Profil für böher onkel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von böher onkel
Top-Rezensenten Rang: 1.804.439
Hilfreiche Bewertungen: 51

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
böher onkel

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Gold Cobra (Deluxe Edition)
Gold Cobra (Deluxe Edition)
Wird angeboten von DVDMAX-Germany
Preis: EUR 13,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen That's how we do it, if you like it or not, 25. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Gold Cobra (Deluxe Edition) (Audio CD)
So könnte man die allgemeine Stimmung zum neuen Album und Limp Bizkit's Rückkehr überschreiben.

Die CD enthält 17 Lieder und hat eine Spieldauer von knapp 64 Minuten. Das Booklet kommt leider ohne Songtexte, dafür aber mit schönen Bildern und einigen Worten der Bandmitglieder daher.

Einzelbewertungen der Songs:

01. Introba: Ein Intro bleibt ein Intro, aber es funktioniert zur Einstimmung ganz gut! --/10

02 Bring it back: Heavy Riff, dazu eine Art dance Beat und Fred Durst legt endlich wieder los, wie man ihn kennt, was fehlt ist leider eine Bridge, trotzdem ein guter Einstieg ins Album 9/10

03. Gold Cobra: Das erste Highligt, das ist Limp Bizkit wie man sie kennt. Coole Raps, geile Riffs, schöne Bridge. Das wird live ein Fest! 10/10

04. Shark Attack: Mit einem Augenzwinkern zu Break Stuff rocken die Jungs auch auf dieser eher klassischen Nu-Metal Nummer ordentlich 10/10

05. Get a life: Endlich kommt es mal wieder zu einem richtigen Wutausbruch seitens Fred. Die Bridge ist auch geil. Bei diesem Song fühlt man sich etwas zurückversetzt in die 3 Dollar Bill, y'all Zeiten. 10/10

06. Shotgun: Dies war die erste Single des Albums. Das Instrumental fetzt, der Text auch, aber trotzdem will es nicht so richtig bei mir ankommen. 7/10

07. Douche Bag: Keine Worte dazu, ein Albumhöhepunkt. 10/10

08. Walking away: Erinnert sehr an Boiler. Der melancholische Beginn und die Explosion am Ende. 9/10

09. Loser: Results may vary + Wes...so hätte es geklungen. Text passt schon, aber das Stück fällt insgesamt etwas ab. 7/10

10. Autotune: Hier scheiden sich die Geister, mir persönlich gefällt dieses Partystück sehr gut und es wird live auch gut rüberkommen. 9/10

11. 90.2.10: Hatte etwas anderes erwartet, als das was rausgekommen ist. Solide Nummer. 8/10

12. Why try: War ja schon vorher bekannt, wurde im Text nur leicht abgeändert. Auch live rockt dieses Stück ordentlich! 9/10

13. Killer in you: Nicht schlecht, aber insgesamt das schwächste Stück des Albums. 7/10

14. Back Proch: Limp Bizit total entspannt und irgendwie chillig. Geiles Stück 10/10

15. My own Cobain: Es wird ruhiger, aber nicht schlechter. 9/10

16. Angels: Der Text ist schön und meiner Meinung nach ist diese Ballade ein weiterer Höhepunkt der Platte! 10/10

17. Middlefinger (feat. Paul Wall): Das musst ja noch kommen, ein Hip Hop Stück. Nicht mein Ding 6/10

Ergebnis: 123/160 (wenn ich mich verrechnet habe) + Euphoriebonus, dass sie wieder da sind macht volle 5 Sterne.

Fazit: Es ist genau das, was Fans und Kritiker erwartet haben. Ein Limp Bizkit Album, wie es auch 2001 nach Choclate Starfish hätte kommen können. Nur die Instrumentale haben sich verbessert, speziell Wes Borland holt einiges aus seiner Gitarre heraus!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 28, 2011 10:13 AM MEST


Ein Käfig voller Helden - Die zweite Season (5 DVDs)
Ein Käfig voller Helden - Die zweite Season (5 DVDs)
DVD ~ Bob Crane

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Helden gehen in die 2. Runde, 6. Dezember 2008
Zu den Folgen und deren Inhalt ist nicht viel zu sagen. Es bleibt humorvoll und spannend.Der Inhalt wird den meisten bekannt sein. Schauspielerische Leistungen sind gewohnt sehr gut. Besonders John Banner ist hier hervorzuheben.

Menü:
Es gibt eine Play-All Funktion. Das Menü ist in Farbe gehalten, jedoch recht schlicht gemacht (keine Animationen etc- aber ist auch nicht notwendig!). Im Gegensatz zu Season 1 wurde sich hier mehr Mühe gegeben.

