Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Erste Wahl Learn More Cloud Drive Photos sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Peter K. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Peter K.
Top-Rezensenten Rang: 775
Hilfreiche Bewertungen: 2083

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Peter K.
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
[Qualcomm Quick Charge 2.0] Ladegerät USB Schnelle Ladefunktion 30 W 2-Port von RAVPower QC 2.0 Lade adapter iSmart Dreifachsicherung Samsung Galaxy S7 S6 / Sony Xperia Z5 Z4 Z3 / HTC / LG / Sharp Aquos weiß
[Qualcomm Quick Charge 2.0] Ladegerät USB Schnelle Ladefunktion 30 W 2-Port von RAVPower QC 2.0 Lade adapter iSmart Dreifachsicherung Samsung Galaxy S7 S6 / Sony Xperia Z5 Z4 Z3 / HTC / LG / Sharp Aquos weiß
Wird angeboten von ZBT International Trading GmbH
Preis: EUR 22,99

5.0 von 5 Sternen Produkt, wie beschrieben!, 6. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Ladegerät funktioniert exakt so, wie vom Anbieter beschrieben.
Es scheint auch recht stabil gebaut zu sein, aber nach so kurzer Nutzungsdauer ist die Beurteilung natürlich nur vorläufig.


Panasonic Lumix DMC-TZ101EGS Premium Travelzoom Kamera (20,1 Megapixel, 10x opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, 4K Foto 30B/s, Post Fokus, 4K25p Video, Sucher) silber
Panasonic Lumix DMC-TZ101EGS Premium Travelzoom Kamera (20,1 Megapixel, 10x opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, 4K Foto 30B/s, Post Fokus, 4K25p Video, Sucher) silber
Preis: EUR 699,00

154 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den eigentlichen Zweck einer FOTO-Kamera nicht aus den Augen verlieren!, 16. Mai 2016
Ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen, keine Rezension mehr über FOTO-KAMERAS zu schreiben. Diejenigen, die sich von meinen Zeilen betroffen fühlen, werden nach dem Lesen meiner Ausführungen sagen: 'Hätte er es doch lieber sein lassen' (;-)
Dass ich es hier dennoch wieder tue, hängt mit dem Frust zusammen, der sich in mir aufgestaut hat, angesichts der Erwartungshaltung vieler heutiger 'Cam-User', deren Lebensalltag total 'durchdigitalisiert' und 'lückenlos vernetzt' ist. Maßstäbe, die sich ausschließlich mit der (Qualitäts-) Fotografie beschäftigen, gehen in dieser Medienvielfalt und -Vernetzung fast schon unter, bilden meist nur noch eine Nische konservativer (Hobby-) Fotografen.

Ich selbst habe schon von Kindesbeinen an, also schon seit etlichen Jahrzehnten, mit der Fotografie und später mit der 'Filmerei' und damit natürlich auch mit vielen, vielen diesbezüglichen Kameras zu tun gehabt (reine Leidenschaft, keine Profession).

Im Laufe der letzten ca. 2 Jahrzehnte veröffentlichte ich etliche Rezensionen mit der Absicht, mit meiner Erfahrung dem einen oder anderen Kamera-Interessierten vielleicht hilfreiche Tipps geben zu können. Und dabei musste ich feststellen, dass sich die Beurteilungsmaßstäbe bezüglich der Fotografie in den letzten drei, vier Jahren, zumindest bei den 'Hobby-Usern' stark verändert haben.

Da werden doch die 'echten' Foto-Kameras zur Zeit immer hochwertiger verbaut, z.B. auch mit immer größeren Sensoren. Sie werden fotografisch immer komplexer, immer fähiger und damit auch immer 'sensibler' in den Einstellungen. Wir befinden uns derzeit in der Situation, dass die rasant zunehmende Masse an Hobby-Fotografen Kameras angeboten bekommen, die eigentlich professionelle Kenntnisse der Fotografie (heißt ja übersetzt 'Lichtzeichnung') und intensive Bemühungen hinsichtlich der richtigen Einstellungen erfordern.

