Profil für Grandmaster Flash > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Grandmaster Flash
Top-Rezensenten Rang: 95.488
Hilfreiche Bewertungen: 127

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Grandmaster Flash

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Rebel Heart (Limited Super Deluxe Edition)
Rebel Heart (Limited Super Deluxe Edition)
Preis: EUR 25,99

17 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Madonna's "Rebel Heart" - "I came, i saw, i conquered!", 8. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
LIVING FOR LOVE
Die Eröffnungsnummer besticht durch eine Mischung aus klassischem 90s House Piano, verbunden mit einem treibenden, modernen EDM Beat, der den Hörer daran erinnert, dass man sich im Jahre 2015 befindet. Der House-Anteil erinnert an großartige Nummern von Ce Ce Peniston oder an Madonna selbst, die Piano House durch ihre eigenen Hits unter anderem zu Beginn der 90er salonfähig gemacht haben. Eine sehr selbstbewusste, aufbauende Nummer mit Gospel-Touch!

DEVIL PRAY
Ein großartiger Song, der zunächst akustisch beginnt, bei dem sich dann eine Art Irish Folklore Melodie hinzu gesellt, um schließlich in einem orientalisch angehauchten Dance Beat zu treiben. Tolle Lyrics, sehr ambitioniert produziert, überragend gesungen. Ein Meisterstück!

GHOSTTOWN
Ein emotionaler, stimmlich großer Song, der ein bedrohliches Beziehungsszenario beschreibt, hervorragend gesungen, großartig geschrieben, atmosphärisch dicht und dynamisch im Sound arrangiert. Eine perfekte, Gänsehaut verleihende Ballade.

UNAPOLOGETIC BITCH
Hier zündet Madonna ein echtes Reggae Feuerwerk ab. Rhythmisch klopfende Drums, ein unwiderstehlicher Refrain, ein paar Vuvuzela Trompeten und eine coole Reggae-Gitarre hauchen diesem Song eine spezielle Atmosphäre ein.

ILLUMINATI
Ein weiterer ungewöhnlicher, spannender Song, der bewusst kühl wirkt. Sehr basslastig wummernd, dazwischen fordernde Percussion- und tiefe Propeller-Geräusche, insgesamt gefiltert und schmutzig wirkend. Ein sehr interessanter, düsterer und innovativer Track.

BITCH, I'M MADONNA
Was ist dieser Song nicht alles? Der Track, der am meisten polarisiert, ist eine Dubstep/Trance/R&B-Nummer, die an keiner Stelle langweilig wird. Der Gesang bewusst gepitcht, die Dubstep Parts bieten sogar die ein oder andere innovative Stelle. Zuerst gewöhnungsbedürftig, inzwischen unverzichtbar!

HOLD TIGHT
Treibend, sphärisch, leicht mystisch, mitreißend und nach wie vor modern. Dazu ein unwiderstehlicher Refrain, mit großem Nachhall.

JOAN OF ARC
Hier singt Madonna mit wunderschöner, klarer Stimme über ihre öffentliche Wahrnehmung und bringt die damit verbundene Verletzlichkeit zum Ausdruck, die ihr durch so manche Kritik entgegen schlägt. Der Song beginnt akustisch, weicht nach 39 Sekunden einem kompakten und schlichten Mid-Tempo Rhythmus, der immer wieder von der alleinstehenden Akustikgitarre unterbrochen wird. Großartig und intim gesungen!

ICONIC
Mike Tyson und Chance The Rapper sind zwei Gäste in diesem Stück. Mindestens 4 musikalische Akte in einem einzigen Song und eine Produktion, die ihresgleichen sucht! Mal Dance, mal Hip Hop, mal R&B. Starker Refrain, starke Bridges, Madonnas Stimme fügt sich jedem Akt perfekt ein. Hier stimmt alles! Packend und bombastisch!

HEARTBREAKCITY
Eine zerbrochene Liebe und die tiefe Verletzung sind Ausgangspunkt für diese herausragende, teils schwermütige Ballade. Ein Piano, etwas Marschmusik, Madonnas großartige Stimme in einer Mischung aus Melancholie und kraftvoller Wärme. Eine große Ballade!

BODY SHOP
Dieser Song erinnert mich an Songs aus dem Weltmusik Genre (Manu Chao) und er passt hervorragend zu Madonna, vor allem auch zu ihrer häufig genutzten tiefen Stimme. Ein abermals zweideutiger, durchaus humorvoller Text rundet diesen Song ab. Er klingt aufregend, vergnügt, manchmal ernst, mal beschwingt, mal feierlich. Wunderschön!

