Profil für WallP > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von WallP
Top-Rezensenten Rang: 1.206.777
Hilfreiche Bewertungen: 28

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
WallP

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Jakobsweg im Smoking: Auf dem Weg zur perfekten Packliste. Ein Ausrüstungsratgeber. Pilgern mit 3-kg-Rucksack: Bequemer, gesünder, sicherer
Jakobsweg im Smoking: Auf dem Weg zur perfekten Packliste. Ein Ausrüstungsratgeber. Pilgern mit 3-kg-Rucksack: Bequemer, gesünder, sicherer
von Philipp Winterberg
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ultraleicht, inklusive des Satzbaus, 12. Februar 2014
"Ein Ausrüstungsratgeber" - so steht es bei Amazon in der Titelzeile. Genau das ist es. Wer ein Ausrüstungsfreak ist, der findet viel Freude an der ersten Hälfte des Buches, an den vielen beschriebenen Besuchen in Outdoorläden und dem Abwägen und -wiegen von Wanderutensilien.
Schließlich ist es gerade die Vorbereitungs- und Vorfreudezeit, die einen großen Anteil am Reiz des Weitwanderns ausmacht. Winterbergs Pilgertour selbst (sie beginnt erst auf Seite 100) verkommt dann eher zu einer bloßen Aneinanderreihung der Beschreibungen von Tageswanderungen. Höhepunkte gibt es kaum, aber das ist durchaus Teil des Wanderlebens. Die Tage sind oft gleichförmig und das meiste passiert irgendwo in den Gehirnwindungen und nicht um einen herum. Sprich: Man kann dem Autor nicht vorwerfen, dass sein Weg nicht von Abenteuern gesäumt ist. Wohl aber kann man ihm vorwerfen, dass das Buch vor allem gegen Ende sprachlich und inhaltlich auf dem Zahnfleisch daherkommt.

Kostproben?

"Ich trinke einen Kaffee mit Haselnussmilch.
Fantastisch.
Dann ein Brot mit Tahin."

"Steffi hat eine neue Blase.
Ich habe eine neue Erkenntnis:
Wenn das Smartphone wasserdicht im Loksak verpackt ist, macht es keine guten Bilder mehr."

"Hach.
Wie schön. Danke, Hospitalieros!
Draußen gießt es in Strömen.
Huch.
Pfui."

In diesem Stil wird Seite um Seite gefüllt und der Leser wünscht Winterberg endlich in Santiago de Compostela am Ziel der Reise und des Buches, um von den Banalsätzen erlöst zu werden. Das ist dann auf Seite 160 soweit, es folgen jedoch noch über 50 Seiten ... "Allerlei": Packlisten, Bildnachweise, Gewichtstabellen und Preislisten (trotz weitgehender Inhaltsgleiche nicht zu verwechseln mit den Packlisten - die sich übrigens auch noch einmal im ersten Teil des Buches befinden) inklusive eines ausführlichen Registers.

Fazit: Die erste Hälfte macht Spaß, danach wird es allzu banal. Als Blog oder E-Book wäre das Ganze nett, für ein "echtes" Buch reicht es eigentlich nicht.


Identifying Wood: Accurate Results with Simple Tools
Identifying Wood: Accurate Results with Simple Tools
von R. Bruce Hoadley
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,00

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!, 15. März 2010
Nie wieder im Wald stehen und nicht wissen, aus welchem Material die Bäume sind. Nie wieder Steine in den Kachelofen werfen und sich wundern, warum es nicht warm wird. Identifying Wood ist ein unverzichtbarer Ratgeber für alle, die darauf angewiesen sind, Holz zu erkennen oder in Zukunft in irgendeiner Form mit Holz zu tun haben!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 15, 2011 6:00 PM MEST


Die Wette: 42.000 km, 2 Männer, 1 Globus, keine Flugzeuge
Die Wette: 42.000 km, 2 Männer, 1 Globus, keine Flugzeuge
von Steve Hely
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 42.000 km, 2 Selbstdarsteller, 1 Globus, Flugzeuge, 29. Juni 2009
"Keine Flugzeuge" ... Was mag man sich dabei gedacht haben, dies aufs Cover zu schreiben, wenn der eine Protagonist schon nach kürzester Zeit diese Vereinbarung bricht?
Zum Buch ... zwei andere Schreiber/Schriftsteller und es hätte eine runde Sache werden können. Leider verfiel man auf zwei Comedyautoren, die dann auch meinten, in jeder Zeile witzig sein zu müssen, was gänzlich misslang. Man fragt sich wirklich, was für Menschen bei der Lektüre "aus dem Lachen nicht mehr herauskommen", "Tränen lachen" oder das Ganze für eine "300-seitige Episode der Simpsons" halten (im übrigen hat das Buch 400 Seiten ...?).
Schon mal wirklich die Simpsons gesehen? Oder Monty Pythons Flying Circus? Sollte man tun, dann erkennt man den Unterschied.

Es gibt so viele exzellente Reiseschriftsteller, die sensationell gut von ihren Erlebnissen berichten wie etwa Helge Timmerberg, Douglas Adams, Michael Palin oder Redmond O'Hanlon, um nur einige zu nennen, und die es dabei noch mit links schaffen, witziger zu sein. Dieses Buch ist weder witzig noch informativ, es ist einfach überflüssig.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 14, 2010 10:50 PM MEST


Seite: 1