ARRAY(0xad292228)
 
Profil für Katinka > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Katinka
Top-Rezensenten Rang: 6.052
Hilfreiche Bewertungen: 76

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Katinka

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Der Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten: Roman
Der Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten: Roman
von Daniel Friedman
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,99

5.0 von 5 Sternen Bucks Humor ist trocken wie Rentnerhaut, 15. April 2014
Buck Schatz ist 87 Jahre alt und pensionierter Polizist. Dies allein spricht schon für ein bewegtes Leben, doch Buck Schatz überlebte zudem als Jude den Holocaust und musste seinen eigenen Sohn zu Grabe tragen. Dennoch ist er kein griesgrämiger alter Mann. Eigentlich hat er jetzt jedes Recht der Welt, auf dem Sofa zu sitzen und seine Luckies zu rauchen und eigentlich hat er das auch vor, doch das Leben hat mit Buck Schatz noch ein Abenteuer vor. Ein ehemaliger Freund verrät ihm auf dem Sterbebett, dass sein größter Feind noch lebt und eine Menge Nazi-Gold versteckt hält. Das klingt zum Einen nach einem großen Abenteuer und zum Anderen auch ein wenig nach Rache für all das, was er durch diesen Nazi erleiden musste. Doch nicht nur Buck weiß von dem Schatz und so wird das Abenteuer größer als geplant.
Buck Schatz ist ein Rentner, der im Leben so viel erlebt hat, dass er sich nichtmehr an Regeln und Konventionen halten muss, wenn diese ihm unnötig erscheinen. Er raucht, wann immer er das möchte und er möchte immer und sein Humor ist so trocken wie Rentnerhaut. Mit offenen Augen und wachem Verstand begegnet er den Tücken des Alters und körperlichen Verfalls und lässt auch den Leser daran teilhaben. Diesen alten Sonderling muss man einfach ins Herz schließen. Was mir besonders gefallen hat ist, dass er sich seinem Enkel annähert. Die beiden scheinen grundverschieden und sowohl vereint als auch getrennt durch den Verlust von Vater oder Sohn. Während der Schatzsuche merken sie, dass sie durchaus voneinander profitieren können und obwohl sie sich so lange kennen, lernen sie ganz neue Seiten voneinander kennen.

Ein wirklich schöner Krimi mit einem ganz besonderen Helden.


Pril Kraft-Gel, 14er Pack (14 x 500 ml)
Pril Kraft-Gel, 14er Pack (14 x 500 ml)
Preis: EUR 30,88

5.0 von 5 Sternen Schafft alles mühelos, 13. April 2014
Ob angebrannter Käse in der Auflaufform oder Brotteig in der Schüssel, dieses Pril schafft echt alles und ist nur zu empfehlen. Gerade wer nicht gerne abspült, solte zugreifen. So schnell und sauber ist der Abwasch selten erledigt gewesen


Blutige Jagd: Berlin Werwolf
Blutige Jagd: Berlin Werwolf
von R. Stenzenberger
  Broschiert
Preis: EUR 14,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufen!, 8. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Blutige Jagd: Berlin Werwolf (Broschiert)
Reflexe auf Maximum, Gehirn auf Reserve. Gero, Berlins Werwolf, ist zurück und hat seinen Cousin Ansgar dabei. Ansgar stammt aus dem wilden Norwegen, und wer ihn kennt, der weiß, dass das wilde der Landschaft sich in seinem Charakter wiederspiegelt. Denn Ansgar hat, im Gegensatz zu Gero, seine Triebe recht wenig unter Kontrolle und so zieht er bald eine blutige Spur hinter sich her.
Doch Ansgar ist nicht Geros einziges Problem. Nein, er ist Babysitter für einen rotzfrechen Affen und eigentlich auch für einen großen, starken aber doch eher geistig beschränkten Boxer, er muss, auch um seinen etwas höheren Klamottenverschleiß zu decken, einen neuen Job annehmen, der ihn in ein riesen Abenteuer mit der rechten Szene katapultiert und als wäre es nicht genug, kämpft sein Testosteronspiegel noch mit einem Cowgirl und einer Ninja. Kurzum: so ein Autor wie Rainer Stenzenberger macht es seinem Werwolf nicht leicht.

