Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Greebo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Greebo
Top-Rezensenten Rang: 38.931
Hilfreiche Bewertungen: 55

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Greebo

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Batman v Superman: Dawn of Justice Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Batman v Superman: Dawn of Justice Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Preis: EUR 39,99

32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Nolan, kein Bale aber Batman wie ich ihn mir immer gewünscht habe, 4. April 2016
Es gibt ja hier einige äußerst negative Bewertungen, also werde ich mal eine Lanze für den Film brechen.
Ich bin kein großer Fan von Superman, und die meisten, die diesen Film nicht mögen hängen sich an ben Affleck als Batman auf, deshalb beschränke ich mich hier auf diese Figur.

Batman hat ja schon einige Inkarnationen durchlaufen.
Michael Keaton war in den Tim Burton Versionen ein starker Batman, George Clooney und Val Kilmer als Bats waren ja wohl eindeutige Flops und Christian Bale steht wohl außerhalb jeder Kritik.

Der Film hat zugegebenermaßen seine Schwächen, diese aber Ben Affleck anzulasten finde ich einfach unfair. Ja, zugegeben: Affleck ist kein Christian Bale, aber das muß er auch nicht. Bales Batman stand ja am Beginn seiner "Karriere" als dunkler Ritter, zeigt uns also einen - bis auf Teil 3 - recht jungen, fast schon glatten Helden.
Afflecks Batman macht - wie im Film ja erwähnt - den Job schon 20 Jahre. Er ist voll von Ecken und Kanten, er ist unrasiert und wirkt ziemlich fertig, ja, fast am Ende seiner Kräfte, und um einiges düsterer als Bales Batman. Aber das waren schon in den Comics die interessantesten Versionen von Bats. Als Beispiel möchte ich hier nur Frank Millers Dark Knight Returns anführen.

Der andere - entscheidende Unterschied - zu Nolans Trilogie, ist die überaus realistische Gestaltung, die Christopher Nolan in seiner Batman-Reihe verfolgt. Dieser Realismus war Nolan ja sehr wichtig, weswegen z.B. Scarecrow "nur" eine Maske trägt, und Batmans Kostüm eher wie eine Rüstung wirkt. Nolans Reihe ist hervorragend, ich liebe sie.
Batman vs. Superman ist aber völlig anders. Schon das auftauchen des Pfadfinders in Rot und Blau, macht es ziemlich schwer einen Film zu machen der sich - wie Nolans Trilogie - durch einen Hyperrealismus auszeichnet. Nolans Batman kann in dieser Form durchaus real sein, macht die Figur Batman plausibel. Dagegen steht Zack Snyders Film in klassischer Comictradition. Das Design, der Look und die Actionszenen wirken insgesamt Comichafter, was mir persönlich gut gefällt, ebenso wie Ben Afflecks Kostüm und der Kampfstil, welche einen Batman zeigen, der sich - so nah wie noch nie - an den Comics orientiert.
Trotz einiger Schwächen bekommt der Film daher fünf Sterne von mir, und ich hoffe sehr, daß wir von Ben Affleck als dunklem Ritter noch einiges mehr zu sehen bekommen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 16, 2016 1:58 PM MEST


Chroniken der Unterwelt - City of Bones
Chroniken der Unterwelt - City of Bones
DVD ~ Lily Collins
Preis: EUR 5,00

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Musste das sein?, 10. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Chroniken der Unterwelt - City of Bones (DVD)
Was tut man, wenn man mit einer Erkältung ans Bett gefesselt ist? Man sieht sich Filme an!
Da ich die Bücher der Reihe bereits kenne, und auch die Twilight-Machwerke mit genug geistiger Gesundheit überstanden hatte, dachte ich mir : "He, was kanns schaden?"
Ich hab mich selten so geirrt.
Beginnen wir bei der Story:
Wer die Bücher bereits kennt weiß was ihn erwartet. Ich fand die Idee grundsätzlich nicht schlecht, und abschnittsweise war auch die Umsetzung unterhaltsam. Ein wilder, scheinbar frischer Fantasy-Mix! Allerdings nervte die ständige Beschreibung der besonders irrsinnig schönen Hauptfiguren, ebenso wie die typische Entwicklung: Ein sympathischer Normalo (langjähriger bester Freund der Heldin) währe gern mit ihr zusammen, diese verguckt sich jedoch in den heldenhaft-hirnlosen und arroganten Schönling. Die größte Schwäche der Bücher ist auch ihre größte Stärke - man kann über nervige Stellen einfach drüberhuschen und an interessanteren weiterlesen!
Im Film ist dies nicht möglich!

