Profil für p2398 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von p2398
Top-Rezensenten Rang: 17.422
Hilfreiche Bewertungen: 96

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
p2398

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
AEG HM 4200 / Handmixer / mit Aufbewahrungssystem für Zubehör / Impuls-Taste für Höchstleistung / Rutschfeste Gummifüße
AEG HM 4200 / Handmixer / mit Aufbewahrungssystem für Zubehör / Impuls-Taste für Höchstleistung / Rutschfeste Gummifüße
Preis: EUR 34,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Küchenquirl, 17. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Küchenquirl ist gut. Habe bislang nur die Teighaken zur Herstellung von Weizenhefeteig verwendet. Das Aufbewahrungssystem ist ein wenig "Overkill", aber ok. Optik und Handhabung sind gut. Bislang keine Ausfallerscheinungen. Auf hohen Stufen ist das Gerät sehr schnell (eigentlich zu schnell) und ziemlich laut. Bei starker Last bricht die Drehzahl ein, aber auch nicht stärker, als bei anderen Geräten und ist auch so zu erwarten.


Fackelmann Zenker 31540 Teigrolle 25x6,5cm Holz Lager
Fackelmann Zenker 31540 Teigrolle 25x6,5cm Holz Lager
Preis: EUR 7,98

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nudelholz, 17. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich benutze das Nudelholz insbesondere, um Weizenhefeteig für Pizza auszurollen. Die Griffe habe ich demontiert (lassen sich einfach abziehen), da die Lagerung nicht sonderlich gut ist und ich den Teig mit der "bloßen Rolle" dünner und einfacher ausrollen kann. Die Ränder des Mittelteils sind im Bereich, in dem sie durch den Griff verdeckt werden, unsauber verarbeitet (Holzspäne sind sichtbar und lassen sich lösen). Da das Holz recht weich und höchstwahrscheinlich (da für Lebensmitteleinsatz gedacht) unbehandelt ist, wird das nicht "gefährlich" sein, trotzdem geht hier ein Stern für Verarbeitung weg.


EMSA 2158031000 Backset SUPERLINE Backset 3 teilig, Rührtopf, Quirltopf, Maßkanne 1,00 Liter (spülmaschinenfest, Made in Germany)
EMSA 2158031000 Backset SUPERLINE Backset 3 teilig, Rührtopf, Quirltopf, Maßkanne 1,00 Liter (spülmaschinenfest, Made in Germany)
Preis: EUR 15,67

5.0 von 5 Sternen Super für die Herstellung von Teig, 17. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Benutze die Rührschüssel und den Messbecher regelmäßig zur Herstellung von Weizenhefeteig. Gute Verarbeitung und einfach zu reinigen. Das hohe, schmale Gefäß habe ich noch nicht benötigt. Es besteht allerdings aus dem selben Material, wie die Rührschüssel und wird dementsprechend auch in Ordnung sein.


Netgear GS108 GE 8-Port Gigabit-Kupfer-Switch, Lüfterlos
Netgear GS108 GE 8-Port Gigabit-Kupfer-Switch, Lüfterlos
Preis: EUR 27,40

5.0 von 5 Sternen Unmanaged switch, 17. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Beim Netgear GS108 handelt es sich um einen einfachen "unmanaged switch", der nicht konfiguriert/verwaltet werden kann. Dementsprechend robust und "fehlerunanfällig" ist das Gerät. Ich habe aus Sicherheitsgründen einen "fully managed switch" gegen dieses "unmanaged" Modell ersetzt, da ich die Management-Funktionalitäten derzeit nicht benötige und die einfache Firmware dieses Gerätes weniger Angriffsmöglichkeiten bieten wird. Hinsichtlich Durchsatz, etc. kann ich keine Grenzen feststellen.