HOLY WATER
Ein weiterer Song, der spaltet. Sehr minimalistisch und kühl arrangiert, entfaltet er nach mehrmaligem Hören seine vollen Stärken. An einigen Stellen klingt der Song sehr angenehm düster und bedrohlich. Eine kleine 'Vogue' Referenz fügt sich außerdem ein. Spannend! Man kann ihn für sich entdecken, wenn man möchte.

INSIDE OUT
Eines meiner persönlichen Highlights auf dem gesamten Album. Ein regelrecht packendes Stück Musik in wechselnde Stimmungen gebettet, ein zeitloser Refrain, ein teils düsteres Arrangement, eine besondere Klangtiefe. "Pull me closer, full disclosure" - wie großartig diese Line am Anfang doch gesungen ist, um nur ein Beispiel herauszupicken. Inside Out - ein unwiderstehliches, ambitioniertes Meisterwerk!

WASH ALL OVER ME
Eine weitere Ballade, die sehr atmosphärisch klingt und selbstbewusst gesungen ist, das Thema des marschierenden Sounds findet sich hier wieder. Ein Problem gibt es allerdings. Gegen Ende des Songs setzt der gefürchtete 'loudness war' ein, Madonna Stimme, sowie das sehr gelungene Streicher-Arrangement sind in gleicher Lautstärke und wirken dadurch teils übersteuert. Schade. Im Gegensatz zu den anderen Songs müsste man diesen etwas leiser hören.

BEST NIGHT
Ein wunderschöner Song, der mich ans 'Bedtime Stories' Album erinnert. Ein geheimnisvolles Arrangement aus R&B und Urban, versehen mit tiefem Bass und Madonnas erotischer Stimme. Im Hintergrund befindet sich ein zurückhaltendes orientalisches Thema. Als würde man eine Schlange beschwören. In meinen Top 5!

VENI VIDI VICI
Hier zitiert sich Madonna auf clevere Weise selbst und erzählt ihre Story anhand einiger ihrer Songtitel nach. Einerseits akustisch, andererseits tanzbar. Etwas das Madonna schon immer mit Stil beherrscht hat - Tempowechsel und Vielfalt. Außerdem ist Nas im Song zu hören, zu seinem Rap gesellen sich triumphierende, rockende Fanfarenklänge! 'I came, i saw, i conquered'! Definitiv!

S.E.X.
A lesson in sexology. Auf ironische Art spielt Madonna hier mit ihrem Image. Eine schwülstige, erotische R&B Melodie erklingt, ein Xylophon, Flüstern und Stöhnen, alles sehr direkt. Wer offen für düstere Drum 'n' Bass Klänge ist, wird an diesem Song seinen Spaß haben. Ähnlich wie 'Best Night' hat auch dieser Song einen angenehmen Lounge Charakter. Mir gefällt er!

MESSIAH
Eine getragene, stilvolle Piano Ballade, die auch von 'Like A Prayer' hätte stammen können. Schlicht arrangiert, andächtig, melancholisch und elegant gesungen. Stimmlich wieder einmal sehr groß! Zum Abschluss wird es nochmal sehr orchestral. Sehr gelungen!

REBEL HEART
Ein recht selbstkritischer, persönlicher Song, der sehr gut funktioniert, da er sehr dicht, authentisch und charmant arrangiert ist und hier die Gitarre im Vordergrund steht. Der Song ist angenehm kurzweilig und bildet den Abschluss der Deluxe Edition.

BEAUTIFUL SCARS
Ein bisschen 70s (Studio 54), ein bisschen 90s. Fügt sich sehr gut zusammen und ist lyrisch auch sehr schön geschrieben, sehr angenehm gesungen. Hier verbirgt sich ein richtig guter Ohrwurm!

BORROWED TIME
Ein weiterer Song, bei dem die Akustikgitarre vordergründig ist. An manchen Stellen klingt Madonnas Stimme etwas zu laut aufgenommen, was aber jetzt kein allzu großes Manko darstellt. Die Gitarre erinnert teils an The Cardigans. Ein schöner Song, der schnell zugänglich ist.

ADDICTED
Eine Rockgitarre (klingt wie zu besten Grunge-Zeiten) eröffnet den Song, Madonna Stimme sehr fordernd' Zwischen den genialen Rockklängen kommt ein recht moderner EDM Beat dazu, der zunächst gewöhnungsbedürftig ist, aber dem Song dennoch keinen Abbruch tut. Starke Nummer! Kraftvoll!