Wie auch schon die beiden anderen Bände, ist auch der dritte Teil mehr als gelungen. Der Leser wird geradezu hineinkatapultiert in Geros Berlin, erlebt nicht nur ihn, sondern auch die Umgebung mit allen Sinnen und in so manchem Leser wächst sicherlich die Lust, Berlin (mal wieder) einen Besuch abzustatten. Gero ist kein Kuschelwolf, der sich problemlos verwandelt und selbst als Wolf noch über die korrekte Grammatik verfügt. Nein, Gero ist eckig und kantig und durchleidet während der Verwandlung Schmerzen. So stelle ich mir auch Werwölfe vor. Besonders gelungen finde ich seine Gedankengänge als Wolf.
Die Berlin Werwolf Reihe war letztes Jahr für mich die Entdeckung des Jahres und ich kann sie nur jedem ans Herz legen, der genug von Kuschelwölfen auf Schmusekurs hat und einfach nach einer richtig guten und auch blutigen Geschichte voller Testosteron sucht.


Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte
Dirty Story: Eine wirklich schmutzige Geschichte
Preis: EUR 1,49

5.0 von 5 Sternen Schmutzig... aber gut!, 23. März 2014
Eine junge Frau sticht ihren Mann mitten beim Sex ab, weil sie schon immer wissen wollte, wie sich das anfühlt. Die Tat und auch die Beseitigung der Leiche waren geplant und doch läuft so ein Mord selten wie geplant und bei der Beseitigung der Leiche tauchen plötzlich immer mehr Probleme auf.

Dirty Story ist eine wirklich schmutzige Kurzgeschichte, die genau das hält, was sie verspricht. Ich empfand sie ein wenig wie einen Splatterfilm zum Lesen. Die Sprache ist sehr locker und sorgt dafür, dass man die ganze Geschichte einfach nicht wirklich ernst nimmt und auch die Handlung ist nicht gerade aus dem Leben gegriffen, doch gerade das macht das Buch so reizvoll. Trotz aller Unglaubwürdigkeit ist es dennoch nichts für zarte Gemüter.

Ein wirklich guter Zeitvertreib mit sehr überraschendem Ende. Wer sich Cover und Beschreibung anschaut und davon nicht abgeschreckt wird, hat seinen Spaß


Nr. 13
Nr. 13
von Laura Wulff
  Broschiert
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen verstörend aber gut, 22. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Nr. 13 (Broschiert)
Ausnahmsweise möchte ich diese Rezension mit einem Fazit beginnen: Nr 13 ist ein Thriller, den der Leser nicht so schnell vergessen wird, da er ihn noch lange beschäftigt. Doch warum?
Daniel Zucker ist ein Kommissar, wie es ihn nicht oft gibt, doch auf den Grund dieser Tatsache könnte er gerne verzichten. Man behält ihn nämlich nicht wegen seines wirklich guten Spürsinns im Gedächtnis, sondern weil er im Rollstuhl sitzt und sich dennoch nicht einfach aufs Abstellgleis und ins Büro schieben lässt. Ich selbst war einige Jahre mit einem querschnittsgelähmten Mann zusammen und kenne die Probleme, mit denen sich die Zuckers herumschlagen. Da ist eben nicht nur die Sorge, auf der Arbeit abgeschoben zu werden, sondern auch der Alltag hat einiges an Hürden zu bieten, sei es der nahezu unerfüllbare Wunsch nach Kindern oder auch nur widriges Wetter und unbezwingbare Stufen. Laura Wulff hat diese ganzen Probleme sehr gut eingefangen und auch Daniels Verhalten war jederzeit nachvollziehbar und kam mir an vielen Passagen sehr vertraut vor, genau wie eben auch die Gedanken, die sich Marie macht.
Gerade dieser Kommissar, der selbst mit und gegen die Gesellschaft zu kämpfen hat, ermittelt in einem besonders brisanten Fall: Kindesmissbrauch. In Hausnummer 13 leben nämlich aus der Haft entlassene Kinderschänder. Schon der Prolog, der den Missbrauch eines Kindes leider nur zu detailliert darstellt, geht unter die Haut. Für viele verurteilte Pädophile geht nach der Haft das Leben weiter. Sie gelten als „geheilt“. Doch wie geht die Gesellschaft mit ihnen um? Was macht der Druck der Gesellschaft mit diesen Menschen ? Laura Wulff nimmt sich dieses Themas auf eine ganz eigene Art an, indem sie sehr schonungslos beide Seiten der Medaille zeigt.
Kann man einen Thriller über Pädophilie gerne lesen? Ja, man kann! Besonders, wenn die Figuren so liebevoll und vielschichtig gezeichnet, der Schreibstill so mitreißend und die Story schonungslos und doch nicht reißerisch ist.
Volle Punktzahl


