Profil für Dr. Uwe Hohage > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dr. Uwe Hohage
Top-Rezensenten Rang: 3.049.295
Hilfreiche Bewertungen: 21

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dr. Uwe Hohage (Bochum Deutschland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der Tod ist ein bleibender Schaden: Roman
Der Tod ist ein bleibender Schaden: Roman
von Eoin Colfer
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Tja - schwierig..., 21. Oktober 2012
Nach den ersten Seiten wollte ich das Buch schon weglegen - der Erzählstil schien mir zu simpel und die Story zu platt. Allerdings kann man das auch von vielen anderen Büchern und Filmen sagen, und doch können diese viel Spass machen.
Ich habe das Buch dann wider meine eigene Erwartung recht schnell (wegen des einfachen Stils) und mit einem Lächeln (wegen der wirklich witzigen Einfälle, die zwischendurch immer wieder eingestreut sind) zuende gelesen. Also irgendwo zwischen drei und vier Sternen.


Linksys WRT54GL Wireless G54 Router 4 Ethernet Ports Open Source Ready
Linksys WRT54GL Wireless G54 Router 4 Ethernet Ports Open Source Ready
Wird angeboten von SNOGARD Computer GmbH
Preis: EUR 51,37

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich geht mal was ohne Theater, 22. Juli 2008
Ich habe mich über meine alte FritzBox sehr geägert - war teuer und ist nach gar nicht allzulanger Zeit in die ewigen Jagdgründe eingegangen. Dann habe ich nach langer Recherche im Internet und auch hier mich für den Linksys Router entschieden mit einem Telekom - ja, es gibt auch gut funtkionierende Dinge dort ;-) - DSL Modem Speedport 200 dahinter. Die Installation ist zwar (nur) CD-gestützt (das Handbuch existiert nur in elektronischer Form auf der CD, der Installations-Wizard ist selbsterklärend und auf Deutsch), aber der Anschluss ist sehr einfach Schritt für Schritt erklärt. Auch mein MacBook Pro hat sich ins das (einfach zu verschlüsselnde) WLAN-Netzwerk schnell eingeklinkt - und nach einer guter halben Stunde (einschließlich auspacken) waren alle Geräte funktionsfähig und laufen. Es ist vielleicht auch hier wie bei HiFi Komponenten - besser hochwertige Einzelteile als ein Combo-Gerät. Also: Insbesondere für Gelegenheitsbastler klare Empfehlung!


Auf Ewig (Limited Edition)
Auf Ewig (Limited Edition)

5.0 von 5 Sternen Witt ist ein großartiger Künstler, 13. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Auf Ewig (Limited Edition) (Audio CD)
Beeindruckend, wie es Joachim Witt gelungen ist, seine Musik in all den Jahren weiterzuentwickeln. Diese Sammlung gibt einen guten Überblick. Ich brauche auch nicht Heppner in der Fassung von "Die Flut". Klar, es ist schon große Musik, was Witt/Heppner zusammen gemacht haben. Aber die Verzweiflung, dass es eben doch keine "bessere Welt zum Leben" gibt, bringt für mich Witt solo überwältigend rüber. Nochmals, die anderen Stücke sind ebenso hörenswert. Wer war nicht schon einmal auf seiner ganz persönlichen "Fahrt in die Klinik"...


Eizo S2231WH-BK 55,9 cm (22 Zoll) Widescreen LCD Monitor DVI-I, DSub mit USB-Hub (Kontrast 1500:1, 8ms Reaktionszeit) schwarz, Säulenstandfuß
Eizo S2231WH-BK 55,9 cm (22 Zoll) Widescreen LCD Monitor DVI-I, DSub mit USB-Hub (Kontrast 1500:1, 8ms Reaktionszeit) schwarz, Säulenstandfuß

17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nahezu perfekter Monitor, 2. April 2008
Eines vorab - in der 22 Zoll-Klasse ist dies sicherlich einer der im Moment teuersten Monitore am Markt. Ob ihn jeder braucht, mag man selbst entscheiden - will man jedoch Spitzenqualität und das mit deutlichem Abstand qualitativ hochwertigste Modell (man hat so ein Gerät schließlich ein paar Jahre direkt vor sich stehen) nutzen, so geht am EIZO kein Weg vorbei.

Ohne auf die technischen Details näher eingehen zu wollen (dazu gibt es zum Beispiel bei prad.de einen vorzüglichen Testbericht), so ist doch zu erwähnen, dass der S2231 mit einem S-PVA Panel ausgerüstet ist (und nicht mit einem TN-Panel, wie alle anderen Bewerber in der 22" Klasse), was den Unterschied in der Farbbrillanz etc., aber auch im Preis ausmacht. Ein anständiger Monitor mit TN-Panel kostet nicht einmal die Hälfte, macht aber auch nicht einmal einen halb so guten Eindruck (habe solch ein Modell bei der Arbeit im Einsatz).

Einfach ein großartiges Stück Technik!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 17, 2009 1:08 PM MEST


Amerikas Kreuzzüge. Wohin treibt die Weltmacht?
Amerikas Kreuzzüge. Wohin treibt die Weltmacht?
von Claus Kleber
  Broschiert

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ansprechend zu lesen !, 14. Februar 2008
Im Hinblick auf den Inhalt kann ich mich den bisherigen positiven Kommentaren nur anschließen. Wo einzelne Personen da eine unkritische Auseinandersetzung mit der aktuelleren USA Poltik sehen, bleibt mir unklar.

Interessant ist, dass ein Buch zu einem solchen Thema geradezu kurzweilig geraten kann - mir hat es viel Freude bereitet, durch Claus Klebers Aufzeichnungen zu stöbern.

Klar - man merkt auch, wie Stolz der Autor auf seinen reichen Erfahrungsschatz ist, und das wohl auch zurecht. Es ist denn auch einer der Unterschiede zwischen deutschem und ausländischem Leser, dass der deutsche Leser -vereinzelt- die Leistung des Journalisten Kleber nicht so deutlich anerkennen will, sondern eher die Nadel im Heuhaufen sucht (wie auch hier bei einzelnen Rezensionen zu sehen).

Ein beachtenswertes Buch!


Grenzen normativer Tatherrschaft bei mittelbarer Täterschaft.
Grenzen normativer Tatherrschaft bei mittelbarer Täterschaft.
von Michael Grunert
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Mittelbare Täterschaft und normative Betrachtung, 8. Februar 2004
Dem Autor gelingt es, auf eine dogmatisch saubere Art und Weise an einem Grundfall darzulegen, dass im System des deutschen Strafrechts (mittelbare Täterschaft) Strafbarkeitslücken bestehen. Es wird aufgezeigt, dass die höchstrichterliche Rechtsprechung diese Lücken größtenteils ignoriert und auf dogmatisch nicht haltbare Urteilsbegründungen zurückgreift, um dennoch ein Strafurteil sprechen zu können (rein normative Betrachtung).
Dabei beachtet der Autor gewissenhaft die in der Rechtswissenschaft (und nicht nur dort) vorhandenen Methoden zur Auslegung des Rechts und seines Systems und stellt nachvollziehbar die Grenzen einer rein normativen Betrachtungsweise dar.
Insgesamt ein sehr ansprechendes Werk zur Tatherrschaftslehre.


Seite: 1