Ton:
Deutsche und Englische Tonspur enthalten. Die englische Tonspur ist gerade für Leute, die die Serie nur aus TV kennen sehr interessant. Es wurde außerdem die Original-Synchronisation beibehalten. Hier gibt es nichts zu meckern!

Bild:
Hier war ich dann doch etwas überrascht. Spitzen Bild, gestochen Scharf, Ton und Bildspur stimmen überein. Sehr gut remastered!

Aufmachung:
Die DVD's sind separat d.h. nicht übereinander gestapelt o.ä.. Verpackt ist das ganze in einer schönen Hülle. Als kleiner Bonus noch ein Booklet mit einer Folgenübersich!

Folgenübersicht:
Staffel 2 1966'1967 (30 Episoden)

033. Adler und Teufelskerl
034. Die Schultz Brigade
035. Die Milchmädchenrechnung
036. Operation Aktentasche
037. Kontrolliertes Chaos
038. Ein Heldenstück
039. Quell der Freude
040. Das Codebuch
041. Der automatische Babypanzer
042. Marya, die Agentin ' Teil 1
043. Marya, die Agentin ' Teil 2
044. Film und Führer
045. Kein Ersatz für Oberst Klink
046. Klink und seine Rakete
047. Wertvolle Informationen
048. Der General und die Kunst
049. Der Austauschgeneral
050. Der große Bankraub
051. Das verflixte Manöver
052. Eine Frau von Format
053. Ein sehr gefragter Mann
054. Raten Sie, wer kommt
055. Fasse Dich, Kurtz
056. Blumen für die Dame
057. Lüfte den Schleier!
058. Malcom, der Wunderbare
059. Alles Liebe, Deine Lily
060. Was für ein Skandal!
061. Unternehmen 'Wasserjungfer'
062. Die tapfere Lockente


Ein Käfig voller Helden - Die erste Season in Munitionskiste mit T-Shirt - exklusiv bei Amazon.de (limitiert auf 2500 Stück)
Ein Käfig voller Helden - Die erste Season in Munitionskiste mit T-Shirt - exklusiv bei Amazon.de (limitiert auf 2500 Stück)
DVD ~ Bob Crane

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Widerstand und Verarbeitung mal anders!, 4. September 2008
Wie lang mussten wir warten?
Wieviele male wurde die DVD verschoben?

Eigentlich egal, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen! Was lange währt wird endlich gut!

Zum Inhalt brauche ich nichts zu sagen! Ein Käfig voller Helden ist und bleibt eine komische, nivauevolle Unterhaltung. Schauspieler top. Es sind alle Folgen der 1. Staffel enthalten (32 Stück), die Pilotfolge im Origenal (schwarz- weiss). Insgesamt bekommen wir 816 Minuten volle Power.

Doch nun zu den DVD's selbst:

Menü:
Es gibt eine Play-All Funktion. Das Menü ist in Farbe gehalten, jedoch recht schlicht gemacht (keine Animaionen etc- aber ist auch nicht notwendig!).

Ton:
Deutsche und Englische Tonspur enthalten. Die englische Tonspur ist gerade für Leute, die die Serie nur aus TV kennen sehr interesant. Es wurde ausserdem die Origenal-Synchronisation beibehalten. Hier gibt es nichts zu meckern!

Bild:
Hier war ich dann doch etwas überrascht. Spitzen Bild, gestochen Scharf, Ton und Bildspur stimmen überein. Sehr gut remastered!

Aufmachung:
T-shirt und Munitionskiste sind natürlich ein Highlight. Sieht gut aus und passt zum Inhalt. Die DVD's selbst sind separat d.h. nicht übereinander gestapelt o.ä.. Verpackt ist das ganze in einer schönen Hülle. Als kleiner Bonus noch ein Bookleg!