GRAFFITI HEART
Eine herrlich schwungvolle Synthesizer Hommage an Madonnas Wegbegleiter Basquiat und Keith Haring. 'Love is pain and paint is art' ' Genial!


LG BH7220B 3D-Blu-ray 5.1 Heimkinosystem (1100 Watt, WLAN, Smart-TV, Dockingstation, DLNA) schwarz
LG BH7220B 3D-Blu-ray 5.1 Heimkinosystem (1100 Watt, WLAN, Smart-TV, Dockingstation, DLNA) schwarz

5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes System!, 2. Juli 2013
Ich bin froh, mich kürzlich für dieses Heimkinosystem entschieden zu haben. Es ist mein erstes LG Produkt und ich bin vollstens zufrieden. Der Aufbau ging recht problemlos und auch optisch gefällt mir diese Anlage so ziemlich am besten.

Der Bluray Player spielt auf hohem Niveau, selbst bisherige DVDs erhalten durch das Upscaling eine Steigerung der Bildqualität. Selbst Konzert DVDs aus den 80er Jahren wie z.B. Madonnas Who's That Girl Tour erfahren eine angenehme und positive Steigerung. Die Verbindung zum TV erfolgt problemlos via HDMI (Kabel nicht enthalten).

Der 5.1 Sound ist vielseitig und vor allem selbst regelbar (ich habe zwar noch keine großen Änderungen vorgenommen, werde allerdings den Bass etwas reduzieren, der in der Tat sehr stark ist)... Die 1100 Watt machen deutlich hörbar etwas her! CDs und Daten DVDs werden problemlos wiedergegeben.

Wer ein Bluray Soundsystem sucht, der bekommt hier wirklich viel zu einem fairen Preis!


Somebody That I Used To Know [feat. Kimbra]
Somebody That I Used To Know [feat. Kimbra]
Preis: EUR 1,29

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die mit Abstand interessanteste Single des Jahres 2011, 31. Dezember 2011
Es gibt Nummer 1 Hits, die kann man zweifellos in die Tonne klopfen und es gibt Nummer 1 Hits, die nichts anderes verdient haben, als die bestverkaufte Single der Woche zu sein. Seit dieser Woche steht dieser unkonventionelle Ohrwurm von Gotye nun an der Spitze der deutschen Single Charts!

"Somebody That I Used To Know" ist ein magischer, subtiler und überraschend schöner Song, der sich langsam aufbauend, hin zu einem unwiderstehlich genialen Refrain steigert. Die Stimme von Gotye erinnnert an frühere Sting Werke, zudem harmoniert diese wunderbar mit Gesangspartnerin Kimbra. Das kunstvolle Video zur Single ist ausserdem ein grossartiger Lichtblick in der momentan eher faden Musik- und Videolandschaft!

Nach Lana Del Rey mit "Video Games" nun also ein weiterer anspruchsvoller und perfekt produzierter Song an der Spitze der Charts! Es geschehen eben doch noch Zeichen und Wunder...

Von diesem Mann möchte ich noch viele geniale Songs hören!


Madonna
Madonna
von Cameron Cooke
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Madonnas Leben als Comic, 26. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Madonna (Taschenbuch)
Mit der Madonna Ausgabe der Female Force Reihe wird nun auch der Queen Of Pop Respekt gezollt. Von Madonnas Geburt an, bis zu den neuesten Projekten und Entwicklungen, werden alle Phasen der Miss Ciccone kurz durchleuchtet. Die Illustrationen sind gut gelungen, teils auch witzig anzuschauen. Es gibt allerdings auch Zeichnungen, bei denen die Ähnlichkeit zu Madonna nicht ganz so gross ist, aber das ist in einem Comic ja auch nicht zwingend notwendig.

Für diesen Preis lohnt sich die Bestellung des Madonna Comics allemal. Das Heft ist zwar recht dünn, aber für knapp 3 € darf man keinen 200-Seiten Wälzer erwarten. Ihre zahlreichen Karrierestufen sind mit kleinen und überschaubaren englischen Texten, als Zusatz zu den Illustrationen versehen. Ein insgesamt tolles und aussergewöhnliches Sammlerstück!