V7 Patch Kabel Category 6 FSTP (RJ-45, Stecker auf Stecker, 3m) grau
V7 Patch Kabel Category 6 FSTP (RJ-45, Stecker auf Stecker, 3m) grau
Preis: EUR 9,18

5.0 von 5 Sternen Cat6 Patchkabel, 17. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tut genau was es soll. Verbindet bei mir die Ports eines 8-Port-Switches mit einem Patch-Panel und einem "upstream router". Die Verarbeitung ist gut, das Kabel ist allerdings, bedingt durch die hohe Kategorie und Schirmung, relativ starr/unflexibel und schwer.


OCZ Technology OCZSSD2-2VTXE180G 180GB Solid State Drive (SSD) (6,4 cm (2,5 Zoll)
OCZ Technology OCZSSD2-2VTXE180G 180GB Solid State Drive (SSD) (6,4 cm (2,5 Zoll)

3.0 von 5 Sternen Hielt 3 Jahre lang, danach Controller defekt., 17. September 2014
Die SSD war für die damalige Zeit performant und hielt (als vollverschlüsseltes Laufwerk per LUKS/dm-crypt, somit kein TRIM/Discard) exakt 3 Jahre lang. Danach verlor sie ohne Ankündigung sämtliche Daten (als wäre ein "secure-erase" auf sie ausgeführt worden). Das Laufwerk wurde per "ATA secure-erase" physikalisch gelöscht. Anschließend wurde ein Backup (auf Dateisystemebene, nicht auf Blockebene) wiederhergestellt. Beim nächsten "power cycle" erneut Datenverlust.

Anschließend ließ sie sich zwar weiterhin beschreiben (Schreibbefehle auf "Blockebene" gingen durch - auch mehrmaliges Überschreiben mit verschiedenen "Testmustern" klappte und die "Testmuster" wurden auch nach einem "power cycle" beibehalten und auch normale "Laufwerkstests" gingen durch), allerdings nicht mehr formatieren ("mkfs" schlug fehl - Superblock sei nicht beschreibbar - na dann eben nicht). Nach und nach fiel immer mehr aus. Zunächst keine korrekte Identifikation gegenüber dem Rechner mehr ("device type" und "serial number" wurden zu "Zeichensalat", der sich bei näherer Inspektion als interne Werte der Firmware herausstellten), anschließend auch kein S.M.A.R.T. support mehr, teilweise auch kein Zugriff mehr über "hdparm" ("Failed to acquire control over I/O device").

Gerät wurde "secure erased" und durch eine Samsung 840 Evo (250 GB) ersetzt. Als Informatiker vermute ich, dass es sich beim verbauten Sandforce-Controller um einen 16-bit Prozessor mit variabler Byte-Reihenfolge ("endianness") handelt und das Flag, welches diese festlegt durch irgendetwas "gekippt" ist, daher die Adressen nicht mehr stimmen und der Controller sich "fehlverhält". Einige der "kryptischen Strings", welche die SSD nach dem "Absturz" als Identifier zurückliefert, ergeben lesbaren (aber nicht notwendigerweise sinnvollen - es handelt sich eher um interne Bezeichner wie Portnummern, etc., also nichts, was überhaupt "nach außen dringen sollte") Text, wenn man sie in 2-Byte-Gruppen unterteilt und diese "umdreht".

Die SSD hat eine größere Bauhöhe, als die meisten 2.5 Zoll Laufwerke. Um sie in meinem Notebook verbauen zu können, musste ich die Führungsschienen des Laufwerksslots ein wenig ausfräsen. Das klingt furchtbar gefährlich, war es aber nicht, nachdem die Schienen sich ausbauen und die Zerspanung außerhalb des Rechnergehäuses durchführen ließen. Trotzdem war es ein ziemlicher Aufwand und nachdem eine SSD ja nicht mehr, als eine Leiterplatte enthält, ist mir auch unerklärlich, weshalb das Gehäuse keine geringere Bauhöhe aufweist.