Gerade bezüglich der Lumix TZ101, um die es ja hier eigentlich geht, kann man in den Rezensionen deutlich erkennen, wie heutzutage Spitzenprodukte der Kamera-Technologie (auch anderer Hersteller!) vom 'Normal-User' einfach nicht mehr umfassend begriffen und genutzt werden können. Die Foto-Technik wird immer hochwertiger und komplexer, der erwähnte 'Normal-User' hält da aber nicht Schritt. Er hat ja eigentlich auch ganz andere Ambitionen, wie man in diversen Rezensionen nachlesen kann:
Die TZ101 wird abgewertet, weil die heutigen Smartphones HDR-Aufnahmen mit einer App ja sowieso 'viel besser können', und überhaupt, das mit der Vernetzung, na ja, '...........
Andere mäkeln, dass die Ausmaße und das Gewicht der TZ101 für eine Kompakte nicht akzeptabel seien, fordern aber gleichzeitig einen viel größeren Sucher und natürlich auch ein Klapp-Display etc., was den Apparat ja noch wuchtiger werden ließe.
Auch gehört es inzwischen zur Gepflogenheit, über 'zu kurze Akkulaufzeit' zu mäkeln, oder über die mangelhafte 'Haptik' (obwohl dies meistens einem ganz individuellen Empfinden entspringt).
Andere werten diese Kamera ab, weil sie wegen des Displays, das ja nicht umklappbar ist, 'einfach nicht selfie-tauglich ist, na ja '.....
Diese und noch weitere (m.E.) periphere Gründe werden mannigfaltig zitiert. Sie alle reichen aus, um diese TZ101 (wie auch andere hochwertige Cams) abzuwerten, wobei das eigentliches Ziel, nämlich die Erstellung qualitativ hochwertiger Bilder mit einer entsprechenden Kamera, mehr und mehr aus dem Blickfeld gerät. Ich kann nur hoffen, dass die Kamera-Interessenten die wahren Qualitäten des Produkts doch noch erkennen können.

Denn: Diese TZ101 ist zur Zeit einfach die Beste unter den Reisezoomern. Es gab ja innerhalb der TZ-Serie schon einige Highlights (wie die TZ7 oder vor allem die TZ25), die bildqualitativ Maßstäbe setzten. Aber diese aktuelle Cam hat eine Anhebung in die 1-Zoll-Sensorklasse erfahren und in Verbindung mit dem Spitzen-Objektiv, das sogar einen optischen 10fach-Zoom bietet (durch intelligent-Zoom quasi verlustfrei auf das Doppelte erweiterbar), ist sie einmalig in der Reisezoom-Klasse.

Die Verarbeitung: hochwertig und vorzüglich durchdacht. Griffiges Daumenrad, leicht gängiger Objektivring, alle Knöpfe leicht erreichbar und mit leichtem, aber deutlichem Druckpunkt.

Blitzlicht manuell ausklappbar, für mich ein 'Segen'. Blitzwirkung überraschend wirksam und variierbar.

Funktionstasten und Daumen-, sowie Objektivring sind individuell mit Funktionen belegbar. Man kann also nach eigenem Gusto seine EIGENE Kamera-Bedienung einstellen. Toll!

Die Touch-Funktion des Displays ist zu- und abschaltbar (auch weiter einstellbar) und bietet für mich in manchen Situationen eine angenehme Erleichterung in Puncto 'Schnappschuss'.

Die 4K-Technologie wird manchen Fotografen sicherlich begeistern. Sie bietet natürlich neue Möglichkeiten und vielleicht auch Vorteile, hat aber auch einen Nachteil: Sie hat erheblich zur Verteuerung des Verkaufspreises beigetragen.

Den Sucher, über den ja so viel genörgelt wurde, finde ich prima. Er ist groß genug, um ein klares, sehr gut einschätzbares Sucherfeld anzuzeigen, inklusive der eingestellten Parameter. Bei schwierigen Lichtverhältnissen eine große Erleichterung. Er muss nicht erst ausgeklappt werden, er ist einfach da, und der betreffende Sensor schaltet ihn sofort zu, wenn das Auge sich nähert.

Natürlich muss man sich mit solch einer hochwertigen Kamera auch eingehend beschäftigen, um ihre qualitativen Spitzen-Ergebnisse abzurufen. Und daran mangelt es eben bei so manchem der Rezensenten, wenn dort zu lesen ist, dass die TZ101 nur 'matschige Bilder liefert, wie eine Handy-Knipse'.