Das Böse in uns: Smoky Barretts 3. Fall
Das Böse in uns: Smoky Barretts 3. Fall
von Cody McFadyen
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Smoky Barrett und ein blutiger Herbst in Kalifornien..., 9. März 2011
"Das Böse in uns" war nach langer Zeit mal wieder ein Buch aus dem Thriller-Genre, welches ich mir zur Gemüte geführt habe. Ich habe auch einige negative Rezensionen gelesen und kann diverse Sichtweisen durchaus nachvollziehen. Mich jedoch hat die Geschichte gepackt.

**** SPOILER!! **** SPOILER!! ***

Besonders gut fand ich die Ausführungen und Geschichten, die um die Opfer herum erzählt wurden. Das, was zum Beispiel die Sünderin Rosemary durchlebt hat und wie sie zunächst den richtigen Weg wieder fand, fand ich sehr gut umschrieben. Die Sprache ist zum Teil sehr derb, aber angesichts der Geschehnisse nicht verwunderlich. Das im Buch die ständige Verbindung zu Vater Yates aufrecht erhalten wurde, empfand ich als einen der grössten Pluspunkte. Es werden Fragen in den Raum gestellt, die einen durchaus beschäftigen können, vorrangig Fragen zum Thema Sünde, Schuld, Sühne, Vergebung, der Beichte oder der Wahrheit. Natürlich ist das Kirchenthema in Thrillern nicht neu, dennoch fand ich es in diesem Buch als thematisch sehr passend. Die Kirche als Ort an sich, passte auch gut als Gegensatz zum "neuen" Medium Internet, welches im Buch auch von grosser Bedeutung war. Einerseits die moderne Welt und die daraus ergebenden, teils erschreckenden Möglichkeiten (das öffentliche Internet) - andererseits die alten Lehren der katholischen Kirche. Natürlich gab es auch einige Punkte, die mir etwas zu weit hergeholt vorkamen, aber es blieb dennoch eine spannende Lektüre, die Einblicke in feste katholische Institutionen geboten hat, die angesichts der grausamen Taten ins Wanken geraten können. Der Einblick in die Arbeiten des FBI waren ebenso spannend. Ob das nun alles 100% realitätsnah war oder nicht, ist für mich persönlich nicht das entscheidende. Die Auflösung fand ich ebenfalls sehr gut und auch gar nicht mal oberflächlich. Es war eine gewisse Vielschichtigkeit in der ganzen Thematik zu erkennen - das gefiel mir sehr gut. Stellt man sich das Buch filmisch vor, so entsteht eine Mischung aus "Das Schweigen der Lämmer", "Der Name der Rose" oder "Seven", so erging es mir zumindest. Eine filmische Umsetzung des Buches kann ich mir sehr gut vorstellen, zumindest wenn man das Grundthema und die Hintergründe des Falles durchleuchtet.

*** FAZIT ***

Sicher ist dieses Buch Geschmacksache, es kann auch gar nicht jedermanns Fall sein. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen und es hat mich auch zum Nachdenken (speziell die Ansichten der katholischen Kirche) anregen können. Ich könnte mir gut vorstellen in Zukunft ein weiteres Werk von Cody McFadyen zu lesen.


Sticky & Sweet
Sticky & Sweet
von Guy Oseary
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 45,56

5.0 von 5 Sternen Impressive Instant's..., 28. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Sticky & Sweet (Gebundene Ausgabe)
Ein absolut beeindruckendes Buch zur erfolgreichsten Tour einer weiblichen Künstlerin aller Zeiten. Guy Oseary ist es erneut gelungen, besondere und legendäre Momente der Show mit der Kamera einzufangen. Schaut man sich die Bilder an, so fühlt man sich sofort in die atemberaubende Show Madonnas zurückversetzt. Die Bilder der Show sind chronologisch geordnet, von daher auch eine gute Sache für diejenigen, die nicht das Glück hatten, live dabei sein zu können. Dieses Buch ist ein wunderbares Sammlerobjekt, welches man sich immer wieder zu Gemüte führen kann. Das Buch je nach Stimmung durchblättern und einfach in grossartigen Erinnerungen schwelgen...