Der Cast spielt (bis auf ein paar hochrangige Ausnahmen) langweilig und farblos. Den agierenden Jungschauspielern droht wahrscheinlich das gleiche Schicksal, wie Hayden Christensen, Robert - das ist mein einziger Gesichtsausdruck - Pattinson oder Taylor - ich wär gern ein richtiger Schauspieler - Lautner: sie werden, zu Recht, in Vergessenheit geraten! Auch etliche der für die Handlung wichtigen Nebenrollen erfüllen ihre Aufgabe nicht. Z.B. Magnus Bane der große Hexenmeister kommt hier als völlig langweilige und hölzerne Japan-Emo-Teeny-Fantasie ohne jedes Charisma daher.
Die meisten "Schauspieler" in diesem Machwerk scheinen ihr Programm abzuspulen, um möglichst schnell wieder ins Hotel zu kommen.

Zu frühpubertären Dialogen kommt noch eine wahrlich grottige Synchro. Die Sprecher leiern größtenteils ihre Texte auf eine Art herunter, die zeigt was diese Dialoge sind: völlig belanglos!

Dieses Machwerk gehört mit Sichhereit in jede Schlefaz-Sammlung!

Ach ja was ist eigentlich aus dem Institutskater geworden? Mir scheint, daß es zwar genug menschliche Schauspieler gab, die mit diesem "Film" ihre Karrieren torpedieren wollen, sich jedoch keine Katze bereit erklärt hat eine Rolle in diesem unterirdischen Imitat eines Filmimitats zu übernehmen.
Das spricht wieder mal für die Weitsicht der Fellnasen!


Caprica - Die komplette Serie [6 DVDs]
Caprica - Die komplette Serie [6 DVDs]
DVD ~ Eric Stoltz
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Tolle Serie - leider ohne Fortsetzung, 5. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Caprica - Die komplette Serie [6 DVDs] (DVD)
Caprica lief mir auf Tele5 über den Weg, und ich war von Anfang an begeistert. Es ist schon spannend die Anfänge der Cylonen zu sehen, und was sich im Vorfeld von Battlestar Galactica abspielte.
Toll auch die durchweg guten Schauspieler, welche die Serie trugen, sie aber leider nicht retten konnten. Schade eigentlich, denn es hätte hier noch Potential gegeben.
Zum Glück habe ich die ausgestrahlten Folgen nun in dieser Box zusammen, denn gerade im SciFi-Bereich weiß man ja nie, was sich aus so einer - zu Unrecht abgesetzten - Serie entwickelt. Da sind schon ganz andere Sachen Kult geworden.
Fazit: Meiner Meinung nach eine tolle Serie, welche vieles richtig, und kaum etwas falsch macht. Kaufempfehlung!!!


Designer Seidenfliege rot bordeaux silber schwarz gemustert - Fliege Seide
Designer Seidenfliege rot bordeaux silber schwarz gemustert - Fliege Seide
Wird angeboten von der-faire-topshop
Preis: EUR 22,90

5.0 von 5 Sternen Toll!, 1. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
War schon lange auf der Suche nach einer Fliege, die sowohl zu einem festlichen Anlaß als auch zu meinen Alltagsoutfits passt. Qualität und Preis sind gut! Passt, wackelt, hat Luft! Kurz: Bow Ties are cool!


Tin Whistle Workshop I: Die Grundlagen des Tin Whistle-Spiels
Tin Whistle Workshop I: Die Grundlagen des Tin Whistle-Spiels
von Andreas Joseph
  Spiralbindung

4.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 1. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir dieses Buch bestellt, um mein Spiel zu verbessern und ein paar Tipps zu bekommen. Ich bin begeistert! Tolle Erklärungen und schöne Übungsbeispiele! Gerne wieder!