Deshalb möchte ich zum Schluss einige MEINER Kamera-Einstellungen auflisten, die bei MEINER TZ101 zu Spitzen-Ergebnissen führen:

Ausgehend vom Bildstil 'Standard':
Kontrast +2
Schärfe +4
Rauschunterdrückung (NR) 0
Farbsättigung +2

Weitere empfehlenswerte Einstellungen:
Helligkeitsverteilung auf 'Schattenaufhellung'
intelligente Auflösung auf 'High'
max. ISO auf 800 (in extrem lichtschwachen Situationen nach Bedarf ändern)

(alles bezogen auf jpg-Aufnahmen!)

Übrigens: Bei der 1-Feld Fokussierung, bei der die Touch-Funktion sehr hilfreich ist, kann man mit dem Daumenrad die Feldgröße blitzschnell verändern. Auch wenn man die wirklich superschnelle und zielsichere 49-Feld-Fokusautomatik verwendet, ein Touch auf das Display und schon hat man das oben erwähnte 1-Feld.

Zusatz:
Schaut man sich die vielzitierten Bewertungsportale im Internet an, so hilft dies einem Kamera-Interessenten auch nicht immer weiter.
In Bezug auf die TZ101 setzt 'Chip.de' beispielsweise diese Kamera auf einen der Spitzen-Plätze, Platz 4 von 82 getesteten Kameras, und in der Kategorie Reisezoomer mit Abstand auf Platz 1.
'digitalkamera.de' sieht dies etwas anders. Dieses Portal hat ja schon seit 10 Jahren ein auffällig gestörtes Verhältnis zur TZ-Reihe von Panasonic. Selten genug, dass eine dieser Kameras als wertvoll genug empfunden wurde, um einem Test unterzogen zu werden.
Immerhin: Diese TZ101 hat es geschafft. Aber der Verfasser des Testberichts verstrickt sich allzu oft in Widersprüchlichkeiten. Als Beispiel: Im Testergebnis attestiert der Verfasser: 'Viel Zoom mit MITTELGROSSEM Sensor im taschentauglichen Gehäuse'! Was soll diese Abwertung 'mittelgroßer Sensor'? Verlangt der Verfasser denn für eine aktuelle KOMPAKT-Kamera vielleicht einen Vollformatsensor . . . . . ? Mit dieser Bewertung widerspricht sich der Verfasser ja selbst, denn im zugehörigen Textteil steht zu lesen: 'Verglichen mit anderen Reisezoomkameras sticht die TZ101 aber vor allem mit ihrem vier Mal so großen Sensor hervor. Damit ist die TZ101 aktuell konkurrenzlos, denn bei ähnlicher Größe gibt es bei der Konkurrenz entweder weniger Zoom (dafür aber mehr Lichtstärke) oder aber bei größerem Zoom auch gleichzeitig ein deutlich größeres Gehäuse'.
Ein weiterer Punkt aus dem Testergebnis: 'GUTE Bildqualität bis ISO 800'. Was soll man denn mit solch einer Aussage in einem Testergebnis anfangen? Über eine 'GUTE Bildqualität' freuen sich auch viele Handy-User, die ein spontan geknipstes Bild mal schnell per MMS ihrer Freundin schicken möchten.
Besonders auffällig ist auch, dass bei diesem digitalkamera.de-Test die sonst übliche Ergebnis-Auflistung mit Prozent-Angaben weggelassen wurden. Soll sich doch der geneigte Leser sein eigenes Bild machen '..!?!

Ich denke, im Grunde genommen ist es so auch richtig: Ein Kamera-Interessent hat heutzutage die Möglichkeit, aus den vielfältigen Bewertungen seine eigenen Schlüsse zu ziehen. Diese sollten dann den eigenen, individuellen Kamera-Ansprüchen gegenübergestellt werden und schließlich wäre dann noch eine eingehende Beratung in einem guten, renommierten Fachgeschäft (findet man leider immer weniger) zu empfehlen.

Und noch eine letzte Anmerkung: Viele Hobby-Fotografen werden auch mit halb so teuren Kameras glücklich, weil die gewünschten Bildergebnisse, die sie ins Fotobuch oder in die Foto-Show stellen, den betreffenden Ansprüchen genügen.

So, und jetzt viel Freude und Erfolg beim FOTOGRAFIEREN, z.B. auch mit der von mir geschätzten Lumix TZ101, wenn's mal 'kompakt' sein soll.
Oder mit einer anderen, größeren XXXX für andere Zwecke, so wie ich es auch selbst gerne handhabe.