Folgenübersicht:
Staffel 1 1965-1966 (32 Episoden)

001. Kuckuck im Nest (s/w)
002. Operation Tiger"
003. Kommandant des Jahres
004. Es war einmal ein General
005. Die Pflicht zu fliehen
006. Das graue Phantom
007. Mit eingebauter Bombe
008. Achtung, Aufnahme!
009. Was ist in dem Fass?
010. Kennen Sie Lilli Marleen?
011. Der Zahnarzttermin
012. In einer Blitzaktion
013. Die falschen Fünfziger
014. Alles in Öl
015. Reservierung erbeten!
016. Ein Schiff wird kommen
017. Alles Gute zum Geburtstag
018. Sie sind Gold wert!
019. Hansi und Putzi
020. Nichts geht über Dynamit
021. Schultzie über alles
022. Pizza und Santa Lucia
023. Hogans Handlanger
024. Radar und Raketen
025. Das totsichere Hütchenspiel
026. Das Geld des Prinzen
027. Die Safeknacker Suite
028. Ganz in schwarz
029. Das Ablenkungsmanöver
030. Die Witwe Linkmeyer
031. Der Feuerteufel
032. Eine verrückte Mission

Fazit:
Alles absolut Top und in Ordnung. Da gibt es nichts zu meckern. Einige werden evtl. nach Bonusmaterial fragen. Da gibt es leider nichts, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Ich kann nur eine Kaufempfehlung aussprchen. Top Serien, Top DVD! (Limited, alsauch normal!)


Schneller, Höher, Weidner
Schneller, Höher, Weidner
Preis: EUR 14,99

25 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der letzten großen Lyriker., 29. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Schneller, Höher, Weidner (Audio CD)
Schneller, höher, weiter" ist das 1. Soloalbum des ehemaligen Texters, Bassisten und Kopf der Böhsen Onkelz. Das Album umfasst 14 Lieder und hat eine Spielzeit von knapp 55 Minuten.

Nachdem auf Stephans Homepage ([...]) schon früh begonnen wurde die Fans und Neugierige auf das Album heiß zu machen, waren die Erwartungen und auch meine dementsprechend hoch. Viele Interviews, Artikel, Videos und Hörproben wurden schön portioniert im Laufe der Zeit online gestellt. So gut wurde man noch nie auf die Erscheinung eines Musikwerkes vorbereitet. Man ließ tief blicken! Davon können sich einige Künstler noch eine Scheibe abschneiden. Die Fans nicht nur als Geld- und Arbeitgeber zu sehen und sich ihnen zuzuwenden, dafür: Daumen hoch. Aber nun zum eigentlichen Produkt!

Die CD kommt in einem schwarzen Pappschieber mit Einstanzungen daher. Im Innenteil finden sich gleich 2 Bookelgs, welche pro Stück 1,44m umfassen. Damit lässt sich leicht Muttis Küche tapezieren. Enthalten sind alle Songetexte und einige schöne Bilder". Die Aufmachung folgt einem einheitlichen visuellen Konzept. Vom Video (Geschichtenhasser) über das CD Cover und Booklegs bis hin zur eigentlichen CD (welche ebenfalls in schwarz gehalten ist mit einigen Weißtupfern). Dieses durchgängige visuelle Konzept untermalt den Inhalt des Albums, und ergänzt dieses sogar.

Die CD beginnt mit dem Lied:

Der W zwo drei": Ein energiegeladener, kraftvoller Opener. Am Anfang mag der Sprechgesang etwas fremd wirken, jedoch wenn Stephan losbricht, dann stellen sich die ersten Haare auf. Backroundvocals übrigens vom Pro Pain, welche besonders bei der Instrumentalisierung dem W unter die Arme griffen. Der Song kommt mit schnellen Dynamikwechseln daher. Der Text ist selbstverliebt (mit einem Augenzwickern), jedoch offen und aggressiv. Falls es zu einer Tour kommen wird, wird dieses Lied definitiv ein Brett. Aber schon auf der Platte macht es nicht nur Lust auf mehr, sondern ist schon eines der Highlights (für mich) auf dem Album.

Geschichtenhasser": Die erste Single. Das poppigste Stück des Albums, welches allerdings sofort ins Ohr geht und aus dem Gehörgang auch nicht wieder herauswill. Beim ersten Hören erinnerte es mich etwas an Narben" (vom Dopamin-Album der Onkelz). Etwas verspielt mit vielen Effekt und einer guten stimmlichen Leistung, weiss auch dieses Stück zu überzeugen. Wie bereits erwähnt folgt das Video dem visuellen Gesamtkonzept!

Waffen& Neurosen": Ein schwieriges Thema, was hier angegangen wird. Aber textlich brilliert Stephan hier. Musikalisch kommt es sehr hart daher (besonders die Schlagzeugarbeit weiss zu überzeugen). Besonders der Schlußteil überzeugte mich von diesem Stück und will seitdem nicht mehr aus meinen Ohren!