Amber Rain
Amber Rain
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stilvolle Erotiklektüre, 14. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Amber Rain (Kindle Edition)
Amber Rain heißt wirklich so. Und wie es sich für einen so künsterlischen Namen gehört, ist sie Schauspielerin und noch dazu eine gute. Doch Amber Rain hat ein Problem: Sie leidet unter schlimmer Agoraphobie, sie hat also Angst vor belebten Plätzen und stürzt regelrecht in Panikattacken. Doch sie kennt einen Ausweg, ihre Leidenschaft dennoch auszuleben: Sie schnappt sich das Telefonbuch und ruft fremde Menschen an, denen sie etwas vorspielt. So auch Crispin, einen Psychiater, der schnell Ambers wahres Potential erkennt und von der Person hinter der Angst fasziniert ist.

Amber Rain ist ein Erotikroman aus dem Bondagebereich, der den Leser fesselt. Die von ihrer Angst bestimmte Amber ist ein unglaublich vielschichtiger Charakter, den die Leserin einfach in ihr Herz schließen muss. Crispin war mir persönlich manchmal ein wenig zu perfekt, zu glatt. Einen 100% perfekten Mann kann es so nicht geben und ich hätte mir wenigstens eine Macke gewünscht, aber das ist wirklich jammern auf höchstem Niveau, den in dieses Buch hat er genau so wie er ist wunderbar gepasst.

Die Sex- und Bondageszenen sind durchaus explizit, aber niemals billig. Die Sprache dem Buch angemessen und die Story niemals langweilig. Alles in allem ist das Buch sehr gut recherchiert und könnte sich durchaus so zutragen. Da mir Crispin aber zu glatt ist, sehe ich es eher als wunderschönes Märchen an.

Ein Buch, das einem von Beginn an ein Lächeln auf die Lippen zaubert, welches bis zur letzten Seite kaum erlischt und nur kurz von Tränen abgelöst wird.


Katzendämmerung: Thriller
Katzendämmerung: Thriller
Preis: EUR 6,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Horror-Thriller vom Feinsten!, 13. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Katzendämmerung: Thriller (Kindle Edition)
Manchmal verändern Begegnungen ein ganzes Leben. Manchmal verändern sie auch einen selbst. Thomas Trait, Fotograf, kann ein Lied davon singen, denn aAls er Modeaufnahmen im Zoo vor den Raubtiergehegen machen soll, fällt ihm eine faszinierende junge Frau auf, die ihm nicht nur den Atem sondern auch die Stimme raubt. Die beiden nähern sich an und plötzlich verändert die mystische Schönheit alles.

Das Buch fängt mit Zeitungsausschnitten an. Ich finde, das ist immer ein schwieriger Start, denn man kämpft sich ein wenig durch Berichte, die man noch nicht so recht einordnen kann. Doch lohnt es sich, dranzubleiben, denn das Buch ist einfach phänomenal. Arthur Gorden Wolf entführt den Leser in die Welt des ägyptischen Katzenkults um Bastet und Sachmet. Die ganze Geschichte ist unglaublich gut recherchiert und geplottet, die Charaktere blenden einen fast durch ihre vielschichtige Zeichnung und die Spannungskurve bleibt konstant auf höchstem Niveau. Lediglich im dritten Teil gibt es ein paar Sequenzen, die zwar unglaublich interessant sind, aber ein wenig an Spannung einbüßen.