Deeper and Deeper Ep
Deeper and Deeper Ep
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 34,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen All is fair in love she said, think with your heart, not with your head, 27. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Deeper and Deeper Ep (Audio CD)
Hier befindet sich Madonna mitten im Disco-Sound der 90er! "Deeper And Deeper" besitzt ein dichteres Arrangement, als alle anderen Titel des genialen EROTICA Albums. Der Text bezieht sich auf den Einfluss von Mutter und Vater, allerdings ohne die persönlichen Bezüge in "Like A Prayer". Im Mittelteil wird auf eine Akkordsequenz in C-Moll zurückgegriffen, die in John Barrys Soundtrack für die James Bond Filme schon erfolgreich benutzt wurde. Es folgt ein Teil mit spanischen Gitarren, einem Solo und Kastagnetten. Dieser Teil des Songs ist aus verschiedenen Gründen der interessanteste. Der Text vermischt zwar einige Klischees, bringt aber in Wirklichkeit die sexuelle Doppeldeutigkeit heraus. Es gibt auch ein Zitat aus "Vogue": "Let your body move to the music". "Deeper And Deeper" ist der vierte Song auf dem Album, der nur mit der Stimme von Madonna endet und dann schnell in das nächste Lied übergeht. Die zweite Single des EROTICA Albums hat es durchaus in sich, auf der B-Side befinden sich interessante alternative Mixe und eine Instrumentalversion.


Paranormal Activity
Paranormal Activity
DVD ~ Katie Featherston
Wird angeboten von Drehscheibe24
Preis: EUR 4,34

17 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu wenig, um wirklich gut zu sein!, 9. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Paranormal Activity (DVD)
Ich finde es durchaus interessant, einen Film mit geringsten Mitteln zu drehen und ihn auch als solchen zu bewerben. Nun bin ich in den Genuss des Streifens gekommen und mein Eindruck fällt ernüchternd aus. Der Film beginnt im Handcam-Stil und versucht somit, die zwei teilhabenden Protagonisten so natürlich und echt wie möglich erscheinen zu lassen. So weit so gut, der Zuschauer weiss dann aber auch langsam nach 40 Minuten Gerede, das "Katie" von einer Art Dämon heimgesucht wird - doch hätte man das auch alles in 10 Minuten behandeln können. Nach 40 Minuten hätte einfach auch mehr passieren müssen. Langes Gerede zwischen den beiden, nervende Diskussionen über die Kamera usw. Dann folgen weiterhin ein paar Geräusche im Inneren des Hauses und man hofft die ureigensten Ängste werden dann bis an die Spitze gereizt, aber nichts passiert. Wieder einmal. Die guten Ansätze verlieren sich wieder in Endlosdiskussionen der Protagonisten, was langsam aber sicher zu nerven beginnt. Die letzten 20 Minuten haben es dann aber doch in sich, lassen sich bei einer gewissen düsteren und ruhigen Atmosphäre beim Anschauen, sehr spannend und nervenaufreibend verfolgen. Am Ende des Films war mir das alles aber zu wenig. Bei "Blair Witch Project" erging es mir damals ähnlich. Der Bedarf, mir den Streifen ein weiteres Mal anzuschauen hatte sich erübrigt. Gute Ansätze, aber leider kein runder Film, der einen vom Anfang bis zum Ende fesselt. Aber natürlich ist das alles eine subjektive Sicht meinerseits. Andere Zuschauer können sich da evtl mehr mit allem identifizieren.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 5, 2011 11:22 AM CET


The Confessions Tour (CD + DVD)
The Confessions Tour (CD + DVD)
Preis: EUR 12,49

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An intimate evening with Madonna..., 27. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: The Confessions Tour (CD + DVD) (Audio CD)
Meines Erachtens nach, ist für mich, selbst als langjährigen Madonna Fan, die CONFESSIONS TOUR ein Highlight, welches die Konzerte anderer Künstler und Bands völlig in den Schatten stellt. Um genauer zu werden, das beste Live Konzert, das ich bis dato gesehen habe!
Es ist bemerkenswert das diese Tour auch als Live CD (tolle 73 Minuten!!!) erschien, sowie die 2 stündige DVD (+ Bonusmaterial!)- Live aus London im Package, ähnlich dem Release der folgenden phänomenalen "Sticky & Sweet Tour".
Diese CD/DVD ist nicht nur für eingefleischte Fans, sondern auch für jene die es noch werden wollen!
Diese Tour hat Geschichte geschrieben und für mich war dies einer der aufregendsten Momente meines Lebens (Hannover Konzert, 22. August 2006)! Eine spektakuläre Bühnenshow, grandiose Songauswahl und eine grossartige und gut gelaunte Madonna! Dies alles sehr professionell und toll von Jonas Akerlund gefilmt, wenn auch aufgrund der zahlreichen Schnitte etwas gewöhnungsbedürftig für so manchen Zuschauer vorm heimischen Kino.