Asche zu Asche": Das Stück, auf das ich mich am meisten gefreut hatte. Ich wusste nicht wohin dieses Lied gehen wird. Besonders für Onkelzfans ist dieses Stück sicherlich Kaufanreiz genug, um zu sehen wie der Bandchef retrospektiv auf die 25 Jahre blickt! Textlich ist das Stück offen, ehrlich und sehr intim. Stimmlich sehr gut vorgetragen und erstmals kommen klassische Elemente zum Einsatz (Streicher). Es entsteht eine sehr melancholische Grundstimmung. Das Lied schaukelt sich immer mehr hoch. Zu Ende des Stückes hatte ich dann schon die ein oder andere Träne im Auge und die Gänsehaut wollte nicht verschwinden! Was bleibt ist ein absolutes Highlight, welches textlich und musikalisch nahegeht! Weltklasse!

Tränenmeer": Bereits von der Hörprobe bekannt, war ich gespannt auf das gesamte Stück. Sehr solides Werk mit einwandfreien Text und Ohrwurmcharakter. Im Mittelteil tauchen abermals Streichinstrumente auf und untermalen die dunkle Grundstimmung. Ein Lied das Anreit ist, damit aufzuhören rumzujammern und stattdessen seinen Arsch hochzukriegen!

Mein bester Feind": Viele wird das Lied an Nr.1" erinnern. Textlich aggressiv und ehrlich. Um wen es sich in diesem Song dreht ist umstritten. Einige behaupten es gehe um Gonzo, andere wiederrum es gehe um die Medien. Meiner Meinung nach ist es ein allgemeingehaltener Song, der Interpretation durchaus zulässt, allerdings glaube ich nicht dass es sich um Gonzo dreht. Wenn es um ihn gehen würde, dann würde sein Name vorkommen- soviel Arsch hat der W in der Hose. Daher glaube ich nicht an diese ganzen Verschwörungstheorien! Trotzdem sehr rockiges Stück welches live gut einschlagen würde!

Angst": Mein großes Highlight. Musikalisch und textlich grandios. Stephan entwirft ein dunkles Bild. Ein Lied wie ein Befreiungsschlag. Treibender Rhythmus und eine Melodie, bei der man denkt man kennt sie eigentlich schon ein Leben lang! Auch wenn ich das Wort nicht gern verwende, aber das ist schlicht genial!

Stille Tage im Klischee": Locker rockiges Stück mit ironischem und spitzem Text. Klingt gut, rockt gut- Passt"

Schatten": Der Gesang ist in den Strophen verzerrt, sodass sich der Refrain wie ein Befreiungsschlag anfühlt, somit wird der Text von der Musik und den Effekten optimal unterstützt und es ergibt sich eine Einheit. Gut durchdachter und arrangierter Song mit abermals hervorragendem Text!

Bitte töte mich": Na wenn das nicht interessant ist. Ein Duett und noch dazu mit einer Frau, dass macht dann doch neugierig oder? Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Der Text beschäftigt sich mit dem Thema Liebe. Eine sehr rockige Nummer, jedoch kommt die Stimme der guten Dame leider nicht ganz durch und Stephans Stimme dominiert. Das ist etwas schade, ich hätte gern mehr von ihr gehört.

Zwischen Traum und Paralyse": Emotionaler und lyrischer Höhepunkt des Albums. Jeder der schon einmal auch nur im entferntesten Verlust dieser Art erleiden musste wird den Song nachvollziehen können. Tränen werden fließen und die Haare werden sich aufstellen. Ruhiger Gesang, musikalisch spitzenmäßig untermalt (auch hier wieder Streicher im Einsatz). Titel und Texte wie diese sind es, die schon die Onkelz so authentisch gemacht haben, sie sind ehrlich und offen. Stephan hat sich selbst übertroffen mit diesem Text.

Liebesbrief": Wie anknüpfen nach einen Lied wie dem vorringen? Mit einem sehr rockigen, modernen Stück! Der W versucht sich von Teeniehyps etc. schon jetzt zu distanzieren und er tut recht daran. Wer will ihn schon in der Bravo, auf MTV oder in der Bild sehen- keiner! Von der Aussage her verdient das Stück sein Platz auf dem Album. Auch wenn das Lied auf der Single zu den stärksten Liedern zählte, gehört es auf dem Album zu den schwächeren! Trotz allem rockt es gut und ist dann doch ein Schlag in die Magengegend!

Ein Lied für meinen Sohn": Sehr tief lässt Weidner blicken. Wunderschöner Text und gut musikalisch umgesetzt. Weiss zu überzeugen!

Pass gut auf dich auf": Schon von der Single als Remix bekannt. Und dieser ist vom Original gar nicht soweit entfernt! Textlich ist auch dieses Lied hoch anzusetzen. Musikalisch schaukelt es sich schön langsam hoch! Das letzte Lied auf dem Album weiss auch zu überzeugen!

