wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Dani de Rais > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dani de Rais
Top-Rezensenten Rang: 3.024
Hilfreiche Bewertungen: 220

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dani de Rais (Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Monster Hunter Sammelfigur Vol.2
Monster Hunter Sammelfigur Vol.2
Wird angeboten von +Com
Preis: EUR 13,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu empfehlen wie Vol.1, 1. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Monster Hunter Sammelfigur Vol.2 (Spielzeug)
Habe meinem Review zu Vol.1 eigentlich nichts hinzuzufügen. Auch hier bekommt man eine von sechs zufällig ausgewählten Figuren zum Zusammenstecken. Einige sind auch schon komplett und müssen nur noch auf ihren Sockel gesteckt werden. Eine besondere Erwähnung verdient die Shagaru Magala-Figur, die durch ihre Pose mit den ausgebreiteten Flügeln doppelt so groß erscheint wie bspw. Berserker-Tetsucabra. Die Mühe, die Monster ansatzweise in Relation zueinander zu halten, was die Größe betrifft ist erkannbar. FInde ich super. Das siebte Monster, das man sich, wenn man alle anderen Figuren gesammelt hat aus den enthaltenen sechs Teilen basteln kann ist ebenfalls sehr zu empfehlen. In dieser Hinsicht gefällt mir Vol.2 besser als Vol.1, da man dort nur einen transparenten, gelben Seregios bekommt, obwohl dieser schon in gleicher Pose und mit Farbe eine reguläre Figur der Serie ist. Vol.2 hingegen bietet mit Kushala Daora ein "wirkliches" siebtes Monster.

Für Sammler und Fans also super! Die Konzeption als Booster sorgt zwar für mehr Spannung beim Öffnen des Kartons, ich persönlich hätte mir aber gerne jede Figur einfach einmal gekauft anstatt auf mein Glück (was mich oft im Stich lässt) vertrauen zu müssen. Zum Glück gibts Möglichkeiten, die Figuren zu verkaufen oder zu tauschen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 18, 2015 4:36 PM MEST


This Is No Fairytale
This Is No Fairytale
Preis: EUR 7,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich..., 25. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: This Is No Fairytale (MP3-Download)
War ich der Meinung, CARACH ANGREN hätten mit "Where the Corpses sink forever" ihren Zenit erreicht, so muss ich feststellen, dass ich mich geirrt habe.
"This is no fairytale" lässt die bisherigen drei Alben der Band mit Abstand hinter sich. Woran liegt das? Grundsätzlich hat sich das Album-Rezept der Niederländer nicht verändert. Nach wie vor spielt man symphonischen Black Metal, wieder hat man ein Konzept-Album erschaffen und immer noch ist die Besetzung die selbe. Die Art und Weise wie es diesmal umgesetzt wurde ist aber einfach sensationell! Der erste Track "There is no place like home" kommt noch relativ konventionell daher und hätte auch gut auf einem der letzten Alben stehen können. "Konventionell" bedeutet bei CARACH ANGREN allerdings immer noch "sehr geil". Was auffällt ist die deutlich härtere und dichtere Produktion im Vergleich zu den letzten beiden Werken.
Was aber mit Lied Nummero 3 startet ist in meinen Ohren nicht weniger als das Beste, was ich im Symphonic Black Metal seit Jahren gehört habe! Das Album ist um einiges brutaler geworden als alles bisherige, dabei aber nicht minder melodisch. Die Songs sind homogener, aber dennoch facetten- und abwechslungsreicher. Die Riffs sind schneidender denn je, die Orchestrierung finster und dramatisch wie nie, das Schlagzeugspiel brutaler und auch Seregors Gesang erkundet neue Gebiete.
Thematisch geht es nach dem düsteren Vorgängerwerk, das sich mit den Leiden des Kriegs beschäftigt hat, nicht minder dunkel weiter. "This is no fairytale" erzählt eine Geschichte voller Gewalt, Missbrauch, Leiden und Tod und bietet einen genialen Plottwist am Ende. Die Texe sind ein weiteres Mal extrem finster und mehr als lesenswert.
CARACH ANGREN sind mittlerweile Meister der Theatralik, hier treiben sie ihren ureigenen Stil zur absoluten Perfektion, Lieder wie "Possesed by a Craft of Witchery", "Killed and served by the Devil" oder "When Crows tick on Windows" (Unfassbar gutes Ende!) muss man erstmal schreiben. Ich bin derart begeistert, dass ich gar nicht weiß, welche Songs ich als Highlights nennen soll. Es ist einfach alles so bestialisch, böse und gut, dass es eine wahre Freude ist.
"This is no fairytale" ist kein Album zum nebenbei hören geworden, es verlangt Aufmerksamkeit um wirklich alle Facetten der detailreichen Songs zu erhaschen. Lässt man sich darauf ein, bekommt man das (ich lehne mich damit mit Sicherheit nicht zu weit aus dem Fenster) beste Werk des symphonischen Schwarzmetalls des noch jungen Jahres 2015. CARACH ANGREN sind in meinen Augen auf dem besten Weg eine Legende in diesem Genre zu werden. Ich habe mich nach "Where the Corpses sink forever" gefragt, wie man das noch toppen kann, nun weiß ich es. Ich bin mehr als gespannt, was uns diese Jungs noch in Zukunft bescheren werden. Uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle Hörer, die ihren Metal gerne tiefschwarz, böse und symphonisch mögen. Absolute Weltklasse!