Artur Gorden Wolf spart nicht mit Metaphern, die aber stets gekonnt eingesetzt werden und nie gekünstelt wirken. Gerade durch seine bildhafte Sprache sind die gewalt- und Sexszenen und besonders die Vermischung beider, durchaus nichts für schwache Gemüter.

Man kann dieses Buch nicht in Worte fassen, man muss es lesen. Wer sich für ägyptische Mythologie gepaart mit einem guten Thriller interessiert, wird mit diesem über 600 Seiten starken Werk nichts verkehrt machen. Auch Katzenfans kommen durchaus auf ihre Kosten


900 MEILEN - Zombie-Thriller: Horror-Bestseller aus Amerika!
900 MEILEN - Zombie-Thriller: Horror-Bestseller aus Amerika!
Preis: EUR 4,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut empfehlenswert, 26. Februar 2014
Ich mag keine Zombiebücher- mochte sie noch nie und werde sie auch nie mögen… Dennoch hat mich dieses Buch restlos begeistert.

John ist auf Geschäftsreise, während seine hochschwangere frau zuhause auf ihn wartet. Ein Umstand, der ihm eigentlich nicht gefällt. Doch leider verschieb sich seine Rückkehr noch etwas. Denn was erst wie ein Werbegag klingt, ist Wirklichkeit: Die Zombieapokalypse ist ausgebrochen und John findet sich plötzlich mitten im Kampf ums Überleben wieder. Zum Glück steht der ehemalige Soldat und Sicherheitsmann Kyle an seiner Seite und zusammen kämpfen sie sich durch und müssen erfahren, dass lebendige Menschen mitunter wesentlich grausamer und gefährlicher sein können, als Zombies.

Meine Meinung:
Genau wie John wird auch der Leser direkt ins Geschehen geworfen. Da ist keine Zeit mehr, sich an Protagonisten und Schreibstil zu gewöhnen, es geht direkt los. Meine Angst, dass dieses hohe Spannungslevel nicht bis zum Ende gehalten werden kann, war völlig unbegründet. Bis zum bitteren Ende bleibt dieses Buch spannend und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Dabei hat mir besonders gefallen, dass es eben nicht nur eklig und lustig zugeht, wie man es landläufig von Zombiegeschichten erwartet, sondern auch die menschliche Seite nicht zu kurz kommt. Es sei nur soviel verraten, man muss sich manchmal auch und vor allem vor den Menschen schützen, denn die sind grausamer als manch eine Horrorgestalt. Das regt doch zum nachdenken an.
Einige wirklich überraschende Wendungen und ein unerwartetes Ende machen das Buch zu dem, was ich nie erwartet hätte: einem unglaublichen Lesegenuss mit Lust auf mehr.

Fazit:
Für Zombiefans und alle, die in das genre reinlesen wollen absolut und uneingeschränkt zu empfehlen!


Mord im Schlachthof. Thriller
Mord im Schlachthof. Thriller
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen erschütternder Blick hinter die Kulissen, 5. Februar 2014
Eigentlich wissen wir doch alle, dass die Schlachttiere nicht wirklich artgerecht behandelt werden, wenn das Fleisch gar so günstig ist und doch verschließen wir immer wieder aufs Neue die Augen davor. „Mord im Schlachthof“ ist ein Thriller, der uns mal wieder die Augen öffnet und zum nachdenken anregt.

Kommissarin Petra Lohenkamp möchte eigentlich mit ihrem Sohn in den urlaub fahren, doch daraus wird nichts, denn in einer Tierkörperverwertungsanlage wurde eine blaue Leiche gefunden. Schnell wird klar, dass dies kein leichter Fall wird und die Fleischmafia mächtiger als man annimmt.

