Profil für Petra > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Petra
Top-Rezensenten Rang: 154.718
Hilfreiche Bewertungen: 58

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Petra

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Dann mach doch die Bluse zu: Ein Aufschrei gegen den Gleichheitswahn
Dann mach doch die Bluse zu: Ein Aufschrei gegen den Gleichheitswahn
von Birgit Kelle
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,99

39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frau Kelle spricht auch mir aus der Seele, 5. September 2013
Es ist so wohltuend, dieses Buch zu lesen! Frau Kelle hat so eine klare Sicht auf so viele Themen, die mich auch bewegen. Endlich mal eine andere Sichtweise als die, die man jeden Tag in den Medien und den Diskussionen zu lesen bekommt. Dieses Buch ist ein absolutes MUSS für alle, die es Leid sind, sich für ihre persönliche Entscheidung für die Familie, für die Kinder, gegen die Karriere, etc. rechtfertigen zu müssen. Dieses Buch bestärkt mich als Frau und Mutter und unser gewähltes Familienmodell. Ebenso die Themen Feminismus, Quotenfrauen, Sexismusdebatte sind wunderbar analysiert und kommentiert. Mit ihrer klaren und humoristischen Art, die Dinge beim Namen zu nennen, hat Frau Kelle genau meine Linie getroffen. Vielen Dank an die Autorin für dieses Buch!


Benedikt XVI.: Der deutsche Papst
Benedikt XVI.: Der deutsche Papst
von Andreas Englisch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

19 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschung, 12. Dezember 2011
Nach dem wundervollen Weltjugendtag und dem Papstbesuch habe ich mich so gefreut, ein weiteres Buch über Papst Benedikt XVI zu finden. Schon nach den ersten Kapiteln war ich geschockt, mit welcher Respektlosigkeit der Autor über Papst Benedikt XVI urteilt. Wenn man den Papst liebt, dann tut dieses Buch richtig weh. Man hat den Eindruck, der Autor gibt das wieder, was die Medien und die Welt unbedingt hören und Glauben wollen. Ich bin es leid, immer wieder schlecht recherchierte Medienberichte oder Artikel über den Papst, die katholische Kirche oder den Vatikan lesen zu müssen. Ich ärgere mich sehr, dass ich das Buch gekauft habe.


Seite: 1