Kein Titel verfügbar

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Versagt in wichtigen Disziplinen, 30. Januar 2015
Ich wollte sparen. Warum 200€ ausgeben, wenn man laut Datenblatt das alles auch für die Hälfte haben kann?
Nach ausgiebiger Recherche habe ich mich für das Doogee DG800 entschieden. Allerdings nicht bei Amazon.
Der erste Eindruck war positiv, Handy liegt gut in der Hand, hat klare Formen und sieht super aus, unauffällig aber zeitlos.
Ich könnte jetzt anfangen und positive Dinge aufzählen, denn in der Tat macht dieses Handy für seine Preisklasse vieles genau richtig. Es gibt aber zwei Punkte, die jeden positiven Punkt ausstechen. Und diese nenne ich jetzt hier:

1.) Die Qualität beim telefonieren ist arm. Der Gesprächspartner versteht einen oft überhaupt nicht. Mal werden Worte überhaupt nicht übertragen, mal ist alles nur fürchterlich dumpf. Anständig telefonieren ist also unmöglich!

2.) Über Kopfhörer merkt man, dass das Doogee DG800 über absolut schlechte Klangqualität verfügt. Die internen Lautsprecher sind okay, aber über Kopfhörer klingt das ziemlich grausig. Sehr leise und Bass nicht vorhanden. Selbst wenn man am Equalizer den Bass hoch dreht verändert sich überhaupt gar nichts.

So, das hätte ja auch Pech sein können, gibt ja immer Geräte, die einen Fehler haben. Also zurück geschickt und Ersatz bekommen. Gleiche Probleme.
Über den Klang kann man vielleicht gerade noch so hinwegsehen, aber auch nur wenn man nicht oft und gerne Musik hört. Das grausame Telefonieren jedoch macht das ganze Handy in meinen Augen zu einem absoluten (!) Fehlkauf. Eine der Grundfunktionen kann bei diesem Handy einfach nicht ordentlich genutzt werden.

Android 4.4, quad-core, 1 GB RAM, 4,5" und gute Bewertungen im Internet und dabei nur 100€ Kosten. Es klang so schön und da Freunde von mir auf China Handys schwören, habe ich es auch einmal versucht. So schnell werde ich das nicht mehr machen. Es mag gute, günstige Smartphones aus China geben, das Doogee DG800 hat bei uns komplett versagt. Lasst die Finger davon, es sei denn ihr braucht euer Handy nicht zum telefonieren oder Musik hören, in allen anderen Bereichen kann ich nämlich nichts negatives berichten.


Konami 34804 - Yugioh Starter 2014 Space-Time Sammelkarten
Konami 34804 - Yugioh Starter 2014 Space-Time Sammelkarten
Preis: EUR 9,47

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwach, aber guter Einstieg, 25. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Starter Deck bietet eine gute Grundlage um die neuen Pendelmonster kennenzulernen. Das war es aber auch schon. Es mögen einige brauchbare Einzelkarten enthalten sein, vor allem in den Power up Boostern. Ich habe hier Karten wie "Göttlicher Zorn", "Spiegelkraft" und "Schwarzes Loch" erhalten. Das ändert jedoch nichts daran, dass das Deck in seiner vorliegenden Form einfach ziemlich schwach ist. Ich habe es in seiner "Rohfassung" sowohl gegen selbstgebaute, als auch gegen andere Structure Decks getestet und das ergab ein klares Bild. Es muss eine ganze Menge an Karten ausgetauscht werden, bevor man hiermit was reißen kann.
Allerdings ist das Deck sehr günstig zu haben und lohnt deshalb um wie gesagt mit den Pendelmonstern vertraut zu werden und evtl. ein paar gute Karten aus dem Power up Booster abzugreifen. Ebenso ist es für blutige Yu-Gi-Oh!-Anfänger gut um das Spiel zu erlernen.


