore-Prozessors nicht so flüssig wie auf dem XL.

Akku:
- Ich nutze das Handy sehr oft zum MP3 hören, Videos schauen, surfen, Nachrichten etc... trotzdem übersteht das Handy locker den Tag, meist sogar fast zwei Tage. Das kenne ich von anderen Smartphones nicht so, die meist schon am abend wieder an die Steckdose müssen.

Speicher:
- Der Speicher ist auf 16 GB begrenzt und leider nicht erweiterbar. Ca. 4 GB sind von vornherein besetzt, 3 GB für Apps reserviert und 9 GB für alles andere. Für mich völlig ausreichend, wenn man aber eine große MP3 Sammlung und viele Filme darauf Speichern will, wird es dann doch knapp. Hier könnten noch die 4GB der Dropbox helfen.

Sound (Beats Solo Over-Ear):
- So einen guten Sound habe ich noch bei keinem anderen Handy erlebt. Super Bass, satter Sound und die Höhen werden klar wiedergegeben. Die Solo-Kopfhörer wirken sehr wertig und saugen sich an die Ohrmuscheln, sodass man keine Außengeräusche mehr hört. Für jeden Musikliebhaber ein voller Genuss!

Andoid mit Sense 3.5:
- Ich hatte ein Iphone 3GS (iOS), dann das HTC 7 Mozart (WM 7.5) und kann sagen, dass mir Android mit der Sense 3.5 Oberfläche von HTC am besten gefällt. Android auf dem Galaxy S2 fande ich aber nicht so ansprechend, liegt also wohl an der HTC Sense 3.5 Oberfläche. Es ist alles individualisierbar, schnell zu verstehen und besitzt eine gute Usability. Ich freue mich schon auf Android 4.0 Anfang 2012 und hoffentlich wieder auf eine so gute Sense 4.0 oberfläche von HTC
- Es ist noch zu erwähnen, dass iOS für mich die beste Stabilität(dafür an das iPhone gebunden und sehr stringende Individuslisierbarkeit) und Windows die beste Usability und Einsteigerfreundlichkeit( dafür wenig Apps, Individualisierungsmöglichkeiten und schnell Langweilig) haben.

Kamera:
- Die Kamera macht sehr gute Bilder,. Ab und zu verfehlt aber der Autofokus, was aber eigentlich bei jeder Kamera der Fall ist. Ansonsten sind die Bilder sehr gut und man kann viele Effekte einstellen. Die Bearbeitungsmöglichkeiten am Handy sind sehr beachtlich.
- Die Videos sind flüssig und scharf. Das Handy leistet sich auch in diesem Bereich keinen Patzer.
- Selbst im Dunkeln ist die Qualität noch recht gut und das rauschen gering (Der eingebaute Bildsensor gehört auch zum Besten, was man im Smartphonemarkt kennt).

Fazit:
Ich kann das Handy nur empfehlen. Top Aussehen und Verarbeitung, der Bildschirm Stellt alles scharf und naturgetreu dar. Musik ist ein genuss und die Kopfhörer tun ihr übriges dazu. Ich werde das Handy behalten und auf das neue Galaxy Nexus vezichten, das samsungtypisch komplett aus Plastik besteht und eine Pentile-Display hat (Auflösung ist nicht 720p, sondern wird durch die Displaytechnik reduziert). Die 1,5 GHZ sind völlig ausreichend und Android 4.0 ist für dieses HTC schon Anfang 2012 angekündigt. Die Sense Oberfläche von HTC macht aus Android ein tolles und individualisierbares System.
Für jeden, der sich unschlüssig ist, einfach im Fachmarkt testen oder zum Testen online bestellen und sich selbst überzeugen lassen von diesem Handy.
Die Skepsis bezüglich CPU und Bildschirmauflösung sind völlig fehl und in der Praxis nicht bemerkbar. Ganz im Gegenteil, das Handy überzeugt durch eine flüssige Bedienung (Selbst im Surftest platziert sich das Handy nur knapp hinter dem Platzhirsch iPhone4s und "vor" allen anderen Dualcore-Smartphones) und einen sehr sehr guten IPS-Bildschirm. Einzig der begrenzte Speicher kann als Manko gelten, doch reicht er für meine Bedürfnisse völlig aus. Somit eine sichere Kaufempfehlung von meiner Seite (Wenn möglich mit Beats Solo Over-Ear) und 5 Sterne!!!
Kommentar Kommentare (14) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 21, 2012 4:08 PM CET


PlayStation 3 - Konsole Slim 320 GB (K-Model) inkl. Dual Shock 3 Wireless Controller
PlayStation 3 - Konsole Slim 320 GB (K-Model) inkl. Dual Shock 3 Wireless Controller
Wird angeboten von Gameshop66
Preis: EUR 299,95

67 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen PS3 wie immer Top, 29. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

ich habe die PS3 seit nun 3 Tagen, da meine alte 60GB Version den Geist aufgegeben hat

Vorteile gegenüber dem J-Modell:
- Leichter
- Weniger Stromverbrauch

Nachteile:
- Kein Blueray über Komponentenkabel mehr, nur über HDMI
- WLAN-Leuchte fehlt (und HDD-Leuchte unterm USB-Port schwer zu sehen, falls sie nicht seitlich aufgestellt ist)

Zum Geräuschpegel:

Es ist die leiseste PS3 die ich je gesehen habe. Man hört nur ab und an das Laufwerk laden, den Lüfter aber eigentlich kaum, egal ob beim spielen oder Filme schauen.

Zur Lüfterdiskussion:
Der kleinere Lüfter wird eingesetzt, da die CPU u. GPU einer geringere Leistungsaufnahme haben und somit weniger Hitze produzieren. Dadurch muss der Lüfter weniger arbeiten und ist gleichzeitig kleiner und leiser(anders als der Rezensent vor mir, da kleiner gleich Leiser bei gleicher Umdrehungszahl ;)

Aber aus den Diskussionen ist zu entnehmen, dass die Lautstärke Modellabhängig ist, also gibt es auch unterschiede in den jeweiligen Modellreihen. (Somit kann ein K-Modell lauter sein als eine andere PS3 des K-Modells.)
Die Exklusivtitel sind super Games (Uncharted, God of War, Killzone, Heavy Rain, Gran Tourismo 5...)und die meisten spiele kommen eh für PS3 wie für XBOX360.
Die Konsole fungiert als Multimediastation mit allen modernen Anschlüssen die man so braucht. Ob DVD, Blueray, 3D oder Daten von HDD abspielen, alles ist dabei :)

Wer also eine der besten Spielekonsolen mit einer großen Auswahl an Spielen und kostenlosem Online-Spielen sucht, die er auch zu hause als Multimediastation nutzen möchte, greift hier einfach zu!

Grüße
Kommentar Kommentare (24) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 1, 2012 5:43 PM MEST


Seite: 1