16.06.2016 Ergänzung zu den Einstellungen:
Meine Erfahrungen aus vielen Fotostrecken mit der Lumix TZ101 haben mich inzwischen dazu bewogen, meine Kamera-Einstellungen folgendermaßen zu ändern:
- "i.Auflösung" (intelligente Auflösung) habe ich inzwischen auf "Extended" gestellt. Die Einstellung "High" überzeichnet die Kanten doch zu sehr, mit "Extended" werden die Bilder feiner und detail-genauer dargestellt.
- "Helligkeitsverteilung" habe ich wieder auf "Standard" zurückgestellt, aber dafür die
"i.Dynamik" (intelligente Dynamik) aktiviert mit der Einstellung "Auto". Bei den bisherigen TZ-Modellen hatte ich die i.Dynamik immer deaktiviert, aber bei dieser TZ101 habe ich gute Erfahrungen damit gemacht. Die Automatik arbeitet flexibel und zuverlässig, so dass wirklich nur die Schattenbereiche aufgehellt sind, die übrigen, helleren Bereiche aber nicht in Gefahr geraten, flau gezeichnet zu werden.
- Ich musste inzwischen feststellen, dass im Auslieferungszustand der Monitor (und Sucher) die Motive etwas heller erscheinen lässt, als der Sensor das tatsächliche Bild aufnimmt. Die Folge war, dass ich allzu oft Bilder mittels Computer aufhellen musste.
Dieses Problem habe ich folgendermaßen zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst:
Im Menü auf "Monitor" klicken - jetzt öffnet sich ein Fenster, in dem man Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Farbton nach eigener Vorliebe variieren kann (all dies bezieht sich NUR auf den Monitor (Sucher), NICHT auf die Bild-Aufnahme!!!).
Ich habe also NUR die Helligkeit um zwei Stufen gesenkt.
Folge: Jetzt stimmen Monitorbild und Sensor-Aufnahme überein, das leidige Nachbearbeiten der Bilder in Sachen Aufhellung hat sich erledigt.
Aber Achtung: Die oben genannte Einstellungsmöglichkeit hat NICHTS mit der Licht-Helligkeit des Monitors zu tun. Diese wird nämlich mit der Rubrik "Monitor-Helligkeit" geregelt, die direkt unter der vorgenannten Rubrik "Monitor" zu finden ist. Bei dieser Monitor-Helligkeit ist die Einstellung "Auto" zu empfehlen.
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 12, 2016 6:53 PM MEST


3 x atFoliX Displayschutzfolie Panasonic Lumix DMC-TZ101 Schutzfolie - FX-Clear kristallklar
3 x atFoliX Displayschutzfolie Panasonic Lumix DMC-TZ101 Schutzfolie - FX-Clear kristallklar
Wird angeboten von @FoliX GmbH
Preis: EUR 8,89

5.0 von 5 Sternen Endlich das Richtige!, 23. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon verschiedene Folien anderer Hersteller ausprobiert.
Einige davon bieten sicherlich auch einen guten Schutz für das Display,
ABER:
Erstens: An der Passgenauigkeit mangelt es doch zu oft.
Sogar bei namhaften Markennamen, wie z.B. "hama", muss man sich das für die betreffende Kamera passende Schnittmuster erst von der "hama"-Seite aus dem Netzt herunterladen, auf der (übergroßen) Folie aufkleben und dann fummelig genauestens zuschneiden - Neeee!!!
Zweitens: Es ist fast immer unendlich mühselig, die Folie ohne diese lästigen Bläschen anzubringen, auch wenn man sich genau an die Gebrauchsanleitung hält, und auch wenn man in noch so "staubfreier" Umgebung arbeitet.

Von atFoliX habe ich inzwischen schon für einige Kamera-Modelle die Schutzfolien verwendet, und ich finde: Endlich das Richtige!
Erstens: Wenn man die Folie für ein bestimmtes Kamera-Modell bestellt, dann passt es auch absolut exakt für das betreffende Display.
Zweitens: Das Anbringen der Folien funktionierte in der Regel beim ersten Mal schon blasenfrei. Nur ein einziges Mal hatte sich ein kleines Bläschen gezeigt, wegen eines eingeschlossenen Staubpartikels. Ich konnte es durch etwas Anheben der Folie leicht beseitigen.

Beim Anbringen fiel mir noch etwas auf: Die "gefühlte" Qualität (Stabilität) der Folie ist doch auch besser, als bei den meisten der anderen, von mir probierten Folien.