Zwilling 38115001 Gemüsemesser-Set, 3 tlg., Kunststoff, schwarz
Zwilling 38115001 Gemüsemesser-Set, 3 tlg., Kunststoff, schwarz
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Gute Messer, 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hier bekommt man einen Satz bestehend aus drei scharfen Messern zum kleinen Preis. Die Klingen wirken auf den ersten Blick etwas "dünn" und "fragil", aber es funktioniert.


SONY Movie Studio Platinum 12
SONY Movie Studio Platinum 12
Wird angeboten von doktorzett
Preis: EUR 29,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leicht abgespecktes Vegas Pro 12. Slow-motion verbesserungswürdig. Nur Windows-Version., 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SONY Movie Studio Platinum 12 (DVD-ROM)
Das Sony Movie Studio 12 ist nichts anderes, als eine leicht abgespeckte (insbesondere fehlender Support für den Import bestimmter "professioneller" Videoformate) Variante der legendären Videoschnittsoftware Sony Vegas Pro 12. Was fehlt ist Unterstützung für Videos mit Auflösungen jenseits von 1080p (2K, 4K, 8K, ...). Die Version 13 (sowohl Vegas Pro, als auch Movie Studio) unterstützt Videos bis 4K. Es handelt sich hier um eine vollständige professionelle Videoschnittsoftware. Da die Codebase identisch ist, funktionieren die meisten Tutorials für Vegas Pro 12 auch mit Movie Studio 12.

Leider ist die Software ausschließlich unter Windows verfügbar, sodass ich sie nicht auf einer Unix-Workstation laufen lassen kann. Auch die breite Kreativ-Community, die vorwiegend auf OSX setzt, dürfte sich ärgern. Dafür wird GPU-beschleunigtes Rendern mittels CUDA und OpenCL unterstützt.

Schade finde ich, dass keine Slow-Motion um mehr als einen Faktor 4 unterstützt wird, da es sich hierbei meines Erachtens um eine vollkommen unnötige Einschränkung handelt. Bereits mit einer GoPro Hero 3 kann man Material mit bis zu 240 fps aufnehmen. Hier könnte man locker einen Slowdown um einen Faktor 10 erzielen und hätte immer noch die "Kinobildrate" von 24 fps, was ausreichend für flüssige Bewegungen ist. Von Material, das mit einer echten Hochgeschwindigkeitskamera aufgezeichnet wurde, wollen wir erst gar nicht reden. Ein Workaround besteht darin, das Material zuerst von 240 fps auf 60 fps (Faktor 4) herunterzurendern und anschließend in einem weiteren Render-Schritt die 60 fps um einen weiteren Faktor 2.5 auf dann 24 fps zu rendern. Dass das umständlich ist und für die Bildqualität nicht förderlich sein kann, ist klar.

Aufgrund dieser unnötigen Einschränkung und der fehlenden Unterstützung für "professionelle Plattformen" vergebe ich nur 3 Sterne. Nichts desto trotz stellt Sony aber meines Erachtens zur Zeit die besten Schnittprogramme auf dem Markt bereit. Es gibt aber dennoch noch viel Verbesserungspotential.


Half-Life 2 - The Orange Box [Software Pyramide]
Half-Life 2 - The Orange Box [Software Pyramide]
Wird angeboten von Gameshop66
Preis: EUR 15,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Half-Life 2, 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Produkt schaltet Half-Life 2, Half-Life 2: Episode One, Half-Life 2: Episode Two, Portal und Team Fortress 2 auf Steam frei. Aus anderer Quelle hatte ich bereits die gesamte originale Half-Life-Reihe, sowie Half-Life 2: Lost Coast. Die Spiele laufen sogar auf leistungsschwacher Hardware (z. B. integrierten Grafiklösungen für Notebooks, wie z. B. Intel HD Graphics 3000) mit recht hohen Settings und zufriedenstellender Framerate. Auf leistungsfähiger Hardware (Radeon R7 250X) kann man dann tatsächlich alles "ausreizen". Dass die Spiele zwingend einen Steam-Account voraussetzen sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein.