Beyond: Two Souls - Standard Edition - [PlayStation 3]
Beyond: Two Souls - Standard Edition - [PlayStation 3]
Wird angeboten von Strongvision-Videogames
Preis: EUR 21,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spiel, Film, Fernsehserie?, 31. Mai 2014
Dieses Spiel ist nun schon seit einiger Zeit zu haben, allerdings ist es mir erst jetzt in die Hände gefallen.
Also Insatlliert und losgespielt! Und sofort hat mich die Atmosphäre gepackt!
Viele Medien feierten das Spiel als die perfekte Umsetzung eines Hollywoodfilms. Dieser Aussage kann ich mich leider nicht anschließen!

Nein, ich finde dieses Spiel viel besser, ein Film endet nach spätestens 3 Stunden. Ich würde Beyond: Two Souls mit einer erstklassigen Fernsehserie vergleichen: Man hat eindeutig viel länger etwas davon als von einem Spielfilm.
Was macht dieses Spiel nun so besonders?

Grafisch macht das Spiel viel her, und besonders gelungen sind die Übergänge zwischen Cutscenes und Spielverlauf, welche sehr flüssig in einander übergehen.
Die Steuerung war für mich zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, funktionierte jedoch ganz hervorragend. Hier wird der Fokus darauf gelegt dem Spieler nicht das Gefühl zu geben ein Spiel zu spielen, sondern intuitiv an der Handlung mitzuwirken.
Dieses Gefühl wird noch verstärkt, durch die Entscheidungsmöglichkeiten die man hat, und die sich wohl auf den Spielverlauf auswirken.

Ganz besonders ist auch die Stimmung die dieses Spiel entwickelt: Ruhige Szenen wechseln mit actionreichen Abschnitten, und eher gruselig spannungsgeladenen Momenten. Nichts wirkt bemüht, und der Spielfluß wird zu keiner Zeit hektisch oder ganz gebremst.

Die Story wird von wirklich grandiosen Darstellern getragen (mit den passenden Synchronstimmen). Die Entscheidung hochkarätige Darsteller (Ellen PAge & Willem Dafoe) für dieses Spiel zu engagieren zahlt sich voll aus, da es sich hier ja nicht nur um Stuntmen und MoCap-Darsteller handelt, sondern um wirkliche Weltklasseschauspieler. Und diese nehmen ihre Rollen wirklich Ernst. Hier ist nichts von einer "Ach ist doch bloß ein Spiel" Einstellung zu merken, sondern wir bekommen hier Top Schauspieler in ihrem Element zu sehen. Ob das Spiel auch ohne diese beiden so geworden währe ist eine andere Frage.

Interessant finde ich auch die Art und Weise, auf die sich die gesamte Story entfaltet:
Zwar wird hier mit einem Levelbasierten System gearbeitet, jedoch wirken die Level durch die zeitlich nonlineare Abfolge eher wie aus Filmen oder guten Serien gewohnte Szenen, in welchem sich dem Zuschauer die gesamt Geschichte erst nach und nach offenbart, und zwar nicht von vorn nach hinten, sondern von der Mitte über den Anfang bis kurz vors Ende, und zurück auf Mitte und Anfang!

Alles in allem ein wirklich grandioses Spiel an dem ich keine Fehler finden konnte. Interessant wird hier ein erneutes spielen, da sich bestimte Entscheidungen oder Verhaltensweisen auf den Ablauf auswirken.

Als Fazit bleibt zu sagen: Wer dieses Spiel noch nicht hat, und mal ein anderes und außergewöhnliches Spieleerlebnis sucht ist hier genau richtig. Und auch alle anderen werden ihre Freude an dieser tollen Fernsehserie-Film-Spiel-Kombination haben!!