Der Opener FUTURE LOVERS ist hochspannend und geht in Donna Summers I FEEL LOVE über, es folgen der clubtaugliche French House Song GET TOGETHER (klingt live fast noch besser wie auf dem Album), der Klassiker LIKE A VIRGIN (absolut geile neue Version) und die Single JUMP! Es folgt der 2. Teil der Show: Nach Jahren sang Madonna ihren "All-Time" Klassiker LIVE TO TELL wieder live - diesmal am umstrittenen Kreuz - eine tolle Performance, sehr stark gesungen (für mich einer der schönsten Songs aller Zeiten)und ein bewegender Übergang zu FORBIDDEN LOVE - Gänsehaut, einfach nur Wahnsinn! Es folgen im Duett mit Isaac Sinwanhy das geniale ISAAC, danach SORRY in einer durchdacht choreographierten Live-Performance! Bei LIKE IT OR NOT legt Madonna eine Show hin, die dem Publikum den Atem stocken lässt - mehr Power geht nicht! Der 3. Teil fällt rockig aus - I LOVE NEW YORK und RAY OF LIGHT mit Madonna an der Gitarre und einer genial abgehenden Masse! Zu LET IT WILL BE tanzt sich Madonna fast die Seele aus dem Leib - stark, fordernd, perfekt! Es folgen 2 ruhigere Songs, das wunderschöne DROWNED WORLD und PARADISE - einfach nur wunderschön! Der 4. Teil der Show besticht durch viele Songklassiker: Den Anfang macht MUSIC im 70's Gewand, genial dargeboten! Es folgen EROTICA in der ursprünglichen Fassung namens YOU THRILL ME - grossartig gemacht, denn diese Version möchte einem nicht mehr so richtig aus dem Ohr gehen, sowie LA ISLA BONITA, welches im neuen Dance Gewand daher kommt, wie immer schön und einfach genial arrangiert! Es folgt der Klassiker LUCKY STAR - nach Jahren der Abstinenz endlich wieder live! Madonna beschliesst das Konzert mit ihrem Megahit HUNG UP und fordert die Massen auf mitzusingen - eine absolute Wahnsinns-Performance!

Die bis dato beste Show, die ich je gesehen habe, hier in einem umfangreichen Live-Package, bestehend aus CD und DVD! Die CONFESSIONS TOUR sollte sich jeder Mensch einmal im Leben angeschaut haben, wenn schon nicht live, dann auf dieser DVD, denn dann versteht man, was es bedeutet als Künstlerin neue Masstäbe zu setzen!


Madonna - I'm Going To Tell You A Secret (DVD + CD)
Madonna - I'm Going To Tell You A Secret (DVD + CD)
DVD ~ Madonna
Preis: EUR 22,26

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Secrets - nach 22 Jahren im Rampenlicht, 27. Mai 2010
Nach der skandalösen und grossartigen Doku "Truth Or Dare" (In Bed With Madonna) von 1991 legt Madonna nun einen dokumentarisch höchst wertvollen Geniestreich ab! "I'm Going To Tell You A Secret" ist perfekt gelungen, grandios und stilistisch von Jonas Akerlund gefilmt und Madonna kommt diesmal etwas natürlich rüber. Mit diesem Doku-Film hat sie sich erneut ein Denkmal gesetzt und uns Fans eine grosse Freude bereitet. Besonders mag ich die Szenen, die Madonna kurz vor dem grossen Auftritt zeigen, oder die Stellen in denen das wirkliche Tourleben gezeigt wird, auch die Szenen, in denen Madonnas Vater zu Wort kommt: "Statt zu Hause bei uns, wurde sie in der Welt gross"... Dies alles ist sehr beeindruckend und mitreissend gefilmt. Ich habe mir den Film nun schon so oft angeschaut und entdecke immer noch neue Details, z.B. auch bei den klasse Live Performances wie beispielsweise Vogue, American Life, Lament, Like A Prayer, Music etc...! Und das beste an allem: Das beinhaltete Live-Album mit dem selben Titel, welches hohe Chartpositionen weltweit erreichen konnte. 14 Songs, darunter die Rohfassung von I Love New York... Madonna beweist auf diesem Live-Album, das sie verdammt gut singen kann: Songs wie American Life, Lament, Like A Prayer, Mother And Father, Imagine, Into The Groove, Music oder Holiday reissen mit! Für Fans ist "I'm Going To Tell You A Secret" ein absolutes Muss, aber auch für Leute, die noch zu Fans werden wollen! Tipp: "In Bed With Madonna" und "I'm Going To Tell You A Secret" nacheinander anschauen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5