2x LOOKit Premiumakku BLG10 + LOOKit Ladegerät (handy standard) für Panasonic DMC TZ81 / Panasonic DMC TZ101 TZ81 GF6 GX7 GX80 LX100 - 100% dekodiert - mit Infochip - "neueste Generation" tz101
2x LOOKit Premiumakku BLG10 + LOOKit Ladegerät (handy standard) für Panasonic DMC TZ81 / Panasonic DMC TZ101 TZ81 GF6 GX7 GX80 LX100 - 100% dekodiert - mit Infochip - "neueste Generation" tz101
Wird angeboten von Datacom Elektronics - Preise inkl. MwSt. AGB finden Sie unter Verkäufer-Hilfe - Das Impressum erreichen Sie durch Klick auf den Verkäufernamen.
Preis: EUR 39,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!, 23. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ladegerät:
Handlich, praktisch, robust und angenehm kompakt, passt in eine kleine Zubehörtasche.
Wird verbunden mit USB-Kabel, daher auch kompatibel mit Handy-Ladegerät. Es entfällt also das ständige Mitführen von verschiedenen Kabeln.
Auch der Original-Lumix-Akku wird problemlos geladen.

Akku:
Passt genauso, wie das Original, Ladezustand wird gleichermaßen angezeigt. Als Ersatzakkus (mindestens fast) gleichwertig, wie das Original.
Haltbarkeit über die Jahre hinweg kann ich natürlich aktuell noch nicht beurteilen.


Fotoworks XL 2 (2016er Version) Bildbearbeitungsprogramm zur Bildbearbeitung in Deutsch - umfangreiche Funktionen beim Fotos bearbeiten und einfache Handhabung
Fotoworks XL 2 (2016er Version) Bildbearbeitungsprogramm zur Bildbearbeitung in Deutsch - umfangreiche Funktionen beim Fotos bearbeiten und einfache Handhabung
Wird angeboten von IN MEDIAKG TI
Preis: EUR 24,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach fehlerhaft und deshalb unbrauchbar!, 16. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich dachte, mit diesem Programm eine schnelle, brauchbare Ergänzung zu meinen übrigen Bildbearbeitungsprogrammen zu erwerben.
Aber: Totaler Reinfall!
FotoWorks strotzt nur so von Fehlern.
Hier nur ein paar wesentliche Mängel:
- Will man Bild in Bild setzen, so lässt sich das zweite Bild wohl frei positionieren, aber eine Größenveränderung unter Beibehaltung der Proportionen ist nicht möglich. (Bei anderen Programmen gelingt dies mit diversen Tastenkombinationen, z.B. mit Strg/Shift oder Alt/Shift oder AltGr/Shift oder sogar nur mit Shift oder Alt.
Das Gleiche gilt für das Einsetzen von anderen Elementen, z. B. einer Schrift (oder Formen). Diese Elemente lassen sich einfach nicht größenproportional verändern.
- Bleiben wir bei der Schrift: Es dauert quälend lange, bis die einzelnen Buchstaben übernommen werden.
- Eine Art Layout zu erstellen ist nicht möglich. Fügt man ein Bildelement hinzu, so schaltet das Programm sofort ins Bearbeitungsfenster um. Verlässt man dann dieses wieder, so kann man an der aktuellen Bildkomposition nichts mehr verändern. Anklicken, damit markieren und verschieben, nichts geht mehr.
- Auch sehr ungewöhnlich und vorsintflutlich: Kontextmenü (rechte Maustaste) existiert nicht.
- Die Buttons auf der Arbeitsfläche oben sind winzig und daher unübersichtlich. Was soll dann die zusätzliche Arbeitsleiste rechts, die ja das Ganze nochmals wiederholt?

Ich will mir hier nicht die Mühe machen, noch weitere, für mich recht ärgerliche Mängel aufzuzählen. Das ist mir dieses Programm nicht wert.
Nur soviel noch:
Gerade auf dem Gebiet der Bildbearbeitung muss man eben bei den wenigen, renommierten und damit leider auch recht teuren Programmen bleiben, vor allem, wenn man ambitionierte Ansprüche hat.
Oder, und das soll auch erwähnt sein, es gibt auch einige wenige und inzwischen langjährig renommierte Freeware-Programme, die dieses FotoWorks total in den Schatten stellen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 19, 2016 6:48 PM MEST