Inside Llewyn Davis
Inside Llewyn Davis
DVD ~ Oscar Isaac
Preis: EUR 7,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Film - mit Katze, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inside Llewyn Davis (DVD)
Als Coen und Folk Fan sowie als Folkmusiker finde ich diesen Film und seine Stimmung sehr treffend. Er zeigt uns ein Amerika in der Prädylanschen (tolles Wort, sollte ich patentieren lassen) Zeit, in der viele gute Leute mit Folkmusik unterwegs waren und - gescheitert sind (Woody Guthrie und Dave van Ronk waren tatsächlich lange Zeit vergessen). Überlebt haben diese Leute nur in der Erinnerung von Fans. Und übrig geblieben bzw. geschaft haben es nur eine Handvoll (Dylan, Baez, etc.) Hier wird uns auf schöne und traurige Art und Weise der Weg eines solchen "Loosers" gezeigt.

Der eine oder andere von uns kennt die Situation möglicherweise: Jahrelang tingelt man durch Clubs und Kneipen, das Publikum hört kaum bis gar nicht mehr zu - aber was will man sonst machen?

Hier zeigen die Coen-Brüder wieder einmal ihr Gespühr für bemerkenswerte Charaktere und Bilder.

Der Soundtrack passt wie Faust aufs Auge - ich sage nur T. Bone Burnett. Dieser Film und sein Soundtrack (auf Vinyl) haben mir nach einer langen Durststrecke wieder Lust auf amerikanische Folkmusik vor dem großen Bob Dylan gemacht. Dazu kommt ein überraschend guter Cast (z.b: Justin Timberlake, den ich nie mochte, der hier aber musikalisch zeigt was er wirklich drauf hat, und der für diese Musik wie gemacht scheint - wenn er nur wollte.) John Goodman als überheblicher Jazzer: "Was Folk? Ich dachte Du machst Musik!" gibt hier einen Charakter zum besten, wie es sie wirklich gibt, und von denen ich auch schon einige kennenlernen "durfte". Für mich der beste von allen ist Kater Odysseus, welcher irgendwie immer weg und doch da ist (Kater halt).
Ob einem der Film gefällt und etwas bringt, oder nicht ,liegt letztlich an den eigenen Erwartungen und dem eigenen Geschmack. Ich denke wir haben hier einen Klassiker der auch in 100 Jahren noch aktuell sein dürfte.


Wonderland, Bd. 5: Geschichten aus dem Wunderland II
Wonderland, Bd. 5: Geschichten aus dem Wunderland II
von Raven Gregory
  Broschiert
Preis: EUR 16,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn in Katzenaugen, 29. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin hier bei Amazon auf die Comics der Wonderland Reihe gestoßen, nachdem ich zum etwa 20. mal das Original von Lewis Carroll gelesen habe. Ich war auf der Suche nach etwas anderen Geschichten und bin hier fündig geworden: Tolle Zeichnungen und Stories die ein anderes Licht auf die Charaktere werfen. Ich habe den Einstieg in die Comicreihe absichtlich mit den Kurzgeschichten gewählt, um mir einen Überblick zu verschaffen, was mich erwartet. Und ich muß sagen: Einfach toll!
Ich kann diesen Band nur jedem empfehlen.

In diesem Band geht es unter anderem um einen meiner Lieblingscharaktere, welcher in der Originalgeschichte ja nur ein kurzes
Gastspiel gibt: Cheshire cat oder zu deutsch: Grinsekatze. Diese Geschichte stelle ich einmal als stellvertretend für diese Version des Wunderlandes: Kommt es zuerst harmlos und wundersam daher, stellt sich bald der Wahnsinn ein. Die Grinsekatze erinnert an einen bepelzten Freddy Krüger, welcher immer einen Cool-bösen Spruch drauf hat. Man kann sich sehr gut vorstellen, wie Katzen immer auf dem schmal Grad zwischen unserer und einer uns fremden Welt oder zwischen Normalität und Wahnsinn balancieren.

Eine tolle Reihe.


Wonderland, Bd. 4: Geschichten aus dem Wunderland
Wonderland, Bd. 4: Geschichten aus dem Wunderland
von Raven Gregory
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Tolle Geschichten, 29. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin hier bei Amazon auf die Comics der Wonderland Reihe gestoßen, nachdem ich zum etwa 20. mal das Original von Lewis Carroll gelesen habe. Ich war auf der Suche nach etwas anderen Geschichten und bin hier fündig geworden: Tolle Zeichnungen und Stories die ein anderes Licht auf die Charaktere werfen. Ich habe den Einstieg in die Comicreihe absichtlich mit den Kurzgeschichten gewählt, um mir einen Überblick zu verschaffen, was mich erwartet. Und ich muß sagen: Einfach toll!
Ich kann diesen Band nur jedem empfehlen.