Fazit: Unterm Strich ist es ein Album geworden, das den alten Charme versprüht, aber trotzdem neu und anders klingt. Textlich grandioses Album mit vielen Höhepunkten. Es wurde viel experimentiert und ausprobiert. In jedem Lied steckt Kraft und Seele und das spürt man auch. Abwechslungsreich und trotzdem einheitlich im Konzept. Gut durchdacht, sich Zeit genommen und mit Liebe eingespielt, das Produkt gibt den Machern recht! Es wurde alles richtig gemacht. Textlich kann dem W keiner das Wasser reichen und schon von dem Aufwand der im Vorhinein betrieben wurde können sich einige Künstler eine Scheibe anschneiden! Ein Stück Lebensgefühl ist wieder dazugekommen...Volle Punktzahl!

Zum Thema Stephans Stimme: Ich denke durchaus, dass seine stimmliche Leistung sich sehen und hören lassen kann. Die meisten negativ Kritiker könnten nicht einmal halbsogut singen. Außerdem passt seine Basslastige Stimme absolut zu den Liedern. Die Frage eines anderen Sängers ist eigentlich überflüssig: Warum sollte man jemand anders seine Gefühle ausdrücken lassen, wenn man es doch selbst kann! Das Zeug dazu hat er allemal!
Zum Thema Onkelzvergleiche: Stephan war ein Teil der Onkelz! Stephan ist noch ein Onkel. Aber die Böhse Onkelz sind nicht mehr. Auch ich lebe die Onkelz, aber ich hoffe das es nie eine Réunion geben wird, da dies das Erbe der Onkelz vernichten würde. Entweder ihr gebt dem Album und Stephan eine Chance oder ihr lasst es, aber fangt nicht an rumzumeckern wenn ihr das Album noch nicht einmal gehört habt oder einfach nur weil ihr den Weidner nicht mögt! Ihr wärt dann nicht besser, als all die Menschen gegen die wir als Neffen und Nichten uns erwehren! Kritik ist ok, solange sie wenigstens den Versuch der Objektivität besitzt! Behalten wir die Onkelz im Herzen! Viva los tioz
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 12, 2010 5:47 PM MEST


Geschichtenhasser
Geschichtenhasser
Wird angeboten von hotshotrecordsmailorder
Preis: EUR 3,42

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ich tauge nicht als Motiv für deine pubertäre Posterwand!", 21. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Geschichtenhasser (Audio CD)
Und genau das gilt auch für die Musik des W.
Textlich mischt Herr Weidner natürlich ganz oben mit. Da kommt meiner Meinung nach auch kein anderer dt. Musiker mit. Grandios. Vom rei musikalischen her muss ich sagen: Daumen hoch. Jedes Lied klingt anders, es wiederholt sich nichts.
Zum Inhalt:
Die Single ist bis oben hin vollgepackt. 4 Lieder, 1 Video und auch rein optisch sehr schön im Digipck. Dafür volle Punktzahl.
Die Lieder:
01 Geschichtenhasser: Dürfte den meisten bekannt sein. Meiner Meinung nach ein einwandfreies Lied mit Ohrwurmcharakter. Da bleiben keine Wünschen offen. Erinnert mich etwas an "Narben" von Dopamin.

02 Du kannst es. Textlich spitze, allerdings kann ich mich rein musikalisch nicht so ganz damit anfreunden. Aber als non-Ablbum Track sehr gut gelungen-mehr als nur Lückenfüller.

03 Liebesbrief: Es geht wieder härter zur Sache. Geht sofort ins Ohr und rockt wie Sau. Stimme des W etwas verzerrt, aber trotzdem geil.

04 Pass gut auf dich auf(Remix): WOW. Mehr brauch man egtl. nicht sagen. Textlich am stärksten auf der Single und musikalisch auch saugeil gemacht. Ich bin gespannt auf die Albumversion.

05 Geschichtenhasservideo: Technisch sehr gut gemacht und auf jeden Fall sehenswert (schließlich werden Videos selten sein, wie wir auch onkelz Zeiten wissen-aber das steigert den Reiz umsomehr).

Unterm Strich eine fette Single, die jeglichen Ansprüchen genügt und Lust aufs Album macht (P.S.: Lob an den W und sein Team, so gut wurde man noch ni informiert vor dem Erscheinen einer CD). Die Single ist jeden Cent wert und wirft schon jetzt ein positives Licht auf das Soloschaffen von Stephan Weidner!


Seite: 1