Zur gleichen Zeit kämpft auch Christian Liebemann gegen die Fleischmafia und beginnt ein gefährliches Spiel. Der Amtsveterinär und Tierfreund deckt Skandale auf, die die Fleischmafia lieber verdeckt halten würde und begibt sich somit in große Gefahr.

Ich selbst bin großer Tierfreund, esse aber auch Fleisch, welches aber ausschließlich aus der Hofschlachtung vom Bauern um die Ecke kommt. Seit ich dieses Buch gelesen habe, weiß ich auch, warum. Gudrun Gülden deckt auf, warum unser Fleisch so billig ist und was eigentlich in den Tierzuchten und Schlachtbetrieben passiert. Dies packt sie aber in eine so spannende Geschichte und ohne erhobenen Zeigefinger, dass auch Fleischesser, die einfach nur einen spannenden Thriller lesen wollen, ihren Spaß an dem Buch haben werden und vielleicht eher zum nachdenken animiert werden als durch die üblichen Horrormitteilungen. Mir hat sehr gut gefallen, dass Petra zB auch weiterhin an ihrem Fleischkonsum festhält, obwohl sie schon die Auswirkungen spürt und dass sie dennoch nicht vom Veganer Christian verurteilt wird.

Einziges Manko sind die doch recht vielen Fehler, die man aber in zukünftigen Auflagen ausmerzen kann.

Eine klare Leseempfehlung!


Ein Doc für alle Felle: Aus dem Leben eines Tierarztes
Ein Doc für alle Felle: Aus dem Leben eines Tierarztes
von Dr. Wolf
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Fernsehtierarzt mit bewegtem Leben, 16. Januar 2014
Als großer Tierfreund kenne ich natürlich hundkatzemaus und auch Dr Wolf und obwohl ich die Sendung immer seltener schaue, ist mir Dr Wolf noch immer sehr sympathisch und ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut.

Dr Wolf befindet sich mal wieder auf Reisen zu seiner Wohnung in Namibia. Auf der reise hat er viel Zeit, über sein bisheriges bewegtes Leben nachzudenken und so bildet die Reise den Rahmen für das Buch. Meiner Meinung nach hätte der Rahmen wirklich Rahmen bleiben sollen, also nur am Anfang und Ende des Buches erwähnt werden sollen. Die Zwischensequenzen waren nicht so meins.

Kaum hatte ich angefangen zu lesen, hatte ich ihn auch schon vor Augen und hörte quasi seine Stimme. Auf seine typische Art erzählt Dr Wolf, von seiner Kindheit, seinem Studium und seinen ersten Praxistätigkeiten. Ich war sofort gefangen. Es ist wirklich unglaublich, was dieser Mann alles erlebt hat! Was mir besonders gut gefallen hat, waren all die Stellen, in denen er auf den Tierschutz hinweist. Seien es Schlachtbetriebe oder Zoos, er nimmt kein Blatt vor den Mund und das nicht nur in seinem Buch, sondern auch in der Öffentlichkeit. Sehr oft konnte ich seiner Meinung nur zustimmen und er wurde mir gleich noch sympathischer. Es gab auch Stellen, bei denen ich nicht einer Meinung mit ihm war, aber das kann ja immer mal vorkommen. So zeigte er mir ein wenig zu wenig Gefühl, als einer seiner Hunde eine Katze tötete. Interessant fand ich aber, warum er Werbung für Eukanuba macht. Wenn ich die Werbung gesehen habe, hatte ich oft das Gefühl, dass die Marke nicht zu ihm passt und habe mich gefragt, warum er die Werbung macht. Jetzt weiß ich es. Alles in allem war ich wirklich überrascht, was für ein bewegendes Leben er bisher hatte.

Der Schreibstil ist nicht der allerbeste und hat so seine Ecken und Kanten, aber bei einer Biographie drücke ich da gerne ein Auge zu. Ich mochte den Doc vorher schon, doch durch das Buch ist er mir gleich noch sympathischer geworden.

Für Fans von Hundkatzemaus und besonders von Dr Wolf eine wirklich empfehlenswerte Lektüre über einen Mann, der einiges zu erzählen hat!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7