Voguecase® Hybrid Bling Hülle Schutzhülle Case Cover für Sony Xperia ZL L35h (Harte Rückseite) Schwarz + Gratis Universal Stylus
Voguecase® Hybrid Bling Hülle Schutzhülle Case Cover für Sony Xperia ZL L35h (Harte Rückseite) Schwarz + Gratis Universal Stylus

5.0 von 5 Sternen Alles bestens, 17. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Material wirkt stabil und schmiegt sich extrem passgenau um das Handy, dabei kann man das Telefon jederzeit einfach wieder herausnehmen ohne Angst haben zu müssen, die (harte) Hülle zerbrechen zu müssen. Dabei ist der Sitz dennoch bombenfest und alle Anschlüsse sind super erreichbar. Lediglich der Infrarot-Sensor ist auch bei dieser Hülle verdeckt, das stört mich persönlich aber nicht, da ich ihn ohnehin nicht nutze.
Die Rückseite wirkt leicht gummiert und fühlt sich in der Hand gut an, die Steine sind so integriert, dass sie nicht herausfallen können. Insgesamt wirkt das Handy dadurch sehr edel. Wer also ein ZL sein eigen nennt, sollte ruhig zugreifen.


Kein Titel verfügbar

3.0 von 5 Sternen Naaaaaaaja..., 17. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um das hier kurz zu halten, ich bin Student und brauche keine High-End Waage, die nebenbei noch mit meinem Handy über Bluetooth kommuniziert. Alles, was ich von einer Waage, vor allem in dieser Preisklasse erwarte ist, dass sie mir anzeigt, wieviel Gewicht auf ihr lastet. Und genau das kann diese Waage eben nicht zuverlässig. Sicher, sie sieht gut aus, ist kompakt und hat eine sehr einfache Bedienung. Aber was nützt einem das, wenn die Werte falsch angezeigt werden? Viel zu oft (ca. zweimal die Woche) zeigt mir das Gerät ca. das doppelte von dem an, was sie eigentlich anzeigen sollte, dann hilft nur noch, eine der Batterien zu entfernen und wieder neu einzusetzen, das nervt. Zudem hat sie Probleme, kleinste Mengen abzuwiegen. Ein Beispiel: Ich lege eine einzelne Nudel darauf und die Waage zeigt immer noch 0g an, lege ich eine zweite Darauf zeigt sie 3g an und bei einer dritten werden es 6g. Wer in Mathe aufgepasst hat, sieht sofort, dass das so nicht stimmten kann.

Deshalb mein Fazit: Für den Preis kann man natürlich kein Produkt von Weltklasse erwarten, aber dass die Waage ab und zu einfach komplett falsche Werte anzeigt ist ungenügend. Für die Studentenküche kann man das mal machen, aber allen anderen würde ich raten, etwas mehr auszugeben und sich nicht dauernd ärgern zu müssen.


Yu-Gi-Oh! Pendulum Powered Sleeves (70)
Yu-Gi-Oh! Pendulum Powered Sleeves (70)

5.0 von 5 Sternen Wie abgebildet, 17. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man hier groß dazu schreiben? Das Format ist perfekt, die Karten sitzen gut, rutschen nicht raus, sind aber dennoch leicht einzusetzen und auch wieder zu entfernen. Das Motiv ist gut aufgelöst und sieht schön aus. Dazu ein moderater Preis, fertig ist das gelungene Produkt.


The Three-Faced Pilgrim
The Three-Faced Pilgrim
Preis: EUR 22,74

5.0 von 5 Sternen Dieses Album hat mehr als ein Gesicht, 17. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: The Three-Faced Pilgrim (Audio CD)
"The three-faced Pilgrim" ist das mittlerweile siebte Album der finnischen Formation. Vergleicht man das Material heute mit den ersten Lebenszeichen hat sich doch ganz schön was getan, meiner Meinung nach allerdings nur Gutes. ALGHAZANTH sind eine der Institutionen, die mir als erstes einfallen, wenn ich guten melodischen Black Metal nennen will. Die Skandinavier haben einfach ein Händchen für fantastische Riffs und das beweisen sie auf vorliegendem Werk erneut. Mit sechs Songs kommt man auf ca. 45 Minuten, hier spielt sich demnach nicht viel unter der vier-Minuten-Marke ab, alle Lieder sind mindestens sechs Minuten lang. Allerdings packen ALGHAZANTH nicht so viel Abwechslung in diese Dauer, wie man vielleicht könnte, nichtsdestotrotz prangen dort oben fünf Sterne. Woran liegt das? Ganz einfach, "The three-faced Pilgrim" ist eine wunderbare Einheit geworden, ein Album, das vollständig ohne Längen auskommt, obwohl der ganz große Hit fehlt. Sicher könnte man das auch als Grund zur Abwertung nehmen, in meinen Augen ist es aber keine Schwäche, denn auf der Haben.Seite steht wie gesagt ein ultra-homogenes Stück Musik, bei dem man über die komplette Spielzeit nicht ein einziges Mal aus der Atmosphäre gerissen wird. Die einzelnen Stücke gehen nahtlos ineinander über, sodass man, wenn man das Album nebenbei hört leicht verpassen kann, dass eines vorbei ist und das nächste bereits gestartet hat.
Diese Homogenität erzeugen ALGHAZANTH durch eine Mischung aus schneidenden, teilweise auch epischen und sogar warmen Riffs (Das Intro zu "Adramelektaus" ist ein gutes Beispiel für einen typischen Riff aus dem Hause ALGHAZANTH.) und zurückhaltenden, aber stets passenden Keyboards. Das organische Schlagzeugspiel und Thasmorgs knarziger Gesang tun ihr übriges. Die CD kommt als schneeweißes Digipack daher und macht vor allem dank des Materials und des absolut wunderschönen Covers einen sehr stimmigen und fast avantgardistischen Eindruck.
Für wen ist vorliegende Platte nun geeignet? Natürlich vor allem für Fans der Band, vor allem für diejenigen, denen "Vinum Intus" und "Wrath of Thevetat" gefallen haben, für (Melodic) Black Metal Fans insgesamt, aber auch für Menschen, die mit atmosphärischer Musik etwas angfangen können. Fünf Sterne nach Finnland!