Ortega OCAPOCV-SBK "one touch" Western- und E-Gitarren Kapodaster curved satiniert schwarz
Ortega OCAPOCV-SBK "one touch" Western- und E-Gitarren Kapodaster curved satiniert schwarz
Preis: EUR 12,50

5.0 von 5 Sternen Ein Kapo, wie man ihn sich wünscht!, 18. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Kapodaster entspricht genau meinen Wünschen:
Massiver Metallkorpus, griffig satiniert.
Der Federdruck ist für meine Westerngitarre ganau richtig bemessen: Sitzt sicher, nicht das geringste Klirren!
Die "Innenseiten" sind mit einem sauber verarbeiteten, "gummierten" Material versehen, absolut schonend für Gitarrenhals uns Saiten!
Dieser Kapo ist m.E. absolut empfehlenswert.


Dunlop Tortex Standard Plektrum Set, 6 Stück, 0,5-1,14 mm
Dunlop Tortex Standard Plektrum Set, 6 Stück, 0,5-1,14 mm
Wird angeboten von Musik-Schubert
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen Gute Zusammenstellung, 15. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gute, griffige Plektren in einer guten Zusammenstellung.
Die verschiedenen Farben helfen mir, die gerade gewünschte Stärke sofort zu greifen.
Aber wie immer: Jeder Plektrentyp muss halt einem individuellen Geschmack entsprechen.


Ibanez BPA16MS-BK Grip Wizard Serie - Plektren Sandgrip Medium (6 Stück) schwarz
Ibanez BPA16MS-BK Grip Wizard Serie - Plektren Sandgrip Medium (6 Stück) schwarz
Preis: EUR 6,90

4.0 von 5 Sternen griffsichere Plektren, 15. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie von anderen Rezensenten schon beschrieben sind diese Plektren tatsächlich etwas "kürzer", was manchmal sehr angenehm ist.
Ich nutze sie für bestimmte Musikstücke, dann wechsle ich sie wieder gegen andere, etwas längere.
Sehr gute Plekten, aber sie müssen halt den individuellen Geschmack treffen.


Gigaset E310 Duo Dect-Schnurlostelefon (inkl. 1 zusätzlichen Mobilteil, Großtastentelefon, beleuchtetes Display, große Schrift, Freisprechfunktion) anthrazit
Gigaset E310 Duo Dect-Schnurlostelefon (inkl. 1 zusätzlichen Mobilteil, Großtastentelefon, beleuchtetes Display, große Schrift, Freisprechfunktion) anthrazit
Wird angeboten von Electronic-Service
Preis: EUR 72,52

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen erfüllt, 6. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Solides, praktisches Gerät - ohne überflüssigen Schnickschnack, jedoch mit diversen, individuellen Einstellungsmöglichkeiten.
"Installation" und Konfiguration völlig problemlos.
Die Mobilteile sitzen sicher in der Ladeschale, bzw. in der Basis und sind dort in einer guten, griffbereiten Position.
Den Lade- und Entladeprozess der Akkus sollte man allerdings vollständig durchführen, damit in Zukunft die Ladezustands-Info stimmt.
Die Erfahrungen mit einem gleichen Gerät von Gigaset, das wir schon früher erwarben und immer noch nutzen, sind absolut positiv.


atFoliX Schutzfolie Sony DSC-RX10 Displayschutzfolie - 3er Set - FX-Antireflex blendfrei
atFoliX Schutzfolie Sony DSC-RX10 Displayschutzfolie - 3er Set - FX-Antireflex blendfrei
Wird angeboten von @FoliX GmbH
Preis: EUR 9,29

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirkung und Anbringung ideal!, 10. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Drei exakt passende Schutzfolien sind in der Packung, dazu auch drei kleine Schutzfolien für das Top-Display (Statusanzeige). Weiterhin gehören zum Packungsinhalt ein staubfrei versiegeltes Mikrofasertuch, eine in der Größe passende Glättkarte und eine gut verständliche Anbringungs-Anleitung.
Die Folien liegen im Drei-Schichten-Format vor, außen zwei bedruckte und gut erkennbare Schutzfolien für die eigentliche Kamera-Schutzfolie. Verfährt man nach der Anleitung, so ist diese im Nu und tatsächlich blasenfrei aufgetragen. Ich finde dieses Verfahren absolut empfehlenswert!
Für welche Folie man sich schließlich entscheidet, für die mattierte oder für die klare, das ist natürlich reine "Geschmackssache" und richtet sich nach den Bedürfnissen des Fotografen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8