Star Trek Into Darkness 3D Superset mit Phaser (Limitiert und exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray]
Star Trek Into Darkness 3D Superset mit Phaser (Limitiert und exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray]

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als erwartet, 29. September 2013
Als Fan der alten Filme und Serien, habe ich mir nun also auch Into Darkness angesehen, und muß sagen nicht schlecht Herr Specht.

Einige meiner Vorredner, haben diesem Film der Reihe fehlenden Tiefgang vorgeworfen, aber man sollte bedenken, daß wir es hier nicht mit einer durch Alter und Erfahrungen gereiften Crew zu tun haben, sondern daß alle Crewmitglieder ja noch recht neu im Geschäft der Galaxierettung sind. Und mal ehrlich: Kirk war ja auch im gesetzten Alter nicht unbedingt für Weitsicht und diplomatische Vorgehensweisen bekannt.

Ich finde auch den im ersten Teil gemachten Neuanfang mit Hilfe einer neuen Zeitlinie zwar nicht neu, aber für das Franchise notwendig.

Was die Action betrifft: Auch wenn ich einige Fans vor den Kopf stoße, aber hey Leute, wir habens hier mit Kirk zu tun, nicht mit Picard. Und ich denke wenn es die heutigen Möglichkeiten für Spezial-Effects schon in den 70er und 80ern gegebne hätte, hätten auch diese Filme anders ausgesehen.

Zum Film: Ich möchte hier keine Wiedergabe der Handlung schreiben, sondern kurz meine Meinung zum Cast abgeben.
Chris Pine als junger Kirk passt wie Faust aufs Auge, und gibt einen guten Eindruck davon wieder, wie Kirk als junger Kadett und Offizier wohl gewesen ist. Ich finde die Namensähnlichkeit zwischen Chris Pike (erster Captain der NCC 1701)und dem Darsteller des Kirk Chris Pine interessant.
Zach Quinto als Spock ist eine hervorragende Wahl, denn er zeigt einen frühen Spock den wir so auch noch nicht kannten.
Simon Pegg als Scotty ist grandios, witzige Dialoge, eine Hingabe zum Schiff und nicht zu letzt ein (im Original)wunderbarer schottischer Akzent nah am unverständlichen zeigen, daß Scotty hier mit sehr viel Liebe und Hochachtung vorm Original dargestellt wird.
Das gleiche kann ich auch zu Karl Urban sagen: ich finde es spannend, wie viel ähnlichkeiten zwischen Urban und DeForest Kelly bestehen, und wie gut Pilles Einstellungen zu verschiedenen Aspekten der Raumfahrerei bei beiden Darstellern funktionieren bzw. funktionierten.

Last but not least Benedict Cumberbatch: Das erste mal sah ich ihn in der BBC Serie Sherlock, und fand ihn dort schon großartig. Als Khan liefert er einen charismatischen Schurken ab, den man trotz seiner Taten doch bis zu einem gewissen Punkt verstehen kann. Er ist natürlich kein Ricardo Montalban, was aber auch nicht schlimm ist, da dieser Khan ja auf Grund der geänderten Zeitlinie, Kirk noch nicht kennt, und daher nicht auf persönliche Rache aus ist. Ich finde auch das Cumberbatchs Khan zwar körperlich nicht so präsent ist, wie der von Montalban, dafür jedoch der Intellekt mehr in den Vordergrund gestellt wird. Außerdem wirkt Cumberbatch als Khan eher wie der schlafende Tiger, hat etwas Raubtierhaftes, was weniger auf körperlicher Stärke basiert, als vielmehr auf Verschlagenheit.

Fazit: Lange Rede kurzer Sinn, dieser Film ist für Neueinsteiger genau so geeignet wie für Fans. Von den ganz hartgesottenen Trekkies wird möglicherweise etwas mehr Toleranz erwartet, aber die sollte man als Fan schon aufbringen, und dem Film eine Chance geben.


Seite: 1 | 2