Urd
Urd
Preis: EUR 18,55

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Melodisch und atmosphärisch, 19. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Urd (Audio CD)
Schon zwei Jahre erhältlich und noch keine Rezension, ich muss mich doch sehr wundern. Dann gebe ich mir nun die Ehre. Wer mit der Musik BORKNAGARs vertraut ist, wird sich auf URD schnell wohl fühlen, auch hier gibt es wieder alles, wofür die Band steht: Tolle Texte, ansprechenden Wechsel zwischen Klar-und Gutturalgesang, Melodien und Atmosphäre zum niederknien. Gleich zu Beginn zünden die Norweger mit "Epochalypse" einen absoluten Kracher, dem über seine gut sechs Minuten nie die Puste ausgeht - brillanter Opener. Auch danach folgt Ohrwurm auf Ohrwurm. Trotz aller Melodik schaffen es BORKNAGAR aber mal wieder, ihrer Musik einen stark progressiven Anstrich zu verpassen. Der sorgt dafür, dass die Tracks nicht langweilig werden, ständig gibt es etwas neues zu entdecken. Besonders gefällt mir an diesem Album das Einsetzen von Vintersorg, Lars Nedland und ICS Vortex, die alle (absolut überzeugend) singen, wobei Vintersorg den Löwenanteil hat. Leider kann ich keine vollen fünf Sterne geben, da zwei, drei Lieder den Eindruck machen, der letzte Schliff fehle. Dennoch klare Kaufempfehlung für alle, die anspruchsvollen Folk-Metal abseits des Düdel-Krimskrams von EQUILIBRIUM oder ELUVEITIE suchen. Aber den bekommt man bei BORKNAGAR schon seit jeher.

Anspieltipps: "Epochalypse", "The Earthling", "Frostrite".


Titan (Ltd.Deluxe Digipack Incl.Bonus CD)
Titan (Ltd.Deluxe Digipack Incl.Bonus CD)
Preis: EUR 21,99

5.0 von 5 Sternen Kniet nieder, ihr Maden!, 19. August 2014
...müssen sich SEPTICFLESH beim Einspielen gedacht haben. TITAN ist einfach unglaublich mächtig geworden und zeigt sämtlichen Genre-Kollegen, wo der Dampfhammer hängt. Beim ersten Hören war ich allerdings alles andere als überzeugt. Das bedeutet im Nachhinein allerdings nichts anderes, als dass die einzelnen Lieder relativ sperrig sind, ihr volles Potential erst nach einigen Durchgängen entfalten, dann aber regelrecht süchtig machen. Und obwohl die einzelnen Tracks recht kurz gehalten sind, packen SEPTICFLESH dermaßen viel Inhalt hinein, dass es mindestens für die dreifache Spielzeit gelangt hätte, das Orchester klingt besser und die Chöre erhabener denn je. Technisch ist dieser Output sowieso auf dem höchsten Niveau.
TITAN läuft seit Wochen rauf und runter und langweilt in keinster Weise. Wer wissen will, wie anspruchsvoller, symphonischer Death Metal im Jahr 2014 zu klingen hat, kommt um diesen Koloss nicht herum. Hab die Jungs letzte Woche live gesehen, was meine Meinung bezüglich des vorliegenden Werks nur noch bestätigt hat. Kaufen und genießen!

Die Special Edition lohnt meiner Meinung nach zudem sehr. In den fünf Nummern werden sämtliche Motive des Albums gemischt und ergeben eine homogene, anspruchsvolle Masse rein orchestralen Wohlklangs.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10