Samsung UE46F5370 116 cm (46 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 100Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, Smart TV, HbbTV) schwarz
Samsung UE46F5370 116 cm (46 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 100Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, Smart TV, HbbTV) schwarz

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Fernseher! Einziges Manko: Overscan!, 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Samsung UE46F5370 ist ein netzwerkfähiger 46-Zoll LCD-Fernseher mit LED-Backlight und 100 Hz CMR (von der Quelle kommen ohnehin nur 50/60 Hz). Er verfügt über einen Triple-Tuner für DVB-T (terrestrisch), DVB-C (Kabel) und DVB-S2 (Satellit). Außerdem ist ein Analog-Tuner ebenfalls integriert.

Ich betreibe den Fernseher über seine 400x400 VESA-Aufnahme an einer Wandhalterung. Speziell für den Betrieb an dieser wird ein separater Audio-Modus angeboten. Die internen Lautsprecher sind für einen Fernseher verhältnismäßig brauchbar. Ansonsten kann der Fernseher über den Kopfhörerausgang mittels eines Klinke --> Cinch-Kabels an den Aux-Eingang einer Stereoanlage oder per HDMI-ARC an einem Audio-Receiver angeschlossen werden.

Das Sortieren der Senderliste ist bei keinem Fernseher ein Vernügen und so ist es auch hier. Kann denn kein Entwickler mal eine vernünftige Methode hierfür in die Firmware kodieren? Aber halb so wild, schließlich macht man so etwas ja nicht jeden Tag.

Der Fernseher verfügt über einen "infrared out", über den er andere Geräte steuern kann. Ich hatte zunächst gehofft, dass es sich um einen zusätzlichen Eingang handelt, da der integrierte Infrarotsensor auf der Rückseite des Gerätes sitzt, wurde aber enttäuscht. Es handelt sich tatsächlich um einen Ausgang, über den der Fernseher offensichtlich andere Geräte steuern kann. Für meine Zwecke ist das nicht sinnvoll.

"Problem" der meisten Fernseher sind die vielen integrierten "Bildverschlimmbesserungen", die dafür sorgen, dass das Bild der Quelle nicht originalgetreu wiedergegeben wird. Mit viel Geduld lässt sich der Fernseher sehr stark "tweaken" und eine sehr neutrale Wiedergabe, fast wie an einem PC-Monitor erreichen. Zwar handelt es sich hier "nur" um ein VA-Panel. Trotzdem kommt das Bild dem meiner Monitore mit IPS-Panel schon "gefährlich nahe". Das Panel ist also definitiv sehr gut und wenn man die Geduld hat, sämtliche Einstellungen zu optimieren, bekommt man im Prinzip ein Gerät, das man als "großen Monitor" nutzen kann.

Bei externen Quellen bekommt man den Overscan, der ja lediglich ein Relikt aus Analogzeiten ist (digitale Bildquellen haben prinzipbedingt keine "unsauberen Kanten" an den Bildrändern, es sei denn es wurde aus einer analogen Quelle unsauber digitalisiert) zum Glück deaktiviert, auch wenn die Option relativ "versteckt" und "verwirrend bezeichnet" ist ("Bildanpassung"). Der interne Tuner arbeitet leider auch bei digitalem DVB-Signal mit "Zwangsoverscan", sodass das vollständige Bild, das von der Sendeanstalt kommt, nicht zu sehen ist. Hierfür muss ich leider einen Stern abziehen.

Leider verfügt das Gerät noch ausschließlich über HDMI-Eingänge und noch nicht über DisplayPort. Allerdings ist DisplayPort "abwärtskompatibel" zu HDMI, das heißt an eine DisplayPort-Quelle lassen sich über einen speziellen Level-Shifter (fälschlicherweise oft "Adapter" genannt) "Legacy-Monitore" anschließen, sodass ich den Samsung TV auch mit meinen modernen Rechnern verbinden kann.

Im Lieferumgang inbegriffen ist auch ein Adapter für CI-Module.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5